Radfahren

Beiträge zum Thema Radfahren

Der Faaker See Shuttle ist ein neues Angebot.
2

Bus und Bahn
Mit den Öffis durch den Sommer

Ob rund um den Faaker See oder zum Ossiacher See. Auch der Samstag-Nacht-Bus startet wieder. VILLACH/VILLACH LAND. Seit dem 10. Juli bietet die "Stadt-Umland Regionalkooperation Villach" allen Nachtschwärmern wieder ein sicheres Nachhausekommen. 2020 wurde auf Grund der COVID-Situation der Betrieb des Samstag-Nacht-Busses stillgelegt. Laut der neuesten Verordnung entfällt die Sperrstunde für die Lokale - nun gibt es die Möglichkeit den Betrieb wieder aufzunehmen. Folgende Routen sind verfügbar:...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
Einige Radfahrer beteiligten sich an der Aktion rund um den Faaker See.
3

Verkehrswende-Aktionstag
Faaker See: "Freie Fahrt fürs Rad"

Am 11. Juni fand erstmals ein Verkehrswende-Aktionstag rund um den Faaker See statt. Die Forderungen: Vielfältig. VILLACH/FAAKER SEE. So lautete das Motto "Freie Fahrt fürs Rad statt Gummi-Gummi". Nach Regenschauern fanden sich für die Protestfahrt in Drobollach einige Radfahrer ein. Bei den einzelnen Stops am Weg wurden verschiedene Gefahrenstellen thematisiert und auf die Wichtigkeit von aktiver und sanfter Mobilität hingewiesen. Julia Hueter, Vorstandsmitglied der Radlobby Kärnten und...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
Kurze Wege lassen sich bestens mit dem E-Bike bewältigen.

Bereits mehr als 50.000 E-Fahrräder
E-Fahrradboom in Kärnten

Elektro-Fahrräder werden immer beliebter. In Kärnten gibt es bereits mehr als 50.000 E-Fahrräder, macht der VCÖ aufmerksam. KÄRNTEN. Viele Autofahrten sind auf E-Fahrräder verlagerbar, immerhin sind sechs von zehn Autofahrten kürzer als zehn Kilometer. Der Ausbau der Rad-Infrastruktur sowie mehr Verkehrsberuhigung in den Gemeinden und Städten sind wesentlich, damit die E-Fahrräder häufiger als Verkehrsmittel verwendet werden, betont der VCÖ. Kurze Alltagswege "Auch in Kärnten sind viele...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
Anzeige
7 Aktion Video 4

Gewinnspiel
Wohlfühlurlaub im Hartbergerland gewinnen

Tauch ein ins Hartbergerland Die Sehnsucht nach Urlaub ist in diesem Jahr so groß wie nie zuvor. Unser Inneres verlangt nach neuen Erfahrungen und inspirierenden Momenten des unbeschwerten Glücks. Im Hartbergerland, wo sanfte Hügellandschaften auf kulturelle Besonderheiten treffen, wo Tradition und Innovation Hand in Hand gehen und die steirische Gastfreundschaft lebt, können Sie die kleinen Momente des Glücks erfahren. Hier haben Sie die Zeit und den Raum, um aktiv den Funken der Neugierde...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alexander Krausler
Reinhard Wohlfahrt belegt Platz 8. beim RACE AROUND Niederösterreich
3

VILLACH
Villacher belegt 8. Platz bei RACE AROUND Niederösterreich

VILLACH. KÖSTENBERG Der Köstenberger Reinhard Wohlfahrt gewinnt den 8. Platz beim Radrennen RACE AROUND Niederösterreich. Anfang Mai fand die Radrennveranstaltung RACE AROUND Niederösterreich statt. Die Herausforderung war es das größte österreichische Bundesland innerhalb der Landesgrenzen non-stop mit dem Rad zu umrunden. Zu absolvieren galt es 600 km mit 6.000 Höhenmetern. Insgesamt 84 Einzelstarter, unter ihnen der Köstenberger Reinhard Wohlfahrt, starteten am Freitag, den 7. Mai bei...

  • Kärnten
  • Villach
  • Lisa Graier
Biken wird immer beliebter.
3

Tourismus
Investition in neue Outdoor-Projekte

Gäste werden im Urlaub immer aktiver. Das 1,27-Millionen-Euro-Budget des Tourismusverbandes Villach beinhaltet allein über 700.000 Euro für neue touristische Infrastrukturprojekte wie Mountainbike-Strecken. VILLACH. Schon bei der ersten Online-Vollversammlung wurden alle Beschlüsse einstimmig gefasst. Investitionen in die Infrastruktur für Aktiv-Touristen – wie zum Beispiel neue Mountainbike-Trails – zählen zu den größten Brocken im Budget 2021, das mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 1,27...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
Dieses Stück führt vom Gailweg, teilweise über eine Brücke, nach Finkenstein - ein Radweg wird hier gefordert. Über die Brücke könnte man schieben, so Messics Vorschlag.
3

Radfahren in Villach
"Das Verhalten muss geändert werden"

Laut dem VCÖ gibt es in Villach im Verhältnis zur Einwohnerzahl die wenigsten Pkw. Liegt dies etwa am attraktiven Radwegenetz? VILLACH. Mit der VCÖ-Studie nicht wirklich etwas anfangen kann Ronald Messics von der Radlobby Kärnten. "Es ist ein Fakt, dass gerade in Kärnten der Pkw-Anteil generell sehr hoch ist, das hängt mit der Zersiedelung zusammen. Das Auto hat immer noch eine sehr hohe Priorität, unabhängig davon, ob gute Radwege da sind oder nicht. Die Anzahl der Pkw hängt nicht mit der...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
3

Radwegoffensive
Villach schließt Lücke in Italienerstraße

Rad-Lückenschluss Italienerstraße wird Realität. Die Kosten für die Radweganbindung Italienerstraße an die Ossiacherzeile und in der Italienerstraße von der KMF bis zum Bichlweg: rund 215.000 Euro. VILLACH. In den vergangenen Jahren hat Villach eine Radwegoffensive gestartet. Von der Öffnung des Hauptplatzes für Radler, über neue Abstellmöglichkeiten für Räder sowie Förderungen für E-Bikes bis zu Radwegprojekten in den Stadtteilen gilt ein Ziel: „Wir wollen Kärntens radfreundlichste Stadt...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
"Kärnten radelt 2020": Die Landesräte Martin Gruber (links) und Sebastian Schuschnig (rechts) übergaben heute die Preise an die Kategorie-Seiger.
3

Kärnten radelt 2020
573.750 Kilometer in Kärnten erradelt

Über 1.000 Kärntner nahmen an "Kärnten radelt" teil. Nun wurden die Preisträger ausgezeichnet. KÄRNTEN. Mehr Bewusstsein fürs Radfahren schaffen: Das ist das Ziel der bundesweiten Aktion, in unserem Bundesland "Kärnten radelt" genannt. Heuer haben über 1.000 Kärntner teilgenommen, organisiert vom Verein "Gerade". Erradelt wurden 573.750 Kilometer, ist Landesrat Martin Gruber stolz. Stolz ist er auch auf die gemeinsam mit Landesrat Sebastian Schuschnig ausgearbeitete Radstrategie für Kärnten, um...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Radfahren schont den Geldbeutel, ist gut für die Gesundheit und die Umwelt.

Mobilität
Kärntner vermeiden durch Radfahren und Gehen rund 50.000 Tonnen CO2

Nur ein Sechstel der Alltagswege wird in Kärnten zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegt. Mit dem Ausbau der Rad- und Fußwege könnten mehr Kärntner dazu animiert werden, kurze Strecken zu Fuß oder mit dem Rad zurückzulegen. Zusätzlich trägt man auch zum Klimaschutz bei. KÄRNTEN. In Kärnten sind 15 Prozent der Alltagswege kürzer als ein Kilometer, rund 50 Prozent sind kürzer als fünf Kilometer und zwei Drittel kürzer als zehn Kilometer. All diese Wege könnten mit dem Fahrrad oder zu Fu´ß...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Anzeige
Das einzigartige Lärchengold der Nockberge: Im Herbst erstrahlt die Region Bad Kleinkirchheim in einem besonderen Licht.
3

Herbst in Kärnten
Kärnten lockt mit goldenem Herbst

Goldener Herbst, Teil zwei: die Vielfalt der Regionen Kärntens und der Radlherbst in Kärnten. KÄRNTEN. Am kommenden Dienstag (22. September) beginnt auch im Kalender offiziell der Herbst. Wer Kärnten in dieser Zeit entdecken und erleben möchte, dem bieten sich in den Regionen und Städten spannende und abwechslungsreiche Möglichkeiten dazu. Bad KleinkirchheimIm Herbst erstrahlt die Region Bad Kleinkirchheim in einem besonderen Licht, denn das einzigartige Lärchengold der Nockberge begeistert...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Dank der Aktion „Mit Rad und Tat" werden in Kärnten über 1.000 neue Bäume gepflanzt.

„Mit Rad und Tat"
Über 1.000 neue Bäume für Kärnten

Die Sommeraktion „Mit Rad und Tat" der Kärntner Volkspartei geht erfolgreich zu Ende. Insgesamt wurden 50.411 Kilometer erradelt. In ganz Kärnten werden bald über 1.000 neue Bäume gepflanzt. KÄRNTEN. In Kärnten stehen bald 1.008 neue Bäume. Zwei Monate lang traten zahlreiche Kärntner  für die Sommeraktion „Mit Rad und Tat" fleißig in die Pedale und sammelten so insgesamt 50.411 Kilometer mit dem Fahrrad. Nun löst die Volkspartei ihr Versprechen ein und pflanzt pro 50 gefahrene Kilometer einen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Julia Dellafior
Im neuen ÖAMTC-Mobilitätspark in Villach (Warmbad) können Radfahrprüfungen als außerschulische Veranstaltungen stattfinden – am 24. und 25. September. Unbedingt anmelden!
2

Radfahr-Führerschein
ÖAMTC ermöglicht Radfahrprüfungen

Im neuen ÖAMTC-Mobilitätspark in Villach (Warmbad) können Radfahrprüfungen als außerschulische Veranstaltungen stattfinden – am 24. und 25. September. Unbedingt anmelden! KÄRNTEN. Die Corona-Krise hat den Schulalltag sehr verändert. Betroffen waren auch viele Radfahrprüfungen, die nicht wie geplant durchgeführt werden konnten. Nun ist die Nachfrage groß. Also reagiert der ÖAMTC und ermöglicht in Kooperation mit dem Stadtpolizeikommando Villach und dem Jugend-Rotkreuz allen Kärntner Kindern, die...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Herausragende Gastronomie mit regionalen Schwerpunkten hat beim Gasthof Hopf Tradition
2

Ortsreportage St. Masgdalen und Seebach
Magdalen und Seebach, Technik zwischen See und Fluss

In landschaftlich reizvoller Umgebung präsentiert sich der Technologiepark in St. Magdalen als Innovations- und Denkschmiede. Damit nicht genug, denn der Ortsteil St. Magdalen kann mit einer ganz besonderen Mischung von Lebens- und Arbeitsraum aufwarten. Einst gaben die rauchenden Schornsteine der Zellstofffabrik den Ton an. Nun rauchen die Köpfe all derer die sich in Technologiepark und Fachhochschule mit Lehre, Forschung und Innovation beschäftigen. So nimmt es auch nicht Wunder, dass sich...

  • Kärnten
  • Villach
  • Peter Umlauft
Kurzen, Wellen, Spaß, am neuen Indoor Pumptrack am Faaker See
Video 28

Mit Videos – Panorama-Beach Drobollach
Überdachter Pumptrack am Faaker See eröffnet

Rund 530.000 Euro investierten Tourismusverband- und Region in den neuen Bike.Lake Indoor-Pumptrack (BMX-Parcour) am Faaker See. Das Konzept, welches See und Track verbindet, ist österreichweit einzigartig. DROBOLLACH. Ein überdachter Pumptrack (BMX-Parcours) für Kinder und Jugendliche, ein Rollspielplatz, ein Beachvolleyball-Bereich sowie eine phänomenale Terrasse mit Blick über dem Faaker See. So präsentiert sich die neue Pumptrack-Arena am Panorama Beach in Drobollach am Faaker See.  Nur...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Hier kann gerne spaziert, nicht aber Radgefahren werden. Das, sowie das Rodeln, ist hier verboten.
3

Dobratsch-Hundsmarhofweg
Radler protestieren gegen Fahrverbot

Auf dem Hundsmarhofweg ist das Radfahren nicht gestattet. Eine "alte Debatte", die nun wieder aufkocht, meint die Bringungsgemeinschaft (Grundeigentümer). Ein Villacher Hobbyradsportler organisiert nun einen Protest.  VILLACH. Er sei ja ein gemütlicher "Biker", berichtet Wolfgang Ofner. Mit dem E-Bike komme der Villacher im Alter noch gut den Berg hoch. Eine seiner "gerne gefahrenen Routen" führt von Pogöriach zum Hundsmarhof. Dass das Radfahren hier nicht gestattet ist, weiß Ofner. "Doch nun...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Nach aussichtsreicher Fahrt mit dem „TAUERNSPRINTER“ von Villach über die Tauern - Südrampe kamen wir pünktlich um 10:09 Uhr im Bahnhof Mallnitz-Obervellach frohgelaunt an!
1 2 27

Ciclovia Alpe-Adria Radweg
Mit dem Rad von Mallnitz nach Villach - Ein tolles Erlebnis!

Die Radtour von Mallnitz bis Villach ist wirklich ein Hammer und bleibt unvergessen! Am Sonntag fuhren wir mit dem gut besetzten ÖBB-Zug "Tauernsprinter," Abfahrt in Villach Hbf pünklich um 09:07 Uhr nach Mallnitz. R 8 - Glockner Radweg! Bei bestem "Radlwetter" starteten wir voller Vorfreude vom Bahnhof Mallnitz - Obervellach auf dem "R 8 - Glockner Radweg." Gleich beim Ortsende von Mallnitz bogen wir links in das Dösental, von hier ging es auf einer kurz bergauf führenden Straße vorbei beim...

  • Kärnten
  • Villach
  • Arnulf Aichholzer
Die Neue Kärntner Volkspartei ruft alle Kärntner zum Radfahren auf.

Kärntner Volkspartei
„Mit Rad und Tat“: 400 Bäume für unwettergeschädigte Gebiete

Unter dem Motto “Mit Rad und Tat" startet die Neue Kärntner Volkspartei eine Sommeraktion. Für 50 geradelte Kilometer pflanzt die Partei einen neuen Baum in Kärnten. KLAGENFURT. Die ÖVP-Landesräte Martin Gruber und Sebastian Schuschnig stellten gemeinsam mit Landespartei-Geschäftsführerin Julia Löschnig die heurige Sommeraktion in einer Pressekonferenz vor. Damit sollen die Kärntner aktiv zum Klimaschutz beitragen können. Denn mit der Aktion unter dem Motto „Mit Rad und Tat" werden pro 50...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Julia Dellafior
Bei Egg am Faaker See wird derzeit an einem Radweg-Lückenschluss gearbeitet. Die Landesräte Martin Gruber (links) und Sebastian Schuschnig vor Ort.
1 2

Rad-Masterplan für Kärnten
Mehr als 140 Maßnahmen im neuen Rad-Masterplan

Der neue Rad-Masterplan 2025 für Kärnten wurde präsentiert. Mehr als 140 Maßnahmen sollen bis 2025 umgesetzt werden. Dabei geht es nicht nur um den Ausbau von Radwegen, sondern auch um touristische Rad-Projekte. KÄRNTEN. Er ist nun fertig, der neue Rad-Masterplan 2025 für Kärnten. Die ÖVP-Landesräte Martin Gruber und Sebastian Schuschnig präsentierten ihn heute, Montag. Oberstes Ziel sei, den Anteil der Radfahrer konsequent auszubauen. In die Erarbeitung des Rad-Masterplans waren Experten,...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner und Verkehrsstadtrat Harald Sobe bei den Fahrradprüfungen in Landskron

Villach
Radfahrprüfung für hunderte Schüler

Trotz herausfordernder Umstände wurden in Villach Radfahrprüfungen abgehalten. 520 Schüler traten zur Prüfung an.  VILLACH. Trotz der Covid19-Pandemie konnten in Villach im Juni die Radfahrprüfungen abgehalten werden. In Zusammenarbeit mit den Lehrern der öffentlichen Volksschulen, dem Verein für Jugend-verkehrserziehung und der Bundespolizeidirektion Villach konnte die Vorgangsweise für die praktischen Radfahrprüfungen für die 520 Schüler aus 26 vierten Klassen fixiert werden. "Gute Ausbildung...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Ein Radhelm ist alles andere als "uncool".

So sind junge Pedalritter gut und sicher unterwegs

Ausreichend Bewegung ist enorm wichtig für die Entwicklung von Kindern. Leider birgt sportliche Aktivität auch Verletzungspotenzial. Das gilt auch für das Radfahren. Allein beim Radfahren verletzen sich laut Österreichischem Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter hierzulande jährlich etwa 5.000 Kinder, wobei jede dritte Verletzung als schwer einzustufen ist. Einzelstürze machen das Gros der Unfälle aus, nur rund sechs Prozent sind auf Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Anzeige
Das Radsport in Kärnten boomt nun wieder.

Radsport
Kärntner Radsport im Aufwind

Es läuft gut für den Landesradsport-Verband Kärnten. Immer mehr Kinder schwingen sich auf das Fahrrad. Der Radsport in Kärnten boomt endlich wieder. Noch nie zuvor gab es so viele Kinder, welche auch eine Lizenz beim österreichischen Radsportverband gelöst haben, wie 2019. Im Mountainbike (MTB) war Kärnten in den letzten Jahren immer österreichische Spitze, im Straßenradsport wurden in den letzten beiden Jahren mit der Einführung des Arbö-Kärnten-Nachwuchscups und etlicher neuer Rennen ganz...

  • Kärnten
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Im Herbst sollte man sich selbst und das Rad gut sichtbar machen

Mit Umfrage
Kärntner fahren 250.000 Kilometer pro Tag mit dem Rad

Täglich legen die Kärntner rund 250.000 Kilometer mit dem Fahrrad zurück, stärken so ihr Immunsystem und schützen die Umwelt. KÄRNTEN. Wer Alltagswege mit dem Rad zurücklegt tut nicht nur sich selbst etwas gutes, sondern trägt auch einen wesentlichen Teil zum Klimaschutz bei. Immerhin werden rund 60 Prozent der schädlichen Emissionen im Verkehr von Autos produziert, erklärt VCÖ-Experte Christian Gratzer. Um das Radfahren in Österreich jedoch noch attraktiver zu machen, fordert der VCÖ eine...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Die Frau übersah das "Hindernis"

St. Jakob
Nach Kollision mit Poller im Spital

Eine Radfahrerin übersah Poller. Nun liegt sie im LKH Villach. ST. JAKOB/ROSENTAL. Eine 57-jährige Slowenin lenkte heute um 15.55 Uhr ihr Mountainbike Marke Drauradweg von St. Jakob/Ros. in Richtung Feistritz. In Dragositschach übersah sie auf Höhe der Einfahrt zum Drauhafen „Dragositschach“ einen am Radweg angebrachten Poller und fuhr dagegen. Dabei kam sie zur Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades. Ins SpitalSie wurde nach Erstversorgung mit der Rettung ins LKH Villach gebracht, wo sie...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.