Radverbindung

Beiträge zum Thema Radverbindung

In der ganzen Stadt wird es auch in diesem Jahr neue Radverkehrswege geben.
 1  1

Radverkehr in Wien
Für Radfahrer wird 2020 viel gebaut

Der Radverkehr wird in Wien weiter gefördert: Neue Radwege werden 2020 genauso errichtet wie Fahrradstraßen und fahrradfreundliche Straßen. WIEN. Die Entlastung der Bevölkerung vom Autoverkehr ist nur ein Ziel der weiteren Förderung des Radverkehrs. Neue Radwege werden errichtet, aber auch bestehende ausgebaut, etwa in der Wagramer Straße, Am Tabor und auf einem Abschnitt der Breitenfurter Straße. Dazu wird das Radfahren gegen die Einbahn etwa in der Lindengasse und auf einem Abschnitt der...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Forderung der Petition: mehr Platz für Radler.
  5

Alternativ-Radroute wird geprüft
Direkte Radverbindung zwischen Hernals, Ottakring und Penzing

Nach einer Petition für eine direkte Radverbindung zwischen Hernals, Ottakring und Penzing wird die beste Variante gesucht. HERNALS/OTTAKRING/PENZING. Der Titel der eingebrachten Petition klingt etwas sperrig: "Fahrradverbindung für Jung und Alt von Hernals über Ottakring nach Penzing". Die Forderung ist eine hochwertige, baulich getrennte Radverbindung über die Route Güpferlingstraße – Sandleitengasse – Maroltingergasse – Leyserstraße – Ameisgasse (siehe Plan). Die Vorteile dieser Route...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Das Investitionsvolumen von über 1,3 Millionen Euro wurde durch den Tourismusverband Paznaun - Ischgl, die Gemeinden Galtür und Ischgl sowie vom Land Tirol finanziert
  3

1,3 Millionen Euro investiert
Radinfrastruktur im Paznaun ausgebaut

ISCHGL/GALTÜR. Radfahren wird immer beliebter: Sei es für kurze Alltagsstrecken oder während der Freizeit. Der Paznauner Radweg bietet Einheimischen und Gästen vielfältige, ganzjährige Nutzungsmöglichkeiten, wodurch Radfahrer, Spaziergänger, Skater, Jogger, Familien mit Kinderwägen ebenso profitieren wie Langläufer im Winter. Das Investitionsvolumen von über 1,3 Millionen Euro wurde durch den Tourismusverband Paznaun - Ischgl, die Gemeinden Galtür und Ischgl sowie vom Land Tirol finanziert....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
 3

Kunstparker verärgerte auch den Vizebürgermeister

Zeigen Sie den Bezirksblättern die schlechtesten Parkkünstler. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wer ärgert sich nicht darüber, wenn ein Autofahrer einen einparkt, zwei Parkplätze in Beschlag nimmt, oder mit dem Wagen zur Hälfte am Gehsteig parkt? Halten Sie den Kunstparkern des Bezirks den Spiegel vor. Wir drucken die Kunstparker (mit gepixelten Kennzeichen). Schicken Sie uns die Fotos mit kurzer Erklärung wo und wann der Kunstparker zugeschlagen hat an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at – Kennwort:...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Hannes Weitgasser, Bürgermeister von Pfarrwerfen.

Werfen plant Radwegausbau nach Tenneck für 2018

WERFEN (aho). Aufgrund der großen Investitionen ins Seniorenheim in den vergangenen Jahren ist das Werfener Budget aus kommunalpolitischer Sicht im Jahr 2017 überschaubar, wie Bürgermeister Hannes Weitgasser erklärt. Allfällige Erhaltungsmaßnahmen werden heuer durchgeführt, das nächste größere Projekt ist dann für Herbst 2018 geplant. Zwischen Werfen und Tenneck wird ein neuer Radweg entlang der Salzach entstehen. "Das Land Salzburg übernimmt die Planung und trägt auch zwei Drittel der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Neuer Radweg am Gürtel

Neuer Radweg am Gürtel

Eine neue Radverbindung soll die Lücke zwischen dem Radweg am Gumpendorfer Gürtel und der Ullmannstraße schließen. Teilweise kommt es zu Behinderungen des Verkehrs während der Bauarbeiten. (bar). Zwischen dem Radweg am Gürtel in Mariahilf und den ­Verbindungen in Rudolfsheim-Fünfhaus klafft noch eine Lücke, die nun geschlossen werden soll. Auf der Seite des Gumpendorfer Gürtels wird eine Querungsmöglichkeit für Radfahrer über die Gleistrasse geschaffen. Außerdem soll der 15. Bezirk noch...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Bezirkszeitung für den 6. Bezirk
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.