soziales engagement

Beiträge zum Thema soziales engagement

Maria Kissich leitet das Team der PfarrCaritas Gersthof.

Währing
Ein Weihnachtsengel aus Gersthof

Die Gersthofer PfarrCaritas unterstützt Menschen in Krisensituationen. Maria Kissich ist die Leiterin. WÄHRING. „In unserer PfarrCaritas sind wir ein Team von zehn Personen“, erklärt Maria Kissich, die vor drei Jahren die Leitung in Gersthof übernommen hat. Menschen zu unterstützen, die sich in einer Krisensituation befinden, ist ihre Hauptaufgabe: „Seelisch und materiell“, erklärt Kissich, „das Füreinander und Miteinander ist uns sehr wichtig.“ So wird einmal im Monat eine Unternehmung...

  • Wien
  • Währing
  • Mathias Kautzky
Der Frauenraum im Haus Damaris. Die Porträts der Frauen wurden von einer kolumbianischen Künstlerin, die ebenfalls im Haus Damaris wohnt, gemalt.
5

Caritas in Döbling
Viel Liebe und Respekt im Haus Damaris

Im Haus Damaris leben Menschen aus vielen Ländern, bis ihre Asylverfahren abgeschlossen sind. DÖBLING. „Früher war das Haus Damaris eine Druckerei. Heute leben rund hundert geflüchtete Menschen hier, während sie auf das Ende ihres Asylverfahrens warten“, erklärt Philippa Wotke, Leiterin der Grundversorgungseinrichtung der Caritas in der Bachofengasse 8. Die Bewohner des Hauses stammen aus Ländern wie Afghanistan, dem Irak, dem Iran, Nigeria, Tschetschenien oder China. Die frühere Druckerei...

  • Wien
  • Döbling
  • Mathias Kautzky
[f]Wilhelm Jaschke[/f] leitet die Zweite Gruft: „Für Obdachlosigkeit gibt es viele Gründe, aber niemand lebt freiwillig auf der Straße.“

Zweite Gruft in Währing
"Viele sind bei uns gestrandet"

In der Lacknergasse liegt die Zweite Gruft der Wiener Caritas, wo obdachlosen Menschen geholfen wird. WÄHRING. „Herzlich willkommen in der Zweiten Gruft“, begrüßt Wilhelm Jaschke beim Eingang in der Lacknergasse 98, „machen wir einen Rundgang?“ Gern. Beim Betreten des Caritas-Hauses für obdachlose Menschen muss man aufpassen, nicht auszurutschen: „Nach dem Mittagessen wird bei uns täglich überall aufgewaschen“, erklärt Jaschke im Stiegenhaus, das in den Speisesaal im Mezzanin hinaufführt. Die...

  • Wien
  • Währing
  • Mathias Kautzky
Nach Büchern zu stöbern und soziale Verantwortung kann man in der Josefstadt ganz einfach verbinden.
1

Josefstadt
Bücher, Lebensmittel und soziale Verantwortung

Zwei Josefstädter Vereine, die sich aktiv für soziale Verantwortung einsetzen, starten nun eine Solidaritätskampagne. JOSEFSTADT. Nachhaltigkeit ist das gemeinsame Ziel der zwei Non-profit-Vereine MIA Pastinaken und Books4Life Wien. Beide werden ehrenamtlich geführt und haben nun ein leistbares Geschäftslokal gefunden. Um die ersten Kosten zu stemmen, haben sie eine Solidaritätskampagne gestartet und hoffen jetzt auf Unterstützung. MIA Pastinaken ist die "Lebensmittelkooperative Mitten Im...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Mathias Kautzky
Yildirim Koc (r.) träumt von mehr Quartieren für Obdachlose, Klaus Schwertner von der Caritas ist der Traumpate.
1

Träum dein Wien
Mehr Quartiere für Obdachlose

Mehr als 1.000 Träume wurden für „Träum dein Wien“ eingesendet. Zehn sollen nun umgesetzt werden. WIEN. Was kann, wird und soll sich in Wien ändern? Das wollte die bz-Initiative „Träum dein Wien“ von den Wienern wissen. Yildirim Koc träumt zum Beispiel davon, dass es mehr Quartiere für Obdachlose gibt. Warum? „Als ich mit meiner Klasse einmal die Obdachlosen-Unterkunft Gruft der Wiener Caritas besucht habe, hat mir dort ein Mann erzählt, wie er obdachlos geworden ist“, erinnert sich der...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Das Projekt "Calimero" der Caritas betreut und unterstützt Familien – mit Herz und viel Liebe.
3

Calimero Wiener Herzen
"Kinder sind besonders"

Das Projekt "Calimero" der Caritas betreut und unterstützt Familien – mit Herz und viel Liebe. WIEN. Mit der Geburt eines Kindes beginnt ein neuer Lebensabschnitt für die Eltern. Hier kommt "Calimero" ins Spiel. Das Projekt der Caritas unterstützt Eltern während der ersten Jahre ihrer Kleinen. Rund 40 Freiwillige schenken den Familien ihre Zeit. Eine davon ist Erika Kunz. "Als ich in die Pension kam, hatte ich viel Freizeit und wollte sie sinnvoll verbringen", erinnert sich die 64-jährige...

  • Wien
  • Yvonne Brandstetter
Karin Seybold: "Alle Kinder im Lerncafe freuen sich, wenn ihre Hausübungen in Ordnung sind!"

Wien-Favoriten
Lerncafé sucht Freiwillige

Die Caritas betreut in der Kempelengasse benachteiligte Kinder in Lerncafés. FAVORITEN. "Unser Caritas-Bildungszentrum (CarBiz) gibt es erst seit Mai, wir betreuen hier aber insgesamt schon über 100 Kinder", erklärt Maria Sackmann, die Leiterin des CarBiz in der Kempelengasse 1/4. Mit 54 hauptamtlichen Mitarbeitern bietet man Sprachkurse, Bildungsberatung und auch Lerncafés an – nicht nur, aber vor allem für Kinder mit Flucht- und Migrationshintergrund. "Im Lerncafé sind die Kinder in zwei...

  • Wien
  • Favoriten
  • Mathias Kautzky
(V.l.): Melanie Klausriegler (Marketing und Communication GLS Austria), Dr. Axel Spörl (General Manager GLS Austria), Maja Markanovic-Ried (Leiterin des „Haus Miriam“) und Stephanie Marko (Praktikantin im „Haus Miriam“).

Neuer Griller für das Währinger "Haus Miriam"

Für das Caritas-Haus wurde ein Griller gespendet. WÄHRING. Das "Haus Miriam" der Caritas bietet bietet alleinstehenden Frauen, die sich in einer akuten Notlage befinden, einen geschützten Raum und professionelle Unterstützung für einen Neuanfang: Sie erfahren die Hilfe und den Schutz einer Gemeinschaft. Hausversammlungen, gemeinsame Ausflüge, kulturelle Unternehmungen und Feste fördern das Miteinander. Axel Spörl, General Manager von GLS Austria, übergab nun einen Weber-Kohlegrill an das "Haus...

  • Wien
  • Währing
  • Mathias Kautzky
Um 11.30 Uhr sind rund zwei dutzend Flüchtlinge am Wiener Westbahnhof angekommen.
2 14

Flüchtlinge am Westbahnhof: Nächster Halt Hoffnung

Auch am Dienstag erreichten dutzende Flüchtlinge den Westbahnhof. Für den Großteil ist Wien aber nur ein Zwischenstopp. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Wien Westbahnhof, Bahnsteig 9, 11.30 Uhr. Ein Zug aus dem ungarischen Debrecen fährt ein. Drei freiwillige Helfer mit einem Einkaufswagen voller Wasserflaschen laufen am Bahnsteig Richtung Zugende. Drei weitere halten die eben beschrifteten Plakate mit "Refugees welcome" in die Höhe. Das Sicherheitspersonal der ÖBB stellt sich am Bahnsteig auf. Die...

  • Wien
  • Neubau
  • Valerie Krb

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.