Lesen

Beiträge zum Thema Lesen

Drei Buchhändlerinnen der Buchhandlung Frick: Susanne Rothberger, Johanna Koblbauer und Sabine Katzinger (vl.)
13

Rohrbach-Berg
Buchtipps für jedes Alter und jeden Geschmack

Zahlreiche Bücher können die Freude am Lesen fördern und die Lesekompetenz unterstützen. Wir haben uns in der Buchhandlung Frick in Rohrbach-Berg umgehört und Tipps für alle Altersgruppen und aus verschiedenen Genres für Sie. ROHRBACH-BERG (alho). Von 14. bis 18. Oktober findet die Frankfurter Buchmesse statt. Diesmal präsentiert sich die größte Buchmesse der Welt corona-bedingt in einem etwas anderen Erscheinungsbild. Heuer gibt es keine Stände in Messehallen, dafür ein großes Liveprogramm...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Regina Sulek ist eine von landesweit mehr als 400 Alpha-Lesecoaches.

Rotes Kreuz OÖ
Am 8. September ist Welttag der Alphabetisierung

Am 8. September ist Welttag der Alphabetisierung. Das Rote Kreuz Oberösterreich weist daher darauf hin, dass jedes Kind ein Recht auf bestmögliche Bildung hat. Die Organisation bietet selbst Bildungsinitiativen wie Alpha. Meine Chance oder Gemeinsam Lesen an. OÖ. Seit der Corona-Pandemie beeinflusst digitales Lernen den Schulalltag stärker als je zuvor. Dieser technische Fortschritt könnte die Bildungsungleichheit weiter öffnen, befürchten Experten nun. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt können...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Ulli Pühringer und Hermann Lang freuen sich über das neue Angebot.

Offenes Bücherregal
Pfarrkirchner können gratis Bücher tauschen

PFARRKIRCHEN. Es ist Sonntag und der Lesestoff ist ausgegangen? Kein Problem in Pfarrkirchen. Hier gibt es seit Juli ein offenes Bücherregal. Im Vorraum der Raiffeisenbank können nun unkompliziert, unabhängig von den Öffnungszeiten und bei jedem Wetter Bücher getauscht werden. Die Idee stammt von Ulli Pühringer: "Wir haben keine Bücherei im Ort, ein offenes Bücherregal hat daher gefehlt." Für jeden Geschmack Die gelernte Buchhändlerin und gebürtige Pfarrkirchnerin hat sich auch um die...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
"Leseförderung mal anders" hieß es für die Kindergartenkinder aus Helfenberg.
3

Leseförderung mal anders
Schüler lesen für Kindergartenkinder

HELFENBERG. Die Schüler der Technischen Neuen Mittelschule Helfenberg (TNMS) besuchten am 10. November die Kinder im Kindergarten Helfenberg. Unter dem Motto: "Leseförderung mal anders" lasen die Schüler der TNMS Helfenberg den Kindergartenkindern aus diversen Büchern vor. "Frau Holle", "Der Löwe in dir" und "Grüffelo" standen auf dem Plan. Nach der Lesestunde, verteilten die Schüler kleine Mitbringsel und Ausmalbilder an die Kinder. Groß und Klein hatten viel Spaß und Freude an diesem...

  • Rohrbach
  • Anna Rosenberger-Schiller
Walter Aichinger, Präsident des OÖ. Roten Kreuzes, Marianne Österbauer, Landesreferentin des Buchklubs, und Alfred Klampfer, Bildungsdirektor für Oberösterreich (v. l.).

Jugendrotkreuz
Lesen fördern mit neuer Schülerzeitschrift

Das Jugendrotkreuz will gemeinsam mit dem Buchklub und ihrer neuen Schülerzeitschrift die Lesekompetenz fördern. OÖ. Lesen, schreiben und rechnen stellen die Grundbildung in Österreich dar. Um den Bereich Lesen zu fördern, entwickelt das Jugendrotkreuz gemeinsam mit dem Buchklub eine neue Schülerzeitschrift. Zielgruppe sind alle Schüler von der ersten bis zur achten Schulstufe. Ein Jahresabo beinhaltet unter anderem acht Zeitschriften pro Schuljahr, die Kosten bleiben dieselben wie bei der...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Egal, ob Kurztrip oder Strandurlaub – Bücher versüßen jede Reise.
4

Buchtipps Bezirk Rohrbach
Mit Büchern in die Ferne

Egal, ob Kurztrip oder Strandurlaub – Bücher versüßen jede Reise. Die BezirksRundschau stellt drei vor. BEZIRK (anh). Mit den wärmeren Temperaturen steigt bei vielen wieder die Lust zu reisen. Bücher verkürzen dabei die Stunden im Flugzeug oder Zug und sind auch perfekte Begleiter am See oder Meer. Dass auch Autoren aus der Region die Leser in ferne Welten eintauchen lassen können, beweisen diese drei Buchtipps. Von Dänemark nach Kreta In Christoph Stantejskys Roman "Dannebrog: 31 Tage...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Die Kinder hatten großen Spaß bei dem Lesefest.
3

Lesefest
Volksschüler in Klaffer widmeten einen Tag dem Lesen

KLAFFER. Am Dienstag, 2. April, veranstalteten die Lehrkräfte der Volksschule Klaffer mit den Schülern ein Lesefest. Es gab eine Leserallye, welche den Kindern großen Spaß machte. Die Lehrer gestalteten acht verschiedene Stationen, in denen unter anderem Bilderbücher vorgelesen und pädagogisch aufbereitet. Solche Feste lockern den Unterricht auf. "Wir haben in diesem Jahr das Entwicklungskonzept dem Lesen gewidmet, da es eine Grundkompetenz ist", erklärt Christine Haselsteiner, Direktorin der...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
ALPHA-Lesecoach Christine Schlair und OÖ-Rotkreuz-Präsident Walter Aichinger.

„Alpha. meine Chance.“
Rotes Kreuz sagt der Leseschwäche den Kampf an

OÖ. Mit der Initiative des OÖ. Roten Kreuzes (RK) „Alpha. meine Chance.“ soll jungen Menschen mit Lesedefiziten eine bessere Zukunft ermöglicht werden. Laut OÖRK würde das Lesen nicht nur bilden, sondern auch zentraler Faktor in der geistigen Entwicklung sein. Bildung rettet Lebensläufe „Unser Engagement in Bildung rettet auf den ersten Blick kein Leben, beeinflusst aber die Lebensläufe der Heranwachsenden positiv“, betont Christine Schlair, eine von mehr als 160 freiwilligen...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Ein geeignetes Kinderbuch, das vorerst noch Mama vorlesen muss, sucht sich die fast zweijährige Juno Siegl aus Aigen-Schlägl.
15

Kinder, die lesen, haben die Nase vorne

BEZIRK (alho). So manche Ferienaktivitäten für Kinder von Vereinen bieten Abwechslung. Aber was, wenn es gerade kein Angebot gibt? Hier können Bücher und Spiele für Unterhaltung und Spannung sorgen. Häufig bieten Büchereien Jahreskarten an, die ermöglichen, einfach nach Lust und Laune Bücher und Spiele auszuborgen. So können sich Familien etwa bei der Pfarr- und Gemeindebücherei Aigen-Schlägl mit einer Jahreskarte unbegrenzt Bücher mit nach Hause nehmen. „Diese Chance nutzen bereits viele...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Fabian K. NMS Rohrbach

Wie kommt das Buch in die Kiste?

Lesen als Grundkompetenz in den Mittelpunkt stellen Rohrbach-Berg: Wenn man ein Buch gelesen hat, kann man eine Lesekiste dazu gestalten. In den 1. Klasse der NMS Rohrbach hat jeder sein Lieblingsbuch auf diese Weise vorgestellt. Bei einem leeren Schuhkarton werden die Außen- und Innenseiten bemalt oder beklebt. Innen im Karton befinden sich Gegenstände, die etwas mit dem Inhalt des Buches zu tun haben. Die Lesekisten präsentieren Wichtig ist, dass man sich die fertigen Lesekisten...

  • Rohrbach
  • ÖKOLOG NMS Rohrbach
Alten Büchern neues Leben einhauchen und damit ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft setzen.
1

Volkshilfe schenkt alten Büchern neues Leben

Bücher zum Kilopreis gibt es heuer am Internationalen Tag des Buches. Wer Appetit auf Lesestoff verspürt, sollte am 23. April in einem der 18 Volkshilfe-Shops in Oberösterreich vorbeischauen. Bücher aller Art werden dort gewogen und zum Kilopreis verkauft. Ein Kilo Buch wird einen Euro kosten – eine gute Gelegenheit also, um die private Bibliothek zu erweitern und das Sortiment an Gute-Nacht-Geschichten aufzustocken. Wert des Buches Vor allem im Volkshilfe-Shop in Urfahr dreht sich am...

  • Linz
  • Nina Meißl
Viele Gesundheitsempfehlungen entpuppen sich bei wissenschaftlicher Betrachtung als Mythen, manche stimmen jedoch.
1

Mythen der Medizin: Lesen bei schlechtem Licht verdirbt die Augen

Vor dem Einschlafen im Bett mit Schummerlicht zu Lesen ist für viele ein entspannendes Ritual, aber schadet es den Augen tatsächlich? Schlechtes Licht strengt zwar die Augen mehr an, was zum Verschwimmen der Buchstaben und zur Ermüdung führen kann, jedoch nicht zu einer Sehschwäche. Anders ist das bei Kindern im Wachstumsalter. Bei ihnen bewirkt etwa Lesen mit der Taschenlampe unter der Bettdecke einen Wachstumsreiz für den Augapfel. Dadurch kann sich der Augapfel verlängern und sich eine...

  • Emanuel Munkhambwa
8

Bücher fahren jetzt mit der Mühlkreisbahn

Mit der Aktion „Bücher fahren Zug“ bieten Büchereien in der Mühlkreisbahn gratis Lesestoff an. BEZIRK (alho). Die aufgelegten Bücher und Zeitschriften sollen Fahrgäste bis 9. November anregen, zum Buch zu greifen und ein wenig zu lesen. Anna Falkinger, Koordinatorin für die Mühlkreisbahn und Büchereileiterin in Niederwaldkirchen, freut sich über die Aktion: „Viele Bibliotheken haben bei der Auswahl der Bücher auch auf Qualität geachtet. Auf jedem Buch ist außen eine Etikette mit dem Hinweis auf...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer

Buchstart-Sackerl für Kinder in Kleinzeller Bücherei

KLEINZELL. Mit einem Buchstart-Sackerl in der Hand verließ jedes Kind die Bücherei Kleinzell. Darin befand sich ein Buch, das drei Wochen kostenlos nach Hause mitgenommen werden durfte. Alle drei Gruppen des Kindergartens waren wieder einmal auf Besuch und stöberten in der Bücherkiste.

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer

Applikation erstellt Förderplan für Schüler

Das Lesekompetenzzentrum OÖ hat eine App namens "Checkpoint.Lesen" entwickelt. Diese Applikation für Smartphones und Tablets besteht aus zwei wesentlichen Bereichen: In den Basisinformationen finden sich alle wichtigen Teilbereiche, die es in der Leseförderung zu beachten gilt, angefangen von den Grundfertigkeiten, Informationen zum Speichern und Automatisieren der Benennung von Buchstaben über das Zusammenlauten, Wissenswertes zur Lesegenauigkeit, automatische Worterkennung, Ausdruck,...

  • Linz
  • Oliver Koch
Gerlinde Hofer im Kreise ihrer Arbeitskollegen. Sie unterrichtet an der Hauptschule Sarleinsbach.
7

„Freunde, keep cool“

Gerlinde Hofer (48) ist Bezirkssiegerin bei „Lehrerin fürs Leben“. Die Leserziehung und soziales Lernen ist ihr wichtig. SARLEINSBACH, LEMBACH (hed). „Sie setzt sich voll für unsere Klasse ein. Frau Hofer hilft uns die Klasse immer schön zu dekorieren“, beschreibt Madeleine ihren Klassenvorstand. „Wenn wir ein Problem haben, oder nach Tests beruhigt sie uns. Sie sagt einfach ,Freunde, keep cool'. Sie gibt auch coole Antworten und ist lustig. Der Unterricht ist bei ihr nie fad“, schwärmt...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder

Volksschüler zum Lesen motiviert

ROHRBACH. „Zum Lesen motivieren“ – unter diesem Motto stand das zweitägige Leseprojekt der Volksschule Rohrbach. Den Schülerinnen und Schülern wurden an vier Stationen (Altenclub, Stadtbücherei, Kirchturmstüberl, Schulbibliothek) Bücher, ihrem Alter entsprechend, vorgestellt und schmackhaft gemacht. Dank der Unterstützung der Raiffeisenbank Rohrbach und Sparkasse Mühlviertel West können diese Bücher nun in mehrfacher Ausführung angekauft werden. Die Schüler können es kaum erwarten, die Bücher...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
Autorin Margit Schreiner

Autorin Margit Schreiner an den BBS Rohrbach

ROHRBACH. Aus Linz war die Autorin Margit Schreiner angereist, um für die Abschlussjahrgänge der BBS Rohrbach aus ihrem neuesten Roman mit dem Titel „Die Tiere von Paris“ zu lesen. Im Mittelpunkt dieses Buches, das 2011 erscheinen ist, steht eine Frau, die von ihrem Leben erzählt – ihren Problemen mit der heranwachsenden Tochter und dem egozentrischen Exmann. Die Handlung spielt in Tokio, in Paris, in Italien und in Wien. Wie in allen ihren Büchern hat Margit Schreiner auch in ihrem neuen...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer

"Österreich liest" - in St. Peter liest Walter Kohl

Thomas Raab's Metzger bricht das Eis, Lesungen von Rudolf Habringer, O.P. Zier und Georg Haderer, Alois Brandstetter entlastet die Briefträger, Ludwig Laher sagt "Kein Schluß geht nicht", und natürlich Bilderbuchkinos für die Kleinen ... und vieles andere mehr bieten die oberösterreichischen Büchereien in der Aktionswoche "Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek" vom 15. bis 21. Oktober 2012. Um die engagierte Arbeit der BibliothekarInnen zu würdigen und die Büchereien als Zentren der...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
Anzeige
13 93

Fotowettbewerb der WK OÖ: Lesen am Pool ist cool

Unter diesem Motto startet die Fachgruppe Buch- und Medienwirtschaft der Wirtschaftskammer Oberösterreich gemeinsam mit der Bezirksrundschau ein Sommerprojekt. Originelle Lesefotos gesucht: Fotos teilen und Preise gewinnen! Tragen Sie in den kommenden Wochen immer Ihr Buch bei der Hand und halten Sie den Finger am Auslöser: Im Rahmen eines Fotowettbewerbes wird das "coolste" Bild zum Thema "Lesen am Pool" ausgewählt. Hauptpreis ist eine Tagesreise zur Buchmesse nach Wien (Nov. 2012)....

  • Linz
  • Online-Redaktion Oberösterreich

Schwerpunkt mit Lesereise auf Burg Piberstein

BEZIRK. Zum Schwerpunktjahr des Lesens in den Schulen findet von 11. bis 14. Juni in der Burg Piberstein eine „Gespenstische Lesereise durch die Burg“ statt. Der Kulturverein Piberstein und Buch.Zeit organisieren das Lesefest für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. Die Klassen absolvieren auf Burg Piberstein fünf Stationen und lösen Leseaufgaben. Danach gibt es eine gespenstische Erzählstunde mit Märchen von Claudia Edermayer. Mehr als 1200 Kinder werden erwartet.

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer

Lesen und Familie sind Jugend wichtig

OÖ (red). Lesen wird immer beliebter, die Familie steht hoch im Kurs, die intensivst genutzten Elektrogeräte sind der Fernseher, das Handy und der Computer; das sind einige Ergebnisse der zweiten OÖ. Jugend-Medien-Studie der Education-Group des Landes OÖ. Dabei geben mehr als die Hälfte der Jugendlichen an, gerne zu lesen. Neun von zehn Jugendlichen beschreiben das Familienklima zumindest als gut. Alle Ergebnisse im Detail gibt es unter www.bimez.at

  • Linz
  • Bezirksrundschau Oberösterreich
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.