Maria Hofer

Beiträge zum Thema Maria Hofer

Das Glockenspiel erklingt aus der Katharinenkirche.
3

750 Jahre Stadt Kitzbühel
Glockspiel erklang zu Stadtjubiläum und Hofer-Todestag

Glockenspiel-"Konzert" von Rosemarie Sathrum zum Todestag von Maria Hofer in der Katharinenkirche. KITZBÜHEL. Zum 750-Jahr-Stadtjubiläum einerseits, zum Todestag von Maria Hofer andererseits, ließ Rosemarie Sathrum am 15. August das Glockenspiel in der Katharinenkirche erklingen. Sie Spielte Kompositionen von Hofer und ein Jubiläumsstück. Das Glockspiel wurde von Hofer initiert und erklingt seit 1950 täglich zwei Mal. Mit dem Jahreszeiten-Wechsel ändern sich auch die Melodien. Das Glockspiel...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Christian Hörl folgt ab 1. Oktober 2020 Maria Hofer als Marketingleiter.

Führungswechsel
Christian Hörl folgt Maria Hofer im Kitzsteinhorn-Marketing nach

Kitzsteinhorn-Vorstand Norbert Karlsböck verabschiedet seine langjährige Marketingleiterin Maria Hofer in den Ruhestand. Ihr Nachfolger, Christian Hörl, startet am 1. Oktober seine "Kitzsteinhorn-Karriere". KAPRUN. Maria Hofer trat vor knapp 30 Jahren als erste Marketingmitarbeiterin der Gletscherbahnen Kaprun ins Unternehmen ein. Sie setzte deutliche Spuren und wirkte bei zahlreichen Meilensteinen der Firmengeschichte tatkräftig mit und blickt auf eine ereignisreiche Kitzsteinhorn-Zeit zurück:...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Hannes Parth (WKO - Obmann Stv. Fachverband Seilbahnen), Veronika Scheffer (Zauchensee Liftgesellschaft), Werner Millinger (Venet Bergbahnen), Maedy Zangerl-Verburg (Venet Bergbahnen), Maria Hofer (Gletscherbahnen Kaprun), Franz Hörl (WKO - Obmann Fachverband Seilbahnen) und  Erik Wolf (WKO - Geschäftsführer Fachverband Seilbahnen) (v.l.).

Zertifizierte Seilbahn
Venet erhält Gütesiegel „Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen“

INNSBRUCK/ZAMS/LANDECK. Im Rahmen der österreichischen Seilbahntagung am 8. Mai 2019 in Innsbruck wurde die Venet Bergbahnen AG mit dem Gütesiegel Beste Österreichische Sommer-Bergbahn ausgezeichnet. Innovation und Qualitätsgarantie Die Venet Bergbahnen AG ist ab sofort eine der mittlerweile insgesamt 67 zertifizierten Sommer-Seilbahnen in ganz Österreich. „Wir haben uns bewusst für die Zertifizierung entschieden und freuen uns, ab sofort Mitglied der Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Hinten von links: Günther Brennsteiner, Albert Rattensperger, Julia Kraus, Klaus Wörgötter, Norbert Karlsböck, Anna Schützwohl, Elfriede Rathgeb, Ernst Zingerle, Maria Hofer und Thomas Maierhofer. Vorne: Manfred Scharler, Wolfgang Woschitz, Christian Schwabegger, Richard Schernthaner, Reinhard Schernthanner und Manfred Bacher.

Wirtschaft
Gletscherbahnen Kaprun ehrten langjährige Mitarbeiter

KAPRUN. Die Gletscherbahnen Kaprun AG durfte heuer wieder dreizehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre außergewöhnliche Unternehmenstreue ehren und sich für insgesamt 295 Gletscherjahre mit Spitzen-Leistungen an einem der höchstgelegenen Arbeitsplätze des Landes bedanken. 40 Jahre – beinahe ein ganzes Arbeitsleben lang - arbeiten Elfriede Rathgeb und Manfred Bacher am Gletscher.  Bei Anna Schützwohl und Ernst Zingerle sind es 30 Jahre  und bei Klaus Wörgötter 25 Jahre. Maria...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Maria Hofer vom Erentrudishof bietet auch selbstgemachte Schmankerl wie Kaspressknödel an – natürlich mit Bio-Eiern.

Regionale Schmankerl vom Hof

Der kleine Hofladen "Erentrudishof" in Morzg überzeugt mit Bio-Vielfalt SALZBURG (lg). Obst, Gemüse und Kräuter reihen sich hier an Käse, Fleisch- und Wurstwaren. Doch trotz ihrer Vielfalt haben die Produkte eines gemeinsam: Der kleine Bio-Hofladen "Erentrudishof" in der Morzger Straße setzt auf Produkte aus der Region. Sobald es die Saison zulässt, sind die Hofladen-Regale fast ausschließlich mit heimischem Bio-Obst und Gemüse gefüllt. "Zitronen, Orangen, Bananen wachsen allerdings noch nicht...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Der Josefstädter Dominik Nostitz ist Interventionskünstler, Musiker, Produzent und Standortentwickler.
2

Hommage an die Piaristengasse und den Pianistenplatz

Mitte Juni verwandelt der Musiker und Manager Dominik Nostitz den Piaristenplatz in einen Pianistenplatz. JOSEFSTADT. Die Ideen gehen dem Musiker und Kulturmanager Dominik Nostitz nie aus. So beschäftigt er sich unter anderem seit einiger Zeit mit den Namen von Straßen und Plätzen, die er auch wörtlich genommen hat. "In Simmering gibt es eine Lesergasse. Da lag es nahe, dort etwas mit Literatur zu veranstalten. Oder die Piaristengasse – mit einem Wortspiel bin ich auf Pianistengasse gekommen",...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Sabine Ivankovits
Die SchülerInnen des Gymnasiums Landeck zeigten sich Abenteuerlehrpfad in Perjen begeistert.
2

Gymnasium Landeck: Abenteuerlehrpfad in Perjen

LANDECK. „Der Fuchs Vulpes rächt sich an dem kräftigen Holzfäller und verschleppt ihn in ein abgelegenes Versteck. Hilf dem Holzfäller frei zu kommen und sammle am Weg so viele Kiefernzapfen wie möglich!“ So heißt es am Abenteuerlehrpfad am Sonnenweg in Perjen, welcher von Lehramtsstudentin Maria Hofer im Rahmen ihrer Diplomarbeit erstellt wurde. Dieser bietet die Möglichkeit, über eine App mit dem eigenen Smartphone knifflige Aufgaben rund um das Thema „unser Wald“ zu lösen, wobei man...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Langjährige Pädagogin in den Ruhestand verabschiedet

Mit einer kleinen aber feinen Feier wurde die langjährige Lehrerin und Schulleiterin der Volksschule Dechantskirchen Maria Hofer in den neuen Lebensabschnitt „Pension“ verabschiedet. Maria Hofer begann ihren Dienst an der Volksschule Dechantskirchen an ihrem 21. Geburtstag und unterrichtete 40 Jahre an derselben Schule. Diese Besonderheit und ihr pädagogisches Geschick würdigten die Vertreter der Schule, der Gemeinde, des Elternvereins und der Pfarre. Bürgermeisterin Waltraud Schwammer und...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Als Kräuterexperten standen Georg Hofer, Resy Strasser, Hans Dirnberger, Theresia Kowarz und Evelyn Fuchs mit Rat und Tat zur Seite.
2

Kräuter standen in Neumarkt im Mittelpunkt

NEUMARKT (buk). Ein abwechslungsreiches Angebot an Kräutern wurde den Besuchern zwischen einem Blumenmeer in Neumarkt geboten. Bei den kostenlosen Führungen haben Korndobelbäuerin Resy Strasser und Gesundheitsberaterin Theresia Kowarz Fragen zu Verwendung und Wirkung der Kräuter beantwortet. Eltern und Kinder konnten zudem mit viel Kreativität ihr eigenes Papier schöpfen und Biobäuerin Maria Hofer vom Joglbauer trug nachdrückliche Worte zur Vielfalt in der Natur vor. Einige Teilnehmer haben...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Manuel Bukovics
"So große Gurken hatte ich nich nie": Maria Hofer zeigt die 60 Zentimter lange Gurke.
4

In ihrer Erde gedeiht das Gemüse prächtig

Reiche Ernte: Die St. Veiterin Maria Hofer kümmert sich leidenschaftlich gern um ihren Garten. ST. VEIT. Eine 60 Zentimeter lange Gurke, eine große Karotte, schön gewachsener Petersil und wunderschöne Blumen – Maria Hofer ist stolz auf ihren Garten in der Feldgasse. "Er macht mir große Freude", sagt die Pensionistin. Obwohl sie noch nie eine so reiche Ernte hatte. "So große Gurken sind bei mir bisher noch nie gewachsen", glaubt sie an die gute Qualität der Erde. Düngen kommt für sie nicht...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Bettina Knafl
Die Schüler der TSS Bischofshofen und ihre Lehrer wollen auf die Barrikaden steigen: "Wir geben nicht kampflos auf."
7

"Unsere Schule muss offen bleiben"

Lehrer, Schüler, Eltern und Gastronomen im Pongau laufen Sturm gegen die angekündigte Schließung der Tourismusschule Bischoshofen (TSS). Wie das Bezriksblatt berichtete, werden ab 2015 keine Schüler mehr aufgenommen. Ab 2019 läuft damit der Schulbetrieb an diesem Standort für immer aus. Gründe für die Schließung sind für die Wirtschaftskammer, die die vier Salzburger Tourismusschulen betreibt, die sinkenden Schülerzahlen (vor allem in der dreijährigen Fachschule), wie die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
48

Jubiläum: Zehn Jahre Mostheuriger Kapfenecker in Stroheim

STROHEIM. Seit zehn Jahren verwöhnen Fritz und Maria Hofer, vulgo Kapfenecker, in Stroheim ihre Gäste mit regionalen Spezialitäten. "Bei unserer Eröffnung am 1. September 2002 hätten wir uns nie träumen lassen, dass unsere Mostschänke von so vielen Gästen angenommen wird", sagt Fritz Hofer. Die Mostschänke befindet sich in unmittelbar Nähe des Mayrhoferbergs - dem höchsten Aussichtspunkt im Eferdinger Landl, auf dem sich auch eine Aussichtswarte befindet. Beim der Jubiläumsfeier stellten sich...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Bernadette Aichinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.