.

Römerstadt Carnuntum

Beiträge zum Thema Römerstadt Carnuntum

14

Petronell - Carnuntum
Ein Ausflug in die Römerstadt Carnuntum

Ein besonders schönes Ausflugsziel für die ganze Familie ist die wunderschön gestaltete Römerstadt - Carnuntum. Hier bekommt man einen Einblick wie die Römer damals gelebt haben. Sehr interessante Ausgrabungen und wundervoll gestaltete Räumlichkeiten kann man hier besichtigen. Absolute Empfehlung meinerseits.

  • Bruck an der Leitha
  • Thomas Berwein
Anita Gesperger (li.), Alessandra Weidlich, Nisa Kirchengast und Andrea Höller verwandelten sich in Mägde, die Brot und Kuchen backten.
10

Leute
Zu Besuch in der Stadt der römischen Legionäre

PETRONELL-CARNUNTUM (Nim). Zurückversetzt in das römische Reich, begaben sich die Besucher der Römerstadt Carnuntum auf eine Zeitreise. Anita Gesperger, Alessandra Weidlich, Nisa Kirchengast und Andrea Höller waren nur ein paar der zahlreichen Reenactors. "Hautnah konnten wir die Rituale und Lebensweisen der Römer hier miterleben", schwärmen die beiden Besucher Hemma Longin und Stefan Bauer. Julius , Vera, Julia und Vanessa Lapanja verwandelten sich für einen kurzen Moment sogar selbst in...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Das Fest der Spätantike findet am Wochenende des 17. und 18. August in der Römerstadt Petronell-Carnuntum statt.
3

Carnuntum
Ferien bei den Römern

Die Römerstadt lockt im August mit längeren Öffnungszeiten und einer Happy Hour. PETRONELL-C. Die Römerstadt Carnuntum ruft bei Besuchern derzeit richtig mediterranes Urlaubsgefühl hervor. Der Grund ist allerdings nicht nur die Hitze, vielmehr lockt das Freilichtmuseum mit speziellen August-Angeboten. Längere Öffnungszeiten Im August können die Sommertage im Römischen Stadtviertel eine Stunde länger genossen werden. Als besonderes Sommerspecial bleiben die Tore im Römischen Stadtviertel bis...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
18

NÖ Card 2019
Carnuntum - Besuch bei den Römern an der Donau

Mit der NÖ Card kann man prima einen Ausflug nach Carnuntum machen. Carnuntum war eine Römerstadt an der Donau mit über 50.000 Einwohnern. Mit dem örtlichen kostenlosen Shuttlbus kann man mehrere Stationen besuchen. In Carnuntum bekommt man einen Einblick in das Leben der Römer in der Stadt. Danach kann man das Carnuntum Museum besuchen. Hier gibt es zum Beispiel eine sehr gut erhaltene Karte der Straßen im römischen Reich. Die Karte entspricht in etwa den heutigen U-Bahn Netzplänen. Zum...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller

Videos: Tag der offenen Tür

Feierliche Eröffnung in der Römerstadt Petronell-Carnuntum mit Johanna Mikl-Leitner und Vertretern der Lokalpolitik.
1 3

Römerstadt Carnuntum
Neues aus der Antike

Die Römerstadt Carnuntum wächst beständig, jetzt wurde das Haus des Ölhändlers feierlich eröffnet. PETRONELL-C. Das Römische Stadtviertel in Carnuntum ist um eine Attraktion reicher. Das frisch fertiggestellte Haus des Ölhändlers wurde von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner feierlich eröffnet. Ab sofort können Besucher die neuen Räumlichkeiten entdecken und Wissenswertes über den Handel von Olivenöl und anderen Waren erfahren. Umfassender Ausbau Um das ehemalige Aussehen und die...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Kinder lauschen den römischen Sagen in Carnuntum.
1 2

Familie2019
Tipps für die Familien-Auszeit im Bezirk Bruck

BEZIRK. Niederösterreich ist reich an Freizeitangeboten für Familien. Jede Region verzaubert mit Attraktionen für jedes Alter. Ob "Family Camp" in der Wildnis des Nationalpark Donau-Auen, einen Tag lang eintauchen in die Geschichte der Römer in Carnuntum, ein Rundwanderweg der Via.Carnuntum oder den Wüstenschweinen im Streichelzoo der Mannersdorfer Wüste zusehen, die Ausflugsmöglichkeiten im Bezirk Bruck sind mannigfaltig, liegen in wunderschöner Natur und vermitteln oft auch wertvolles Wissen....

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak

Saisonbeginn in Carnuntum: Auf den Spuren der Römer

CARNUNTUM. Die Römerstadt Carnuntum harrt der Saisoneröffnung: ab 18. März 2019 sind die Tore in Carnuntum wieder für alle BesucherInnen geöffnet. Zu den Neuheiten der Saison zählt das neu rekonstruierte Haus des Ölhändlers im römischen Stadtviertel, das im Laufe des Frühjahrs fertiggestellt und eröffnet wird. Auch die Carnuntum App wartet mit neuen Ansichten zum Auxiliarkastell und dem Amphitheater der Militärstadt auf. Gleich am ersten Wochenende am 23./24. März wird die angehende Saison mit...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Sackhüpfen
15 24

Kinderfest in der Römerstadt

Am 16. September verwandelte sich Carnuntum in die Stadt der Kinder. Junge Römerfreunde konnten in den einzelnen Häusern des Römischen Stadtviertels zahlreiche Aktivitäten ausprobieren, die typisch für das Leben in einer römischen Stadt waren. Die historische Abenteuerreise begann bereits bei der Ankunft, wenn die jungen Besucher sich mittels römischer Gewänder flugs in Bürger des antiken Carnuntum verwandeln. In den Küchen konnten römische Leckerbissen verkostet werden, die Therme wartete mit...

  • Bruck an der Leitha
  • Christa Posch
1

"Carnuntum App" bringt geborgene Schätze auf das Display

Die App der Römerstadt wurde um ein spannendes Feature erweitert, nun werden sogar Fundstücke sichtbar. PETRONELL-C. Nur vier Monate nach der Einführung der "Carnuntum App" wurde der Software nun ein weiterer Schliff verliehen. Ab sofort können Besucher auf ihren Rundgängen durch das römische Stadtviertel virtuell nicht nur die Gebäude sehen, sondern auch antike Fundstücke auf ihren Bildschirmen entdecken. Römische Fundstücke Mithilfe der App werden Gegenstände, die die Bewohner der Antike...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Nora und Max Egert waren ganz in ihrer Römerrolle.
1 52

Das Römerfestival bot geballte Manneskraft

Das Römische Stadtviertel lockte die Römerfans mit gelebter, römischer Kultur und vielen Highlights. PETRONELL-C. (Nim). Das richtige Posing lag schon damals bei den Römern im Trend. Die Legionäre stellten ihre geballte Manneskraft zur Schau und sorgten für staunende Gesichter. "Es ist immer wieder beeindruckend die Inszenierungen bei den Gladiatorenkämpfen und das Exerzieren zu sehen", berichtet Römerfan Julia Göltl. Dass die Römer auch Geschmack hatten, wurde den Besuchern durch die vielen...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Johann Wannasek mit Bürgermeister Kurt Wimmer (re.), Manfred Hentschel (li.) und 22 glücklichen Volksschülern.
1

Götzendorfs Schüler in der Römerstadt Carnuntum

GÖTZENDORF/L. Große Freude bei den Volksschülern in Götzendorf. Sie bekamen vergangene Woche Eintrittskarten für die Römerstadt Carnuntum überreicht. Ermöglicht hat dies die NÖ Versicherung, vertreten durch Gebietsdirektor Johann Wannasek und Bezirksdirektor Manfred Hentschel, die gemeinsam mit Bürgermeister Kurt Wimmer die Karten übergaben. "Die NV Versicherung wünscht den Kindern der Volksschule Götzendorf einen schönen Erlebnistag in der Römerstadt Carnuntum", so die Herren...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Auch heuer gibt es viel Neues zu entdecken.
1 2

Start der Römersaison

Carnuntum startet mit einem neuen Highlight in die Saison. Ab jetzt begleitet eine App durchs Museum. PETRONELL-CARNUNTUM. Die Römerstadt Carnuntum öffnet am 18. März wieder ihre Pforten. Und weil die Römer in Petronell mit der Zeit gehen gibt es ab heuer erstmals auch eine eigene Carnuntum-App, deren Anwendungen die antiken Gebäude an Ort und Stelle wieder aus der Erde erstehen lassen. Auch an den Gebäuden selbst wurde weitergearbeitet. Die Römerstadt startet mit Elan in die heurige Saison....

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
8 21 5

Große Therme- Römerstadt Carnuntum

Die Forumtherme der Zivilstadt (früher als "Palastruine" bezeichnet) ist eines der bedeutendsten Bauwerke der Römerzeit nördlich der Alpen. Der Besuch der Therme war ein fester Bestandteil der römischen Lebenskultur. Um auf den Luxus der Stadt Rom nicht verzichten zu müssen, errichteten die Römer auch in den weit entfernten Städten öffentliche Badeanlagen – so auch in Carnuntum. Die größten und prächtigsten waren die Forumsthermen, die fälschlicherweise als Palastruine Einzug in die Literatur...

  • Bruck an der Leitha
  • Christa Posch
ORF-Sendung "Guten Morgen Österreich" zu Besuch in der Römerstadt Carnuntum.
2 10 6

PETRONELL-CARNUNTUM: DAS WAR “GUTEN MORGEN ÖSTERREICH“

„Guten Morgen Österreich“, hieß es zum ersten Mal aus der geschichtsträchtigen Marktgemeinde. An einem schönen Morgen, dem 12. Juni, berichtete das mobile ORF-Studio in ganz Österreich, live aus der Römerstadt in Petronell-Carnuntum. Carnuntum gehört zu den bedeutendsten Orte in Ost-, Süd und Mitteleuropa. In der Blütezeit Carnuntums, zählte die Stadt bis zu 60 000 Einwohner. Im Vergleich, in Vindobona – das heutige Wien – lebten damals „nur“ 15 000 Menschen. Aus archäologischer Sicht, wie auch...

  • Bruck an der Leitha
  • Gerald Sutter
Ausflugsgruppe beim Abschluss-Heurigen Karner, Nöstach (Foto F. Tüchler)

Pensionisten am Airport Wien und bei den Römern in Carnuntum

Technische Exkursion und Ausflug in die Römerzeit Zu einer interessanten Reise in verschiedene Epochen kam es beim Ausflug des Pensionistenverbandes Altlengbach|Innermanzing am 30. März 2015. Bei nicht gerade idealem Reisewetter ging's in der Früh um 07,00 Uhr Richtung Flughafen Wien. Rundfahrt auf dem Flughafen-GeländeDort erwartete uns eine Rundfahrt über das Flughafengelände, wo man Interessantes über Frachtanlagen, Flugzeugwerften, Abfertigung, Betriebs-Feuerwehr etc. erfuhr. Wir konnten am...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Erwin Willinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.