Land Tirol

Beiträge zum Thema Land Tirol

Lokales
LRin Patrizia Zoller-Frischauf, Markus Schreiner und Daniel Flock (Alpenaquafarm Tirol GmbH), Gregor Burger (BHS Technologies GmbH), Ulrich Hammerle (Liebherr-Werk Telfs GmbH), LR Bernhard Tilg und WK-Spartenobmann Franz Jirka.
2 Bilder

„Tiroler Innovationspreis 2019“
Liebherr Telfs überzeugt mit Innovation

TELFS/IBK. Neun nominierte Unternehmen und ihre innovativen Projekte wurden kürzlich im Tiroler Landhaus präsentiert. Drei davon wurden von Land Tirol und Wirtschaftskammer Tirol mit dem „Tiroler Innovationspreis 2019“ bei der Preisverleihung ausgezeichnet. Unter den Gewinnern war das „Liebherr-Werk Telfs GmbH.“ Kategorie „Konzepte mit Innovationspotenzial“Die Firma Liebherr-Werk Telfs GmbH entwickelte ein System zur Übertragung von elektrischer Energie über konventionelle...

  • 20.11.19
Lokales
Das Land Tirol gewährt für die Genrealsanierung des Kapuzinerklosters in Ried im Oberinntal eine Kulturförderung.

Kulturförderung
Kapuzinerkloster in Ried im Oberinntal wird generalsaniert

RIED. Das Benediktinerkloster St. Georgenberg und das Kapuzinerkloster in Ried im Oberinntal werden generalsaniert und mit einer Kulturförderung des Landes in Höhe von insgesamt 1,13 Millionen Euro unterstützt. Konzept für Nachnutzung Das unter Denkmalschutz stehende Kapuzinerkloster in Ried im Oberinntal wird generalsaniert. „Es ist ein der Bautradition des Ordens entsprechend einfaches Gebäude, das in seiner Art aber sehr typisch für Tirol ist“, erläutert Beate LRin Palfrader. Das...

  • 18.11.19
Lokales
Die 36 Studierenden aus der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino mit LH Günther Platter, Landesamtsdirektor-Stellvertreterin Barbara Soder sowie Universitätsprofessor Günther Pallaver.
3 Bilder

Euregio-Masterstudium
LH Platter empfängt die 36 Euregio-Master-Studenten

TIROL. Letztes Jahr im September begann der erste Studiengang "Euregio Master in European Public Administration". Das zweijährige Studium für Bedienstete der öffentlichen Verwaltung hat als Ziel den MitarbeiterInnen der drei Landesverwaltungen in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino Schlüsselkompetenzen für die bestmögliche Entwicklung der Europaregion zu vermitteln. LH Platter empfängt Studierende des Euregio-MasterstudiumsAm vergangenen Freitag wurden die 36 Studierenden des "Euregio...

  • 18.11.19
Politik
Die Kritik der Opposition an den Kosten des Untersuchungsausschusses, kann VP-Kuenz nicht ganz ernst nehmen.

TSD-Untersuchungsausschuss
Opposition kritisiert Kosten an U-Ausschuss

TIRO. Die Tiroler Parteien ziehen eine erste Zwischenbilanz zum bisherigen Verlauf des TSD-Untersuchungsausschuss. Dabei sieht man in den Reihen der Regierungsparteien eine Bestätigung, dass die Ausgliederung der Flüchtlingsbetreuung der richtige Weg war. Was jedoch noch mehr thematisiert wird, nun nach den ersten Befragungen: Die Kritik der Opposition an den Kosten des Untersuchungsausschusses. Kritik der Opposition an Kosten des TSD-U-AusschussesDie Tiroler Regierungsparteien ziehen eine...

  • 18.11.19
Lokales
Im Bild die Vertreter der ausgezeichneten Gemeinden aus dem Bezirk Innsbruck-Land.

Stubaital/Navis
Mobilität: Sternenregen für sechs Dörfer

STUBAI. Der Wunsch nach nachhaltiger Mobilität wächst. Die Stubaier Gemeinden und Navis liefern darauf bereits eine Antwort. Angelehnt an die Sterne-Auszeichnung in der Gastronomie wurden am Mittwoch im Landhaus dreizehn Gemeinden aus dem Bezirk Innsbruck-Land von Land Tirol und Energie Tirol für außerordentliche Leistungen in der kommunalen Verkehrspolitik gewürdigt. Richtung Tirol 2050 LH-Stv. Ingrid Felipe resümierte zum heuer zehnten Geburtstag der Mobilitätssterne: „Es gibt noch...

  • 18.11.19
Freizeit
LRin Zoller-Frischauf: "Alle Familien sind herzlich dazu eingeladen, wieder drei Tage lang Spaß, Spannung und Action rund um Brett, Gesellschafts- und Bewegungsspiele zu erleben.“

Freizeit- und Spielmesse
Spiele ausleihen und Neuheiten entdecken

TIROL. Auch in diesem Jahr darf man sich in Innsbruck auf die Freizeit- und Spielmesse des Landes Tirol freuen. Bereits zum 25. Mal kann man sich insgesamt 1.000 Spiele ausleihen, die tollsten Neuheiten auf dem Spielemarkt kennenlernen oder auch verschiedenen Bühnenshows beiwohnen. Vom 22. bis 24. November 2019 kann man seinem Spieltrieb freien lauf lassen.  Was gibt es alles zu entdecken?Die Freizeit- und Spielmesse warten mit einigem auf. Insgesamt können sich Besucher 1.000 Spiele...

  • 15.11.19
Wirtschaft
LRin Zoller-Frischauf: „Das elektronische Vergabeverfahren hat insbesondere den bürokratische Aufwand reduziert. Mit den wegfallenden Transport- und Druckkosten für Unterlagen werden Kosten gespart und die Umwelt geschont.“
3 Bilder

Elektronisches Vergabeverfahren
Positive Bilanz nach einem Jahr "e-Vergabe"

TIROL. Ist ein Bauvorhaben oder eine Dienstleistung geplant, bei der das Land Tirol als Auftraggeber fungiert, ist Tirol an das Vergaberecht gebunden. Dies bedeutet, dass Aufträge über standardisierte Prozesse transparent vergeben werden. Dies geschieht in Tirol, zum Großteil, schon seit einem Jahr auf elektronischen Wege. Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf zieht nun eine positive Bilanz. Öffentliche Aufträge elektronisch vergebenNach einem Jahr der "e-Vergabe" ist die...

  • 15.11.19
Politik
LH Günther Platter betonte im Rahmen der Sitzung, dass die Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino noch stärker in den Köpfen der Menschen verankert werden soll.
7 Bilder

Euregio-Regierungsprogramm
"Die Euregio in den Köpfen der Leute präsenter machen"

TIROL. Gemeinsam mit seinen Amtskollegen stellte LH Platter das Euregio-Regierungsprogramm 2019-2021 vor. Während der Tiroler Präsidentschaft der Euregio lautet das Motto: "Du bist Teil davon!". Getreu dem Leitspruch haben die Europaregionen das Euregio-Regierungsprogramm gestaltet.  Ein persönlicher Nutzen für die BevölkerungDas Ziel des Euregio-Regierungsprogramms 2019-2021 ist, vermehrt den persönlichen Nutzen für die Bevölkerung hervorzuheben. Dies würde die Akzeptanz der Euregio...

  • 15.11.19
Wirtschaft
Das Land Tirol setzt Schwerpunkte mit Informationskampagnen, wie hier in Zams.

Karriere
Weiterbildung spielt bei den Pflegeberufen eine große Rolle

Die Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten im Bereich Pflege sind vielfältig. Mit dem neuen dreistufigen System, Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten in ganz Tirol sowie zahlreichen Fördermöglichkeiten für den Einstieg in die Pflege bietet dieses Berufsfeld spannende Karrieremöglichkeiten für Personen aller Altersgruppen. Ein wichtiger Bereich ist dabei auch die Weiterbildung. BildungsmaßnahmenIm Bereich der Pflegeassistenzberufe (Pflegeassistenz und Pflegefachassistenz) stehen die...

  • 14.11.19
Lokales
Mobilitätsauszeichnung: LR Johannes Tratter, LH-Stv.in Ingrid Felipe, Bgm. Paul Greiter, Christian Mayr, Bernhard Prantauer, Martin Raffeiner, Bgm. Heinz Kofler, Bruno Oberhuber, Alexander Eiterer und Ekkehard Allinger-Csollich (v.l.).

Kommunale Verkehrspolitik
Prutz, St. Anton und Serfaus mit Mobilitätssternen ausgezeichnet

BEZIRK LANDECK. Die Tirolerinnen und Tiroler äußern einen immer stärkeren Wunsch nach nachhaltiger Mobilität. Auch im Bezirk Landeck liefern viele Gemeinden darauf bereits eine Antwort, wie die Mobilitätsauszeichnung im Tiroler Landhaus zeigte. Angelehnt an die Sterne-Auszeichnung in der Gastronomie wurden drei Landecker Gemeinden vom Land Tirol und Energie Tirol für außerordentliche Leistungen in der kommunalen Verkehrspolitik gewürdigt. Umdenken wird spürbar Mobilitätslandesrätin LHStvin...

  • 14.11.19
Freizeit
Von 10 bis 17 Uhr können sich Interessierte beim Eurospar wichtige Infos rund um Pflegeberufe holen.

Land Tirol
Infotag für Pflegeberufe in St. Johann, 22. November

ST. JOHANN (jos). Die Imagekampagne des Landes für den Pflegeberuf macht am 22. November Station im Eurospar in St. Johann. „Experten von Gesundheits- und Krankenpflegeschulen sowie die Landessanitätsdirektion informieren von 10 bis 17 Uhr über diesen Beruf mit Zukunft. Junge Menschen, die ins Arbeitsleben einsteigen sind genauso willkommen wie Berufsumsteiger und Wiedereinsteiger“, erläutert LR Bernhard Tilg. Nicht nur die Pflegeausbildung ist wohnortnah innerhalb des Bezirks möglich, auch...

  • 14.11.19
Lokales
Eine gesunde Jause gab es für Bgm. Helmut Mall und Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg mit Direktorin Annelies Keim und den Kindern der Volksschule St. Anton am Arlberg.

Tiroler Gütesiegel
VS St. Anton als Gesunde Schule ausgezeichnet

ST. ANTON. Die Volksschule St. Anton am Arlberg zählt zu den Vorzeigeschulen bei der Umsetzung von gesundheitsfördernden Maßnahmen für SchülerInnen und Lehrpersonal und wurde dafür heuer erstmals mit dem Tiroler Gütesiegel ausgezeichnet. Sechs Schulen im Bezirk Landeck Mittlerweile wurden 53 Schulen in allen Tiroler Bezirken ausgezeichnet. Der Preis wird gemeinsam mit Land Tirol, Bildungsdirektion für Tirol, Pädagogische Hochschule sowie Versicherungsanstalt öffentlich Bedienstete (BVA)...

  • 14.11.19
Lokales
Helmut Tomac, Robert Schweinester, Josef Geisler, Martin Reisenzein (v. li.).

Landespolizeidirektion Tirol
Robert Schweinester für Zivilcourage ausgezeichnet

ERPFENDORF (jos). Kürzlich fand im Landhaus in Innsbruck, mit würdevoller Umrahmung durch ein Quintett der Polizeimusik Tirol die Auszeichnung von couragierten Bürgern durch LH-Stellvertreter Josef Geisler gemeinsam mit dem Präsidenten des Kuratoriums Sicheres Österreich, Landesklub Tirol, Landespolizeidirektor Helmut Tomac statt. Sechs Frauen und 15 Männer hatten in 17 Fällen durch ihre besondere Aufmerksamkeit, durch das Übermitteln präziser Hinweise an die Polizei sowie das Erkennen eines...

  • 13.11.19
Lokales
Der Kappler Friedhof in von allen Seiten begrenzt. Eine Erweiterung ist daher nicht möglich.
7 Bilder

Architektenwettbewerb
Kappl plant einen neuen Friedhof

KAPPL (otko). Für den geplanten Neubau des Friedhofs wurde in Zusammenarbeit mit der Abteilung Dorferneuerung ein Architektenwettbewerb ausgeschrieben. Platzproblem am Gottesacker In der Gemeinde Kappl laufen derzeit Planungen für einen neuen Gottesacker. Der Friedhof bei der Pfarrkirche Hl. Antonius der Einsiedler ist von allen Seiten durch Straßen bzw. private Gebäude begrenzt. Eine Erweiterung ist nicht möglich. "Unser Friedhof umfasst derzeit 200 Plätze und es gibt eine offizielle...

  • 13.11.19
Lokales
Die Baumpflanzaktion wird alle Jahr wieder durchgeführt und erfreut sich großer Beliebtheit.

BEZIRK SCHWAZ
Obstbaumpflanzaktion in ganz Tirol

BEZIRK SCHWAZ (red). Diese Initiative hat ein klares Ziel: die großen landschaftsprägenden Obstbäume für kommende Generationen zu bewahren. Der Verband der Tiroler Obst- und Gartenbauvereine pflanzte heuer wieder knapp 2.000 Obstbäume in ganz Tirol. Damit sorgt er für den Erhalt von Halb- und Hochstämmen, Streuobstwiesen und alten Obstsorten. Heute wurde die Aktion mit einem letzten Apfelbaum abgeschlossen: LH-Stvin Ingrid Felipe, Landesobmann Clemens Enthofer (Verband der Tiroler Obst- und...

  • 13.11.19
Politik
Familienlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf tauscht sich regelmäßig im direkten Gespräch mit Tiroler Familien aus, wie zuletzt am 26. Oktober 2019 beim Tag der offenen Tür im Landhaus.

Online-Umfrage
Was wünschen sich Familien in Tirol?

TIROL. Bietet das Land Tirol genügend Angebote und Leistungen für Familien? Alle Familien haben ab sofort die Möglichkeit diese Frage mithilfe einer Online-Umfrage zu beantworten. „Mir ist es wichtig, dass die Familienleistungen des Landes dort ankommen, wo sie gebraucht werden. Wir wollen von den Menschen direkt erfahren, was gut läuft, aber auch, ob und in welchem Ausmaß wir bei unseren Angeboten nachschärfen müssen. Alle Familien sind herzlich eingeladen, bei der Umfrage mitzumachen“,...

  • 11.11.19
Wirtschaft
Besonders das Thema Pflege rückte bei der Landeshauptleutekonferenz in den Fokus.

Landeshauptleutekonferenz
Pflege und Katastrophenschutz als Schwerpunkte

TIROL. In der Wiener Neustadt wurde kürzlich die Landeshauptleutekonferenz abgehalten. Mit dabei natürlich der Tiroler LH Platter. Ein Schwerpunkt der Diskussion war die Abschaffung des Pflegeregresses. Gemeinsam pochte man auf eine Einhaltung der Bund-Länder-Vereinbarung. Bestehende Vereinbarungen sind einzuhaltenDer vorgeschlagene "300 Millionen Euro-Deckel" wird nicht so einfach akzeptiert, so LH Platter. Damit wird auf den Einnahmenentfall und die Mehrausgaben aufgrund der Abschaffung...

  • 11.11.19
  •  1
Lokales
Gewinner Privatpersonen und Vereine_Werner Salzburger (TGKK-Obmann)_Mag. Wilfried Schatz
4 Bilder

Tiroler Gesundheitspreis auch für Wilfried Schatz!

TELFS. Unter dem Slogan Lebe.Besser.Länger.Rauchfrei suchten die Tiroler Gebietskrankenkasse (TGKK) und das Land Tirol seit Anfang des Jahres nach innovativen Ideen und Projekten für den Tiroler Gesundheitspreis. Im Rahmen eines Events am 8. November 2019 im Treibhaus Innsbruck kürten die Initiatoren nun die Gewinner und stellten ihre Projekte vor. Mit dabei: Gütesiegel, Ortsschilder und Jugendliche – ein bunter Mix an kreativen Ansätzen für ein rauchfreies und gesundes Tirol. Bewusstsein...

  • 08.11.19
Wirtschaft
Fam. Margreiter und sein Team freuen sich über die Auszeichnung
2 Bilder

Tirols ausgezeichnete Lehrbetriebe wurden gekürt
Martin Margreiter aus Kirchberg ist einer von ihnen

Das duale Lehrsystem Österreichs zählt zu renommiertesten der Welt. Österreichs Lehrlinge genießen im internationalen Vergleich einen sehr hohen Stellenwert, der in zahlreichen Wettbewerben immer wieder erfolgreich zu Buche schlägt. Einer von 188 Betrieben Der Spengler & Der Glaser Martin Margreiter ist einer dieser herausragenden Lehrbetriebe. Dafür wurden Martin und sein Team am Mittwoch, 6. November 2019, im Rahmen eines Festakts in Innsbruck, mit dem begehrten Qualitätssiegel...

  • 08.11.19
Wirtschaft
Manfred Pletzer (Vizepräsident WK Tirol), Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader, Geschäftsführer Stefan Theurl, Christopher Obermoser (Lehrlingsausbildung Brüder Theurl), Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und Markus Obojes (Kammerrat Arbeiterkammer Tirol).

Lehrlingsausbildung
Brüder Theurl GmbH ist "Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb"

Der Osttiroler Betrieb ist einer von zwölf Tiroler Betrieben, an die das Prädikat heuer neu verliehen wurde. TIROL, ASSLING (red). Im Landhaus in Innsbruck fand am 6. November zum 20. Mal die Verleihung des Prädikats „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ statt. Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader und Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf konnten insgesamt 69 Betriebe auszeichnen, die sich in den letzten Jahren mit höchsten Qualitätskriterien in der Lehrlingsausbildung...

  • 08.11.19
Wirtschaft
Bei den neu ausgezeichneten war auch die Firma Erhart Installationen aus Steinach.
2 Bilder

Wipptal
Zwei neue "Ausgezeichnete Tiroler Lehrbetriebe"

STEINACH/NAVIS. Vergangenen Mittwoch fand im Landhaus in Innsbruck die 20. Verleihung des Prädikats „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ statt: Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader und Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf konnten insgesamt 69 Betriebe auszeichnen, die sich in den letzten Jahren mit höchsten Qualitätskriterien in der Lehrlingsausbildung engagiert haben. Mit dabei: Erhart Installationen und Nocker-Metallbau Das Prädikat wurde heuer zudem an zwölf...

  • 08.11.19
Politik
v.l. Dominik Oberhofer, Markus Moser. Die Neos Politiker haben einige Forderungen was die Elementarpädagogik in Tirol angeht.

Bildung
Neos stellen Forderungen für Elementarpädagogik

TIROL. Die Neos haben kürzlich ihr Bildungspaket vorgelegt und fordern darin das Ende einer "chaotischen Elematarpädagogik". Es müsse definitiv mehr Geld in den Bildungs-Elementarbereich gesteckt werden. Das Programm wurde gemeinsam mit dem Parlamentsklub im Bund und allen Neos-Landtagsklubs entwickelt. Zwei formulierte Forderungen werden die Tiroler Neos im kommenden Landtag einbringen.  Noch viel Luft nach obenIn Tirol habe sich schon einiges getan, so Neos-Klubobmann Dominik Oberhofer,...

  • 08.11.19
Lokales
2 Bilder

Infotag für Pflegeberuf in Telfs - 15. November im Inntalcenter

TELFS. Die Imagekampagne des Landes für den Pflegeberuf macht am Freitag, 15. November, Station im Inntalcenter in Telfs. „Expertinnen und Experten von AZW, fh gesundheit sowie Landessanitätsdirektion informieren von 10 bis 17 Uhr über diesen Beruf mit Zukunft. Junge Menschen, die ins Arbeitsleben einsteigen, sind genauso willkommen wie BerufsumsteigerInnen und WiedereinsteigerInnen“, erläutert Pflegelandesrat Bernhard Tilg. Nicht nur die Pflegeausbildung ist wohnortnah innerhalb des Bezirks...

  • 07.11.19
Lokales
LR Johannes Tratter: „Die ‚Demographischen Daten Tirol‘ sind eine wertvolle Arbeitsgrundlage für Politik und Verwaltung."

Tirol - statistische Daten
Das Land Tirol in Zahlen

„Demografische Daten Tirol 2018“ online und in gedruckter Form verfügbar. TIROL (niko). Wie viele Menschen leben in Tirol? Wie viele Ehen wurden geschlossen? Wie alt werden die Tiroler? Diese und weitere Fragen zum Bundesland Tirol beantwortet die von der Landesstatistik publizierte Publikation „Demografische Daten Tirol 2018“, die unter www.tirol.gv.at/statistik online zur Verfügung steht. Die gedruckte Version kann gegen einen Druckkostenbeitrag von 10,20 € bei der Landesstatistik...

  • 07.11.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.