Maria Müller

Beiträge zum Thema Maria Müller

„Die Wunderkur des Parcelsus“: eine Produktion von „Elithe“, ab 22. November im Theater im Lustgarten, Klagenfurt (Rosentaler Straße 145)
4

Ensemble Elithe
Die Wunderkur im Lustgarten

Das Klagenfurter Ensemble "Elithe" spielt Arthur Schnitzlers "Die Wunderkur des Paracelsus". KLAGENFURT (chl). Der Schweizer Arzt, Naturphilosoph, Alchemist, Laientheologe und Sozialethiker Theophrastus Bombast von Hohenheim, genannt Paracelsus (1493-1541), verbrachte bekanntlich einige Zeit in Kärnten. „Und in seinen letzten drei Lebensjahren suchte er mehrfach Klagenfurt auf und hoffte, dass man hier seine Niederschriften drucken würde“, informiert Maria Müller Debenjak, Obfrau des...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Maria Müller freute sich sehr über die Glückwünsche zu ihrem Geburtstag.

Runder Geburtstag
Bürgermeister gratulierte zum 80sten

ZÖBLEN (eha). Vor kurzem feierte Maria Müller aus Zöblen ihren 80. Geburtstag. Aus diesem Anlass überbrachte Bürgermeister Werner Gehring im Namen der Gemeinde die allerbesten Glückwünsche und überreichte der Jubilarin einen Geschenkkorb.

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
14

Hüttenberger Reiftanz
24 Reiftänzer und eine Reiftanzbraut

Am 16. Juni feiert Hüttenberg den "Reiftanz", das große Bergmannsfest am früheren Kärntner Erzberg. KNAPPENBERG (chl). Vom Bergbau selbst lebt am Kärntner Erzberg in der Norischen Region niemand mehr, außer indirekt von den einschlägigen touristischen Einrichtungen. Die Bergbautradition lebt allerdings weiter, ge- und belebt vor allem durch die "Bergkapelle Hüttenberg" und dem Verein "Hüttenberger Reiftänzer". Alle drei Jahre herrscht hier so etwas wie eine fünfte Jahreszeit, die nur jedes...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Christian Lehner
2015: Der Prozess der Eva Faschaunerin von Maria Müller war ein großer Erfolg und wurde ein Jahr lang gespielt
1 2 3

Die Leidenschaft für Literatur und Theater

Das Ensemble Elithe feiert 50-Jahr-Jubiläum und blickt auf spannende Theaterproduktionen zurück. KLAGENFURT (lmw). Das Ensemble "Elithe", ehemalig die Theatergruppe "Der Kranich", feiert heuer sein 50-Jahr-Jubiläum. Im Mai 1968 hat alles begonnen, als eine Jugendtheatergruppe aus Kärnten zu den internationalen Jugendtheatertagen nach Berlin fuhr und Österreich bei diesem Festival vertrat. "Das war für uns alle ein sehr prägendes und aufregendes Erlebnis. Wir lernten dort die Theater aller Welt...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Lisa Marie Werner
Reife Leistung: Christa Pirolt, Maria Müller, Reiftanz-Obmann Rupert Leikam und Elfi Grether mit dem Kunstwerk aus Buxbaum
8

Ganz Hüttenberg rüstet sich für den Reiftanz

Am Sonntag findet der Hüttenberger Reiftanz statt. Alle drei Jahre lädt man zum Bergmannsfest. HÜTTENBERG. Erstmals 1608 urkundlich erwähnt, ist der Hüttenberger Reiftanz wohl das größte Bergmannsfest Österreichs. Der Reiftanz gilt als der letzte vollständig überlieferte Männerkettentanz in Mitteleuropa. Die Vorbereitungen für das nur alle drei Jahre stattfindende Schauspiel ist genau festgelegt und folgt alle drei Jahre dem traditionell gleichen Schema. Die ganze Gemeinde ist monatelang im...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Bettina Knafl
1 2

Heiße Köstlichkeiten zur kalten Jahreszeit

Die WOCHE beleuchtet das Geschäft der Maronibrater – Tipps für die heimische Zubereitung inklusive. KLAGENFURT (mk). Sie harren selbst bei Eiseskälte stundenlang im Freien aus. Neben der Kleidung ist es nur der Ofen, der etwas Wärme spendet. Die Rede ist von den Klagenfurter Maronibratern, die jedes Jahr von Anfang Oktober bis Ende Dezember die Stadtbummler mit den heißen Köstlichkeiten versorgen. Die WOCHE holt nun zwei Vertreter dieser winterlichen Zunft vor den Vorhang. 15 Jahre im...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Kaufmann
17

LiteraturPUR in Horn: humorvoll – klangvoll – stimmungsvoll

HORN Es ist immer wieder herzerfrischend mitzuerleben, wie schnell man regenerieren kann, wenn man nach der Hetzerei des Tages einen so stimmungs- und humorvollen Abend erleben kann wie jüngst am 19. November im mund.ART (Kunsthaus Horn). Es gab Literatur zum Genießen. Rudolf Bulant, dem stets der Schalk im Nacken sitzt, trug in seiner unnachahmlichen Art Heiteres rund um Liebe und Wein vor und riss das Publikum begeistert mit. Bei seinen Erzählungen weiß man nie so genau, was der bloßen...

  • Horn
  • Ulrike Romanovsky
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.