Alles zum Thema Klimabündnis Salzburg

Beiträge zum Thema Klimabündnis Salzburg

Lokales
Die Sieger des Wettbewerbs: Clara Bogner (Privatgymnasium der Herz-Jesu-Missionare Salzburg), Altin Ibrahimi (NMS Saalfelden Stadt), Glenda Lou Peralta (NMS Goldenstein Elsbethen) nut Astrid Leitner (Bildungsdirektion für Salzburg, Abteilung Verkehrs- und Mobilitätserziehung), Gerlinde Ecker (Klimabündnis Salzburg), Hannes Rohrmoser (ÖBB-Personenverkehr AG)
2 Bilder

ÖBB
Saalfeldner Schüler gewinnt Malwettbewerb

Junger Pinzgauer Künstler überzeugte ÖBB und Klimabündnis mit seinem Bild für den Malwettbewerb. SAALFELDEN. Zum zweiten Mal haben die ÖBB und das Klimabündnis Salzburg einen Malwettbewerb für Schülerinnen und Schüler der sechsten und siebten Schulstufe ausgeschrieben. Zum Thema „Unsere Klimaheldin S-Bahn“ wurden über 230 Zeichnungen aus acht verschiedenen Salzburger Schulen eingereicht.  Die junge Künstler haben sich intensiv mit der Bahn als umweltschonendem Verkehrsmittel beschäftigt. ...

  • 16.05.19
Wirtschaft
Direktor Peter Rotschopf (re.)  und Mathias Gappmaier (li., LFS Tamsweg) bei der Überreichung der Klimabündnis-Urkunde durch Gerlinde Ecker (Mitte) vom Klimabündnis Salzburg.

Natur- und Umweltschutz
LFS Tamsweg tritt dem Klimabündnis bei

Die Landwirtschaftliche Fachschule (LFS) Tamsweg ist die erste Klimabündnis-Schule im Lungau. TAMSWEG. Ihre  Klimabündnis-Urkunde durfte die LFS Tamsweg vor wenigen Wochen, im September, feierlich in Empfang nehmen. Vom „Energiespar- und Abfallvermeidungsleitfaden“, der an alle Schülerinnen und Schüler ausgegeben wird, über die Verwendung von Biolebensmittel sowie dem Einsatz von biologischen Putzmittel bis hin zur Errichtung einer PV-Anlage samt E-Tankstelle setzte die Landwirtschaftlichen...

  • 18.10.18
Lokales
Mülltrennung muss gelernt werden.
3 Bilder

Asylwerber als Botschafter für ein besseres Klima

Klimabotschafter helfen Asylwerbern sich besser zurechtzufinden und Probleme mit Mitmenschen zu vermeiden. Wie viel kostet Strom im Pongau? Was geschieht mit dem Müll, der getrennt wird? Wie wird bei uns geheizt? Was für uns leicht zu beantwortende Fragen sind, müssen Asylwerber aus Afghanistan, Syrien oder dem Irak erlernen. „In den Herkunftsländern der Asylwerber herrscht ein wärmeres Klima und eine völlig andere Energieversorgung. Vielen Asylwerbern sind deshalb die Kosten nicht klar, die...

  • 04.07.17
Leute
Iris Scheiblechner (Waldspielgruppe Bachhäusl, 2. v. li.), Michael Ritter (Klimabündnis2. v. re.) ) und zwei Mitarbeiter der  Waldspielgruppe).

Niedernsill: Waldspielgruppe Bachhäusl ist nun Klimabündniskindergarten

Neben 39 Gemeinden 170 Betrieben und 12 Schulen gibt es nun auch den ersten Salzburger Klimabündniskindergarten. NIEDERNSILL. Der Kindergarten „Waldspielgruppe Bachhäusl“ trat am Freitag dem 5.7.2013 im Rahmen seines jährlichen Abschlussfestes dem Klimabündnis bei. Hintergrund des Waldkindergartens ist es, einerseits den Kindern eine gute und liebevolle Betreuung zukommen zu lassen und die Gesundheit durch viel Bewegung zu verbessern, aber auf der anderen Seite auch durch kreatives Spielen...

  • 11.07.13