Rainer Widmann

Beiträge zum Thema Rainer Widmann

Rainer Widmann ist Fraktionschef der Bürgerliste Wiff

GEMEINDERAT
Bürgerliste Wiff bringt sechs Anträge ein

FREISTADT. Am Montag, 12. Oktober, findet die nächste Sitzung des Freistädter Gemeinderates statt. Wiff-Fraktionsobmann Rainer Widmann hat im Vorfeld gleich sechs Anträge eingebracht. Er will unter anderem die temporäre Fußgängerzone in der Eisengasse und das Citymobil evaluiert wissen. Außerdem fordert er die Vorbereitung zur Errichtung eines Eislaufplatzes in Innenstadtnähe. Die weiteren Anträge beziehen sich auf eine Frequenzzählung in der Innenstadt, einen Investitions- und Notfallplan in...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die Grünen wollen dieses Gebäude vor dem Abriss retten. Mit ihrer Idee stehen sie vermutlich alleine da.

ALTE VERSTEIGERUNGSHALLE
Nur die Grünen sind gegen den Abriss

FREISTADT. Die Freistädter Grünen haben angekündigt, die Alte Versteigerungshalle vor dem Abriss retten und damit ein Messehotel an diesem Standort verhindern zu wollen. Bis zur nächsten Gemeinderatssitzung am 22. Juni, in der ein Grundsatzbeschluss über den Standort gefällt werden soll, wollen sie Lobbyingarbeit betreiben, um möglichst viele Gemeinderäte auf ihre Seite zu ziehen. Ein Unterfangen, das sich als schwierig herausstellen könnte, wie eine Blitzumfrage der BezirksRundschau Freistadt...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Wiff-Chef Rainer Widmann

BÜRGERLISTE WIFF
"Prestige- und Sonderprojekte einstellen!"

FREISTADT. 350.000 Euro weniger Einnahmen an Bundesertragsanteilen, 260.000 Euro weniger bei der Kommunalsteuer – Freistadts Vizebürgermeister Christian Hennerbichler (ÖVP) rechnet mit mehr als 600.000 Euro, die der Stadtgemeinde Freistadt coronabedingt im Budget fehlen werden. Wiff-Fraktionsobmann Rainer Widmann verweist außerdem auf fehlende Einnahmen aus der Parkraumbewirtschaftung. Für ihn ist deshalb klar: "Prestige- und Sonderprojekte, die nicht zu den Kernaufgaben einer Gemeinde zählen,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Sofern es keine neuen Vorgaben übergeordneter Behörden gibt, soll der Bauernmarkt am 4. April wie gewohnt abgehalten werden.
1 2

KRISENMANAGEMENT
"Bürgermeisterin wie vom Erdboden verschwunden"

FREISTADT. "Für uns ist klar: Der Markt findet NICHT statt." Dieses Posting veröffentlichte die ÖVP Freistadt am Freitag, 20. März, auf Facebook. Einen Tag später wurde der Bauernmarkt unter Zustimmung von Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP) doch abgehalten. Und auch am kommenden Samstag (4. April) soll der Bauernmarkt am Freistädter Hauptplatz – sofern es keine neuen Vorgaben übergeordneter Behörden gibt – über die Bühne gehen. Die Bürgermeisterin beruft sich auf ein...

  • Freistadt
  • Bezirksrundschau Freistadt
Auf dem Areal der Alten Versteigerungshalle soll ein Hotel entstehen.

HOTEL
Bürgerliste Wiff will Antworten auf drängende Fragen

FREISTADT. Wie berichtet soll auf dem Areal der Alten Versteigerungshalle ein Hotel entstehen. Die Bürgerliste Wiff hält das grundsätzlich für eine gute Idee. Doch gelte es, einige Sachfragen im Vorfeld abzukären. Insbesondere gehe es dabei um die Rückgabe der bestehenden Kaufoption eines Grundstückes der Hotel-Projektbetreiber neben dem "Hexenhaus", die Klärung der Abrisskosten für die Alte Versteigerungshalle, die Frage des Denkmalschutzes und die Parkplatzsituation, die Wiff verbindlich mit...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Frauenteich

FRAUENTEICH
"Kostenintensive Räumung nicht nötig"

FREISTADT. Die technische Abklärung, ob der Frauenteich-Schlamm als „Altlast“ zu qualifizieren und unter dementsprechend strengen und teuren Auflagen zu entsorgen ist, gestaltete sich schwieriger und langwieriger als gedacht. Am 11. Oktober langte die Stellungnahme des Landes Oberösterreich (Direktion Umwelt und Wasserwirtschaft) im Stadtamt ein. Bei der jüngsten Sitzung informierte Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer die Mitglieder des Gemeinderates über das Ergebnis. Aus...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

RENATURIERUNG FRAUENTEICH
Widmann befürchtet "Imageschaden für Altstadt"

FREISTADT. Das von Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP) in den Mund genommene Wort "Renaturierung" lässt bei Wiff-Fraktionsobmann Rainer Widmann im Zuge der Frauenteich-Diskussion die Alarmglocken läuten. Denn "Renaturierung" sei für ihn die "Umwandlung des Frauenteiches in eine parkähnliche Grünlandschaft". Und das wäre, so Widmann, ein nachhaltiger Imageschaden für die Altstadt. "Das seit Jahrhunderten prägende Stadtbild von Wasserfläche und alten Mauern wäre endgültig Geschichte."...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Sorgenkind Frauenteich

FRAUENTEICH
Bürgermeisterin: "Schlamm ist kein Sondermüll"

FREISTADT. Rainer Widmann lässt in der Causa "Frauenteich" nicht locker. „Es wird Zeit, dass sich endlich wieder Wasser und Fische im Frauenteich tummeln. Seit Wochen ist der Frauenteich nur mehr ein höchst trauriger Anblick", sagt der Wiff-Fraktionsobmann. Ihn stört, dass über die konkrete Schadstoffbelastung des Schlammes sowie über die Art der Entsorgung und die daraus resultierenden Kosten ein derart großes Geheimnis gemacht werde. Erhöhter Anteil roter OrganikWie die Stadtgemeinde...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

WALDANKAUF
Forstwirtschaft ist für Stadt wichtiger Zweig

FREISTADT. Gegen die Stimmen der Bürgerliste Wiff beschloss der Freistädter Gemeinderat den Kauf eines 11,4 Hektar großen Waldstückes samt Wiese südlich des Skiliftes um rund 220.000 Euro. "Dafür gibt es weder eine Bedeckung im Budget 2019 noch ein schriftliches Wertgutachten eines Forstsachverständigen und schon gar keine nachvollziehbare Notwendigkeit", kritisiert Wiff-Fraktionsobmann Rainer Widmann. Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP) verteidigt den Waldankauf: "Die...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Schlammproblem im ausgelassenen Frauenteich.

FRAUENTEICH
Wiff-Chef vermutet "tickende Zeitbombe"

FREISTADT. Im Zuge der Gewässersanierung des Frauenteiches dürfte ein gröberes Problem aufgetaucht sein. Laut Rainer Widmann soll der zutage getretene Schlamm reiner Sondermüll sein. "Da haben wir eine tickende Zeitbombe", sagt der Fraktionsobmann der Bürgerliste Wiff. Er rechnet mit Entsorgungskosten von rund einer halben Million Euro. "Unser extern beauftragtes Ziviltechnikerbüro sondiert in Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen des Landes Oberösterreich eine Lösungsmöglichkeit, die...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

P&R-ANLAGE
Freistadt schlägt abgespeckte Variante vor

FREISTADT. Der Freistädter Gemeinderat hat in der Sitzung am Montag, 18. März, jenen "Letter of Intent" zur P&R-Anlage Freistadt Süd mit 22:13 Stimmen beschlossen, den Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP) mit Bürgermeistern der umliegenden Gemeinden ausverhandelt hatte. Einheitlicher Tenor: Man steht hinter diesem wichtigen Regionsprojekt. Meinungsunterschiede gab es, was die Finanzierung und Dimensionierung des Pendlerparkplatzes betrifft. Ein Gegenantrag von Rainer Widmann...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Rainer Widmann
3

POLITIK
Widmann: "P&R-Anlage nicht torpedieren"

FREISTADT. „Das bisher unbestrittene Park-and-Ride-Projekt 'Freistadt Süd' darf im Finale nicht durch falsche Zahlen torpediert werden, wie das zuletzt beim Citybus passiert ist", sagt Rainer Widmann. Denn das, so der Fraktionsobmann der Bürgerliste Wiff, wäre der nächste verkehrspolitische Bauchfleck von ÖVP-Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer. Sollte der Pendlerparkplatz tatsächlich scheitern, würden laut Widmann der Öffentliche Verkehr, der Klimaschutz und vor allem tausende Pendler...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Neuerlich im Konflikt: Elisabeth Paruta-Teufer und Günther Steinkellner.
4

POLITIK
Clinch um Finanzierung des Pendlerparkplatzes

FREISTADT. "Nach dem Desaster rund um den Citybus erleben wir den nächsten Bauchfleck in der Verkehrspolitik", sagt Rainer Widmann. Was verärgert den Wiff-Fraktionsobmann so sehr? Es geht um den geplanten Pendlerparkplatz im Süden von Freistadt. Die Kosten belaufen sich auf 3,3 Millionen Euro. Für ein Viertel, also 825.000 Euro, muss die Gemeinde Freistadt aufkommen. Weil Asfinag und Umlandgemeinden mitzahlen, konnten die Kosten für die Stadt auf 500.000 Euro gesenkt werden. Doch...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Rainer Widmann

"Klima den Dezember-Temperaturen angepasst"

FREISTADT. In der Gemeinderatssitzung vom 10. Dezember wurden die strategischen Leitsätze der Stadtgemeinde Freistadt beschlossen. Auch ein Zusatzantrag von Wiff-Fraktionsobmann Rainer Widmann erhielt die volle Zustimmung. Der Wortlaut: "Die Politik akzeptiert die politische Unabhängigkeit und Neutralität der Stadtamtsbediensteten – diese sollen ihrer Arbeit frei von tagespolitischen Einflüssen nachgehen können und dabei strenge Allparteilichkeit wahren." Was eigentlich klar sein sollte,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die Allianz aus SPÖ, FPÖ und Wiff brennt ein Feuerwerk gegen 800-Jahr-Feier und Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer ab.

SPÖ, FPÖ und Wiff steigen aus 800-Jahr-Fest aus

FREISTADT. Allianzen zwischen SPÖ und FPÖ sind in Österreich derzeit nicht gerade angesagt. Anders stellt sich die Situation freilich in Freistadt dar: Dort kommt es erneut zu einem Schulterschluss von rot, blau und orange (Bürgerliste Wiff). Auslöser ist die für das Jahr 2020 geplante 800-Jahr-Feier der Stadt Freistadt. „Es ist viel zu teuer und nicht erklärbar, warum man das Fest ein zweites Mal nach 1930 abfeiern soll. Wir steigen aus!", sind sich SPÖ-Vizebürgermeister Christian Gratzl,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Weihnachtsbeleuchtung: Ankauf lief nicht korrekt ab

FREISTADT. Die Wiff-Gemeinderatsmitglieder Rainer Widmann, Hubert Reitbauer und Andreas Pelz brachten Ende März eine Aufsichtsbeschwerde gegen ÖVP-Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer beim Land Oberösterreich ein. Hintergrund war der Ankauf einer Weihnachtsbeleuchtung mit Kosten von rund 30.000 Euro, ohne dafür notwendige Beschlüsse eingeholt zu haben. Die Direktion Inneres und Kommunales (IKD) kam nun zu dem Ergebnis, dass die Anschaffung der Weihnachtsbeleuchtung tatsächlich nicht durch...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Bunte Mischung (von links): Rainer Widmann (Fraktionsobmann, Wiff), Christian Gratzl (Vizebürgermeister, SPÖ), Klaus Elmecker (Stadtrat, Die Grünen) und Fritz Mayr (Parteiobmann, FPÖ).

"Das Stadtmarketing ist nicht tot"

FREISTADT. Anpatzer, Schlechtmacher, Totengräber des Stadtmarketings, Vertreiber der Braucommune – die Vorwürfe, denen sich die oppositionelle Allianz in der jüngsten Parteizeitung der ÖVP Freistadt ausgesetzt sieht, sind heftig. "Und sie stimmen einfach nicht", sagt SPÖ-Vizebürgermeister Christian Gratzl. "Unwahrheiten werden nicht wahrer, je öfter man sie verbreitet." Er und seine Mitstreiter seien über alle Maßen an einer positiven Entwicklung der Stadt interessiert. Hintergrund der...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Acht-Stunden-Marathon in der Gemeindestube

FREISTADT. Fast acht Stunden dauerte die jüngste Gemeinderatssitzung in Freistadt. Für Freistädter Verhältnisse verlief sie ungewohnt ruhig. Selbst Wiff-Fraktionsobmann Rainer Widmann sieht nicht nur Rück-, sondern auch Fortschritte. Als "faktenblinde Geisterfahrt" empfindet Widmann das Aus für den Citybus mit Ende des Jahres. Dieser wird aber laut Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP) nicht ersatzlos gestrichen, sondern von einem Citytaxi- bzw. Cityshuttle-Betrieb abgelöst. Dafür hat...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die Operationssäle und der Intensivbereich müssen in den nächsten Jahren auf den neuesten Stand gebracht werden.

Grundstück für Spital absichern

FREISTADT. Vor einigen Tagen gab es eine Informationsveranstaltung der Krankenhausführung für regionale Politiker und Ärzte. Rainer Widmann, Fraktionsobmannder Liste Wiff (Wir Für Freistadt), war dabei: "Dabei wurde darauf hingewiesen, dass die mittlerweile 26 Jahre alten Operationssäle und der Intensivbereich innerhalb der nächsten sechs bis acht Jahre auf den neuesten Stand gebracht werden müssen. Sonst darf nicht mehr operiert werden. Das belegt auch eine Studie. Das wäre das Aus des LKH...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar

Schwere Schlappe für die ÖVP Freistadt

FREISTADT. Freistadt war für die ÖVP seit jeher ein Heimspiel. Gestern, Mittwoch, setzte es – um in der Analogie der Sportsprache zu bleiben – eine empfindliche Heimniederlage. Bei der Sonder-Gemeinderatssitzung zum Thema „Stadtmarketing – wie geht es weiter?“ wurde Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer und ihrem Team schmerzlich vor Augen geführt, dass die ÖVP über keine absolute Mehrheit im Gemeinderat verfügt. Wenn die oppositionelle Allianz aus SPÖ, FPÖ, den Grünen, der Bürgerliste Wiff...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Ihre Kündigung brachte viel Bewegung in die Freistädter Kommunalpolitik: Bettina Braumann.

Sonder-Gemeinderat eventuell nicht öffentlich

FREISTADT. Am Mittwoch, 9. Mai, 18.30 Uhr, findet die von den Oppositionsparteien initiierte Sondersitzung des Freistädter Gemeinderates zum Thema "Stadtmarketing – wie geht es weiter?" statt. Ob diese allerdings öffentlich sein wird, steht noch in den Sternen. Roland Murauer, der Chef der Firma Cima, die das Stadtmarketing in Freistadt begleitet, legte in der jüngsten Sitzung des Stadtmarketingbeirates am 27. April dar, dass aus seiner Sicht dieses Thema bei einer öffentlichen...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Von links: Christian Gratzl (SPÖ), Rainer Widmann (Wiff), Hermine Moser (Die Grünen), Klaus Fürst-Elmecker (Die Grünen), Hubert Reitbauer (Wiff) und Fritz Mayr (FPÖ).
2

Breite Allianz gegen die ÖVP Freistadt

FREISTADT. Für die ÖVP Freistadt könnte es in den nächsten Wochen und Monaten unangenehm werden. Gegen sie hat sich mittlerweile eine breite Front aus SPÖ, Wiff, den Grünen und der parteilosen Stadträtin Patricia Winkler gebildet. Auch auf das Wohlwollen der FPÖ sollte sich die Mehrheitspartei – sie stellt 17 von 37 Gemeinderäten – künftig nicht mehr hundertprozentig verlassen. Am Montag, 16. April, haben die Oppositionsparteien – erstmalig in der Geschichte von Freistadt – ein gemeinsames...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Fraktionsobmann Ulrich Eder ist Absender der ÖVP-Presseaussendung.

ÖVP verwehrt sich Sondersitzung nicht

FREISTADT. "Einer Sondersitzung des Gemeinderates zum Thema Stadtmarketing verwehren wir uns nicht", teilt die ÖVP Freistadt in einer Presseaussendung mit. "Ganz im Gegenteil: Je schneller wir alle an einem Tisch zusammenkommen und uns im Sinne der Sache beraten können, desto besser." Der ÖVP sei eine erfolgreiche und zukunftsfähige Entwicklung der Innenstadt ein besonderes Anliegen. Es gelte daher, so schnell wie möglich eine personelle Interimslösung für die Geschäftsführung des...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Rainer Widmann

Widmann fordert Bürgermeisterin zum Rücktritt auf

FREISTADT. Nach dem Rücktritt von Stadtmanagerin Bettina Braumann überschlagen sich die Ereignisse in der Freistädter Kommunalpolitik. Rainer Widmann, Fraktionsobmann der Bürgerliste Wiff, fordert Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP) offen zum Rücktritt auf: "Die Stadtmanagerin soll bleiben, die Bürgermeisterin soll gehen!" Dass Braumann unter anderem wegen laufender politischer Einflussnahme durch die ÖVP das Handtuch geworfen hat, ist für Widmann ein Zeichen, dass das...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.