Siemensäcker

Beiträge zum Thema Siemensäcker

Mit dem neuen Stadtquartier "Am Park" entsteht auf den Siemensäckern ein Wohnartier mit einer autofreien Siedlung.
3

Siemensäcker
Floridsdorfs neues Wohnquartier "Am Park"

Geförderter und freifinanzierter Wohnbau wird auf den Siemensäckern mit "Am Park" errichtet. FLORIDSDORF. Floridsdorf wächst um ein Stadtquartier weiter. Auf den Siemens-Gründen entsteht das Wohnquartier "Am Park". Die ersten Bewohner sind bereits eingezogen. "Am Park" ist ein Mix aus 65 Prozent gefördertem Wohnbau und freifinanzierten Miet- und Eigentumswohnungen. Zudem gibt es Raum für Gewerbeflächen, ausreichend Freizeitflächen und tierische Bewohner. Die Grundstücksfläche beträgt 8,5...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
1 3

Heftiges Tauziehen um Siemens-Äcker
Was nicht paßt - wird passend gemacht

Heftiges Tauziehen um Siemens-Äcker Anrainer wittern jetzt neue Hoffnung • Kronen Zeitung • 3 Mar 2020 • Philipp Wagner Nicht locker lassen die Anrainer bei den SiemensÄckern in Floridsdorf: Wie berichtet, wird eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) für das umstrittene Bauprojekt gefordert. Bisher lehnte das Bundesverwaltungsgericht das aber ab. Jetzt wittern die Anrainer neue Hoffnung durch einen Wiederaufnahmeantrag. Mehr als 1200 Wohnungen sind, wie berichtet, auf den Siemens-Äckern...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Robin Hood
Helmut Sommerer (li.) und seine Mitstreiter von der Bürgerinitiative Siemensstraße fordern eine Untersuchung bisheriger Flächenwidmungen.
2 1

Bürgerinitiative Floridsdorf
Aufregung um Bauprojekt Siemensäcker

Floridsdorfer Bürgerinitiative fordert Prüfung von Flächenwidmungen und transparente Richtlinien. von Naz Kücüktekin und Christian Bunke FLORIDSDORF. 21 parteiunabhängige Bürgerinitiativen haben sich zusammengetan und sich mit einer Erklärung mit dem Betreff "Ermittlungen zum Thema Flächenwidmungen" an die Öffentlichkeit gewandt. Die Bürgerinitiativen richten sich allesamt gegen Bauprojekte. Zusammengefasst lautet ihre Forderung, dass alle umstrittenen Flächenwidmungen, die seit 2008...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Christian Bunke
Die Oppositionspolitiker von ÖVP, FPÖ und WIFF gemeinsam mit den Sprechern der Bürgerinitiative Alexander Kropf und Helmut Sommerer (3.+4.v.li.)
1 2

Siemensäcker Kampfmaßnahmen angekündigt
Bürgerinitiativen und Politiker fordern Verkehrslösung

Mitte April gab es einen Unfall mit Personenschaden im Gebiet der geplanten Wohnbauten am Siemensareal. Anlass genug, um den Ruf nach einer Verkehrslösung für das Siedlungsgebiet wieder laut werden zu lassen. FLORIDSDORF. Die Anrainer der Siedlungen Wolfsgrube, Werk VI und Siemensgärten kämpfen schon jetzt mit Lkw, die trotz Verbots durch das Siedlungsgebiet fahren. Dabei gefährden sie nicht nur die Sicherheit der Bewohner, sondern verursachen auch Sachschäden. Der Sprecher der Bürgerinitiative...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
2

Siemensäcker – Info

Die Stadtpolitik, Behörden und die Bauträger ignorieren weiterhin das Urteil des Höchstgerichts (VwGH) Die BI Siemensäcker hat die Verzögerungstaktik der SPÖ/GRÜNE-Stadtregierung leid. Auch die wiederholten Gesprächsanfragen der Bürgerinitiative sind bis zuletzt von der Sozialbau AG medial rigoros abgeschmettert worden. Selbst wenn nun für Anfang Dezember 2018 ein erstes (!) Gespräch über unsere Rechtsanwälte vereinbart werden konnte, war höchste Zeit zu handeln. Am 20. November 2018 ist der...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Manfred Sebek

Der nächste Affront in Sachen Siemensäcker

Der nächste Affront in Sachen Siemensäcker. Mittwoch, 27.09.2017, flatterte einigen Anrainern der Siemensäcker plötzlich eine Einladung der MA 37 ins Haus. Überraschend setzt die Baupolizei für Mittwoch, 25.10.2017, eine erste Bauverhandlung an. (siehe Einladung nachstehend) Ein leichtsinniger Schritt von Seiten der bauwerbenden URBANBAU GmbH. Als Tochter der SOZIALBAU AG sollten die Verantwortlichen besser über den aktuellen Sachverhalt zu den Siemensäckern und EUROPAN 12 informiert sein....

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Manfred Sebek
Die Historikerin Gerti Zupanich und Bezirksrätin Gabriele Tupy setzen sich für die Benennung von zukünftigen Verkehrsflächen mit Frauennamen ein.
2

Die Siemensäcker in Frauenhand

Im Stadterweiterungsgebiet Siemensäcker werden drei Viertel der Verkehrsflächen nach Frauen benannt. Der Gemeinderat prüft den Vorschlag. FLORIDSDORF. Hätten Sie es gewusst? Von den über 1.000 Verkehrsflächen im 21. Bezirk sind nur 30 nach Frauen benannt. Dieses ernüchternde Ergebnis brachte eine Recherche der Floridsdorfer Grünen zu Verkehrsflächenbenennungen in Floridsdorf im vergangenen Februar. Für das Stadterweiterungsgebiet Siemensäcker wurde daher ein Antrag in der Kulturkommission...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Die Bürgerinitiative um die Anrainer Helmut Sommerer und Erwin Gassalick kündigt weitere Schritte gegen den Bau an.
3

Bezirksvertretung lehnt Wohnprojekt auf den Siemensäckern ab

Die aktuellen Pläne für die Bebauung wurden von den Oppositionsparteien mehrheitlich abgelehnt. Im Herbst fällt die endgültige Entscheidung für das Projekt. FLORIDSDORF. Die Siemensäcker führten in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung zu einer heftigen Kontroverse. Grund dafür ist der von der MA 21 Stadtgestaltung ausgearbeitete Flächenwidmungsplan für das ehemalige Siemensareal. Hier sind rund 1.200 Wohnungen und drei Türme mit einer Höhe von 35 Metern geplant. Während in der...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Die auf Kosten der Siedler von Städteplaner Roman Seidl erstellte 3D-Grafik zeigt das geplante Großprojekt Siemensäcker.

Siemensäcker: Widerstand gegen Bauprojekt

WIFF, FPÖ, ÖVP, Grüne und NEOS haben einen Antrag für eine Umweltverträglichkeitsprüfung eingebracht. FLORIDSDORF. Im Bereich des umstrittenen Bauprojektes auf den ehemaligen Siemensgründen wurde nun der amtsinterne Entwurf, der sogenannte Gründruck, an alle Parteien, den Bezirk und die zuständigen Behörden versendet. Dieser in grüner Farbe gedruckte Entwurf eines neuen Flächenwidmungsplanes wird magistratsintern begutachtet, bevor der offizielle Plan, der Rotdruck, entsteht. Obwohl erst ab dem...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
WIFF-Chef Hans-Jörg Schimanek spricht sich gegen eine undurchdachte Verbauung der Siemensäcker aus.
1

WIFF fordert Umweltverträglichkeitsprüfung für Bauvorhaben "Siemensäcker"

Gegenvorschlag von Hans-Jörg Schimanek von Wir für Floridsdorf: Wenn gebaut werden soll, dann in der Nähe des Siemenszentrums, in Richtung der Schnellbahn. FLORIDSDORF. "Aus unserer Sicht kann die Widmung des Großbaus nicht umweltverträglich sein, schon wegen der angrenzenden Einfamilienhäuser nicht", sagt Hans-Jörg Schimanek. Damit gibt der WIFF-Chef den Bewohnern der Floridsdorfer Siedlung "Wolfsgrube" Rückenwind, die sich gegen ein geplantes Wohnbauprojekt mit bis zu 35 Meter hohen...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Andreas Edler
2

Floridsdorf: Megawohntürme auf den Siemensäckern

Anrainern vermuten Tausch von öffentlichen Straßen und Parks mit der Genehmigung für Megawohntürme. FLORIDSDORF. Die Aufregung bei den Anrainern der Siemensäcker, der Fläche südlich der Leopoldine-Padaurek-Straße, ist groß. Hier sind auf 8,5 Hektar rund 1.200 Wohnungen, ein öffentlich zugängiger Park sowie ein Kindergarten, eine Schule und weitere Infrastruktur geplant. Gebaut werden soll zwischen 2018 und 2022. Die Anrainer und Siedlungsvertreter Helmut Sommerer stellen sich nicht generell...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.