Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Landespolizeidirektor Gerald Ortner, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, der damalige Zeuge Erich Hammer und Franz Ruf, Generaldirektor für öffentliche Sicherheit im Innenministerium (v.l.).
2

Polizei-Auszeichnung für Zeugen
Erich Hammer erhält Courage-Trophäe

18 couragierte Helferinnen und Helfer aus der Steiermark wurden vom "Kompetenzzentrum Sicheres Österreich" und der Landespolizeidirektion Steiermark im Rahmen eines Galaabends für ihr beherztes Einschreiten mit dem "Courage-Award 2021" ausgezeichnet – mit dabei ein Südoststeirer. STEIERMARK/UNTERLAMM. Der Hinweis eines aufmerksamen Zeugen aus der Südoststeiermark führte im Februar des Vorjahres zur Festnahme einer bundesweit agierenden Tätergruppe aus Litauen. Am 23. Februar gegen 2.30 Uhr in...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Die Polizei freut sich über Hinweise zu dem unbekannten Täter.
2

Bad Radkersburg
Zeugenhinweise nach brutalem Raubversuch erbeten

Ein unbekannter Täter hat am 11. Mai in Bad Radkersburg eine 31-jährige Frau überfallen. Der mutmaßliche Täter flüchtete ohne Beute, das Opfer wurde leicht verletzt. BAD RADKERSBURG. Eine 31-Jährige Frau aus dem Bezirk Südoststeiermark hat am 11. Mai um 10.25 Uhr das öffentliche Damen-WC auf dem Parkplatz Ost in der Stadtgrabenstraße aufgesucht. Beim Verlassen der Toilette wurde sie von einem unbekannten Täter zurück ins WC gestoßen. Der mutmaßliche Räuber stülpte ihr einen Plastiksack über den...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Auf der B 69 prallte ein Pkw gegen einen Baum.
2

Verkehrsunfall
Verletzte Frau von anderen Pkw-Lenkern gerettet

Eine 45-jährige Pkw-Lenkerin zog sich bei einem Verkehrsunfall Samstagnachmittag, 23. April 2022, leichte Verletzungen zu. HALBENRAIN. Die 45-Jährige aus dem Bezirk Leibnitz lenkte ihren Pkw gegen 14 Uhr auf der B 69 von Mureck kommend in Fahrtrichtung Halbenrain. Sie befand sich alleine im Fahrzeug. Kurz vor dem Ortsgebiet von Halbenrain kam sie in einer Linkskurve auf das rechte Fahrbahnbankett und touchierte einen Leitpflock. Beim Zurücklenken auf die Fahrbahn geriet das Fahrzeug ins...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Julia Gerold
Das Opfer kaufte, zwecks angeblicher Vorauszahlungen für die Gewinnausschüttung, Kryptowährung-Bons.
3

Polizei warnt
Gewinnversprechung wieder als Betrugsmasche eingesetzt

Die Polizei warnt vor neuer Betrugsmasche. Bislang unbekannte Täter verleiteten eine 64-Jährige mit Gewinnversprechungen wiederholt zu Vorauszahlungen durch Krypto-Währung. Der Schaden beträgt mehrere Zehntausend Euro. STEIERMARK. In Knittelfeld (Bezirk Murtal) kontaktierten im Zeitraum von September 2020 bis April 2022 unbekannten Täter ihr Opfer mehrmals telefonisch. Unter dem Vorwand, bei einem Gewinnspiel gewonnen zu haben, verleiteten sie die Frau, zwecks angeblicher Vorauszahlungen für...

  • Stmk
  • Murtal
  • Julia Gerold
Trendsportgeräte wie E-Scooter, E-Skateboards oder Tretroller erfreuen sich steigender Beliebtheit. Für die Benützung im Straßenverkehr gelten jedoch unterschiedliche Regelungen.
Video 3

E-Scooter & Co
Das musst du bei der Nutzung von Trendsportgeräten beachten

Für viele Steirerinnen und Steirer sind Trendsportgeräte wie E-Scooter, Tretroller und Skateboards bereits zum alltäglichen Fortbewegungsmittel geworden. Bei der Benützung im öffentlichen Raum kommt es infolge mangender Kenntnis der Rechtslage jedoch immer wieder zu Konflikten. Die Rechtsberatung des ÖAMTC-Mobilitätsclubs klärt über gängige Irrtümer auf.  STEIERMARK. Sie verfügen über einen hohen Spaßfaktor und eröffnen unterschiedlichen Altersgruppen neue Formen der Mobilität: Trendsportgeräte...

  • Steiermark
  • Martina Schweiggl
Ein Lkw-Fahrer prallte am Dienstag in Fladnitz gegen eine Schrankanlage. Er war schwer alkoholisiert.

Fladnitz im Raabtal
Schwer alkoholisiert gegen Schrankenanlage

Schwerer Sachschaden entstand beim einem Unfall in der Nacht auf Dienstag, dem 12. April 2022, in Fladnitz im Raabtal. Ein 54-jähriger Lkw-Lenker prallte gegen eine Schrankenanlage. Dabei entstand schwerer Sachschaden, der 54-Jährige blieb unverletzt. FLADNITZ/SÜDOSTSTEIERMARK. Zum Glück unverletzt blieb ein Lkw-Lenker am Dienstag bei einem Unfall in Fladnitz, nachdem dieser in eine Schrankenanlage prallte. Der 54-jährige, in Graz lebende Pole, lenkte gegen 00:30 Uhr einen LKW auf der B68 von...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Waltraud Fischer
Nach intensiven Ermittlungen forschte die Exekutive einen 23-Jährigen aus.

Kirchbach-Zerlach
Polizei machte Feuerwehrmann als Brandstifter aus

Ein 23-Jähriger steht im Verdacht, am 19. März 2022 in einem Wald in der Gemeinde Kirchbach-Zerlach einen Brand gelegt zu haben. Das Feuer konnte damals gelöscht werden – der 23-Jährige war selbst im Einsatz. KIRCHBACH-ZERLACH. Am 19. März ist es in einem Wald in der Gemeinde Kirchbach-Zerlach zu einem Brand gekommen. Nach längeren Erhebungen forschten nun Polizisten der Polizeiinspektion Kirchbach einen 23-Jährigen, selbst Feuerwehrmann, aus. Der – nach längerem Leugnen – geständige 23-Jährige...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Feuerwehr war sofort zur Stelle.

Südoststeiermark
Wirtschaftsgebäude brannte nieder

Beim Brand eines Wirtschaftsgebäudes in Kirchbach-Zerlach entstand hoher Schaden, verletzt wurde glücklicherweise niemand. KIRCHBACH-ZERLACH. Mehrere Fahrzeuge sowie Arbeitsgeräte und Werkzeuge sind am Samstag beim Brand eines Wirtschaftsgebäudes in Kirchbach-Zerlach zerstört worden. Als der 53-jährige Besitzer sein Motorrad startete und dieses laufen ließ, bemerkte er kurze Zeit später Rauch aufsteigen. Er versuchte, das Feuer selbst zu löschen, was laut Polizei allerdings nicht mehr möglich...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Stefan Verderber
Seltene Papageie wie hier auf unserem Symbolbild wurden auf einer Online-Vogelbörse illegal angeboten.
1 3

Zöllner verhindert Straftat
Steirer wollte illegal seltene Papageien verkaufen

Ein aufmerksamer Kärntner Polizist verhinderte, dass ein Steirer vier seltene und geschützte Papageien via Internet verkaufen konnte. Der Täter ist geständig. STEIERMARK. So schnell kann es gehen: Ein Steirer war der Meinung, dass er sich mit einem potenziellen Käufer für vier seltene Papageien trifft – die vermeintlichen Käufer waren allerdings verdeckt ermittelnde Zollfahnder, statt Kaufverhandlungen gab es eine Einvernahmen, dem Mann droht jetzt ein teures Verfahren. Polizist entdeckte...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Es besteht der Verdacht, dass Suchtmittel an Schüler verkauft worden sind.
2

Bad Radkersburg
Polizei forschte "Suchtmittel-Familienbetrieb" aus

Unter anderem dank eines anonymen Hinweises fand die Polizei in einem Haus im Gemeindegebiet von Bad Radkersburg unter anderem Suchtmittel und Suchtmittelutensilien. BAD RADKERSBURG. Die Exekutive hat nun im Gemeindegebiet von Bad Radkersburg einen Familienbetrieb der besonderen Art ausgeforscht. Eine Frau, ihre beiden Söhnen und die Freundin von einem der Söhne stehen im Verdacht, vermutlich seit dem Jahr 2019 Suchtmittel gezüchtet, zugekauft und in weiterer Folge auch an Schüler...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Einsatzkräfte standen gestern in Gnas im Großeinsatz; nach einem Waldbrand wurde die stark verkohlte Leiche eines Mannes gefunden.

Nach Waldbrand in Gnas
Toter Mann aufgefunden

Am Freitagnachmittag kam es aus bislang noch nicht restlos geklärter Ursache zu einem Waldbrand in Gnas. Dabei dürfte ein 80-Jähriger ums Leben gekommen sein.  BADENBRUNN/GNAS. Gegen 17 Uhr geriet am gestrigen Freitag das Waldstück des 80-Jährigen aus dem Bezirk Südoststeiermark in Badenbrunn bei Gnas  in Brand. Ein unweit entfernter Bewohner bemerkte starken Rauch. Gemeinsam mit seinem Sohn und dem Schwiegersohn machte er sich in der Folge auf den Weg, um Nachschau zu halten. Dabei konnte er...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Angelika Kern
Bist du im Vorjahr zu schnell gefahren? Fast 800.000 Geschwindigkeitsübertretungen verzeichnet die steirische Landesverkehrsabteilung im Jahr 2021.
2

Bilanz der steirischen Verkehrspolizei
Mehr Geschwindigkeitsübertretungen und Alkofahrten

Im vergangenen Jahr wurden fast 800.000 Geschwindigkeitsübertretungen, 18.583 Übertretungen wegen Telefonieren am Steuer und über 4.099 Anzeigen aufgrund von Alkohol am Steuer geahndet. Das zeigt die neueste Bilanz der steirischen Verkehrspolizei. STEIERMARK. Die Verkehrsüberwachung gehört zur täglichen Arbeit der Polizei dazu. Übertretungen werden entsprechend streng entweder nach der Straßenverkehrsordnung, dem Führerscheingesetz oder dem Kraftfahrgesetz von den heimischen Beamt:innen...

  • Steiermark
  • Cornelia Gassler
Polizisten am Notruf der Landesleitzentrale (LLZ) Steiermark.
4

Europäischer Tag des Notrufs 112
So setzt du deinen Notruf richtig ab

Egal, ob Feuerwehr, Rotes Kreuz, Polizei oder Bergrettung. Wenn Hilfe benötigt wird, kann man den Euro-Notruf 112 wählen. Bei einem Notruf ist allerdings einiges zu beachten. STEIERMARK. Die Europäische Notrufnummer 112 wurde 1991 geschaffen, um europaweit gratis und unter einer einheitlichen Nummer im Falle einer Notlage Hilfe rufen zu können. Der Euro Notruf 112 wird in Österreich auf die Leitstelle der Polizei umgeleitet. Allein im Vorjahr gingen insgesamt über 562.300 Anrufe bei der...

  • Stmk
  • Murtal
  • Julia Gerold
Die Ermittlungen der Polizei führten in einem zweiten Fall zum selben Täter.

Räuberischer Diebstahl
40-Jähriger in zwei Fälle in Feldbach verwickelt

40-Jähriger wurde nach einem räuberischen Diebstahl am 1. Feber im Haus eines 95-Jährigen in Feldbach aufgespürt.  Auf seine Fährte führte der Vorfall einer gefährlichen Drohung am 2. Feber. FELDBACH. Wie die Woche berichtet hat, dürfte am 1. Feber ein Unbekannter in das Wohnhaus eines 95-Jährigen in Feldbach eingedrungen sein und Geld gestohlen haben. Der 95-Jährige wurde dabei verletzt. Täterbeschreibung war entscheidendBei den von den Beamten der Polizeiinspektion Feldbach durchgeführten...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Exekutive konnte in Feldbach Schlimmeres verhindern.

Feldbach
40-Jähriger bedrohte seine Familie mit Messer

Ein 40-Jähriger steht im Verdacht, am 2. Feber seine Gattin und die beiden gemeinsamen Kinder mit dem Umbringen bedroht zu haben. Er wurde festgenommen. FELDBACH. Gegen 14 Uhr wurde die Polizei von einen anonymen Anrufer verständigt, dass ein Mann in Feldbach seine Familie mit einem Messer bedrohen würde. Mehrere Polizeistreifen begaben sich umgehend zum angegebenen Tatort und sahen, dass bei der Zufahrt eine Frau und ein Bub in Richtung Ortszentrum laufen. Frau und Kinder flüchtetenAm Tatort...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Das Landeskriminalamt Steiermark warnt nun vor einer neuen Betrugsmasche: Die Call-Bot-Anrufe.
Aktion 3

Neue Betrugsmasche
Polizei warnt vor Call-Bot-Anrufen

In der ganzen Steiermark häufen sich die Betrugsmaschen am Telefon. Die Polizei warnt vor den sogenannten Call-Bot-Anrufen. Zahlreiche Anzeigen wurden schon erstattet. Murtaler Unternehmer von "lästigen Anrufen" betroffen. STEIERMARK. Die Fälle der Cyberkriminalität nehmen weiter zu. Erfindungsreiche SMS-Fallen, Identitätsbetrug auf Internetplattformen oder Betrugsanrufe (Bericht) häufen sich. Das Landeskriminalamt Steiermark warnt nun vor einer neuen Betrugsmasche: Call-Bot-Anrufe. ...

  • Stmk
  • Murtal
  • Julia Gerold
Zu einem Polizeieinsatz kam es in Feldbach nach einem räuberischen Diebstahl.

Feldbach
95-Jähriger am helllichten Tag zu Hause ausgeraubt

Unbekannter Täter raubten am Dienstagnachmittag einen 95-jährigen Mann in dessen Haus aus. FELDBACH. Zwischen 14 und 15 Uhr dürfte ein Unbekannter am 1. Feber in das Wohnhaus eines 95-Jährigen eingedrungen sein. Der 95-Jährige befand sich in der Küche. Er gab an, dass der Unbekannte ihn nach Geld gefragt hätte und er demnach seine Geldtasche geholt hat.  Opfer wurde leicht verletztDer Unbekannte dürfte daraufhin die Geldtasche entrissen und nach weiteren Wertgegenständen gesucht haben. Als der...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Polizeiinspektion Gnas ersucht unter 059 133/6123 um sachdienliche Hinweise zu den Giftköder-Attacken im Raum Gnas.
2

Vergiftete Hunde
Zwei weitere Giftköder-Fälle im Raum Gnas

Nicht zuletzt aufgrund des Aufrufes auf meinbezirk.at im Falle der Vergifung eines Hundes in Gnas wurden weitere Fälle angezeigt. GNAS. Wie bereits berichtet, steht ein unbekannter Täter im Verdacht, Ende Dezember Giftköder im Bereich des Gnasbaches ausgelegt zu haben. Nun wurden zwei weitere Fälle zur Anzeige gebracht, wie die Landespolizeidirektion Steiermark in einer Aussendung mitteilt. Fälle in Fischa und bei TrautmannsdorfDie zwei weiteren Anzeigen betreffen Vorfälle in Fischa und...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Stopp! Auf den Skipisten in und um Schladming rückte die Polizei zur Kontrolle aus.
1 4

Nach Apres-Ski-Partys
Alpinpolizei rückt in Schladming zu 2G-Kontrollen auf Skipisten aus

Nach den erst kürzlich im Netz veröffentlichten Party-Videos hat die Polizei Liezen eine "Aktion scharf" in Skigebieten durchgeführt. Bei den Covid-Kontrollen standen auch Alpinpolizisten auf und neben den Skipisten im Einsatz. Weitere Schwerpunkt-Kontrollen werden rund ums „Nightrace“ stattfinden. Haus/Schladming, Bezirk Liezen. – Bereits seit einiger Zeit führt die Polizei „Covid-Kontrollen“ in Skigebieten durch. Neben Streifen-Polizisten und der Bereitschaftseinheit (BE) stehen dafür auch...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Die Polizei konnte nach langer Ermittlungsarbeit einen Erfolg landen.
2

Feldbach
Zwei 18-Jährige gewaltsam zum Dealen gedrängt

17-Jähriger steht im Verdacht, zwei 18-Jährige mit Unterstützung von Komplizen gewaltsam zum Suchtmittel-Verkauf gedrängt zu haben. Polizisten führten Hausdurchsuchungen durch und nahmen zwei Tatverdächtige im Alter von 17 und 20 Jahren fest. FELDBACH. Schon seit Längerem ermitteln südoststeirische Suchtgift-Ermittler gegen einen 17-jährigen Rumänen aus dem Bezirk Südoststeiermark. Dieser steht nämlich im Verdacht, zwei 18-Jährige aus dem Bezirk erpresst bzw. zum Verkauf von Cannabiskraut und...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Polizisten von Fehring, Bad Gleichenberg und Halbenrain fahndeten nach dem aggressiven und mit Messern bewaffneten Eindringling in Kapfenstein.
2

Kapfenstein
Bruder mit Messer und Hammer bedroht

KAPFENSTEIN. Ein 60-Jähriger steht im Verdacht, seinen Bruder (62) im Streit mit zwei Messern attackiert und bedroht zu haben. Grund dafür dürfte ein Erbstreit sein. Polizisten nahmen den Mann fest.  Auf dem Weg zu seinem Bruder kam ein 60-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark mit seinem Pkw im alkoholisierten Zustand unweit vom Zielort entfernt mit dem Auto von der schneeglatten Fahrbahn ab und blieb in einem Graben hängen. Davon ließ sich der Mann aber nicht von seinen Plänen abhalten. Er...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Falschmeldung über verstorbenen Polizisten verbreitet: 53-jähriger Murtaler als Täter ausgeforscht.
1 1 2

Täter bereits ausgeforscht
Falschmeldung über Polizist verbreitet, der an Impfung verstorben sein soll

Knittelfeld. Geschmacklos: 53-jähriger Knittelfelder verbreitet falsche Nachrichten über verstorbenen Polizisten. Als ob der Verlust eines geliebten Menschen nicht schon schlimm genug wäre, mussten sich die Angehörigen auch noch mit dummen Gerüchten herumschlagen. Zum Hintergrund: Vor wenigen Tagen verstarb ein steirischer Polizist aus dem Murtal im 46. Lebensjahr. In einer Sprachnachricht wurde – vor allem über den Nachrichtendienst Messenger – die Botschaft verbreitet, dass der Polizist an...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Aggression und Beschimpfungen sind an der Tagesordnung: Mitarbeiter von Impfstraßen schlagen Alarm.
4

Mitarbeiter in Angst und Sorge
Immer mehr aggressive Übergriffe auf Test- und Impfstraßen

Die angespannte Lage bekommen vor allem Mitarbeiter auf den für Corona eingerichteten Test- und Impfstraßen zu spüren. Die Aggression und die Zahl der Übergriffe nehmen zu, es hagelt Beschimpfungen und Drohungen. "Heute sind wieder einige Sessel geflogen, ich wurde wüst beschimpft." Das schildert ein Mitarbeiter (Name der Red. bekannt) einer steirischen Impfstraße im Gespräch mit meinbezirk.at. Leider kein Einzelfall, im Gegenteil, in den letzten Tagen ist es immer schlimmer geworden. "Die Lage...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Sicherheitskoordinator Joachim Kleinschuster mit Johannes Wonisch aus dem Koordinationsbüro Steiermark für "Gemeinsam.Sicher".
Aktion 2

"Gemeinsam.Sicher"
Erfolgreiche Präventionsarbeit ist des Majors schönster Lohn

Joachim Kleinschuster, stellvertretender Bezirkspolizeikommandant in der Südoststeiermark, ist Sicherheitskoordinator im Rahmen der Initiative "Gemeinsam.Sicher." BAD RADKERSBURG. Bei "Gemeinsam.Sicher" handelt es sich um eine Initiative der Generaldirektion für die öffentliche Sicherheit in Reihen des Bundesministeriums für Inneres. Das erklärte Ziel ist die langfristige Stärkung des subjektiven Sicherheitsgefühls.  Trotz der Tatsache, dass die Kriminalitätszahlen zurückgegangen sind, fühle...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.