Papua Neuguinea

Beiträge zum Thema Papua Neuguinea

Freizeit
Symbolbild

Bildervortrag "Papua Neuguinea"

von Julius Schmalz Diesntag, 20. März 2018 19:30 Uhr Witschaftskammer, Tamsweg Wann: 20.03.2018 19:30:00 Wo: Wirtschaftskammer Tamsweg, Friedhofstraße 6, 5580 Tamsweg auf Karte anzeigen

  • 07.03.18
Freizeit
3 Bilder

Diavision über Papa Neuguinea

Auf den Spuren Heinrich Harrers Neuguinea ist noch immer ein weißer Fleck auf der Landkarte. Dennoch hat sich seit Heinrich Harrers „Reise in die Steinzeit“ vieles verändert. Diese Diashow erzählt von Begegnungen mit Menschen, die in einer für uns beinahe unvorstellbaren Welt leben. Ihre Lebensweisen, ihre Bräuche und ihre Kultur sind für uns heute voller Faszination. Diavision des Abenteurers Gerhard Osterbauer im Mehrzweckraum des Therapiezentrums Ybbs am Donnerstag, 5. April 2018 um...

  • 16.02.18
Lokales
14 Bilder

Weltmuseum: Südsee

Österreichische Reisende sammelten auch in der Südsee, zunehmend mit wissenschaftlichem Anspruch. Hier Objekte aus Neuguinea, Papua Neuguinea, Neuseeland und von den Marshall-Inseln.

  • 26.01.18
  •  5
Sport
28 Bilder

Laufen für Papua Neu Guinea

Holger und Ulli Finkernagel, zwei liebe Lauffreunde, mit denen ich schon Wüsten durchquert habe, mit denen ich von Berlin nach Rom gelaufen bin, alles für einen guten Zweck, haben diesmal zu einem 6 Stundenlauf, in Bad Berleburg eingeladen. Diesmal ging es auch um Geld für ein Ultraschallgerät in einem Krankenhaus in Papua Neu Guinea. Und, durch den Lauf wurde mindestens die Hälfte der Kosten für das Gerät reingelaufen. Prof. Dr. Sebastian, wird die Hilfsgüter persönlich nach Papua Neu...

  • 17.10.17
  •  1
  •  10
Menü

Zauber und Exotic in Papua-Neuguinea

Diavortrag von Prof. Dr. Anton Schmoll. Eintritt Euro 6,--, für Uraniamitglieder Euro 4,--., Papua Neuguinea ist einer der letzten archaischen Orte unserer Erde. Genauso kontrastreich wie das Land selbst sind die Menschen, die hier leben. Über 700 Stämme sprechen gut 700 verschiedene Sprachen und haben sich durch ihre Abgeschiedenheit eine Vielzahl an Traditionen und für uns seltsam anmutenden Eigenheiten bewahren können. Ihre farbenprächtige Tänze und faszinierenden Rituale sowie ihre uralten...

  • 13.09.17
Reisen
14 Bilder

Für Reiselustige

Einige Impressionen von dem entfernten Ort. Die Insel hat ein Größe von ungefähr 400 mal 600 Metern. bei voller Auslastung sind ca 14 Gäste hier. Mehr geht nicht, aber dafür wird einiges geboten! Übrigens als Nichttaucher könnte es langweilig werden. die nächste "Stadt", Kavieng, erreicht man in 30 Minuten, mit dem Boot.

  • 12.02.17
  •  6
  •  6
Reisen
7 Bilder

Etwas für Reiselustige, die weit weg wollen !

Eine kleine Insel in Papua Neuguinea. Mein Couisn entschied sich vor 20 Jahren hierher zu kommen, ihm gehört sie inzwischen und nachdem er ja ausgebildeter PADI Tauchlehrer ist hat er die Basis ausgebaut. Meist kommen die Gäste aus Australien, Japan und Amerika und einmal im Jahr ist er auch in Europa um diverse Messen zu besuchen, wo er vertreten ist. Natürlich nicht ohne ein Zusammensein zu organisieren. Übrigens wenn man von Traumtauchgebieten spricht, das hier ist 100%ig ein...

  • 12.02.17
  •  6
  •  7
Lokales

Stammesmitglied ehrenhalber

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Ternitzer Stadträtin Andrea Reisenbauer und ihr Gatte Franz bereisten Papua Neuguinea. "Da wurde Andrea in einen Stamm aufgenommen", scherzt Reisenbauer.

  • 22.07.16
  •  1
Leute
Julius Schmalz (re.) mit seinem Kollegen Andrew (Secretary of Education).
2 Bilder

Schmalz: "Als weißer Europäer ist man hier Exot"

MOUNT HAGEN, TAMSWEG. Seit rund einem Monat ist Julius Schmalz aus Tamsweg in Papua Neuguinea, wo er die nächsten zwei Jahre lang als Berater im Bereich der Finanzverwaltung/soziale Dienste Entwicklungshilfe leisten wird. "Ich habe bereits so viel erlebt und gesehen, dass es für drei Monate reicht. Meine Familie fehlt mir schon sehr", berichtet Schmalz und erzählt weiter, wie es ihm ergeht: "Nach der Ankunft hatten wir einige Tage, um in die völlig fremde Kultur einzutauchen und die lokale...

  • 25.02.15
Leute
Julius Schmalz: "Das Kinderlachen täuscht darüber hinweg, dass die Menschen in Papua Neuguinea großteils sehr arm sind."

"Ein atemberaubendes Land voller Gegensätze"

TAMSWEG (pjw). Nach einer anstrengenden, aber sehr aufregenden Reise von Wien über Doha (Katar) und Singapur ist Julius Schmalz aus Tamsweg mit drei weiteren Projektmitarbeiter Ende Jänner gut in Papua Neuguinea gelandet. Zwei Jahre in der Fremde Dort wird der 46-Jährige die nächsten zwei Jahre als „Technical Advisor“ im Bereich der Finanzverwaltung/soziale Dienste Entwicklungshilfe leisten. "Entsandt wurde ich von der Organisation ,Horizont 3000‘, die in Papua Neuguinea mit dem dortigen...

  • 10.02.15
Leute
Julius Schmalz reist für zwei Jahre ans andere Ende der Welt. "Ein mulmiges Gefühl ist natürlich dabei", sagt er.

Tamsweger wirkt für zwei Jahre am anderen Ende der Welt

Julius Schmalz aus Tamsweg wird in Papua Neuguinea als Berater arbeiten. TAMSWEG. Julius Schmalz aus Tamsweg verlässt für zwei Jahre seine Heimat. Seine Reise beginnt voraussichtlich am 5. Jänner 2015. Im Hochland der Provinz Wes-tern Highland in Papua Neuguinea (nördlich von Australien) wird der 46-Jährige am anderen Ende der Welt als „Technical Advisor“ im Bereich der Finanzverwaltung/soziale Dienste Entwicklungshilfe leisten. „Entsandt werde ich von der Organisation ,Horizont 3000‘, die in...

  • 17.12.14
Lokales
– von Birgit Gruber in Zusammenarbeit mit der mediathek Gutau und dem Pfarrausschuss „Welt – Umwelt“

Papua Neugueinea – Das Paradies auf Erden!?

– von Birgit Gruber in Zusammenarbeit mit der mediathek Gutau und dem Pfarrausschuss „Welt – Umwelt“ GUTAU. Impressionen und Köstlichkeiten– von Birgit Gruber in Zusammenarbeit mit der mediathek Gutau und dem Pfarrausschuss „Welt – Umwelt“ am Samstag, 29. März, 20 Uhr im Pfarrsaal. Der Eintritt ist frei. Die freiwilligen Spenden und der Erlös des Buffets kommen einem Projekt des „Welt-Umwelt“ Ausschusses zu Gute. Können Sie sich vorstellen, zwei Jahre lang in einem Land zu arbeiten, wo es...

  • 21.03.14
Lokales
Birgit Gruber im Gespräch mit Einheimischen.

Gutauerin arbeitete zwei Jahre lang in Papua-Neuguinea

Ein Bericht von Gottfried Brunner GUTAU. "Papua-Neuguinea und Österreich haben einiges gemeinsam." Diese Aussage stammt von Birgit Gruber, die zwei Jahre für "Horizont 3000" als Projektmitarbeiterin und Bauleiterin im drittgrößten Inselstaat der Welt tätig war. Gruber ist 32 Jahre alt. Sie besuchte die Volks- und Hauptschule in Gutau und maturierte an der HTL für Hochbau in Linz. Danach studierte sie an der Boku in Wien Kulturtechnik und Wasserwirtschaft. Nach mehreren Jahren als...

  • 25.10.13
Lokales
Hans Günter Hofer zeigt wo der Stein die Scheibe traf.

Gastfreundlichkeit und ein Überfall bei Stammestreffen

Fünf Mühlviertler in Papua Neuguinea unterwegs BEZIRK. Lambert Keplinger, Berthold Schenkenfelder, Manfred Rackeseder, Hans Günter Hofer und Günter Wolfmayr – die meisten von ihnen kommen aus Urfahr-Umgebung – waren als erste Mühlviertler beim Strammestreffen in Goroko in Papua Neuguinea. Die Globetrotter wurden mit aufrichtiger Herzlichkeit empfangen, aber auch mit Gewalt von Banditen. Gleich am ersten Tag wurde der Fotograf der Gruppe mit einem Messer attackiert, der Grund war seine wertvolle...

  • 08.03.12
Leute
8 Bilder

Alexander Singer aus Pflach ist in der Entwicklungszusammenarbeit tätig

Im Bezirksblatt erzählt der von seiner Arbeit in Papua Neuguinea Vor ca. 14 Tagen feierte Alexander Singer seinen 38. Geburtstag, erstmals seit sieben Jahren wieder im herbstlichen Außerfern. In den Jahren davor war er als Projektmitarbeiter in Buka, einer kleinen Insel, die zu Papua Neuguinea gehört, tätig. Es waren spannende Jahre, in denen er einiges bewegen konnte. PFLACH. Der gelernte Tischlermeister kann das Herbstwetter in vollen Zügen genießen. Seit er sich dazu entschieden hatte,...

  • 20.10.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.