Natur

Beiträge zum Thema Natur

Unser geliebter Pool: Die blaue Hölle für Tiere.

Tierschutz beginnt im eigenen Garten
Swimming Pool - Luxus für Menschen, Todesfalle für Tiere

Besitzer von Swimmingpools müssen die Sicherheit von Tieren und Menschen gleichermaßen berücksichtigen. Für Tiere besteht die Gefahr zu ertrinken, egal ob Katze, Igel, Marder, Eichkätzchen oder andere: Durch die glatten Wände können sich die Tiere nicht befreien, ein Todeskampf beginnt. In der Vorbereitungsphase sollte man nachdenken: Welche Tiere kann/muss ich je nach Land/Gebiet, in dem ich lebe, erwarten? Welche Materialien sind sicher für die Tiere und können sie davor schützen, in den...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
Single der Woche KW 23: In der Natur fühlt sich Monika wohl, Tiere und Kinder mag sie sehr gern.
Video 8

Single der Woche KW 23
Tierliebende Zwillingsfrau Monika will "ganz viel Schönes erleben" (mit Video)

Unser Single der Woche 23 ist Monika. Alles, was du über sie wissen musst, erfährst du hier. NÖ. Sie liebt Tiere, ist 47 Jahre, offen, herzlich, positiv, und, und und. Ja, die Rede ist von Monika, die viel Wert auf Harmonie und den Zusammenhalt in der Familie legt. Sie ist aber genauso kommunikativ, sportlich und an vielem interessiert. Vor allem ist sie hilfsbereit. Was sie sich von ihrem zukünftigen Partner wünscht? "Ich möchte ganz viel schönes erleben", sagt sie. Und natürlich wär es auch...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler

Jetzt noch wärmeliebendes Gemüse im Garten auspflanzen

BEZIRK. Mit den vergangenen, kühlen und regnerischen Tagen sind Ende Mai auch die kalten Nächte endgültig vorbei. Frost ist daher im Allgemeinen nicht mehr zu erwarten. Wärmeliebende Gemüsepflanzen wie Kürbis, Zucchini, Paradeiser oder Gurken dürfen somit ab sofort ins Freie gesetzt werden. Sinken die Temperaturen nachts mancherorts doch noch unter 5°C, sollten die Pflanzen vorübergehend mit Vlies geschützt werden.

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Single der Woche KW 21: Karl – mit Dackel Waldi – sucht eine bodenständige Frau, wenn möglich aus dem Pielachtal.
Video 2

Single der Woche KW 21
Karl sucht liebevolle Frau aus dem Pielachtal (mit Video)

Unser Single der Woche 21 ist Karl. Alles, was du über ihn wissen musst, erfährst du hier. NÖ. Gemütlich sitzt er im Garten, Dackel Waldi darf zum Fotoshooting ausnahmsweise auf seinen Schoß. Die Rede ist von Karl, der gerne eine Frau um die 55 Jahre kennenlernen würde, die "lieb und treu ist", sagt er. Sein Herz soll sie im Sturm erobern, sie soll die Natur lieben und auf jeden Fall bodenständig sein – so sein Wunsch. Was er sich noch wünschen würde? "Ich hätte gerne wieder Schmetterlinge im...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Tipps gegen Schneckenbefall

Tipps gegen Nacktschnecken

BEZIRK. Natur im Garten-Tipp der Woche: Ein verhältnismäßig milder Winter und die derzeit anhaltende feuchte Witterung bieten einer der unbeliebtesten Gartenbesucherinnen, der Spanischen Wegschnecke, optimale Bedingungen für die Vermehrung. Was man gegen die Schnecken tun kann: • Schnecken absammeln, Bretter als Fallen auflegen und tagsüber absammeln • Schneckenzäune, Schneckenkragen einsetzen • Laufenten (artgerecht!) halten • biologisches Schneckenkorn mit dem Wirkstoff Eisen-III-Phosphat...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Single der Woche: Christine sucht einen sportlichen Mann, der abends mit ihr ein Glaserl Wein genießt.
Video 2

Single der Woche KW 20
"Rasende Omi" sucht Mann zum Wandern (mit Video)

Unser Single der Woche 20 ist Christine. Alles, was du über sie wissen musst, erfährst du hier. NÖ. Christine ist ein selbstbewusste Frau, die gerne schnell fährt. Ihr Lebenswunsch? Einmal im Rallyeauto auf der Strecke unterwegs sein. Allerdings mag sie das allein machen. Doch das ist auch das einzige, denn grundsätzlich wäre sie jetzt bereit, ihr Single-Dasein aufzugeben ... Christine ist kreativ, sie liebt ihren Garten und wenn der Partner da mithelfen würde, wär das fein. "Und am Abend...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Sonderpreis Kommunales Grün 2019: Natur- und Kräuterdorf Irschen
2

Europäische Gartenprojekte werden prämiert – Einreichfrist endet mit 31. Mai

Landesrat Martin Eichtinger: „Die Einreichfrist für die besten Gartenprojekte Europas geht in die finale Phase – Bewerbungen werden noch bis Ende Mai angenommen! “ BEZIRK. Der „European Award für Ecological Gardening“ ist bereits zu einem fixen Bestandteil der europäischen Gartenszene geworden. Ausgehend aus Niederösterreich wird dieser Preis für herausragende ökologische Gartenprojekte 2021 das vierte Mal verliehen.

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller

BUCH TIPP: Veronika Schubert – "Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge"
Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge

Blumenwiesen und Kräutergärten sind neben ihren optischen Vorzügen auch Paradiese für diverse Insekten und dienen als ökologisch wertvolle Lebensräume. Die Autorin Veronika Schubert gibt im kleinen Büchlein viele Tipps zur Gartengestaltung – vor allem, damit der Garten auch von zahlreichen Schmetterlingen und Bienen besucht wird! Servus Verlag, 64 Seiten, 7 € ISBN 978-3-7104-0271-5

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Michael Schmolz – "Die siehst du! Die Vögel um dich herum - der KOSMOS-Naturführer"
64 Vogelarten erkennen lernen

Wer oft durch den Wald spaziert, hat sich wahrscheinlich des Öfteren gefragt, welche Vogelart er wohl gerade vor sich hat. Dieser neuartige Naturführer ist ein großartiges Bestimmungsbuch: Die Vogelarten werden von häufig hin zu selten gereiht. Mehr als 200 Fotos und spannende Zusatzinformationen bieten spannende Daten. Inklusive KOSMOS-PLUS-APP mit Vogelstimmen. Franckh-Kosmos Verlag, 144 Seiten, 15,50 € ISBN 978-3-440-16989-6

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Tourismus- und Sportlandesrat Jochen Danninger, Waldbesitzer Willi Hauser und Landwirtschaftskammer NÖ-Präsident Johannes Schmuckenschlager

Appell an Waldbesucher, geltende Regeln einzuhalten

Viele Menschen nutzen den Wald und die Natur, um Erholung zu suchen. Aufgrund der durch den Corona-Lockdown bedingten Einschränkungen bei Freizeitaktivitäten zieht es derzeit noch mehr Erholungssuchende in die heimischen Wälder, wo aktuell Hochsaison für die Holzernte und Pflegemaßnahmen herrscht. Die Holzernte ist eine schwere und gefährliche Arbeit und stellt ein entsprechendes Gefahrenpotential für alle Waldbesucher dar, wenn die geltenden Regeln nicht eingehalten werden. Tourismus- und...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
1 1 6

Weltrekord in Lichtenwörth
Das größte Insektenhotel der Welt

Der Imker Daniel Hemmer wollte ein ganz besonderes Insektenhotel bauen. Das ist ihm auch gelungen. LICHTENWÖRTH. 35 Meter lang, zwei Meter hoch, 80 Zentimeter tief und ein Volumen von rund 60 Kubikmetern - das sind die mehr als beeindruckenden Eckdaten vom größten Insektenhotel der Welt, das seit kurzem in Lichtenwörth nahe Wiener Neustadt steht. Imker, Kräuterpädagoge, Sanitäter und Umweltgemeinderat Daniel Hemmer stellt sein Waldstück am Ortsrand der 2.742-Seelen-Gemeinde Lichtenwörth dem...

  • Wiener Neustadt
  • Mathias Kautzky
Ist die Wild noch zu retten? Diese Frage stellt sich Siegfried Zechmeister.

Meinung
Ist die Wild noch zu retten?

Gedanken von Siegfried Zechmeister zum "Baumfriedhof" in der Wild. Rettet die Wild? Da hätte man schon vor 40 Jahren handeln müssen!Noch bis in die 80er Jahre hatte man den Eindruck, den Wuchs der Bäume in der Wild könnte nichts bremsen. Sie waren in bester Gesundheit. Mit dem Ausbau der großen kalorischen Anlagen änderte sich die Situation. Die Fichten bekamen braune Nadeln, die sie vorzeitig abwarfen. Die Bäume kränkelten. 1984 wurde der geplante Ausbau der Donau östlich von Wien durch die...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger

Der Natur auf der Spur

VITIS. Bettina Leeb und Michaela Glanzer vom Gedankenspielraum Vitis erforschten und entdeckten mit den Kindern spielerisch viele Spuren die in der Natur zu finden sind. Auch mit den Spuren, die man selber hinterlässt haben sich die Kinder genau befasst. Teilgenommen haben Simona-Maria Schlüter, Anna und Birgit Weinstabl, Felix und Melanie Nerer, Luca Schwingenschlögl, Jakob Fichtenbauer, Klara Litschauer, Theo Siegl, Constantin Schalko, Sarah, Hanna und Bettina Leeb, Michaela Glanzer, Marlene...

  • Waidhofen/Thaya
  • Leonie-Sophia Noé-Nordberg
Buntspechte wurden in freier Wildbahn beobachtet.
3

Dorfschule nimmt Waidhofner Tierwelt unter die Lupe

WAIDHOFEN. Die Schüler der Dorfschule Montessorihaus haben die vergangenen Wochen dazu genutzt, die biologischen Besonderheiten rund um Waidhofen auszuarbeiten. Die Ergebnisse zeigen die Vorzüge des Waldviertels und sind eine Werbung für die gesamte Region. Vielfalt dokumentiert Um auf die vorhandene Artenvielfalt aufmerksam zu machen, fertigten die Schüler von 6 bis 18 Jahren umfangreiche Arbeiten an und dokumentierten die Beobachtungen mit Fotos. Sie studierten zum Beispiel die Lebensweisen...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
1

BUCH TIPP: Helmut Fladenhofer & Karlheinz Wirnsberger – "Laubsträucher"
Sicheres Erkennen unserer Sträucher

Diese Fotofibel vereinfacht das Erkennen der heimischen Laubsträucher von der Haselnuss bis zum Weißdorn: Die Sträucher sind eindeutig abgebildet, so wird das Bestimmen problemlos möglich. Unterschiede erkennt man in den Blättern, Knospen, Blüten und Früchten. Diverse Steckbriefe bieten einen Überblick und zeigen die kleinen Unterschiede auf. Ein hilfreicher Begleiter für alle Naturbegeisterten! Österreichischer Jagd- und Fischerei-Verlag, 96 Seiten, 23 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Balkongärten - Kleines Gartenparadies ganz groß

Balkongärten - Kleines Gartenparadies ganz groß

BEZIRK. Natur im Garten-Tipp der Woche: Naturnah gestaltete und ökologisch gepflegte Balkone und Terrassen sind besonders im städtischen Bereich für den Menschen und zahlreiche Tierarten bereichernde Wohlfühloasen. Das erste Ernteglück beginnt oft mit einer Paradeiserpflanze und pflegeleichten Küchenkräutern. Rasch wächst der Wunsch nach mehr Genussvielfalt, die auch auf einem Balkongarten verwirklicht werden können. Gut geplant ist halb geerntet: Die ruhige Winterzeit kann jetzt genutzt...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller

BUCH TIPP: Henryk Okarma, Sven Herzog – "Handbuch Wolf"
Gewichtiges Werk zum Thema Wolf

Der Wolf kommt zurück, das ist gewiss! Er bewegt die Menschen, viele reagieren auf ihn mit Angst oder auch mit Idealisierung. Prof. Henryk Okarma erforscht seit Jahren das Verhalten dieser Tiere, beschreibt Probleme, das Mensch-Tier-Verhältnis und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Ein hervorragendes Grundlagenwerk mit den unterschiedlichsten Sichtweisen für alle, die sich objektiv eine Meinung zum Thema Wolf bilden möchten. Kosmos Verlag, 320 Seiten, 46,30 € ISBN 978-3-440-16433-4

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
2

Eunike Grahofer präsentiert ihr neues und 10. Buch "Wildniswissen"

WAIDHOFEN/THAYA. Die Waidhofnerin Eunike Grahofer präsentation am 25. April 2020 um 16:00 Uhr ihr 10. Buch  in der Saalmühle  (Mühlen und Höfe 5, 3830 Waidhofen/Th) statt.  Die Autorin Eunike Grahofer befördert mit diesem Buch, die besondere Eigenschaften der Wildpflanzen aus dem Fundus des Volkswissens ans Licht.Eine Fülle an neuen „alten“ Rezepten, eine Fülle an „alten“ neuen Anwendungsmöglichkeiten. Der besonderer Schwerpunkt liegt auf der einfachen Standortbestimmung und dem...

  • Waidhofen/Thaya
  • Eunike Grahofer
2

Buchpräsentation: "Omas geniale Wetterpflanzen" von Eunike Grahofer

WAIDHOFEN/THAYA. Omas geniale Wetterpflanzen – wie wird das Wetter heute“ heißt das neue Buch der Waidhofnerin Eunike Grahofer, welches am 30. Jänner 2020 um 19:00 Uhr im Stadtmuseum Waidhofen an der Thaya (Moritz Schadek Gasse 4) präsentiert wird. Darin erzählt sie in gewohnt humoriger, tiefsinniger, fachkundiger und spannender Weise, woran unsere Voreltern an Wald, Wiesen oder Ackerpflanzen das Wetter der nächsten Stunden erkannten. „Waldstroh (Labkraut) dich mit Duft erquickt, der Himmel dir...

  • Waidhofen/Thaya
  • Eunike Grahofer
Alle zwei Jahre treffen sich die Mitarbeiter der österreichischen Nationalparks  zum Erfahrungsaustausch.
3

Österreichweites Nationalpark-Treffen im Thayatal

Bundesministerin Maria Patek und über 200 Nationalpark-Mitarbeiter im Austausch über virtuelle Welten und naturbelassene Wildnis NATIONALPARK THAYATAL. Bereits zum 15. Mal versammelten sich über 200 Mitarbeiter der österreichischen Nationalparks, um Einblicke in laufende Projekte zu gewinnen und gemeinsam über aktuelle Herausforderungen zu diskutieren. Der grenzüberschreitende Nationalpark Thayatal-Podyjí diente dabei nicht nur als außergewöhnlicher Austragungsort, sondern auch als...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
Deko selber basteln macht Freude und schont die Geldbörse.

Basteln mit herbstlichen Naturschätzen

BEZIRK. Natur im Garten-Tipp der Woche: Auf einem Streifzug durch die herbstliche Natur gibt es jetzt zahlreiche Schätze zu entdecken. Besonders Kinder finden große Freude am Sammeln von Naturmaterialien, die dann am Abend gemeinsam zur Herstellung von Herbstdekoration oder auch schon Christbaumschmuck genutzt werden können. Mit Kastanien oder Eicheln können kleine Figuren gebastelt werden. Mit feinen Golddraht umwickelte Bucheckern sind ein Hingucker in herbstlichen Gestecken. Girlanden aus...

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller
2

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Kleines Tier, große Gefahr: Vor Zecken sollte man immer auf der Hut sein.
1 1

Zeckensaison beginnt
Impfpass überprüfen: Brauch ich wieder Zeckenschutz?

Der März gilt gemeinhin als offizieller Beginn der Zeckensaison. Die kleinen Biester freuen sich über die langsam wärmer werdenden Temperaturen und lauern vor allem in hohen Gräsern sowie Büschen auf uns. Gerade nach einem längeren Ausflug oder heiterem Spielen im Freien sollte man sich gegenseitig untersuchen. Falls eine Zecke entdeckt wird, muss diese umgehend entfernt werden. Mit einer Pinzette greift man das Kleintier am Kopf, so nahe wie möglich an der Haut. Beim Herausziehen sollten...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Leitner
Unser Gewinnerfoto vom Fotowettbewerb "Du an deinem schönsten Plätzchen"
5

Fotowettbewerb
Gewinnerfoto: Du an deinem schönsten Plätzchen

Der Gewinner des Fotowettbewerbs wurde gewählt. Über acht Wochen waren unsere Regionauten fleißig in der Natur unterwegs und haben uns ihre schönsten Plätzchen gezeigt. Wunderschöne Bilder sind entstanden und die Auswahl eines Gewinnerfotos ist uns sehr schwer gefallen.  Jedoch hat uns die Einsendung von Gerhard Moser überzeugt und ist unser Gewinner des Fotowettbewerbs.  Worüber darf sich der Gewinner freuen?Der Gewinner bekommt eine Fujifilm Instax Mini 90 Neo Classic Kamera im klassisch...

  • Niederösterreich
  • Marie-Theres Weiser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.