Natur

Beiträge zum Thema Natur

Eine Umfrage ergab, das sich Kinder und Jugendliche um die Zukunft des Planeten sorgen und sich mit den Sorgen und Ängsten alleingelassen fühlen.

Studie vorgestellt
85 Prozent der Kinder sorgen sich um den Planeten

Das SOS-Kinderdorf stellt eine repräsentative Studie vor, die belegt, dass der Klimawandel auch in Zeiten von Corona für Ängste bei den Kindern und Jugendlichen im Alter von elf bis 18 Jahren sorgt. SALZBURG. Eine von der Jugendkulturforschung für SOS-Kinderdorf durchgeführte Umfrage zeigt, dass 85 % der Jugendlichen Angst haben, das man dabei ist, die Erde zu zerstören. Dabei fühlt sich die junge Generation alleingelassen. 72 % finden, die Jungen müssen die Fehler der Älteren beim Klima-...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Von der Faszination Fliegenfischen durfte sich Bezirksblätter-Redakteur Alexander Holzmann persönlich überzeugen.
14

Sportgastein
Mit der Fliege auf Fisch-"Jagd" gehen

Der Gasteiner Ronny Katsch machte seine Berufung zum Beruf: Er lehrt in Sportgastein das Fliegenfischen. BAD GASTEIN (aho). Bereits als Kind hat Ronny Katsch mit dem klassischen Fischen begonnen. Fasziniert vom Sport lernte er als Jugendlicher dann von einem Freund das Fliegenfischen – mittlerweile betreibt er den Sport unter dem Spitznamen "Mango Jerry" im Gasteinertal schon in der fünften Saison als Business. Viel Praxis am Fließwasser"Es gibt nur wenige Fliegenfischer in der Region,...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Katja Moser, Landesrätin Maria Hutter Alexander Leitner (Landesleiter der Berg- und Naturwacht) und Sandra Moser. Dieses Foto (Archivoto) stammt von der Übergabe neuer Einsatzjacken an die ehrenamtlichen Naturschützer.
2

Berg- und Naturwacht Salzburg
Sie gehen in die Natur wegen der Natur

Welche Schwerpunkte die Salzburger Berg- und Naturwacht im vergangenen Jahr in Salzburgs Bezirken setzte. SALZBURG. Rund 75.000 Stunden waren die insgesamt 495 Mitglieder der Salzburger Berg- und Naturwacht im vergangenen Jahr im Einsatz. Die Aufgabengebiete der als Landeswachorgane vereidigten Personen reichen laut dem Landes-Medienzentrum (LMZ) Salzburg von Bildungs- und Aufklärungsarbeit im Natur- und Umweltbereich über Kontrollgänge in Naturräumen bis hin zur Wartung von...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Beim Malwettbewerb soll die Natur und die Tiere auf Papier festgehalten werden.
3

Mitmachen
UMFRAGE - Naturschutzbund lädt zum großen Malwettbewerb

Die Gute Nachricht des Tages: Der Naturschutzbund lädt zum Zeichenwettbewerb und verlost Malbücher. SALZBURG. Blühende Frühlingsblumen, summende Hummel und Knospen, die ihre Blüten zeigen: die Natur erwacht aus dem Winterschlaf.  Ob im eigenen Garten, auf Balkon oder Terrasse, vom Fenster aus oder bei einem Spaziergang - die Natur lässt sich in ihrer Schönheit bewundern. Und diese Eindrücke gehören von Kinder auf Papier verewigt. Der Naturschutzbund lädt daher zum Malwettbewerb. Gefragt sind...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
1

BUCH TIPP: Helmut Fladenhofer & Karlheinz Wirnsberger – "Laubsträucher"
Sicheres Erkennen unserer Sträucher

Diese Fotofibel vereinfacht das Erkennen der heimischen Laubsträucher von der Haselnuss bis zum Weißdorn: Die Sträucher sind eindeutig abgebildet, so wird das Bestimmen problemlos möglich. Unterschiede erkennt man in den Blättern, Knospen, Blüten und Früchten. Diverse Steckbriefe bieten einen Überblick und zeigen die kleinen Unterschiede auf. Ein hilfreicher Begleiter für alle Naturbegeisterten! Österreichischer Jagd- und Fischerei-Verlag, 96 Seiten, 23 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Schüler und Vereine räumen jedes Jahr aufs Neue in unseren Wäldern auf.
2

Unsere Erde
Salzburg räumt draußen auf

Seit über einem Jahrzehnt räumen die Salzburger unter dem Motto "Sauberes Salzburg" in und um unsere Wälder auf. SALZBURG. An die 6.000 freiwilligen Helfer sind jährlich bei der Aufräumaktion des Landes dabei. Mit der Schneeschmelze kommen nicht nur unsere Wiesen wieder hervor sondern auch allerhand Weggeworfenes. „Ich lade alle Gemeinden, Schulen und Vereine ein, wieder bei der Aktion 'Sauberes Salzburg' mitzumachen“, kommt von Umweltreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber

BUCH TIPP: Henryk Okarma, Sven Herzog – "Handbuch Wolf"
Gewichtiges Werk zum Thema Wolf

Der Wolf kommt zurück, das ist gewiss! Er bewegt die Menschen, viele reagieren auf ihn mit Angst oder auch mit Idealisierung. Prof. Henryk Okarma erforscht seit Jahren das Verhalten dieser Tiere, beschreibt Probleme, das Mensch-Tier-Verhältnis und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Ein hervorragendes Grundlagenwerk mit den unterschiedlichsten Sichtweisen für alle, die sich objektiv eine Meinung zum Thema Wolf bilden möchten. Kosmos Verlag, 320 Seiten, 46,30 € ISBN 978-3-440-16433-4

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
6

Multimediashow "Sagenhaftes ISLAND"
Multimediashow "Sagenhaftes ISLAND"

So. 01.03.2020 um 17 Uhr im Kultursaal in Bischofshofen Sagenhaftes Island – neue Multimediashow von Wolfgang Kunstmann Nicht weit vom nördlichen Polarkreis entfernt liegt die letzte große Wildnis Europas, eine Insel aus Feuer und Eis und von ungezähmter Schönheit – Island. Die größte Vulkaninsel der Welt besitzt eine gewaltige Natur: Gletscher und Geysire, Vulkane und Wüsten, Wasserfälle und Polarlichter. Der Fotograf und Abenteurer Wolfgang Kunstmann führt sie in seiner neuen Live -...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Wolfgang Kunstmann
Diese Begräbnisstätte sucht man ganz bewusst auf.
1 6

Naturbestattung
Dort wo man daheim war

Ein Besuch am Friedhof ist oft schnell und wird "auf dem Weg" gemacht, doch in Goldegg gibt es nun eine Begräbnisstätte die man sehr bewusst aufsucht. GOLDEGG. Die Hirtenkapelle in Meiselstein ist für viele Menschen ein Ort der Kraft und Ruhe gibt, nun ist es auch ein Ort an dem die letzte Ruhe ermöglicht wird. Das Bestattungsunternehmen Wazlawik bietet dort die Möglichkeit einer Naturbestattung an. Bewusst auf dem Weg zum Grab Oft findet ein Besuch am Grab nur schnell "auf dem Weg"...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber

Leserbrief
Freier Eintritt ins Paradies ...

"Dieser Werbeslogan für ein einheimisches Nationalparkgebiet kam mir bei unserer letzten Radtour schlagartig wieder ins Gedächtnis, als ich plötzlich auf ein neues, in der Sonne strahlendes, aggressiv rotes „Fahrrad verboten“ Schild samt geschlossenem Schranken stieß, und zwar auf einer Forststraße die wir seit über 25 Jahren zu unseren geliebten Hausstrecken zählen, und nun sei plötzlich Schluss mit Naherholungsgebiet vor der eigenen Haustür. Und das obwohl wir sicher zu jenen zählen, die die...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karina Langwieder
Es wirkt idyllisch, doch hier wo die beiden Förster stehen, sollte eigentlich dichter Wald sein.
4

Wald und Wild
Bundesforste arbeiten gegen Waldverwüstung an

Der Wald muss sich verändern um den Klimawandel standzuhalten, dabei müssen manchmal auch unbeliebte Maßnahmen ergriffen werden.  BAD HOFGASTEIN. Der Wald ist noch immer der beste natürliche Schutz gegen Lawinen und gleichzeitig auch der beste Klimaschützer. Ein Hektar Nadelwald kann bis zu 35 Tonnen Staub binden und rund 13 Tonnen CO2 pro Jahr speichern. Zusätzlich speichert alleine ein Quadratmeter Waldboden bis zu 400 Liter Wasser. Wald wird bunter Um die Wälder zu erhalten wird von...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
2

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Unternehmer und Autor Erwin Thoma, zeigt in seinem neuen Buch "Strategien der Natur" was wir vom Wald übernehmen könnten.
2

Aus der Heimat
Geld ist nur ein Werkzeug

Der ehemalige Förster und jetzige Unternehmer und Autor Erwin Thoma aus Goldegg ging mit uns in den Wald und sprach über die "Strategien der Natur". GOLDEGG. Erwin Thomas Passion ist der Wald, der ausgebildete Förster und Unternehmer, schreibt in seinen Büchern von dem Wissen das uns der Wald vermitteln kann. Er hat den Bezirksblättern bei einem Spaziergang im Wald über seine Gedanken zu Wirtschaft, Natur und dem menschlichen Miteinander gesprochen. Traumberuf im Karwendel Thomas...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
"Mensch, wie toll: Mit den Bezirksblättern günstiger in den Zoo!", denkt sich wohl dieser Bär gerade.
2 4

Von 24. bis 31. Juli 2019
"Bezirksblätter-Tage" im Zoo Salzburg

SALZBURG (krat). Von 24. bis 31. Juli 2019 finden "Die Bezirksblätter-Tage" im Zoo Salzburg statt. Und das kann natürlich jedem etwas bringen! Beim Vorweisen einer beliebigen Bezirksblätter- oder Stadtblatt-Titelseite an der Zookassa kommen Zoobesucher günstiger in den Zoo: Dann bezahlt man für eine Erwachsenen-Karte nur 5,70 Euro (statt 11,50 Euro) und für eine Kinder-Karte nur 2,50 Euro (statt 5,00 Euro).  Ein beliebtes AusflugszielAuf dem 14 Hektar großen Zoogelände haben rund 1200...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Kevin Rathore
Mitten in der Natur können die Kinder auf der „Hoamalm“ der Hühnerkaralm selbst entscheiden, was sie machen wollen.
5

Gesunder Kindergarten
Hüttschlager Kids waren eine Woche auf der Alm

Der Hüttschlager Kindergarten entdeckte die Hühnerkaralm jedes Jahr neu, erstmals waren sie als "Gesunder Kindergarten" bei den Bergers zu Gast. HÜTTSCHLAG. Bereits zum dritten Mal hat der Kindergarten Hüttschlag seine sieben Zwetschken zusammengepackt und ist auf die Alm umgezogen. Dieses Jahr sogar erstmals als Gesunder Kindergarten. Zweifach positiv Seit 2018 ist der Kindergarten Hüttschlag Mitglied der Intitiative „Gesunder Kindergarten“ eine perfekte Kombination zur Almwoche, denn...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Ein riesen Spaß für die ganze Familie.
2 3 2

Von der Felskathedrale über die Höllenrutsche
Gewinnspiel Salzachöfen-Tour in Golling

GOLLING. In den Salzachöfen bei Golling eröffnet sich Jung und Alt gleichermaßen ein in Europa einzigartiges Naturdenkmal und Erlebnisparadies. Die Erlebnisschlucht verbindet die unglaublich fesselnde Naturschönheit der in Jahrtausenden geschliffenen Felskathedrale mit dem Abenteuergefühl der Höllenrutsche (800m Flying Fox), die einen Tiefflug durch die Schlucht, knapp über der tosenden Wassergischt der Salzach ermöglicht. Das NaturdenkmalDie Expedition durch diese überwältigende Klamm,...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Kevin Rathore
Fremdenführerin Sabine Rath, hier mit dem Fotografen Robert Strasser, voller Vorfreude auf Sie!
1 1

Bezirksblätter-Stadtführung
Jetzt mit ein wenig Glück Salzburg erblicken

SALZBURG (krat). Eine kostenlose Stadtführung "Salzburg für Salzburger" der Bezirksblätter findet am Samstag, den 20. Juli 2019 statt. Der Treffpunkt ist um 10.00 Uhr am Mozartplatz, vor der Mozartstatue. Cityguide Sabine Rath wird die Teilnehmer bei dieser exklusiven Bezirksblätter-Stadtführung führen. Die bekannte Fremdenführerin bietet regelmäßig die unterschiedlichsten Führungen für Touristen und Salzburger an. Was erwartet die Teilnehmer?Es wird unterhaltsam, lebendig und spannend....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Kevin Rathore
Mein lächelnder Eiswurm
2 4 7

Tappenkarsee im Juni
Ein lächelnder Eiswurm am Tappenkar

Auf den Tappenkarsee freue ich mich jedesmal und er wird auch zu jeder Jahreszeit von mir besucht. Nur diesmal staunte ich nicht schlecht, weil da oben noch so viel Schnee lag. So habe ich ihn noch nie erlebt und das am 6.Juni. Die Wanderung begann am Jägersee, da der Schranken noch geschlossen ist. Die erste große Herausforderung gab es schon, weil man einen reißenden Bach am Forstweg überqueren muss. Im oberen Teil lag am Steig meterhoher Schnee, die Wasserfälle rauschten, als wären es...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Christa Kramer
Die 2b mit den Forstarbeitern der Österreichischen Bundesforste.
3

Natur
Schule im Wald

Die zweiten Klassen der Volksschule Neu St. Johann durften im Mai den Wald mit Mitarbeitern der Bundesforste erkunden. ST. JOHANN. Die Schüler der zweiten Klassen der Volksschule Neu aus St. Johann erlebten einen äußerst lehrreichen Tag im Wald. Waldarbeiter der Bundesforste erklärten und zeigten die Arbeiten, die im Laufe des Jahres anfallen. Die St. Johanner Jäger erzählten von ihren Aufgaben und viel Wissenswertes von den Tieren. Die vielen Tierpräparate der Bundesforste waren für die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Es gibt viele Wildbienen und viele falsche Insektenhotels. Wir zeigen wie man eine nützliche Nisthilfe baut.
1 23

Anleitung
Wie man Ruckzuck ein Insektenhotel baut

Wie man ein richtiges und gutes Insektenhotel baut. SALZBURG (sm). Vergessen Sie Zirbenzapfen, Stroh und Rindenmulch für ihr Insektenhotel. "Das ist billiges Füllmaterial", so der Bienen- und Hummelexperte Johann Neumayer. "Irgendwann hat jemand mit dem Blödsinn angefangen."  Insektenhotel selber machen Dabei lässt sich ein Insektenhotel einfach selbst gestalten. So kann man zum Beispiel markhaltige Stängel, wie Schilf oder solche vom Brombeerstrauch vom letzten Jahr, zusammenbinden und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
1 2

Eingeschneit!

Eine tief verschneite Hütte am Fuße des Hochkönigs

  • Salzburg
  • Pongau
  • Olha Sydorenko
Kleines Tier, große Gefahr: Vor Zecken sollte man immer auf der Hut sein.
1 1

Zeckensaison beginnt
Impfpass überprüfen: Brauch ich wieder Zeckenschutz?

Der März gilt gemeinhin als offizieller Beginn der Zeckensaison. Die kleinen Biester freuen sich über die langsam wärmer werdenden Temperaturen und lauern vor allem in hohen Gräsern sowie Büschen auf uns. Gerade nach einem längeren Ausflug oder heiterem Spielen im Freien sollte man sich gegenseitig untersuchen. Falls eine Zecke entdeckt wird, muss diese umgehend entfernt werden. Mit einer Pinzette greift man das Kleintier am Kopf, so nahe wie möglich an der Haut. Beim Herausziehen sollten...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Leitner
2 24

Wandern im Gasteinertal!
"Sepp Poesie Waldweg" im Gasteinertal!

Sepp Gruber aus Bad Hofgastein, ist es gelungen, mit seinem 'Sepp Poesie Waldweg,'welcher direkt auf die Biberalm führt, den Wanderer Neues entdecken zu lassen. Seine Gedichte entlang des Weges begleiten den Wanderer bis hinauf zur Waldgrenze. Der Waldweg gleicht einem literarischen Wanderweg, der auf vieles hinweist, was ansonsten verborgen bliebe.  Mittlerweile gibt es einen bestens präparierten Wanderweg durch den Wald, den - Sepp Poesie Waldweg - benannt und gestaltet von Sepp Gruber. Er...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Arnulf Aichholzer
 © by Gerhard Singer - "Gasteinertal"
33 5

Amazing - Grace

Wo: Gasteinertal, Bad Hofgastein auf Karte anzeigen

  • Salzburg
  • Pongau
  • Gerhard Singer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.