Alles zum Thema Schneechaos Urfahr-Umgebung

Beiträge zum Thema Schneechaos Urfahr-Umgebung

Lokales
11 Bilder

Schneechaos UU
"Die Arbeit ist zum Teil grenzwertig"

Das Schneechaos hielt einige Regionen in Urfahr-Umgebung die vergangenen 14 Tage in Atem. URFAHR-UMGEBUNG (fog). Gesperrte Straßen, umgeknickte Bäume, Stromausfälle, Fahrzeugbergungen und Verkehrsunfälle. Der Winterdienst der Straßenmeistereien, Gemeinden oder des Maschinenrings sowie Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Stromversorger waren im Dauereinsatz. Auch nachbarschaftlich halfen sich viele aus. Feuerwehr schaufelte Dächer ab Die BezirksRundschau hat sich die Helden dieser Tage...

  • 16.01.19
Lokales

Schneechaos
Aktuelle Straßensperren in Urfahr-Umgebung (STAND: 15. Jänner, 17 Uhr)

URFAHR-UMGEBUNG. Die Schnee- und Wetterlage hat sich ein wenig beruhigt. Folgende Straßensperren sind laut Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung weiterhin aufrecht (STAND: Dienstag, 15. Jänner, 17 Uhr). Bad Leonfelden: – Gemeindestraße Stern von der Kreuzung mit dem GW Laimbach bis zum Ende beim Anwesen Amesberg 11 (Berggasthof und Pension Waldschenke am Sternstein) Eidenberg: – Güterweg Obergeng - Verbindungsstraße nach Kirchschlag (Sperre in beide Richtungen, Zufahrt bis zum...

  • 15.01.19
Lokales
Um 5 Uhr früh machten sich neun Höhenretter auf den Weg nach Rosenau am Hengstpaß.
5 Bilder

Schweinbacher Höhenretter in Rosenau im Einsatz

ENGERWITZDORF (vom). Am Sonntag, 13. Jänner, machten sich gegen 5 Uhr neun Mitglieder der Höhenretter Schweinbach im Rahmen des F-KAT (Feuerwehr Katastrophenzug) auf den Weg nach Rosenau am Hengstpaß. Am Donnerstag, 10. Jänner, kam es dort zu einem Einsturz des Daches einer Produktionshalle. Um weiteres einstürzen zu verhindern, mussten die Schneemassen abgeschaufelt werden. "Da der Einsatz für normale Mannschaften bereits zu gefährlich war, wurden mehrere Höhenretterteams angefordert. Diese...

  • 15.01.19
Lokales
6 Bilder

Winterdienst
"Es ist teilweise grenzwertig“

URFAHR-UMGEBUNG. Um drei Uhr morgens beginnt in den meisten Gemeinden, den Straßenmeistereinen, den Maschinenringen und anderen Anbietern von Winter- und Streudiensten häufig der Arbeitstag. Bei dichtem Schneefall werden stundenlang die Räumrunden absolviert. Dies bedeutet höchste Konzentration. „Oft bewegt man sich im Blindflug durch den aufwirbelnden Schnee – es ist teilweise grenzwertig“, so ein Haibacher Schneepflugfahrer. Inzwischen wird aufgetankt, Ketten geschweißt, Reparaturen...

  • 14.01.19
Lokales
Die Frau wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Freistadt eingeliefert.

Unfall in Schenkenfelden
Zwei Pkws zusammengestoßen - Fahrerin verletzt

SCHENKENFELDEN. Zu einem Unfall, bei dem zwei Pkws gegeneinander stießen, kam es am 13. Jänner in Schenkenfelden. Dabei wurde eine Autofahrerin verletzt. Ein Mann aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung war gegen 16:15 Uhr mit seinem Pkw auf der L1499 von Schenkenfelden in Richtung Hirschbach im Mühlkreis unterwegs. Nach dem Ortsgebiet Schenkenfelden kam er in einer leichten Rechtskurve auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern und geriet dadurch auf die Gegenfahrbahn. Zur gleichen Zeit war eine...

  • 13.01.19
Lokales

Hund lief nach Crash davon
Autolenker schwer verletzt, Vierbeiner getötet

PUCHENAU. Ein 36-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung fuhr am 11. Jänner 2019 gegen 19:10 Uhr mit seinem Pkw auf der B127 Richtung Bad Mühllacken. In einer leichten Rechtskurve nach dem Ortsgebiet von Puchenau dürfte er wegen der winterlichen Fahrbahnverhältnisse ins Schleudern geraten sein und stieß gegen einen entgegenkommenden Wagen, gelenkt von einem 29-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land. Nach dem Crash lief der Hund des 29-Jährigen davon. Laut Polizei verließen der Mann und seine...

  • 12.01.19
Lokales
4 Bilder

Unfall im Schneetreiben
Frontal in Gegenverkehr gekracht

STEYREGG. Frontalcrash bei starkem Schneefall und winterlichen Fahrverhältnissen gestern, Freitag, gegen 19.45 Uhr auf der Pleschinger Landesstraße: Ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung war mit seinem Wagen ins Schleudern geraten, kam auf die Gegenfahrbahn und krachte in einen entgegenkommenden Pkw. Der 24-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Die Lenkerin des zweiten Autos und ihr Mann, beide 63 Jahre alt, sowie deren auf dem Rücksitz mitfahrender Sohn (31) erlitten leichte...

  • 12.01.19
Lokales

In Gegenverkehr gerutscht
Fünf Verletzte bei Unfall in Reichenau

REICHENAU. Fünf Verletzte forderte ein Verkehrsunfall bei starkem Schneefall am 11. Jänner kurz nach 19 Uhr auf der L1489 Schenkenfeldener Landesstraße. Ein 18-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung war laut Polizei auf der Schneefahrbahn in einer Rechtskurve ins Rutschen geraten. Beim Bremsmanöver verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und krachte in ein entgegenkommendes Auto, gelenkt von einem 25-jährigen Mann aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung. Die beiden Lenker, zwei im...

  • 12.01.19
Lokales
3 Bilder

Schneechaos
NMS Bad Leonfelden musste abgeschaufelt werden

URFAHR-UMGEBUNG. Die Einsätze der Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk Urfahr-Umgebung wegen Schneedruck, Freimachen von Verkehrswegen (B126) und Fahrzeugbergungen wollen nicht enden. Besonders die Gegend rund um Bad Leonfelden, Zwettl, Reichenau und Schenkenfelden, Lichtenberg, Gramastetten und Eidenberg ist durch den Schneedruck stark betroffen. Seit den Nachtstunden sind die Feuerwehren unterwegs um Fahrzeugberungen durch zuführen, sowie Freimachen von Verkehrswegen um die umgestürzten Bäume...

  • 10.01.19
Lokales
Die NMS in Oberneukirchen ist heute geschlossen.
6 Bilder

Schneechaos
UPDATE: Fünf Schulen in Urfahr-Umgebung geschlossen

OBERNEUKIRCHEN/HAIBACH. Aus Sicherheitsgründen sind wegen dem starken Schneefall in Oberneukirchen die Kindergärten und die vier Schulen heute geschlossen, wie Vizebürgermeisterin Anneliese Bräuer (ÖVP) bekanntgab. Das sind die Volksschule Traberg, die bereits gestern geschlossen war, die Volksschule Waxenberg, die Volksschule Oberneukirchen und auch die Neue Mittelschule Oberneukirchen. Mit der Volksschule Kaindorf (Gemeinde Haibach) blieb heute noch eine weitere Schule im Bezirk...

  • 10.01.19
Lokales
8 Bilder

Schneechaos
Achtung Schneeschuhwanderer auf der Gis

LICHTENBERG. Einige Schneeschuhwanderer und Spaziergeher wissen wahrscheinlich nicht, wie gefährlich es momentan im Wald ist. Doch ein paar Linzer wollen auf ihren Hausberg, der Gis in Lichtenberg. Über 600 Meter Seehöhe erwartet sie ein "Winterwonderland", aber ein heimtückisches. Auch die Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung warnt die Bevölkerung nicht in Wälder zu gehen und auch Waldränder zu meiden. Waldbesitzer im Dauereinsatz "Ununterbrochen krachen Bäume zusammen. Und das kann bis...

  • 09.01.19
Lokales

Schneechaos
Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung warnt Bevölkerung

URFAHR-UMGEBUNG. Aufgrund der besonderen Witterung hängt in den höher gelegenen Gebieten des Bezirkes Urfahr-Umgebung eine sehr hohe Schneelast auf den Bäumen. Zahlreiche Bäume sind stark gebogen und es ist bereits zu Wipfel- und Astbrüche gekommen. Bei zusätzlicher Schneelast können derartige Brüche verstärkt auftreten. Ab 600 Metern gefährlich Die Bezirkshautmannschaft Urfahr-Umgebung fordert die Bevölkerung daher dringend auf, in höheren Lagen ab 600 Metern Seehöhe, keine Waldflächen zu...

  • 09.01.19
Lokales
2 Bilder

Schneechaos
Gesperrte Straßen in Urfahr-Umgebung (Update 15. Jänner)

URFAHR-UMGEBUNG. Die Schnee- und Wetterlage hat sich ein wenig beruhigt. Folgende Straßensperren sind laut Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung weiterhin aufrecht (STAND: Dienstag, 15. Jänner, 17 Uhr). Bad Leonfelden: – Gemeindestraße Stern von der Kreuzung mit dem GW Laimbach bis zum Ende beim Anwesen Amesberg 11 (Berggasthof und Pension Waldschenke am Sternstein) Eidenberg: – Güterweg Obergeng - Verbindungsstraße nach Kirchschlag (Sperre in beide Richtungen, Zufahrt bis zum Objekt...

  • 09.01.19
Lokales
Die Zufahrt zur Gis musste aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.
2 Bilder

Massive Schneefälle
Zufahrt zur Gis in Lichtenberg gesperrt

URFAHR-UMGEBUNG (fog). Bis Donnerstag sollen laut Wetterprognose wieder 10 bis 30 Zentimeter Neuschnee im Mühlviertel fallen. Die Zahl der Feuerwehreinsätze mit Fahrzeugbergungen und Sturmeinsätzen wird sich abermals massiv erhöhen. Dächer müssen im Bezirk derzeit noch nicht abgeschaufelt werden, aber das könnte sich nach den aktuellen Vorhersagen noch bis zum Wochenede ändern. Gesperrt ist momentan aus Sicherheitsgründen die Zufahrt zur Giselawarte in Lichtenberg aufgrund hängender Bäume,...

  • 08.01.19
  •  1
  •  1