Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Von links: Christian Denkmaier, Christine Haberlander, Reinhard Deibl.

MITTELSCHULE NEUMARKT
In den Ferien alle 81 Fenster ausgetauscht

NEUMARKT. Die Mittelschule Neumarkt, 1979 als Hauptschule eröffnet, muss in den kommenden Jahren schrittweise saniert und modernisiert werden. Als erste und vorgezogene Bauetappe wurden in diesem Sommer sämtliche 81 Fenster in den Klassenzimmern ausgetauscht. Die Kosten dafür belaufen sich auf mehr als 300.000 Euro. Bürgermeister Christian Denkmaier (SPÖ) und Vizebürgermeister Reinhard Deibl (ÖVP) informierten bei einem Termin Anfang September die zuständige Bildungsreferentin,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Sieben Berufsschulen werden in Oberösterreich derzeit saniert, darunter auch generalsaniert und neu aufgebaut (Symbolbild).

Haberlander/Klampfer
Sieben Berufsschulen werden in Oberösterreich saniert

Derzeit werden sieben Berufsschulen in Oberösterreich saniert. Darunter sind zum Beispiel die Berufsschulen Altmünster, Gmunden und Freistadt. Die Gesamtinvestitionssumme beträgt 61,7 Millionen Euro. OÖ. Aktuell wird an sieben teilweise mehrjährigen Großbaustellen an Oberösterreichs Berufsschulen gearbeitet. Darüber informieren jetzt Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (ÖVP) und Bildungsdirektor Alfred Klampfer. "Bei den derzeit in Bau befindlichen...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Annegret und Christian Ziegler mit Sohn Laurin.
4

HOIS’N-KAPELLE
Das ganze Dorf half bei der Sanierung mit

WEITERSFELDEN. Die Familie Ziegler, Besitzer des „Hoisn-Hofes“ und somit der weit über Österreich hinaus einzigartigen Granit-Kapelle in Wienau, stellte bauliche Mängel an der kleinen Kirche fest. Gerade auf der Wetterseite waren die Fugen zwischen den Granitplatten ziemlich aufgefroren. Nach einer Problemdiskussion beim Dorfstammtisch nahm die Familie Ziegler mit tatkräftiger Unterstützung der Dorfgemeinschaft Wienau die Sanierung des typisch mühlviertlerischen Steinbloß-Denkmals in...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
2

MUSEUM PREGARTEN
Fleißige Hände an der Fassade des Lehnerhauses

PREGARTEN. Die Arbeiten an der Fassade und im Hof des Lehnerhauses sind wieder voll im Gange. Die hofseitigen Wände sind fertig, nun werden die Außenseiten in Angriff genommen. „Der Putz ist bereits entfernt und nun gilt es zu entscheiden, welche Sichtstellen offen bleiben sollen“, berichtet der Obmann des Museums, Reinhold Klinger, der mit seinem Team dieses EU-Projekt ("Leader") umsetzt. So wie im Hof kommen auch an den Außenwänden Gesimse zum Vorschein und das Erdgeschoß des Stadels ist...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die lang ersehnte Sanierung der Volksschule in Hirschbach inklusive Kindergarten und Turnsaal geht endlich los.
2

1,2 Millionen-Investment
Volksschule & Kindergarten Hirschbach werden saniert

Die Gemeinde Hirschbach und das Land OÖ investieren gemeinsam mehr als 1.200.000 Euro in die Sanierung des Volksschul- und Kindergartengebäudes inklusive Turnsaal. HIRSCHBACH. In der Gemeinderatssitzung am 10. Juni hat der Gemeinderat den bereits lange erwarteten Finanzierungsplan für die Volksschul- und Kindergartensanierung beschlossen. Der Beschluss wurde von allen Fraktionen befürwortet. Gleichzeitig wurden die Auftragsvergaben für die Baumeisterarbeiten, Heizungsumrüstung und...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Linzer Tor: Sanierungsarbeiten im Finish.
2

SANIERUNGSARBEITEN
Wahrzeichen erstrahlt in neuem Glanz

FREISTADT. Das Linzer Tor zählt mit seinen 28 Metern Höhe zu den mächtigsten Tortürmen Mitteleuropas und gilt als Wahrzeichen von Freistadt. Damit sich die Stadt im Jubiläumsjahr 2020 von ihrer besten Seite zeigen kann, wurden im Herbst verschiedene Sanierungs- und Restaurierungsmaßnahmen durchgeführt. So wurden die Ziffernblätter erneuert und die Zeiger der Turmuhr in liebevoller Handarbeit restauriert und vergoldet. Von außen nicht sichtbar, aber mindestens genauso wichtig sind die Maßnahmen,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
"Wir forcieren die Sanierung auf das kosten- und energieoptimale Niveau, also kein Dämmen um des Dämmen Willens“, sagt Wohnbaureferent Landeshauptmann-Stv. Manfred Haimbuchner.

Wohnbaureferat
Sanierungsoffensive gegen Zersiedelung und Flächenfraß

Wohnbaureferent Landeshauptmann-Stv. Manfred Haimbuchner: Neue Sanierungsverordnungen gehen in Begutachtung OÖ. Oberösterreich ist seit Jahren Spitzenreiter, was die Sanierung und somit die ressourcenschonende Schaffung und Erhaltung von Wohnraum betrifft. Um diesen Trend noch verstärken zu können und um ganz gezielt gegen Zersiedelung und Bodenversiegelung anzugehen, wurden die Sanierungsverordnungen einer umfassenden Überarbeitung unterzogen. Sanierungsmodell „Abriss-Neubau“ Die...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Anzeige
Besonderes Augenmerk wurde darauf gerichtet, dass sich das Außengerät  elegant in Ihr Zuhause einfügt.
4

Welche Wärmepumpe eignet sich am besten für die Sanierung?

Die Wärmepumpe zählt zu den am meisten verwendeten Heizsystemen in der Sanierung und dem Neubau. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die Möglichkeit Energiekosten und CO2 einzusparen, ist extrem groß. Der Hersteller Daikin liefert nun eine wirksame Lösung für die verschiedensten Anforderungen, die Ihr Projekt stellt und sichert Ihnen außerdem Steuerförderungen. Die neue Regierung schlägt den Weg in eine grünere Zukunft ein: Seit Jahresanfang werden keine Ölheizungen mehr in Neubauten...

  • Wien
  • Werbung Österreich
Individuelle Beratung und Vorträge eröffnen neue Sichtweisen und helfen bei der Verwirklichung des Projektes.

Energiesparmesse Wels
Schwerpunkt auf Sanierungen

Wie man Zubau, Ausbau und Umbau plant und dabei sparen kann WELS. Einen besonderen Schwerpunkt legt die WeBuild Energiesparmesse heuer auf die Themen Renovierung, Sanierung und Modernisierung. Zu-, Aus- oder Umbauen: Wie man das am besten angeht, erfahren künftige Baufamilien in Wels. Ein Besuch auf der Energiesparmesse hilft auch dabei, grundsätzliche Fragen zu klären: Wann ist denn eine Sanierung sinnvoll? Welche Reihenfolge der Renovierungsmaßnahmen ist empfehlenswert? Wo können Kosten...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Anzeige
5

Ingenieurbüro für Geologie saniert
Felssturz am Radweg Donautal-Güterweg Inzell in Haibach

Bei der zuletzt durchgeführten Sanierung des FELSSTURZ Radweg Donautal – Güterweg Inzell in HAIBACH ob der Donau wurde das G² Ingenieurbüro für Geologie Mag. Dr. Gerhard NEUHUBER mit folgenden Leistungen beauftragt:  weiterführende geotechnisch – geologische Sanierungsuntersuchungen Erstellung der Grundlegenden Charakterisierung der Risikobeurteilung samt Steinschlagsimulation und Sanierungsvorschlag (derzeit Fahren ca. 700.000 Radfahrer über den Güterweg Inzell Richtung Linz pro...

  • Linz
  • Armin Fluch
Von links: Gemeindevorstand Franz Punz, Walter Kada (Besitzer des Anwesens Pfeningmühle), Vizebürgermeisterin Nicole Friesenecker, Gemeindevorstand Stefan Klambauer und Bauauschuss-Obmann Siegfried Preinfalk.

INFRASTRUKTUR
Güterweg Pfeningmühle wurde generalsaniert

GRÜNBACH. Im Laufe des heurigen Jahres konnten in Grünbach zwei wichtige Güterweg-Projekte abgeschlossen werden. Der Güterweg Pfeningmühle in Heinrichschlag und der Güterweg Neumühle in Helbetschlag wurden komplett generalsaniert. Der Güterwege-Erhaltungsverband führt solche Bauarbeiten im Auftrag der Gemeinden durch. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des Landes Oberösterreich und mit kräftiger finanzieller Beteiligung der Gemeinde. Aus Archivaufzeichnungen geht hervor, dass diese beiden...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

SANIERUNG
Frauenteich bleibt weiterhin großes Sorgenkind

FREISTADT. Die Sanierungsmaßnahmen am Mauerwerk des Frauenteiches und im Bereich des Durchlasses sind abgeschlossen. Nach Entfernung des Wildwuchses wird er nun wieder eingelassen. Bis der übliche Wasserstand erreicht ist, wird es allerdings einige Wochen dauern. „Wir warten noch immer auf die Stellungnahme des Landes, welche Handlungsmöglichkeiten wir haben", sagt Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP). "Die korrekte Interpretation des Beprobungsergebnisses gestaltet sich deutlich...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die Arbeiten in der Salzgasse laufen auf Hochtouren.
2

INFRASTRUKTUR
Salzgasse bekommt eine Asphaltdecke

FREISTADT. Seit kurzem wird in der Salzgasse auf Hochtouren gearbeitet. Die Stadt Freistadt investiert insgesamt 950.000 Euro in die Modernisierung der Infrastruktur. Die Erneuerung der Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsanlagen kostet rund 750.000 Euro. Dazu kommen der Straßenbau und eine neue umweltfreundliche LED-Straßenbeleuchtung nach dem Vorbild des Hauptplatzes. Die Baustelle soll laut Planung bis September abgeschlossen sein. Die Fahrbahn in der Salzgasse wird im Übrigen –...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

INFRASTRUKTUR
Salzgasse wird ab Juli zur Baustelle

FREISTADT. Die Auftragsvergabe für die Generalsanierung der Salzgasse wurde bei der Gemeinderatssitzung am 13. Mai einstimmig beschlossen. Die Stadt investiert insgesamt 950.000 Euro in die Modernisierung der Infrastruktur. Die Erneuerung der Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsanlagen kostet rund 750.000 Euro. Dazu kommen der Straßenbau und eine neue umweltfreundliche LED-Straßenbeleuchtung nach dem Vorbild des Hauptplatzes. Die Baustelle startet Anfang Juli und soll laut Planung bis...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Von links: Pfarrgemeinderat Gerhard Friesenecker, Pfarrer Klemens Hofmann, Gerhard Gaigg (Land OÖ, Direktion Kultur) und Bürgermeister Christian Denkmaier.

PFARRHEIM
Generalsanierung kostet 1,3 Millionen Euro

NEUMARKT. Im Jahr 2020 wird das Pfarrheim um rund 1,3 Millionen Euro generalsaniert. An den Kosten wird sich auf Wunsch der Pfarre auch die Gemeinde Neumarkt beteiligen. Und das ist durchaus legitim, denn sowohl der Pfarrsaal als auch die Bücherei werden von allen Gemeindebürgern genützt. Der Saal steht außerdem für Kultur- und Gemeindeveranstaltungen zur Verfügung und dient auch als Wahllokal.

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Von links: Gemeindevorstand Siegfried Preinfalk, Gemeindevorstand Stefan Klambauer, Michael Weißenböck (FF Lichtenau), Kommandant Markus Lengauer, Vizebürgermeisterin Nicole Friesenecker und Bürgermeister Stefan Weißenböck.
2 3

FF LICHTENAU
Spatenstich für Erweiterung des Feuerwehrhauses

GRÜNBACH. Am 17. März 1969 stellte die Gemeinde Grünbach den Baubescheid für das Feuerwehrzeughaus in Lichtenau aus. Fast auf den Tag genau 50 Jahre später, nämlich am 16. März 2019, erfolgte der Spatenstich für die Generalsanierung und die Erweiterung des in die Jahre gekommenen Feuerwehrhauses. Feuerwehrkommandant Markus Lengauer hat sich mit seinen Feuerwehrmitgliedern um dieses Bauprojekt angenommen. Die öffentliche Hand kann zum Vorhaben nur beschränkt finanzielle Mittel zur Verfügung...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Wohnbaureferent Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner.
1

Wohnbaureferent Manfred Haimbuchner
„Wohnen leistbarer machen“

OÖ. „Der gesellschaftliche und sozialpolitische Auftrag der Wohnbauförderung des Landes Oberösterreich besteht darin, Wohnen leistbarer zu machen“, erklärt Wohnbaureferent Landeshauptmann-Stv. Manfred Haimbuchner. 2018 wurden 4.000 Neubauten gefördert Eine aktuelle Studie der EcoAustria zeige, dass Oberösterreich im Bereich der Wohnbauförderung Effizienz-Vorreiter sei. Beinahe 275 Millionen Euro wurden 2018 für Förderungen in diesem Bereich ausgegeben. Mehr als die Hälfte davon wurde in...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger
Screenshot: Google Maps
4

Komauer Straße: Die Lücke ist geschlossen

LIEBENAU. Mit dem Baulos "Neustift 2" gelang es, die Lücke zwischen zwei bereits ausgebauten Streckenabschnitten der Komauer Straße (L 1443) zu schließen. "Die Sanierung der Fahrbahn und die neue Trassenführung sind ein wichtiger Beitrag zur Steigerung der Verkehrssicherheit", sagt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner. Rund 1,2 Kilometer der Komauer Straße wurden generalsaniert und für die zukünftigen Verkehrsbedürfnisse angepasst. Im Zuge der Generalsanierung erfolgte eine...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

900.000 Euro für Sanierung der Komauer Straße

LIEBENAU. "Das Baulos 'Neustift 2' schließt die Lücke zwischen zwei bereits ausgebauten Streckenabschnitten der Komauer Straße", sagt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ). Aufgrund des hohen Alters der Straßendecke ist die Oberfläche geprägt von Netzrissen. Die Fahrbahn ist daher sanierungsbedürftig. Neben einer Verbreiterung der bestehenden Straße erfolgt auch eine Linienverbesserung. Dadurch wird gewährleistet, dass die Straße den Verkehrsbedürfnissen der Zukunft angepasst...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Der Stifterplatz steht vor einem großen Umbau.

Stifterplatz-Umbau kostet fast eine Million Euro

FREISTADT. Einstimmig beschlossen wurde in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates die Durchführung des Sanierungsprojektes Stifterplatz samt Finanzierungsplan. Notwendig ist der Umbau des Busterminals aufgrund neuer gesetzlicher Bestimmungen und der Tatsache, dass die Bushaltestellen durch die Verkehrsbehörde neu zu konzessionieren sind. Bereits im Herbst vergangenen Jahres wurden zwei Haltestellen provisorisch von der Nord- an die Südseite verlegt. In den kommenden Sommerferien wird der...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

GLS: Baufirma wird weitergeführt

Mehrheit der Gläubiger stimmte dem Sanierungsplan zu. PERG. In einer knapp zweistündigen Verhandlung am Landesgericht Linz haben die Gläubiger über den eingebrachten Sanierungsplan der GLS Bau und Montage GmbH beraten und abgestimmt. Das Ergebnis: Die Mehrheit der Gläubiger stimmt diesem zu. Gut sechs Millionen Euro zahlt das Perger Bauunternehmen an die unbesicherten Gläubiger. "1.087 Gläubiger haben Forderungen in Höhe von rund 65 Millionen Euro angemeldet", so der KSV in einer ersten...

  • Perg
  • Fabian Buchberger

Wichtige Straßenverbindung saniert

GRÜNBACH. Vor einigen Tagen konnte der Güterweg von der Ortschaft Helbetschlag nach Lichtenau mit einer Asphaltdecke erneuert werden. Durch das Zusammenwirken des Wegerhaltungsverbandes, der Gemeinde Grünbach und der betroffenen Anrainer konnten die Bauarbeiten rasch abgewickelt werden. Besonders wichtig ist dieses Straßenstück auch als Verbindung Richtung Freistadt. Bürgermeister Stefan Weißenböck freut sich über dieses neu sanierte Straßenstück.

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
Selbst Schuldirektorin Ingrid Brandstätter erwartet die Schulsanierung mit Spannung.

Generalsanierung: Die Volksschule ist an der Reihe

RAINBACH. Hohe Heizkosten und bauphysikalische Schäden aufgrund von Tauwasserbildungen führten 2012 zu der Entscheidung, die Hauptschule, die im Jahr 1972 eröffnet wurde, und sämtliche Nebenräume zu sanieren. Die Volksschule (Baujahr 1950) wird jetzt ebenfalls umstrukturiert und saniert. Planung Im Zuge der bereits mehrere Jahre andauernden Planung hat sich die Gemeindevertretung dazu entschlossen, die laufenden Energiekosten wesentlich zu reduzieren (derzeitige Aufwendungen zirka 40.000...

  • Freistadt
  • Lisa Jank

"Wir bauen eine neue gemeinsame Mittelschule"

FREISTADT. Seit fünf Jahren bemüht sich die Stadtgemeinde Freistadt intensiv um die Aufnahme in das Schulbau-Förderprogramm des Landes. Die Weichen für eine bauliche und organisatorische Zusammenführung der Neuen Mittelschule und der Musikmittelschule Freistadt sind nun gestellt: Die Pläne für den großen Umbau sind unter Dach und Fach und mit den Planern des Landes abgestimmt, das Konzept für die schulorganisatorische Zusammenführung fertig und vom Bildungsausschuss einstimmig beschlossen....

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.