Koch

Beiträge zum Thema Koch

BUCH-TIPP: Christoph Burgstaller, Rudolf Obauer – "Der Jaga und der Koch"
Jäger, Köche und ihre Begeisterung

Was Jäger Christoph Burgstaller und Koch Rudolf Obauer vereint, ist ihre Begeisterung für die natürlichen Gaben aus der Region. Behutsam nähern sich beide in diesem Buch dem Stück Wild und kreieren authentische Speisen mit dem reichen Aroma der Natur. Dem Leser wird der Pirschgang genau so lebendig dargestellt, wie die Arbeit in der Küche mit vielen Rezepten. Ein prachtvolles, informatives und erstaunliches (Geschenk-)Buch für leidenschaftliche Jäger und Köche. Servus-Verlag, 384 Seiten, 48...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
In keiner Branche ist die Drop-Out-Quote so hoch wie in Gastronomie und Tourismus.

Arbeitskräftemangel
Wie man Menschen in der Gastro hält

Arbeiterkammer Salzburg stellt Lösungvorschläge für den Fachkräftemangel in der Gastronomie vor. SALZBURG (sm). Unregelmäßige Arbeitszeiten, Arbeiten unter Zeitdruck und seelisch belastend sei die Arbeit in der Gastronomie. So die Spezialauswertung des Arbeitsklima-Index mit Fokus auf Gastronomie und Tourismus. „Auf lange Sicht werden jedoch insbesondere die vergleichsweise geringen Durchschnittseinkommen und die oft langen Arbeitszeiten als belastend wahrgenommen. Mit einem Familienleben...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Im Tourismus bieten sich vielfältige berufliche Chancen.
1 2

Lehrlingslohn im Tourismus wurde spürbar angehoben

Die Rekrutierung von Lehrlingen bereitet aber dennoch erhebliche Schwierigkeiten. SALZBURG (ap). Salzburgs Tourismuswirtschaft ist mit rund 10.000 aktiven Betrieben ein regionaler Impulsgeber und sicherer Arbeitgeber. In den vergangenen Jahren sind die Beschäftigtenzahlen kontinuierlich angestiegen. Umfassende Ausbildung für junge Salzburger Die Rekrutierung von Lehrlingen bereitet allerdings – so wie in vielen anderen Branchen auch – erhebliche Schwierigkeiten. Aktuell werden in den...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Angelika Pehab
Die strahlenden Gewinner des Landeslehrlingswettbewerbs Tourismus
2

Stolze Leistung des Tourismus-Nachwuchses

Landeslehrlingswettbewerb für Tourismusberufe an der LBS Obertrum SALZBURG. Die Landesberufsschule für Tourismusberufe in Obertrum war kürzlich Schauplatz des Landeslehrlingswettbewerbs Tourismus. Unter fast 100 Teilnehmern wurden die Besten Nachwuchsfachkräfte aus den Bereichen Restaurantfachmann/-frau, Koch/Köchin sowie Hotel- und Gastgewerbeassistent/-in (HGA) ermittelt. Hervorragende Leistungen Mit seinen heuer 96 Teilnehmern zählt der Landeslehrlingswettbewerb für Tourismusberufe zu...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
1 13

Lieblingsrezepte für Esstisch und Bett

BUCH TIPP: Barbara Balldini, Thomas Hofmann – "Gaumensex" Ein Fest für die Sinne versprechen Spitzenkoch Thomas Hofmann und Kabarettistin & Sexpertin Barbara Balldini mit ausgesuchten Rezepten von Vorspiel bis zur Leckerei und mit Verführungstipps für sie und ihn. Sie zeigen die prickelnde Wirkung von Zutaten und Vorzüge gemeinsamer Kochlust auf. Ein sinnliches Buch und ein Augenschmaus im Großformat. Das Buch gibt's um 29 € im Handel oder auf www.balldini.com Weitere Buch-Tipps finden...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Jeder fünfte Arbeitsplatz im Pongau ist im Tourismusbereich.
2

Tourismus als Jobmotor

Das AMS sorgt dafür, dass das Beschäftigungswachstum durch Reduktion von Arbeitslosigkeit positiv beeinflusst wird. PONGAU. Die hohe Bedeutung des touristischen Arbeitsmarktes im Pongau zeigt sich nicht nur subjektiv, sondern laut landesstatistischem Dienst (Stand Jänner 2013) auch in Zahlen.
 Ein Viertel in Tourismus tätig Von den ca. 36.000 unselbständigen Beschäftigten im Pongau sind 25 Prozent in der Beherbergung- und Gastronomie beschäftigt, ein Wachstum gegenüber dem...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Die Nudelteigtaschen sind sommerlich leicht mit Fenchel und Stangensellerie.
2

Nudelteigtascherl gefüllt mit Fenchel in Stangensellerie-Anisbutter

Rezept von Vitus Winkler, Haubenkoch des Sonnhof in St. Veit Fülle 2 Fenchelknollen (mit Kraut), in feine Streifen geschnittene 1 kleine Zwiebel, in feine Streifen geschnittene 1 Schuss Nouilly Prat 1/4 l Milch 1/8 l Obers (Sahne) 1 TL Bohnenkraut 50 g Crème fraîche Salz frisch gemahlener Pfeffer Olivenöl zum Anschwitzen 1. Fenchel- und Zwiebelstreifen in einer Pfanne mit Olivenöl anschwitzen, mit Nouilly Prat ablöschen, mit Milch aufgießen und Sahne beifügen. 2. Mit Bohnenkraut,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Angelika Pehab
Küchenchef Walter Viehhauser zaubert im wahrsten Sinne des Wortes "ausgezeichnete" Speisen.

"Lieber zwei Gabeln als nur ein Messer"

Exquisite Küche des Grossarler Hofes wurde vom Gourmet-Guide Falstaff ausgezeichnet GROSSARL. 210.000 Votings wurden für den aktuellen Falstaff-Restaurantguide 2013 abgegeben, nur die besten Restaurants und Köche konnten bei den Testern bestehen. Umso größer ist die Freude im Großarler Hof, dessen À-la-carte-Restaurant Jagastub’n seine Wertung von 84 auf 87 Punkte verbessern konnte und somit als einziges Restaurant im Großarltal mit zwei Falstaff-Gabeln ausgezeichnet wurde. Küchenchef Walter...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Ehre, wem Ehre gebührt: Johann Marihart (Vorstandsvorsitzender der AGRANA Beteiligungs-AG), Karl und Rudolf Obauer (Köche des Jahrzehnts), Martina Hohenlohe (Chefredakteurin Gault&Millau), Karl Hohenlohe (Herausgeber Gault&Millau).

Obauers setzen dem Genuß die Haube auf

Karl und Rudolf Obauer definieren Tradition, Kontinuität und Verlässlichkeit anhand der Gerichte. WERFEN (ar). Viele Auszeichnungen wurden den Kochvirtuosen Karl und Rudolf Obauer vom gleichnamigen Restaurant und Hotel in Werfen schon zuteil. Die aktuelle setzt den Spitzenköchen aber eine besonders ehrenvolle Haube auf: Von Gault&Millau wurden sie nicht nur mit 19 von 20 möglichen Punkten für die aktuelle Ausgabe bedacht, sondern darüber hinaus auch mit dem Titel "Köche des Jahrzehnts 2004 bis...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Christian Gaspar zaubert regionale Produkte – raffiniert verarbeitet – auf den Teller.

Regionales Gut mit Respekt und Raffinesse verarbeiten

„Dem Werden seine Zeit. Dem Leben voll Respekt“, heißt es im Kochbuch von Christian Gaspar. GROSSARL (ar). Aus einer Vielzahl von Kochbuchpreisen hebt sich der Prix Prato, der seit 2011 jährlich im Zuge der Kochbuchmesse in Graz verliehen wird, deutlich hervor. Der Gewinner der Kategorie Themenkochbuch heißt in diesem Jahr Christian Gaspar, welcher die Gäste im Moar-Gut im Großarltal mit seinen Künsten verwöhnt. Und sogleich wird klar, dass gute und ehrliche Küche in der Entschleunigung seinen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.