Skipisten

Beiträge zum Thema Skipisten

Freizeit
Schivergnügen gibt´'s in Bameshub auch schon für die ganz Jungen.
2 Bilder

Geheimtipps
Die schönsten kleinen Skigebiete in den Bezirken Grieskirchen und Eferding

BEZIRK GRIESKIRCHEN/EFERDING. Jetzt aber schnell! Wer die letzten Wochen der Skisaison noch auskosten möchte, erhält hier einen Überblick über alle Skigebiete in unseren Bezirken. Skifahren Bameshub – Neukirchen am Walde/​Eschenau Bezirk Grieskirchen Ausstattung: 1 x Schlepplift, 1 x Seillift Pistenlänge: 0,6 km Verpflegung: Liftstüberl Besonderheiten: Langlaufloipen Preis Tageskarte: 12 Euro (Erwachsene), 9 Euro (Kinder) Skiverleih: Ja (beim Sporthändler im Ort) Beschneiung:...

  • 06.03.19
Sport
Saiga Hans
2 Bilder

Geheimtipps
Die schönsten kleinen Skigebiete im Bezirk Braunau

BEZIRK BRAUNAU. Pistengaudi für die ganze Familie gibt es in St. Johann am Walde und Maria Schmolln. Mit fast 700 Metern Seehöhe ist "Saiga Hans" nicht nur der höchtgelegene Ort im Bezirk, sondern auch der schneesicherste. Seit 1969 steht hier im Ortsteil Peretseck ein Skilift. 1997 hat Wolfgang Karer den elterlichen Liftbetrieb übernommen und betreibt einen Schlepplift. 1.000 Personen können damit in einer Stunde befördert werden. Viele Familien mit Kindern ziehen auf dem 350 Meter langen Hang...

  • 26.02.19
Sport
21 Bilder

SAISONENDE IN DER INNERKREMS

SAISONENDE nach einer fulminanten Wintersaison. Der Winter 2017/18 brachte Schnee in Hülle und Fülle! Daher war die SKIPISTE in der Innerkrems am letzten Skitag - so wie die ganze Saison lang - einfach perfekt. Am letzten Wochenende gab es noch ein Skirennen - und am Nachmittag vereinzelt unermüdliche Skifahrer. Vergessen sind die Tage der Kälte und der starken Winde, in unserer Erinnerung bleiben nur die sonnigen Tage auf hervorragend präparierten Skipisten. An der Jauchzer Hütte wird immer...

  • 21.05.18
Leute

Die Skipisten gehören auch den Damen

Die Skigebiete rittern immer stärker um die weiblichen Pistennutzerinnen. Die Ladyskiwoche und "#sheskis in Obertauern" sind nur zwei Beispiele. Kein Wunder, schließlich können wir Damen genießen. Wir nutzen die Pisten, aber auch die Gastronomie aus, sitzen gerne in der Sonne bei einem gemütlichen Drink und kosten uns durch die Speisekarte. Wir sind einfach angenehme Gäste. Gut, dass sich die Skigebiete um uns bemühen.

  • 30.03.18
  •  2
Lokales
3 Bilder

Pisten-Bilanz: 3.500 Skischüler für das Ybbstal

Zum Skisaison-Ende ziehen die Betreiber der Ybbstaler Skigebiete eine erste Schnee-Bilanz. WAIDHOFEN/YBBSTAL. Weiße, perfekt präparierte, abwechslungsreiche Abfahrten, Sonnenschein und zwischendurch eine Stärkung in der Hütte: Ybbstals Skifahrer und Snowboarder haben das Winterparadies vor der Haustüre. Doch wie zufrieden ist man in den Ybbstaler Skigebieten? "Starke" Ferien "Wir sind diesen Winter sehr zufrieden", findet Herbert Zebenholzer von den Königsberg-Liften in Hollenstein....

  • 05.03.18
Lokales
Sportvorstand Reinhard Eberl (li.) und LHStv Josef Geisler freuen sich über das Qualitätsbewusstsein im Wintersport.

Wintersport im Bezirk: Landes-Gütesiegel für Pisten, Loipen und Rodelbahnen

Das Land Tirol zeichnet Skipisten, Langlaufloipen und Naturrodelbahnen, die "beste Qualität und höchste Sicherheitsstandards" aufweisen, mit einem Gütesiegel aus. BEZIRK (red). Der Bezirk Kufstein überzeugt mit einem breiten Qualitätsangebot an Wintersportmöglichkeiten, wie das Land Tirol feststellt. Neun von tirolweit 50 ausgezeichneten Rodelbahnen befinden sich im Bezirk, außerdem tragen sechs Skigebiete und eine Langlaufregion das Gütesiegel des Landes. Erstmals wurde auf seinen Antrag hin...

  • 24.11.17
Lokales
5 Bilder

Waidhofner Schüler erobern die Skipisten

WAIDHOFEN. Die diesjährige Wintersportwoche der HAK Waidhofen/Ybbs in Hinterglemm, unter der Leitung von Madlene Piringer, stand unter einem sehr guten Stern denn der Wettergott bescherte den Erstklässlern traumhaftes Wetter. Wolkenloser Himmel Vier Tage war keine einzige Wolke am Himmel zu sehen und die Pisten waren bestens präpariert. Hoch motiviert nutzten die Schüler und Schülerinnen mit ihren Lehrpersonen (Mag. Eva Obenaus, Ing. Prof. Mag. Manfred Schörghuber, Mag. Alexander Grosser,...

  • 25.02.17
Wirtschaft
Blick von der Fageralm zum Dachsteinmassiv
4 Bilder

Wie wichtig ist eine Erweiterung der Beschneiungsanlage in Forstau?

Diese Frage haben sich in den letzten Monaten viele Touristiker und Wirtschaftsleute auf Grund des Schneemangels auch in Forstau gestellt! Das Bezirksblatt hat bei Forstaus Politikern nachgefragt: Wie wichtig ist eine Erweiterung der Beschneiungsanlage in Forstau? "Eine funktionierende und gut ausgestattete Beschneiungsanlage ist meiner Meinung nach unabdingbar für jedes Skigebiet in unserer Region", sagt Gemeinderat Rupert Ortner (FPÖ). "Schaut man sich diesen und letzten Saisonstart sowie...

  • 16.01.16
Lokales
3 Bilder

Start frei im Muttereralmpark!

Ab 19. Dezember gibt es durchgehenden Vollbetrieb im Skigebiet Muttereralm! Werner Millinger gibt grünes Licht für den Winter: "Alle Anlagen werden ab 19. Dezember in Betrieb sein – auch die Talabfahrten in Mutters und Götzens sind geöffnet. Anlagen in Betrieb * Muttereralmbahn * Nockspitzbahn
 * Pfriemeskopfbahn
 * Kinderland Pisten in Betrieb * Abfahrt Pfriemes
 * Umfahrung Almboden
 * Talabfahrt Mutters
 * Talabfahrt Götzens Rodelbahnen gesperrt Kompliment ans Team Werner...

  • 16.12.15
Lokales
Zither Mäna - auch sie sind dabei!

Ein Tipp aus der Redaktion: Carven, ziachn & zithern - neue Töne in Lofer

LOFER. In Lofer werden neue Töne angeschlagen. Der KulturVerein Binoggl veranstaltet Ende März gemeinsam mit der Almenwelt Lofer und dem Tourismusverband Salzburger Saalachtal eine Veranstaltung der besonderen Art. „carven, ziachn & zithern“ heisst es da, also Skifahren und Musik mit Ziachn (Ziehharmonika) und Zither. Da bekommt das Skifahren auf Österreichs schönster Skialm neue Dimensionen, denn an vielen Restaurants und Hütten wird schon ab Freitag, 20. März ordentlich aufgespielt. Weiter...

  • 12.03.15
  •  1
Wirtschaft
Ötscherlifte-Geschäftsführer Andreas Buder testet die Pistenverhältnisse in Lackenhof.
2 Bilder

Top-Bedingungen am Ötscher und Hochkar

LACKENHOF/HOCHKAR. Der jüngste Schneefall und die fleißigen Pistenteams zauberten rechtzeitig vor Beginn der Semesterferien optimale Bedingungen auf die Pisten von Niederösterreichs größtem Skiresort Hochkar/Lackenhof am Ötscher. Alle Lifte sind geöffnet und die Pisten in bestem Zustand. Außerdem konnten alle Skisport-Begeisterten in Lackenhof ein FIS-Rennen miterleben, welches anlässlich der Eröffnung des neuen Gebäudes im Trainingszentrum durchgeführt wurde.

  • 02.02.15
  •  1
Wirtschaft
Das Hochkar, das als schneesicherstes Skigebiet Niederösterreichs gilt, präsentiert sich schon jetzt im Herbst teifwinterlich.
2 Bilder

Hochkar und Ötscher rücken in Zukunft näher zusammen

LACKENHOF/GÖSTLING. Niederösterreichs Skigebiete Hochkar und Ötscher rücken nach der erfolgreichen Wintersaison 2013/14 nun noch näher zusammen: So gelten alle Liftkarten für beide Skigebiete, egal ob Tages- oder Mehrtagesskipässe. Damit will sich die Region weiter als Nummer eins in Niederösterreich etablieren. Viel Neues im Skiressort Hochkar-Ötscher „Nach der Neuübernahme des Hochkars im Jahre 2012 können wir durch gezielte Investitionen und Unterstützung des Landes, der Gemeinden und...

  • 30.10.14
  •  2
Wirtschaft

Pistenkilometer ohne Ende

Gailtal. (nic) Die Region empfiehlt sich international als tolles Skigebiet mit hervorragender Infrastruktur und ist auch bei einheimischen Wintersportfreunden längst mehr als ein Geheimtipp. Allein die Skiarena Nassfeld verfügt 110 Pisten-Kilmeter, 30 Ski-, 17 Schlepp- und acht Sessellifte. Dazu kommen fünf Kabinenbahnen. Der Muillenium Express legt eine Strecke von sechs Kilometern zurück. es gibt 69 Kilometer rote Pisten und elf Kilometer, die mit schwarz gekennzeichnet sind. Wußten Sie...

  • 31.01.13
Wirtschaft
2 Bilder

St. Coronas Rettung hängt jetzt vom Land und dem Gutachter ab

Gemeinde hofft auf Grünes Licht für Kinderski-Paradies im bestehenden Skigebiet. Ein neues Paket für Wintertouristen, gepaart mit einem Kindererlebnis-Skiland könnte die Rettung für die Ski-Region St. Corona sein. Zumindest wurde diese Option als letzte ins Rennen geworfen, um die heimischen Pisten vor dem Aus zu retten (die Bezirksblätter berichteten).  Vizebürgermeister Michael Gruber: "Die Ausarbeitung des Tourismuskonzeptes ist von unserer Seite abgeschlossen. Zur Zeit wird dieses von...

  • 29.11.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.