Alles zum Thema Lkw

Beiträge zum Thema Lkw

Lokales
"Leben retten im toten Winkel" - solche Unfälle wie in der Landstraße sollen künftig vermieden werden.

Nach Unfall:
Abbiegeassistent für LKWs kommt

Nach dem tragischen Scooter-Unfall an der Kreuzung Landstraßer Hauptstraße/Petrusgasse gingen die Wogen hoch. LANDSTRASSE. Die Ampelschaltung wurde auf Initiative von Bezirksvorsteher Erich Hohenberger (SPÖ) bereits geändert. Nun der nächste Erfolg: Der Lkw-Fuhrpark der Verkehrsabteilungen der Stadt Wien (MA 28, MA 29, MA 33) wird jetzt mit Abbiegeassistenzsystemen ausgestattet. "Schutz unserer Kinder"Die Umrüstung beginnt ab sofort und soll in den kommenden Monaten abgeschlossen sein....

  • 11.02.19
Lokales
7 Bilder

Mahnwache für "Leben retten im toten Winkel"

Am 31. Jänner wurde in Wien wieder ein 9-jähriges Kind am Schulweg von einem abbiegenden LKW getötet. Alleine letztes Jahr starben in Österreich 14 Menschen zu Fuß und am Rad bei Unfällen mit LKWs. Es dürfen nicht noch mehr Menschen sterben. 5 Mahnwachen an 5 verschiedenen Straßenkreuzungen in Wien, sollen an die dort verunglückten Menschen erinnern. Für sie wollen wir Kerzen entzünden ( Mahnwache 1110 Wien; Simmeringer Hauptstraße/Etrichstraße) und einmal mehr fordern: Herr...

  • 10.02.19
  •  2
  •  1
Lokales
4 Bilder

Herba Chemosan bringt die Medikamente in die Apotheken

Dem Pharmagroßhandel Herba Chemosan stattete Bezirksvize Thomas Steinhart einen Besuch ab. SIMMERING. 24 Stunden, sieben Tage die Woche: Der pharmazeutische Vollgroßhändler Herba Chemosan ist für alle Notfälle gewappnet. Die bz, Bezirksvorsteher-Stellvertreter Thomas Steinhart und Obmann Thomas Bauer statteten der Firma mit Sitz in Simmering einen Besuch ab. Einmal um den Erdball fahren die Herba Chemosan-Transporter täglich, um die österreichischen Apotheken mit Arzeimitteln zu...

  • 23.10.18
Motor & Mobilität
Eine Ölspur sorgt seit Donnersagmittag für Stau und Umleitungen in der Wiener Innenstadt. (Symbolbild)

Ring musste gesperrt werden
Ölspur sorgt für Chaos auf Wiens Straßen

Seit Mittag kommt es in der Wiener Innenstadt zu Verzögerungen für Autofahrer und einer Teilsperre der Ringstraße Grund dafür ist Öl, das ein Lkw am Donnerstagvormittag über Kilometer hinweg verloren hat. WIEN. Eine kilometerlange Ölspur sorgte am Donnerstag, 18. Oktober, für Verzögerungen im Wiener Straßenverkehr. Ein Lkw hat um die Mittagszeit Öl verloren, die Gründe dafür waren vorerst noch nicht klar. Die Spur reicht von der Maria-Theresien-Straße im 9. Bezirk über die Augartenbrücke bis...

  • 18.10.18
Lokales
<f>Anja Kaindl lernt Mechatronik</f> bei Rheinmetall MAN. Nach ihrer Lehrzeit wird sie eine international gefragte Spezialistin sein.

Lehre bei Rheinmetall MAN: Eine Fachfrau in der Männerwelt

Anja Kaindl ist auf dem Weg zur Spezialistin in einer Männerwelt. Sie ist Mechatronikerin bei Rheinmetall MAN. LIESING. Mittlerweile heißt es: "Fragt die Anja, die kann das." Im vierten Lehrjahr beim Lkw-Hersteller Rheinmetall MAN in Liesing ist die junge Frau nämlich schon so etwas wie die Spezialistin, die gerufen wird, wenn die Männer im Werk nicht mehr weiterwissen. Anja Kaindl ist 18 Jahre alt und schließt bald ihre Lehre zur Mechatronikerin ab. Unter den 37 Lehrlingen, die zurzeit...

  • 01.10.18
Lokales
Verteidigungsminister Mario Kunasek, Johann Gudenus und Maximilian Krauss (FPÖ) waren zu Besuch bei Rheinmetall MAN in Liesing und ließen sich durch das Werk führen.
6 Bilder

Neue LKW für das Bundesheer: Kunasek auf Shopping-Tour in Liesing

Weil man einen "LKW nicht im Supermarkt um die Ecke kauft", ging Mario Kunasek auf Werksbesuch zu Rheinmetall MAN. LIESING. Er könne den Investitionsstau, der sich in der Vergangenheit gebildet hat, ja nicht in einem Jahr abbauen. So ähnlich antwortete Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) zuletzt immer wieder auf Fragen nach seinen Beschaffungsplänen für das Österreichische Bundesheer - und dem vergleichsweise geringen Budget für dessen Modernisierung. Tatsächlich hat ein großer Teil der...

  • 28.08.18
  •  1
Lokales
LKW blieb stecken: Die Durchfahrt zwischen Kirchfeldgasse und Wundtgasse musste gesperrt werden.

LKW blieb in Meidlinger Unterführung stecken

Wien Meidling: Ein steckengebliebener LKW behinderte die Durchfahrt zwischen Kirchfeldgasse und Wundtgasse. Auch der Zugverkehr war zwischen Wien Meidling und Wien Liesing kurzzeitig unterbrochen. MEIDLING. Ein LKW blieb am Donnerstagnachmittag in einer Unterführung zwischen Kirchfeldgasse und Wundtgasse stecken. Die Durchfahrt wurde zunächst gesperrt. Durch den Aufprall wurde auch die Brücke beschädigt. Noch am selben Abend war die Durchfahrt wieder in beide Fahrtrichtungen möglich. Wien...

  • 16.08.18
Lokales
12 Fahrzeuge wurden durch die Fahrt gegen die Einbahn beschädigt
2 Bilder

LKW beschädigt zwölf Fahrzeuge bei Fahrt gegen Einbahn

Ein Zeuge versuchte den LKW-Fahrer durch Klopfen an der Türe aufzuhalten, dieser fuhr jedoch weiter. PENZING. In der Nacht auf Montag ist ein LKW-Fahrer offenbar ohne Kontrolle über sein Fahrzeug im Bereich Felbigergasse und Waidhausenstraße teilweise gegen die Einbahn gefahren. Er verursachte dabei Schäden an 12 parkenden Fahrzeugen, fuhr vier Poller nieder und  beschädigte zwei Verkehrszeichen. Als der Fahrer in die Waidhausenstraße Richtung Hütteldorfer Straße gegen die Einbahn fuhr,...

  • 30.07.18
Wirtschaft
Ablenkung am Steuer kann tödlich enden. Ein neues System soll dies jetzt verhindern. Sobald sich das Auto in Bewegung setzt, wird die Bedienoberfläche des Smartphones gesperrt.

SafeDrivePod-App: Im rollenden Büro ständig und sicher telefonisch erreichbar

(TRD/MID) Schnell eine Nachricht verschickt, kurz mal telefoniert oder einfach nur den Wetterbericht angeschaut: Das alles sind die Vorzüge im digitalen Zeitalter. Wir sind immer und überall mobil. Schlimm wird es allerdings, wenn wir all diese Vorzüge während der Autofahrt in Anspruch nehmen. Und diese Ablenkung kann tödlich enden, für den Autofahrer selbst, aber auch für andere Verkehrsteilnehmer. Doch jetzt ist Rettung in Sicht: „SafeDrivePod“ heißt das neue Zauberwort Natürlich weiß...

  • 05.06.18
Wirtschaft

EU plant Flexibilisierung von Ruhezeiten für LKW-Fahrer

Die Arbeitsbedingungen von LKW-Fahrern sollen im Mobilitätspaket neu festgelegt werden, da sie von den Neuerungen der Entsenderichtlinie ausgenommen sind. Ein Punkt, den die EU-Kommission zu verbessern plant, sind die Ruhezeiten, die flexibler gestaltet werden sollen. Die aktuellen Regeln für Fahrzeuge zwischen 2,8 und 3,5 Tonnen lassen sich hier nachlesen. LKW-Fahrer gehören zu der Berufsgruppe, die sich um die Reform der Entsenderichtlinie keine Gedanken machen muss, da der...

  • 13.04.18
Lokales
3 Bilder

Elefant Shaka übersiedelt nach England

Ein LKW mit riesigem Container rollte gestern aus dem Tiergarten Schönbrunn. Kein Wunder, immerhin ist der „Passagier“ über vier Tonnen schwer. Elefantenbulle Shaka übersiedelt von Wien in die Noah's Ark Zoo Farm in England. “Shaka kam im Juli 2016 aus dem Zoo Duisburg zu uns, weil dort die Zucht nicht geklappt hat. Der Zuchtbuchführer hoffte damals, dass er vielleicht bei uns bessere Chancen hätte. Aber leider harmonierte Shaka mit unseren Weibchen nicht. Die Chemie hat einfach nicht gestimmt....

  • 12.04.18
  •  5
Lokales
Rauf auf den LKW und wickeln? Der Fahrer, der sich für diese dreiste Aktion entschied, wurde angezeigt.

Kalksburger Torbögen: Die Kette muss weg

Nachdem ein LKW-Fahrer vom Dach seiner Fahrerkabine aus die Höhenkontrolle manipuliert hat, ist guter Rat teuer: Wie kann die Situation bei den Kalksburger Torbögen entschärft werden? LIESING. Ein Bild, das Bände spricht: Ein Mann steht auf dem Dach eines LKW und rollt eine Kette auf. Die Kette, die die Höhenkontrolle vor den Kalksburger Torbögen fixiert. Jene Kontrolle, die dem LKW Fahrer eigentlich sagen sollte, dass er hier nicht durchfahren darf, dass er keinen Platz hat. Doch anscheinend...

  • 15.01.18
  •  2
Lokales
Einfach aufgerollt: Der Messbalken an der Kette wurde von einem findigen LKW Fahrer einfach selbst verstellt.
9 Bilder

Kalksburger Torbögen: Höhenkontrolle heimlich aufgewickelt

Die Geschichte um die Höhenkontrolle vor den Torbögen in Liesing wird immer absurder. Diesmal wurde der Messbalken in einer Nacht- und Nebelaktion einfach aufgerollt. LIESING. Die unendliche Geschichte der Kalksburger Torbögen wird um ein neues, absurdes Kapitel reicher. Die aktuelle Höhenkontrolle vor dem Liesinger Nadelöhr scheint mehr schlecht als recht zu funktionieren. Der Hauptgrund dafür liegt in der Konstruktion selbst. Die Höhenkontrolle hängt nämlich an einer Kette. Vor wenigen...

  • 22.08.17
  •  1
  •  1
Lokales
Zebrastreifen, auf dem der 6-Jährige vom LKW angefahren wurde. Für Kfz gilt hier Tempo 50.
2 Bilder

6-Jähriger von LKW auf Zebrastreifen angefahren - Kreuzung muss entschärft werden!

Am 1. Juni um 19:15 wurde auf dieser Kreuzung ein 6-Jähriger Bub (auf dem Kinderrad) bei dem Versuch, die Jägerstraße am Zebrastreifen zu überqueren, von einem LKW niedergefahren - zum Glück nur leicht verletzt. Siehe Aussendung der Landespolizeidirektion: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20160602_OTS0057?utm_source=2016-06-02&utm_medium=email&utm_content=html&utm_campaign=mailaboeinzel An dieser ungeregelten Kreuzung gilt - wie entlang der Jägerstraße - Tempo 50. Bruchteile von...

  • 16.06.16
Lokales
Durch die Gehsteigbegrenzung wurde der Lkw aufgehalten.
2 Bilder

Lkw-Unfall auf der Hietzinger Hauptstraße

Aus unbekannten Gründen ist ein Fahrer mit seinem Lkw Mittwoch Früh von der Straße abgekommen. HIETZING. In einer Linkskurve auf der Hietzinger Haupstraße, ganz in der Nähe des Eingangs Hietzinger Tor von Schönbrunn, brach ein Lkw nach links aus und krachte in die Gehsteigbegrenzung. Dort blieb das Fahrzeug schwer beschädigt stehen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Lkw wurde von der Berufsfeuerwehr Wien gesichert und mit dem Kranarm eines Abschleppfahrzeuges von der...

  • 17.05.16
PolitikBezahlte Anzeige
19 Bilder

Provisorischer Fußgängerübergang in der Kaiser-Ebersdorfer Straße!

Am Beginn der Kaiser-Ebersdorfer Straße wird ein neues Gebäude errichtet. Aus diesem Grund wurde der Fußgängerweg auf die andere Seite verlegt und ein provisorischer Schutzweg errichtet. Leider wird vom gesamten motorisierten Verkehr die 30/kmh-Verordnung missachtet. In diesem Bereich wurden zuletzt Kanalarbeiten (Überschwemmungsschutz) durchgeführt und ein interimistisches Kreuzungsplateau errichtet. Kritik und Beschwerden Es gibt einige Kritikpunkte und Beschwerden hinsichtlich dem...

  • 07.04.16
  • 1
  • 2