Passionsspiele

Beiträge zum Thema Passionsspiele

Alfred Scharl (li) mit dem Künstler-Duo Ernestine Faux und Josef Russ beim Anbringen des Fastentuches.
  2

Passionsspieler fügen sich dem Schicksal

Mit fulminantem Applaus endete das Premierenwochenende der Passionsspiele Feldkirchen 2020. Dann kam, wie für alle anderen Veranstaltungen auch, das coronabedingte Aus. „Wir hatten Tränen in den Augen, aber die Gesundheit hat höchste Priorität“, sagt Alfred Scharl, für die Öffentlichkeitsarbeit zuständiges Vorstandsmitglied der Passionsspieler. Er denkt über eine Fortsetzung der Aufführung im November nach. Dem sozialen Gedanken verschrieben, widmen die Passionsspieler Feldkirchen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Christoph Scharl/Präs. der Schauspielgruppe (li) und Bgm. Erich Gosch (re) mit den Premierengästen LH Hermann Schützenhöfer und Bischof Wilhelm Krautwaschl.
 1   2

Fulminanter Premierenapplaus für die Passionsspiele Feldkirchen

Diese Besonderheit gibt es nur alle drei Jahre: Feldkirchen feierte die Premiere der Passionsspiele 2020 mit zahlreichen Persönlichkeiten aus Kirche, Politik, Wirtschaft und Kultur. Frenetischer Applaus für Andreas Leitner: der Jesus-Darsteller (Doppelbesetzung Martin Plank) stand an seinem 30. Geburtstag auf der Premierenbühne und verkörperte ausdrucksstark und mit schauspielerischer Exzellenz das Leiden und Sterben des Erlösers. Festlich empfing die Marktmusik Feldkirchen unter der Leitung...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Thomas Rodler spielt bei den Passionsspielen die Rolle des Blinden, den Jesus wieder sehend macht.

Passionsspiele in Feldkirchen

Nur alle drei Jahre bringen die Feldkirchner Passionsspieler das Leiden und Sterben Christi auf die Bühne des Pfarrsaals. Heuer ist ein Passions-Spieljahr, bei dem 180 Mitwirkende die christliche Geschichte aufleben lassen. Die Rolle des Jesus von Nazareth spielen (Doppelbesetzung) Andreas Leitner und Martin Plank. Premiere ist am 7. März um 15:00 Uhr, weitere Aufführungstermine bis 5. April. Infos 0664-9263535. www.ssgf.at.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Besiegeln Jesu' Kreuzigung. Pilatus und Kajaphas (Lukas Eigl und Daniel Herzog)
  2

Erfolgreiche Premiere der Feldkirchner Jugendpassion

Wie kam es, dass ein Unschuldiger verhöhnt, verspottet und grausamst gequält wurde? Am Ende stand der Tod durch Kreuzigung. Eindrucksvoll nahm die Schauspielgruppe Feldkirchen die Besucher der Jugendpassion mit auf den Weg nach Emmaus. Hautnah erlebte das Publikum die Qualen des Jesus-Darstellers Andreas Leitner, seinen unbeugsamer Glauben an die Auferstehung, die Verzweiflung der Jünger, die Tränen der Maria-Magdalena oder die Zwangslage, in der sich Pilatus, dargestellt von Lukas Eigl,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Christoph Scharl trägt die Dornenkrone in der Rolle des Erlösers.
 1   3

Vor dem Auftritt wird gebetet

Mit dem heutigen Aschermittwoch beginnt für Katholiken die Fastenzeit. Bereits seit Wochen beschäftigt sich Christoph Scharl mit dem Leiden und Sterben Christi: der Feldkirchner steht mitten in den Proben zu den Passionsspielen, die am 11. März Premiere haben. Feldkirchen gehört zu den acht bedeutendsten Passionsspielorten in Österreich. Vor mehr als vier Jahrzehnten vom im Vorjahr verstorbenen Pfarrer Monsignore Josef Gschanes gegründet, finden die Passionsspiele im Rhythmus von drei Jahren...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl

Feldkirchen trauert um Monsignore Josef Gschanes

Unter großer Anteilnahme nahm Feldkirchen Abschied von Msgr. Josef Gschanes. Diözesanbischof Willibald Krautwaschl würdigte die Verdienste des beliebten 93jährigen Ortspfarrers, der einer der längstdienendsten Priester des Landes war. Gott dienen und für die Menschen da sein, war das Lebensmotto von Josef Gschanes. Seit 1964 Pfarrer von Feldkirchen, erhielt er 1993 die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde. 2002 ernannte ihn Papst Johannes Paul II zum Monsignore (päpstlicher Kaplan). Dass...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Letztes Abendmahl: Die Jugend im traditionellen Passionsspielort Feldkirchen probt für ihren Auftritt.
 1

Emmaus – die Feldkirchner Jugendpassion

Die Jugend der Schauspielgruppe Feldkirchen bereitet die „Jugendpassion“ vor. In einer Eigenproduktion unter der Regie von Hans Jürgen Weitschacher führen 17 junge Darsteller das Spiel vom Leiden und Sterben Jesu im Pfarrsaal auf. Gespielt wird im Alltagsgewand mitten im Publikum, die Spieldauer beträgt rund 75 Minuten. Die Premiere am 14. März um 19.30 Uhr und die Schlussaufführung am Palmsonntag um 16.00 Uhr findet in Feldkirchen statt, dazwischen gastiert das Ensemble in steirischen Pfarren....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Der Vorstand der Passionsspiele Erich Gosch (links) und Alfred Scharl (rechts) mit Felix Mitterer (Bildmitte).
  86

Fulminant starteten die Feldkirchner Passionsspiele

Die Premiere war ausverkauft Sehr festlich empfing die Marktmusik die Premierenbesucher. In Feierlaune zeigte sich Altpfarrer Josef Gschanes, auf dessen Initiative die Spiele zurückgehen. Schauspiel-Präsident Erich Gosch begrüßte die Spitze kirchlicher Persönlichkeiten aus der Steiermark, Diözesanbischof Egon Kapellari, Generalvikar Heinrich Schnuderl, Superintendent Hermann Miklas und den Militärseelsorger Manfred Wallgram. Mit Bgm. Adolf Pellischek verfolgten die Premiere die Bürgermeister...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Seit 33 Jahren leitet Regisseur Hans-Jürgen Weitschacher die Passionsspiele in Feldkirchen
 1   2

Passionsspiele in Feldkirchen

Premiere für die Feldkirchner Passionsspiele. Nach dreijähriger Pause bringt die Schauspielgruppe ab Samstag das Leiden und Sterben Christi auf die Bühne. Von Pfarrer Josef Gschanes vor einem halben Jahrhundert ins Leben gerufen, zählt Feldkirchen mittlerweile zu den bedeutendsten acht Passionsspielorten in Österreich. Die Aufführungen finden im Dreijahresrhythmus statt. Vom 15. März bis 13. April füllen 150 Laienschauspieler, Sänger und Bühnenarbeiter den Pfarrsaal mit Leben, ehrenamtlich und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.