Natur

Beiträge zum Thema Natur

Josef Reitinger gibt eine Rückschau auf seine 30jährige Tätigkeit .
  35

Firmenübergabe
GartenVerde folgt Garten Reitinger

Die GartenVerde GmbH trat am 1. Juni in die Fußstapfen der Firma Gartengestaltung Reitinger. Nach einer erfolgreichen Umstellungsphase wurde der Neustart mit einem Fest gefeiert. AIGEN-SCHLÄGL (hed). Sehr familiär war die Atmosphäre, beim „Neustartfest“ des ehemaligen Gartengestaltungsbetriebes Reitinger. Dieser wurde von Maria Gabriel-Oberngruber und Markus Hintringer, die als Mitarbeiter der letzten Jahre einen großen Anteil am Erfolg der Firma hatten, als GartenVerde GmbH übernommen. 28...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
 4  2

Wie der Klettverschluss erfunden wurde...
GROSSE KLETTE. Märchen und Geschichten für Erwachsene, Kinder und Kind gebliebene - Teil 128

In der heutigen Geschichte nehme ich die große Klette unter die Lupe. Ein tolles Kraut, dessen starke Wurzeln ähnliche Eigenschaften besitzen, wie der Löwenzahn. Mit ihm zusammen wird auch seit dem 13. Jahrhundert  "Dandelion and Burdock" - eine Art englisches Root Beer hergestellt. Die jungen Blätter der großen Klette wirken kühlend. Karl der Große hat sie um 812 bereits in seiner Hofgüterverordnung unter dem Namen Parduna als Nutzpflanze empfohlen. In Naturheilkunde und Kosmetik wird gerne...

  • Steyr & Steyr Land
  • Anita Buchriegler

HAI macht mit bei Blühstreifenaktion
Kreisverkehr in Ranshofen blüht auf

Die Firma HAI ist Teil der Blühstreifenaktion 2020. 
RANSHOFEN. Im neuen Kreisverkehr in Ranshofen summt es, denn Hammerer Aluminium Industries (HAI) hat sich an der Blühstreifenaktion 2020 beteiligt. Der Maschinenring hat im Auftrag des Unternehmens eine blühende Wildblumenwiese im Kreisverkehr angelegt. Artenvielfalt und Bienen schützen Wer die Bedeutung der Bienen für unser Ökosystem kennt, dem ist bewusst, dass der Schutz von Bienen und Insekten wichtig ist. „Deshalb ist es für HAI...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Wilde Möhre © J. Limberger
 1   4

Naturschutzbund OÖ
Mehr als nur Grün: Die Wilde Möhre - Pflanze des Monats Juli

Die Wilde Möhre (Daucus carota subsp. carota) ist eine besondere Pflanze: Zum einen ist sie ein Urahn der Gartenkarotte, zum anderen wendet sie eine pfiffigen Trick an, um Bestäuber anzulocken. Es lohnt sich also, einen genauen Blick auf sie zu werfen. Bei der Wilden Möhre handelt es sich um eine zweijährige krautige Pflanze aus der Familie der Doldenblütler, die Wuchshöhen von 20 bis 120 cm erreicht. Im ersten Jahr entsteht eine Rosette aus doppelt bis dreifach gefiederten Blättern, welche...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
  2

Survivaltraining und Achtsamkeitsspiele in der Natur
„Waldläuferbande Inn-Auen“ startet im September

Um die Verbindung zu sich und zur Natur wieder mehr zu stärken, ruft der Braunauer Kultur- und Bildungsverein “KULI” die “Waldläuferbande Inn-Auen” ins Leben. BRAUNAU. Die stetige Digitalisierung gewinnt immer mehr an Bedeutung in unserem Alltag. Gerade Kinder und Jugendliche wachsen als “digital natives” mit den elektronischen Medien auf und verbringen so vermehrt Zeit drinnen und weniger draußen in der Natur. Die Maßnahmen zur Corona-Pandemie haben noch mehr dazu beigetragen. Um die...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Fast 8 Stunden Biken im Regen machte nicht immer Spaß.. :)
  3

Mountainbike Extrem - Sport
Erfolgreiches SALZKAMMERGUT TROPHY Wochenende

Hallo Noch nie war es mir so egal, dass ich einen Großteil der 176 Kilometer mit über 5900 Höhenmeter im Regen fuhr – denn ich war einfach nur überglücklich und dankbar, dass ich nach über 4 Monaten wieder ein Rennen fahren durfte!! :) Meine Beine freuten sich anscheinend auch so sehr, dass ich von allen Startern auf der A-Strecke beim Race-Day die Tagesbestzeit erzielt habe (mit über 40 Minuten Vorsprung auf den 2.) und auch in der Trophy-Individuell-Wertung klar in Führung liege.....

  • Enns
  • Lukas Kaufmann
Mit Stolz präsentiert Amir Hakimi aus der 2B Klasse der Neuen Mittelschule  Rohrbach sein  Insektenhotel, das er im Unterricht  hat.

Bienenfreundliche Gemeinde
Wildbienenhotel im Unterricht angefertigt

ROHRBACH-BERG (hed) .Mit Stolz präsentiert Amir Hakimi aus der 2B Klasse der Neuen Mittelschule  Rohrbach sein  Insektenhotel, das er im Unterricht  hat. Das Hotel wird am Schulgebäude bei der der „Blühwiese“ angebracht und ist ein erster Beitrag zum Projekt „Bienenfreundliche Gemeinde“ der Stadtgemeinde Rohrbach-Berg in Zusammenarbeit mit dem Land O.Ö. Nun hofft Amir, das möglichst viele Wildbienen in sein Hotel einziehen.

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
  6

Windkraft Schenkenfelden
Vollmond

Gestern war es wieder so weit. Wie immer suche ich spezielle Location aus, wo ich den VOLLMOND fotografiere. Dieses mal war ich in Schenkenfelden bei den Windrädern. Das Wetter war perfekt nur die lästigen Gelsen waren kaum zum Aushalten. Hände und Gesicht sind zerstochen aber da muss man durch für ein gutes Bild nimmt man ein paar Stiche in kauf. Es war auch dieses mal eine Halbschatten Mondfinsternis die aber schon am Sonntagmorgen  statt fand. Dabei tauchte der Mond zu knapp 38 Prozent in...

  • Urfahr-Umgebung
  • albert friedl
Der schlaue Fuchs der Jungen Uni Innsbruck ist auch am Mondsee zu Hause
  3

Junge Uni
Sommerspaß und Forschung für Kinder in Mondsee

Trotz eingeschränkter TeilnehmerInnenzahl und strikten Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen freuen wir uns vier Junge Uni Termine im Sommer 2020 am Forschungsinstitut für Limnologie in Mondsee anbieten zu können. Von den Aliens in unseren Gewässern über die Anleitung fürs Einrichten eines Aquariums bis zum Tag im Labor können Kinder ab 6 Jahren (je nach Termin!) bei vier Workshops mitmachen. Die Termine sind: Gibt es Aliens in unseren Gewässern? 13.07.2020 13-15 Uhr, 6-12 Jahre, max 8...

  • Vöcklabruck
  • Sabine Wanzenböck
Anzeige
Waldviertelbahn - Die Entdeckungsreise für die ganze Familie.
  7

Dein Urlaub daheim mit den Niederösterreich Bahnen

Bahn- und Bergbahnerlebnisse sorgen für Erholung im Sommer. Mit dem Ferienstart fällt auch der Startschuss für die Sommersaison der Waldviertelbahn, der Wachaubahn, des Reblaus Express, der Schneebergbahn und für die touristischen Angebote der Mariazellerbahn mit dem Familienerlebniszug Ötscherbär, dem Nostalgiedampfzug und dem Panoramawagen 1. Klasse. Auf die Fahrgäste warten zahlreiche Neuerungen sowie sommerliche Angebote, die den Urlaub zuhause in Niederösterreich zu einem besonderen...

  • St. Pölten
  • Tanja Reiter
Der Sprung ins kühle Nass inmitten der unberührten Natur ist im Mühlviertel möglich. Die Wasserqualität ist gut.
  7

Urfahr-Umgebung
Naturbadeplätze: ab in das kühle Nass!

Im Mühlviertel gibt es einige Möglichkeiten, sich bei heißen Temperaturen ganz ohne Chemie abzukühlen. BEZIRK (vom). Sommer, Sonne, Sonnenschein – je höher die Temperaturen steigen, desto größer ist das Bedürfnis nach Abkühlung und einem erfrischenden Sprung ins kalte Wasser. Besonderes Flair kommt bei einem Besuch der Badestellen inmitten der Mühlviertler Natur auf. Quer durch das Granithochland gibt es gut ausgestattete Badeplätze und naturbelassene Oasen an Badeteichen und -seen sowie an...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
  2

Der kleine Felix auf Entdeckungstour in Omas Garten

SCHARDENBERG. Wenn der Garten blüht, beginnt der Sommer. Dieser Bauerngarten im Ortsteil Achleiten in Schardenberg bietet alles, was das Leben schön macht. Gemüse und Obst, das gesund ist und satt macht. Und die Blütenvielfalt ist auch etwas fürs Auge. Das machte auch den zweijährigen Felix neugierig . Er startete barfuß  und mit Lederhose einen Rundgang durch Oma Ingrids bunten Garten.

  • Schärding
  • Judith Kunde

Ehrenamtliche HelferInnen gesucht!
Pflegeeinsatz "Feuchtwiese Klaffer"

Die Naturschutzbund-Regionalgruppe Mühlviertel West bitte am Samstag, 04.07.2020 von 09:00–12:00 Uhr um ehrenamtliche Unterstützung bei einem Pflegeeinsatz in Klaffer: Die struktur- und artenreiche Waldwiese Klaffer, im Besitz der Stiftung des Naturschutzbundes, befindet sich auf einer Waldlichtung im Talboden des Klafferbaches. Eine Ausbreitung der nicht-heimischen Vielblättrigen Lupine, ein invasiver Neophyt, muss verhindert werden, da dadurch gefährdete, seltene Pflanzenarten verdrängt...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
Witwenblumen-Sandbiene © Josef Limberger

Insekten-Exkursion
Von Pillendrehern, Rennsportlern und Musikanten

Der Naturschutzbund lädt am Samstag, 04.07.2020 von 10:00–12:00 Uhr zu einem insektenkundlichen Spaziergang durch das Naturschutzgebiet Pleschinger Sandgrube, Steyregg ein. Bis in die 50er-Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts wurde in der „Pleschinger Austernbank“, auch „Pleschinger Sandgrube“ genannt, Sand abgebaut. Im Zentrum befindet sich dadurch ein großer Bereich mit offenen Sandflächen sowie schütter bewachsenen Stellen, die einen wahren Hotspot der Insektenwelt darstellen. 1998 wurde...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
 3  6

Pflanzen in unserer Heimat
Die Pechnelke

Die Pechnelke stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Die Menschen dort wissen schon seit Generationen, dass die Pechnelke eine starke Wirkung auf benachbarte Pflanzen zeigt. Die Pflanzen auf deren Äckern eine Pechnelke wächst werden kräftiger, tragen mehr Früchte und sind gesünder. Doch erst im Jahre 2007 sah sich eine Forscherin, Frau Prof. Dr. Heide Schnabl vom Institut für Landwirtschaftliche Botanik in Bonn dieses genauer an und merkte, dass in den Samen dieser Pechnelke ein noch...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Europäischer Biber © R. Jagersberger

Naturschutzbund OÖ
Naturschutzbund-Exkursion: In den Lebensraum des Bibers

Der Naturschutzbund lädt am Samstag, 27.06.2020 von 08:00–10:00 Uhr zur Exkursion "In den Lebensraum des Bibers und anderer Tiere" in Natternbach ein. Mit bis zu 30 Kilogramm Gewicht und einer Körperlänge von über einem Meter ist der Europäische Biber das größte heimische Nagetier. Sein Fell ist sehr dicht und schützt perfekt vor Nässe und Auskühlung. Die Teilnehmer wandern gemeinsam mit dem Exkursionsleiter Josef Limberger, Obmann vom Naturschutzbund OÖ, zu einem besonders schönen...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
Ein neuer Weitwanderweg, der "Luchs-Trail", macht die Wildnis erlebbar.
  4

Nationalparkregion
Almwandern, Luchs-Trail und Pilgern

Wenn eine touristische Destination einen Wald-Nationalpark besitzt, wenn es darin und am Rande dieser geschützten Flächen jede Menge bewirtschaftete Almen gibt und wenn dann auch noch drei Flusstäler diese Naturlandschaft durchpflügen, ja dann kann man wohl von einer echten Wanderregion sprechen. Steyr und die Nationalpark-Region können genau das mit Fug und Recht von sich behaupten und bieten das auch entsprechend echt und urig ihren Gästen an. OÖ. Denn genau hier trifft die Natur auf einen...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Im Hause Reischauer wird jede Menge leckerer Honig hergestellt.
  3

Bienensterben
„Jeder Einzelne kann zum Überleben der Honigbiene beitragen“

Die Honigbiene ist für unser aller überleben sehr wichtig, doch sie ist immer mehr Gefahren ausgesetzt. Franz Reischauer, Obmann des Imkervereins Senftenbach und St. Martin, klärt im Gespräch mit der BezirksRundschau auf, was jeder Einzelne von uns tun kann um den Fortbestand der Biene zu sichern. ST. MARTIN (mafr). Honigbienen sind für das Fortbestehen der Menschheit von großer Wichtigkeit. Sie bestäuben Blüten aus denen Früchte entstehen, welche für die Nahrung der Tiere und in Folge...

  • Ried
  • Mario Friedl
Am Weg nach oben zum DACHSTEIN

2 TAGE - 3 SPORTARTEN: Radfahren, Wandern, Ski-Tour
 1   3

SPORT
DACHSTEIN RUSH in OBERÖSTERREICH

Hallo YEAH - es geht wieder los in meinen schönen Heimatbundesland Oberösterreich!! Am Mittwoch Nachmittag machte ich mich gemeinsam mit Vertretern aus dem Tourismus, der Wirtschaft und den Medien auf den Weg von der Eurotherme Bad Schallerbach in`s Salzkammergut.. Der Weg führte uns großteils am Traun-Radweg bis nach Gmunden, anschließend direkte neben dem Traunsee nach Ebensee und weiter in`s Etappenziel die Eurotherme Bad Ischl.. Dort wartete bereits ein köstliches Buffet auf uns...

  • Enns
  • Lukas Kaufmann
Naturwanderung 17.05.2020

Wanderung
Die grüne Kraft der Natur

GEIERSBERG. Am 17. Mai fand unter der Leitung von Kräuterfachfrau & Humanenergetikerin Nadja Hatzmann wieder eine Naturwanderung statt. Eine Entdeckungsreise durch Wald und Wiesen, in welcher den Teilnehmern Wildpflanzen näher gebracht wurden. Die Namensgebung der Pflanzen sowie die Wirkung (auf Körper, Geist & Seele), Verarbeitung und Anwendung standen hier im Vordergrund. Zum Ausklang gab es traditionell eine gemeinsame Naturmeditation. Nächste Termine: Sonntag 7.06, 12.07,...

  • Ried
  • Nadja Hatzmann
"Staunen statt Berühren", zwei bemerkenswerte Ameisenhügel werden von den "Frauenzimmern" aus Bad Hall als Naturobjekt in den Mittelpunkt gestellt.

Natur am Fernbach in Bad Hall
Schützenswerte Ameisenhügel bei der Waldandacht in Bad Hall: Staunen statt Berühren

Die „Frauenzimmer“ von Bad Hall, sieben aufmerksame und engagierte Damen, richten ihr Augenmerk auf ein kleines Naturareal entlang des Fernbaches. Dort entdeckten sie zwei riesige Bauwerke von Waldameisen, die absolut schützenswert sind. Ursula Haubner und ihr Team organisierten gut sichtbare Informationstafeln, die auf die nützlichen Helfer im Wald aufmerksam machen. Ameisen stabilisieren das ökologische Gleichgewicht im Wald, verbessern die Bodenbeschaffenheit und schützen Bäume vor...

  • Steyr & Steyr Land
  • Katharina Ulbrich
© Gudrun Fuß
 1   2

Naturschutzbund OÖ
Mehr als nur Grün: Der Wiesen-Salbei

Leuchtend blau zeigen sich jetzt die Blüten des Wiesen-Salbeis (Salvia pratensis), einer typischen Pflanze blüten- und artenreicher Glatthafer-Wiesen. Die blaue Farbe ist für Insekten weithin sichtbar und lockt so potentielle Bestäuber an, die sich am Nektar laben wollen. Dieser ist allerdings tief in der Blüte verborgen und daher nicht für jeden zugänglich. Langrüsselige Hummelarten sind die Hauptadressaten des Salbeis. Ein spezieller Mechanismus sorgt bei ihrem Blütenbesuch fast unter...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
 2  1

Märchen und Geschichten für Kinder, Kindsköpfe und Kind gebliebene - Teil 122
Wiesensalbei. Silvie findet ihren Weg...

Eine Geschichte ist mir noch eingefallen zum Wiesensalbei, der mich heuer zugegebener Weise sehr beschäftigt hat. Diesmal geht es um seine feinstofflichen Eigenschaften. Viel Spaß mit der folgenden Geschichte... "Omi!" rief Silvia, und nahm die Großmutter liebevoll bei der Hand. "Können wir heute wieder raus gehen? Raus auf die Wiese und dann in den Wald? Nur wir zwei? Können wir, Omi?" Die Großmutter lächelte sanft. "Ja, das machen wir meine Kleine!" Und schon begann sie zu erzählen, von...

  • Steyr & Steyr Land
  • Anita Buchriegler
Projekt „Wilder Garten“: Bürgermeister Albert Troppmair aus Burgkirchen und Edeltraud Haberfellner mit der Landjugend beim Ansähen.
 1   5

Blühwiesen im Bezirk Braunau
Immer mehr ungenützte Flächen werden in Bienenweiden verwandelt

Dahoam aufblian: Neue Aktionen im Bezirk Braunau tragen zur blühenden Vielfalt bei.   BEZIRK BRAUNAU (ebba). Der Corona-bedingte Stillstand tat zumindest der Natur gut. Die Umwelt hatte Zeit sich zu erholen und die Menschen nutzen das „Mehr“ an Freizeit zum Garteln und Bewirtschaften ungenutzter Flächen. Neue Blühwiesen-Aktionen wurden im Bezirk Braunau gestartet. Blühstreifen in Perwang Perwang hat als Agenda21-Gemeinde die „Perwanger Gartenvielfalt“ ins Leben gerufen. Im Ortskern wurde...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Naturwanderung 17.05.2020
  • 16. August 2020 um 14:00
  • Geiersberg 15
  • Geiersberg

DIE GRÜNE KRAFT DER NATUR

Entdeckungsreise durch Wald & Wiesen, Bestimmung von aktuell wachsenden Wildkräutern, Sträucher- und Baumkunde, Wirkung - Verarbeitung - Anwendung verschiedener Wildpflanzen, Naturmeditation, Barfußweg, uvm ... Infos unter: www.natur-schwingung-balance.at

  • Ried
  • Nadja Hatzmann
Austernseitling
  • 23. August 2020 um 13:00
  • Großdöllnerhof
  • Rechberg

Pilze und ihre Heilkraft

Heil- und Vitalpilze sicher bestimmen und anwenden: Wir zeigen euch weniger bekannte Pilze, abseits von Eierschwammerl & Co. Schon Ötzi trug vor 5300 Jahren einen Heilpilz bei sich und wusste von seiner antibakteriellen und antibiotischen Heilkraft. Wo und wann findet man die verschiedenen Heil- und Vitalpilze in unseren Wäldern, wie erkenne ich sie, altes Heilwissen, Rezepte und wertvolle Tipps zum Sammeln, Bestimmen, Verarbeiten bzw. Haltbarmachen runden das Programm ab. Treffpunkt:...

  • Perg
  • Naturpark Mühlviertel
  • 27. August 2020 um 14:00

Erlebnis für die ganze Familie: Wald- und Kräuterwanderung in Braunau

Die neu gegründete „Waldläuferbande“ lädt am 27. August zu einer Erlebniswanderung ein.   BRAUNAU. Gemeinsam mit dem Kultur- und Bildungsverein „KULI - Kultur.Land.Impulse“ und Erlebnispädagogin Nicola Stachl, organisiert Peter Schmid vom Verein Tiefwurzler, ab September 2020 die Waldläuferbande: Ein Angebot für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren, wo sie spielerisch und in Begleitung die Natur rund um Braunau entdecken, Survival-Techniken lernen und gemeinsam draußen Spaß haben....

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.