Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt

Beiträge zum Thema Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt

Lokales
Barackenkinder (Aufnahme vom Frühsommer 1955)
3 Bilder

HISTORISCHE FOTOS
Freistädter Geschichte erscheint plötzlich bunt

FREISTADT. Seit einem Jahr veranstaltet das Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt jeden Monat das “Café Memory”. Dabei treffen sich jeden ersten Mittwoch im Monat um 14 Uhr Personen, die an der Geschichte der Stadt und seinen Bewohnern Interesse haben. Gemeinsam werden alte Fotografien und Filmaufnahmen begutachtet und die abgebildeten Menschen und Orte nach Möglichkeit identifiziert. Dazu gereicht werden Kaffee und Kuchen. Wegen der derzeitigen Ausgangs- und Versammlungsbeschränkungen werden...

  • 22.04.20
Lokales
Die Geehrten bei der Jahreshauptversammlung 2020 im Freistädter Museum. Vorne von links: Johann Lubinger, Gottfried Kerschbaummayr und Herbert Wagner.

SCHLOSSMUSEUM
"Goldener Bergfried" für verdiente Persönlichkeiten

FREISTADT. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden einige ehrenamtliche Mitarbeiter des Mühlviertler Schlossmuseums Freistadt geehrt. Obmann Peter Knoll überreichte an Herbert Wagner, Gottfried Kerschbaummayr, Johann Lubinger und Alois Preinfalk den “Goldenen Bergfried” für die Vorbereitungen und Durchführung der Ausstellungen “Schützenwesen” und “800 Jahre Stadtgeschichte”. Der "Goldene Bergfried” ist die höchste Auszeichnung, die das Museum vergeben kann. Juliane Peterbauer erhielt...

  • 16.03.20
Lokales
Kustos Fritz Fellner (l.) und Obmann Peter Knoll (r.) mit der ersten Lieferung der Freistädter Ratsprotokolle.

SCHLOSSMUSEUM
Gemeinderatsprotokolle: Schatz für Nachwelt sichern!

FREISTADT. Im Rahmen des Jubiläumsjahres "Freistadt 2020" digitalisiert das Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt eine österreichweit einzigartige Sammlung an Gemeinderatsprotokollen. Seit dem Jahr 1554 sind alle Protokolle erhalten und derzeit im OÖ. Landesarchiv verwahrt. Das  Schlossmuseum nimmt das Jubiläumsjahr zum Anlass, um diesen Schatz für die Nachwelt zu sichern und bequem zugänglich zu machen. Rund 60.000 Seiten werden digitalisiert und öffentlich abrufbar gemacht – sieben Tage in...

  • 28.02.20
Freizeit

SCHLOSSMUSEUM
Ausstellung über das Jahr 1945 wird eröffnet

FREISTADT. Am Freitag, 11. Oktober, 19 Uhr, wird im Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt die Ausstellung "Das Jahr 1945" eröffnet und gleichzeitig das "Freistädter Geschichtsblatt Nr. 13" präsentiert. "Die zeitgeschichtliche Ausstellung erinnert an die schweren und turbulenten Tage nach dem Zusammenbruch des Nazi-Regimes und die ersten Monate der Besetzung des Mühlviertels durch amerikanische und russische Truppen", sagt Kustos Fritz Fellner. "Diese Zeit ist geprägt von Unsicherheit und...

  • 01.10.19
Freizeit

Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt
Zeitreise durch die Geschichte der Bundesgendarmerie

FREISTADT. Am 8. Juni 1849 wurde die Gendarmerie in Österreich gegründet. Anlässlich ihres 170-jährigen Jubiläums nimmt das Mühlviertler Schlossmuseum Besucher von 19. September bis 17. November mit auf eine Zeitreise durch die Geschichte der Bundesgendarmerie in Österreich. Die Eröffnung findet am Mittwoch, 18. September, 17 Uhr, statt. Anmeldungen zu einer Führung nimmt der Kurator der Ausstellung Klaus Windischbauer unter der Nummer 0699 / 11 77 88 90 entgegen.

  • 09.09.19
Freizeit
2 Bilder

BUCHPRÄSENTATION
Was Österreich und Tschechien verbindet und trennt

FREISTADT. "Nachbarn" heißt ein von Niklas Perzi, Hildegard Schmoller, Ota Konrad und Vaclav Smidrkal herausgegebenes Geschichtsbuch, das am Freitag, 21. Juni, 19 Uhr, im Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt präsentiert wird. Jahrhundertelange Nachbarschaft und dreihundert Jahre gemeinsam verbrachte Staatlichkeit verbinden Österreicher und Tschechen – ein Volk mit zwei Sprachen oder doch missgünstige Cousins? Das Buch "Nachbarn" lässt in zwölf Kapiteln die Geschichte der vergangenen zwei...

  • 04.06.19
Lokales

SPURENSUCHE
Würstlstand-Foto: Fast alle konnten identifiziert werden

FREISTADT. Dank der Aktion "Spurensuche" der BezirksRundschau Freistadt und des monatlichen "Café Memory" konnten fast alle Personen auf einem Foto aus dem Jahr 1959 (oder 1961) identifiziert werden. Es handelt sich um eine Aufnahme des Würstlstandes von Hans Grün beim Freistädter Volksfest. Zu sehen sind von links nach rechts: Hermann Ortner (Friseur), Ludmilla Grün (die Frau von Heinrich Grün und Schwägerin von Hans Grün), Pauline Siegl (Angestellte der Fleischhauerei Stögmüller), Josef...

  • 15.05.19
  •  1
Freizeit
Gemischt- und Eisenwarenhandlung Stöbich am Hauptplatz 8 in Freistadt.
2 Bilder

SCHLOSSMUSEUM
Gleich zwei Ausstellungen werden eröffnet

FREISTADT. Zwei interessante Ausstellungen werden am Freitag, 12. April, 19 Uhr, im Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt eröffnet. Ausstellung Nummer eins betitelt sich "Galanterie- und Gemischtwaren – der Handel in Freistadt". Die bereits im Mittelalter blühende Handelsstadt Freistadt hat zwar im Laufe der Zeit ihre europäische Bedeutung verloren, aber bis weit in das 20. Jahrhundert war die Stadt von Handels- und Gewerbebetrieben geprägt. Die stadtgeschichtliche Ausstellung blickt zurück...

  • 04.04.19
Lokales
Gruppenbild einer Turnermannschaft, aufgenommen in Freistadt (ca. 1935).

SPURENSUCHE
Wer kann Hinweise zu diesem Foto geben?

FREISTADT. Um historischen Fotos von regionaler Bedeutung einen Wert zu geben, haben das Mühlviertler Schlossmuseum und die BezirksRundschau Freistadt die Aktion "Spurensuche" ins Leben gerufen. "Alte Bilder haben nur dann einen Wert, wenn man weiß, wer oder was darauf zu sehen ist und wann sie gemacht wurden", sagt Fritz Fellner, der Leiter des Mühlviertler Schlossmuseums Freistadt. Die Leserinnen und Leser werden gebeten, beim Enträtseln mitzuhelfen. Unser Bild zeigt eine Turnermannschaft...

  • 02.04.19
Lokales

SPURENSUCHE
Wer kann beim Enträtseln dieses Fotos helfen?

FREISTADT. "Alte Fotos haben nur dann einen Wert, wenn man weiß, wer oder was darauf zu sehen ist und wann sie gemacht wurden", sagt Fritz Fellner, der Leiter des Mühlviertler Schlossmuseums Freistadt. "Denn erst dann entsteht ein Kopfkino und man kann Geschichten ablaufen lassen." Um Bilder von regionaler Bedeutung aufzuwerten, begeben sich das Schlossmuseum und die BezirksRundschau Freistadt gemeinsam auf Spurensuche. Die Leserinnen und Leser werden gebeten, beim Enträtseln mitzuhelfen. Unser...

  • 27.03.19
Lokales
Freistadt wartet am 4. Oktober 1955 gespannt auf den Besuch von Bundeskanzler Julius Raab. Manche Personen auf dem Bild sind bekannt, manche nicht. Wer kann helfen?
2 Bilder

SPURENSUCHE
Historischen Fotos einen Wert geben!

FREISTADT. Fotos, Fotos, Fotos! Fritz Fellner, der Leiter des Mühlviertler Schlossmuseums Freistadt, kämpft sich durch sein gewaltiges Archiv. Es besteht aus 14.500 Printaufnahmen, 144.000 Bildern in digitaler Form und weiteren 540.000 Dateien in der Museumsdatenbank. "Doch Fotos haben nur dann einen Wert, wenn man weiß, wer oder was darauf zu sehen ist und wann sie gemacht wurden", sagt Fellner. "Denn erst dann entsteht ein Kopfkino und man kann Geschichten ablaufen lassen." Oft ist der...

  • 19.03.19
Lokales
Baustelle in der Samtgasse (1953).

Auf der Suche nach historischen Bildern

BEZIRK FREISTADT. In der Kalenderwoche 43 (ET: 24./25. Oktober) erscheint unsere Jubiläums-Rundschau. In dieser Ausgabe nehmen wir Bezug auf Ereignisse der vergangenen 100 Jahre (1918 bis 2018). Unter anderem veröffentlichen wir historische Aufnahmen wie jene, die Bauarbeiten in der Samtgasse in Freistadt im Jahr 1953 zeigen. Wenn auch Sie interessante Fotos aus dem Bezirk Freistadt haben, dann bitten wir Sie, diese – versehen mit einer kurzen Bildbeschreibung – digital an das Mühlviertler...

  • 31.08.18
Freizeit
Hermann-Pius Vergeiner

300 Jahre Freistädter Musikgeschichte

FREISTADT. „Freistädter Komponisten" heißt die Ausstellung, die am Freitag, 23. Juni, 19 Uhr, im Mühlviertler Schlossmuseum Freistadt eröffnet wird. Im Mittelpunkt stehen Josef Schnepf, Anton und Hermann-Pius Vergeiner, Franz und Josef Neuhofer, die Familie Ritzberger, Franz Burgermeister, Ludwig Makovsky, Richard Weglehner, Franz Tomschi, Josef und Guntram Peer, Manfred Schacherl, Bernd Preinfalk und Hannes Raffaseder. "Wir beleuchten einen Zeitraum von mehr als 300 Jahren Freistädter...

  • 15.06.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.