Spende

Beiträge zum Thema Spende

Lokales
Im Babäm!-Shop wird Kleidung ein zweites Leben geschenkt und zusätzlich wird der Gewinn zu 100% an die Mutterorganisation SOS-Kinderdorf weitergegeben.

SOS-Kinderdorf
Mode für den guten Zweck

TIROL. Der "Babäm!"-Shop von SOS-Kinderdorf ist unter allen österreichischen Online-Shops für Second-Hand-Mode der erste mit karitativem Hintergrund. Wer sich ein Outfit bei Babäm! kauft, bestellt nicht nur nachhaltig, sonder spendet auch gleichzeitig für Kinder in Not.  Jeder Kauf eine Spende für KinderIm Babäm!-Shop wird Kleidung ein zweites Leben geschenkt und zusätzlich wird der Gewinn zu 100% an die Mutterorganisation SOS-Kinderdorf weitergegeben.  Besonders in den letzten Wochen,...

  • 25.05.20
  •  1
Lokales
Österreichs SternsingerInnen ersingen auf den Cent genau 18.437.833,92 Euro

Sternsingeraktion 2020
Über 18 Mio. Euro wurden gespendet

TIROL. Die Dreikönigsaktion sorgt auch Ende April für gute Nachrichten. Österreichs SternsingerInnen ersingen auf den Cent genau 18.437.833,92 Euro. Das sind um 4,7 % mehr als im Vorjahr. Jeder Euro wird in den Armutsregionen im Süden der Welt dringender gebraucht denn je. In der Diözese Innsbruck ist die Freude groß. Das Spendenaufkommen steigerte sich mit 1.833.314,90 Euro um mehr als 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Singen hilft in Zeiten der Krise „Eines der Bilder, welches in den...

  • 28.04.20
Lokales
Die ersten Fläschchen wurden am Dienstag den Einsatzkräften der Feuerwehr und des Roten Kreuzes als Spende übergeben.

Universität Innsbruck
Desinfektionsmittel für Einsatzkräfte aus Eigenproduktion

INNSBRUCK. In einigen Labors der Universität Innsbruck wird derzeit Handdesinfektionsmittel für die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Roten Kreuzes produziert. Die Chemiker leisten damit einen wertvollen Beitrag zur Bekämpfung des Coronavirus. Die Händedesinfektion ist eine der wichtigsten Maßnahmen für den Selbstschutz im Rettungsdienst und kann wesentlich zur Unterbrechung der Infektionskette beitragen. Ein Team an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern um Hubert Huppertz, Dekan der...

  • 14.04.20
Lokales
Alois Hörmann, Martina Neuner, Martha Stocker, Elfi Höpperger, Rosmarie Hassel, Petra Schöpf und Barbara Kapeller.

Hospizteam Mieminger Plateau freut sich über 3.000 Euro aus Mötz
Spende der Bäurinnen an Hospizteam

Die Vorweihnachtszeit verwandelt sich in Mötz immer zu einer Zeit der Gemeinsamkeiten und des geselligen Beisammenseins, wo stets ein wenig enger zusammengerückt wird, um letztlich auch an andere zu denken und zusammen Gutes zu tun. MÖTZ. So stand auch die Adventzeit bis zum 24. Dezember 2019 unter einem wohltätigen Stern, der diesmal besonders auf das Hospizteam Mieminger Plateau unter Teamleiterin Martha Stocker herableuchtete. Die Mötzer Bäuerinnen riefen bereits zum zweiten Mal Mötzer...

  • 19.02.20
Lokales
Die Pfadfinder sammelten für den guten Zweck.

Imster PfadfinderInnen verteilten Friedenslicht aus Bethlehem
Für den Mitmensch unterwegs

IMST. Wie jedes Jahr verteilten die Pfadfinderinnen und Pfadfinder wieder an verschiedenen Stationen in Imst und Roppen das Friedenslicht aus Bethlehem. Auch heuer nutzten viele Menschen diese Gelegenheit, und holten sich das Licht für den Weihnachtsabend. Dabei wurde der stolze Betrag von 1.700 Euro gesammelt. Dieses Geld wird an die Aktionen „Imster helfen Imstern“ und „Licht ins Dunkel“ übergeben.

  • 06.02.20
Lokales
Manfred Waltner, Hypo-Dir. Roland Broucek, Christian Deutschmann und Jürgen Seelos.

Hypo Bank Imst unterstützt einmal mehr die Imster Fasnacht
Bank setzt sich für Fasnacht ein

Es kann schon fast als Tradition bezeichnet werden, dass sich die Imster Zweigstelle der Hypo-Bank Tirol als Gönner und Förderer des altüberlieferten Imster Fasnachtsbrauchtums hervortut. IMST. Auch diesmal stellt sich der von der allgemeinen Fasnachtsbegeisterung in der Stadt äußerst beeindruckte Direktor der Imster Hypo Bank, Roland Broucek, zu diesem Zweck eigens im Haus der Fasnacht ein, um das Schemenlaufen mit einer namhaften Spende zu fördern. Mitglieder des Imster Fasnachtskomitees...

  • 27.01.20
Lokales

Pitztalchor mit Benefiz-Aktion
Chor sang für den guten Zweck

Beim Weihnachts-Erlebnis Markt in Wenns sang der Pitztalchor in der örtlichen Pfarrkirche weihnachtliche Weisen. Die freiwilligen Spenden wurden unlängst vom Obmann Klaus Loukota und Kassierin Regina Grutsch an den Sozial- und Gesundheitssprengel Pitztal an Obmann Bürgermeister Josef Knabl, Geschäftsführerin Manuela Prantl und Pfl. Aufsicht Doris Neururer übergeben.

  • 19.12.19
Wirtschaft
6 Bilder

Spendenbericht 2019
Österreicher spenden erstmals 700 Millionen Euro

Der Fundraising Verband Austria präsentierte heute den 10. Spendenbericht. Das  Spendenaufkommen wird dieses Jahr erstmals die 700 Millionen Euro Marke erreichen. Damit spenden die Österreicherinnen und Österreicher doppelt so viel wie noch vor 10 Jahren. Auch die Spendenbeteiligung bleibt auf einem Rekordniveau.  ÖSTERREICH. In Österreich wurde 2019 so viel gespendet wie noch nie zuvor. "Die vielzitierten Spendenweltmeister sind wir in den letzte zehn Jahren nicht geworden. Aber: Das...

  • 27.11.19
Lokales
Das Engagement der Gastro Partner ist eine wesentliche Basis für den Erfolg des karitativen Branchentreffs.
5 Bilder

Tirole Gastroday sammelte wieder für denn guten Zweck
Jubiläum für den karitativen Branchentreff

OBERGURGL. Zum bereits 15. Mal versammelten sich rund 190 Gastronomen im hinteren Ötztal beim Tiroler Gastro Day. Im Rahmen der Jubiläumsausgabe konnte ein Ergebnis von 35.000 Euro erzielt werden. Die Spendensumme wird an Familien aus ganz Tirol verteilt. Als Institution bezeichnete Oliver Schwarz, Geschäftsführer von Ötztal Tourismus, die einzigartige Veranstaltung in Gurgl. „Die nachhaltigen Impulse, die der Tiroler Gastro Day auslöst, sind sensationell", so Schwarz. Er wies darauf hin, dass...

  • 21.11.19
Lokales
Hedi Kotter, Manuela Prantl, Alexandra Jehart

Spendenscheck übergeben
Benefizkonzert mit Findling

Das Konzert mit der Dialektgruppe Findling im Oktober in Wenns war ein voller Erfolg! Der Erlös des Benefizkonzerts beläuft sich auf 3.655,50 Euro und wurde kürzlich an Frau Manuela Prantl vom Sozial- und Gesundheitssprengel Pitztal für die Familienhilfe übergeben. Dadurch können nun Selbstbehalte bei der Inanspruchnahme der Familienhelferin verringert werden. Der Familienverband Wenns bedankt sich nochmals bei allen Sponsoren, Besuchern und natürlich bei Findling für diesen unvergesslichen...

  • 20.11.19
Lokales
Spendenübergabe an die Roppener Gemeinderätin Barbara Gstrein durch Thomas Steiner und Mike Fiegl (l.)

Automobilclub spendete für einen sozialen Härtefall
Sportwagen-Freaks mit der sozialen Ader

ROPPEN. In Roppen wurde ein junger Mann (Josef T. 27) arg vom Schicksal gebeutelt. Er war ein erfolgreicher Student, der sein Leben perfekt geplant hatte, bis er einen schlimmen Radunfall hatte. Er war sehr lange im Koma und hat mehrere Operationen am Kopf hinter sich. Er liegt nun bewegungslos im Bett kann nur einen Finger bewegen und weder Sprechen, Essen etc. und ist somit auf eine 24 Stunden-Pflege angewiesen. Die Eltern sitzen wegen Behördengängen, Haus Umbauten etc. auf einem enormen...

  • 08.11.19
Lokales
Spendenübergabe: Elmar Fiegl (KSS) Herbert Peer (Netzwerk Tirol hilft ), Stefan Melmer (Wohn Bau West Michael Wallnöfer (Maurer und Wallnöfer).

50 Jahre Firma Fiegl Tiefbau und 10 Jahre KSS Kieswerk und Westbeton
Spende zum Jubiläum

IMST. Die Firmenleitung nahm das Jubiläum zu Anlass auch an jene zu denken, denen es in Tirol nicht so gut geht. Nach dem Motto - Hilfe statt Geschenke - zeigten allen Besucher ihre Hilfsbereitschaft und die Unternehmen erhöhten die Spendensumme auf Euro 10.000. Es ist mehr als erfreulich, dass gerade Tiroler Traditionsunternehmen ihre soziale Verantwortung sehr ernst nehmen. Die soziale Verbundenheit wirkt sich daher sehr positiv auf die Hilfsbereitschaft aus.

  • 23.10.19
Lokales
Alois Schranz (re.) und SOS-Kinderdorf GF Christian Moser freuen sich gemeinsam über das großartige Ergebnis der Geburtstagsspenden: 70.000 Euro.

Statt Geschenke zum 60er - 70.000 Euro für Mädchenbildung in Uganda
Zwei runde Geburtstage dienten für großartige Spendenaktion

IMST. Alois Schranz lud anlässlich seines 60ers zum Geburtstagsfest nach Sautens und bat anstelle von Geschenken um Spenden für SOS-Kinderdorf – und zwar um Spenden für ein spezielles Bildungsprojekt für Mädchen in Uganda. Nun präsentierte Schranz mit großer Freude und Dankbarkeit das Ergebnis und übergab die Spendensumme von 70.000 Euro symbolisch an SOS-Kinderdorf-Geschäftsführer Christian Moser. „Ich danke allen meinen Freunden/innen für ihre großzügigen Spenden und freue mich damit einen...

  • 03.10.19
Lokales
Übergabe der Großflächenbeleuchtung an die FFW Haiming durch den Filialleiter der Sparkasse Imst in Haiming Engelbert Köll (l.) und Vorstand Mario Kometer (r.) – im Bild mit Kommandant-Stv. BI Werner Kopp, Kommandant OBI Wolfgang Pfausler und Kassier HV Martin Hairer.
2 Bilder

Sparkasse Imst unterstützt Feuerwehr Haiming bei Beleuchtung
Es werde Licht

HAIMING. Einsätze in der Nacht stellen auch die Feuerwehren vor große Herausforderungen mit speziellen Anforderungen. Um im Notfall rasch den Durchblick zu bekommen, investierte die Freiwillige Feuerwehr Haiming in eine Großflächenbeleuchtung. Die Sparkasse Imst ist einer der größten privaten Unterstützer von Vereinen und Institutionen im Tiroler Oberland. „Wir als regionales Unternehmen sind intensiv mit den Menschen, die hier leben, verbunden. Deshalb sehen wir es als selbstverständlich an,...

  • 11.09.19
Lokales
Manuela Mader, SOS-Kinderdorf, und Emily Shirley, druck.at Geschäftsführerin, bei der Spendenübergabe.
2 Bilder

Österreichs größte Onlinedruckerei übergab 5.300 € an das SOS-Kinderdorf Imst
Tennisturnier mit dem Benefiz-Mehrwert

IMST. Als offizieller Druckpartner des Tennis-Highlights Generali Open Kitzbühel richtete druck.at am 2. August wie bereits im Vorjahr das ProAm-Turnier beim Stanglwirt aus. Tennisprofis wie Barbara Schett und zahlreiche Prominente griffen für den guten Zweck zum Racket. Österreichs größte Onlinedruckerei übergab 5.300 € an das SOS-Kinderdorf Imst in Tirol und hilft damit bei der Errichtung zwei neuer Wohneinheiten für 18 Kinder und Jugendliche. Während sich Dominic Thiem bei der 75. Auflage...

  • 22.08.19
Lokales
Andreas Gstrein und Wolfgang Simmer übergaben einen STIHL Hochdruckreiniger an Jörg Schmidt und Norbert Grießer.

Imst: Mit Hochdruck für ein sauberes Dorf!

IMST. In den SOS-Kinderdörfern werden nicht nur Kinder und Jugendliche betreut, auch die Grünanlagen und Gärten bedürfen der Pflege. Die Anschaffung von Rasenmähern, Aufsitzmähern, Heckenscheren und anderen Gartengeräten ist daher immer wieder dringend notwendig. Neben STIHL Tirol war das österreichische STIHL Vertriebsunternehmen mit Sitz in Vösendorf in die bundesweite Aktion eingebunden. So wechselten in den letzten Wochen zahlreiche STIHL Geräte quer durch Österreich die Besitzer. In Imst...

  • 14.08.19
Lokales
Daniel und Silvia Seidner mit Diakon Andreas Sturm.
2 Bilder

Benefiz-Aktion für Imster helfen Imster Familien
Spende aus der Imster SoFuZo

IMST. Anlässlich der SoFuZo Imst (Sommerfußgängerzone Imst) am Samstag, den 3. August wurden über die facebook-Seite „Imst verschenkt“ die User eingeladen ihre Waren in die Kramergasse zum Verschenken zu bringen. Die Besucher der Marktstände konnten sich über die geschenkten Waren sichtlich freuen. Die freiwilligen Spenden wurden für eine bedürftige Familie dem Spendenkonto IHIF (Imster helfen Imster Familien) der Pfarre und Stadt Imst zur Verfügung gestellt. Insgesamt konnte Diakon Andreas...

  • 07.08.19
Lokales
Tormannlegende Toni Schumacher beim gestrigen Besuch im SOS-Kinderdorf Imst mit Yilmaz Gamze, Marlene Schnegg und Wolfram Brugger vom SOS-Kinderdorf.

Toni Schumacher: Prominenter Besuch im Imster Kinderdorf
Tormann-Legende im SOS-Kinderdorf in Imst

IMST. Prominenter Besuch im Imster Kinderdorf - Tormann-Legende Toni Schumacher kam mit Spendenscheck. Der deutsche Fußballtraditionsclub 1. FC Köln absolviert gerade ein Trainingslager in Kitzbühel. Und während die Fußballprofis bei extremer Hitze ihre Trainingseinheiten absolvieren, machte sich gestern Nachmittag der langjährige Tormann und aktuelle Vizepräsident des Vereins Toni Schumacher auf den Weg nach Imst, um dem ersten SOS-Kinderdorf der Welt einen Besuch abzustatten. Er war gemeinsam...

  • 25.07.19
  •  1
Lokales
GF Benny Pregenzer und GF Hubert Pale (Fisser Bergbahnen), Jörg Schmidt und Manuela Mader (SOS Kinderdorf), Sabine und Wolfgang Timischl (Sport's Life), Sarah Hanser und Reinhard Halder (Jugendland Innsbruck), GF Georg Geiger, Reinhard Walch und GF Stefan Mangott (Seilbahn Komperdell Serfaus).

Höchste Spendensumme
78.000 Euro: Erlös der Charity-Adventure Night übergeben

SERFAUS/IMST. Die 13. Charity Adventure Night in Serfaus stand auch heuer wieder ganz im Zeichen des guten Zwecks. 78.000 Euro wurden an drei Tiroler Vereine übergeben. Bisher höchste Spendensumme Ein besonderes Highlight der Bergbahnen Serfaus-Fiss-Ladis sind die jährlich statt findenden Charity-Veranstaltungen. Auch heuer stand die letzte Adventure Night der Saison, in Serfaus, wieder ganz im Zeichen des guten Zwecks. Mit der Charity Adventure Night konnten in den letzten Jahren bereits...

  • 28.05.19
Lokales
Spendenübergabe an Verein "Ärzte für Ifakara": MEP Karoline Graswander-Hainz mit MR Prim. Dr. Wilfried Schennach.

MEP Graswander-Hainz
Verein „Ärzte für Ifakara“ freut sich über Unterstützung aus Brüssel

BEZIRK/BRÜSSEL. Oberländer EU-Abgeordnete Graswander-Hainz: "Die Verantwortung Europas hört nicht hinter unseren Grenzen auf." St. Francis Hospital in Ifakara Der Verein „Ärzte für Ifakara“ unterstützt das St. Francis Hospital in Ifakara/Tansania seit mehreren Jahrzehnten. Das Krankenhaus wurde 1953 vom Zammer Chirurgen Karl Schöpf in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Kapuzinerorden gegründet. Der ehemalige Primarius des Krankenhauses Zams, Dr. Wilfried Schennach, hat es sich zur Aufgabe...

  • 22.05.19
Wirtschaft
Mag. Sabrina Gaßner (MPREIS), flankiert von den Rotary-International-Mitgliedern DDr. Wolfgang Markl (re.) und Prof. Kurt Matzler

Kampf gegen Kinderlähmung
MPREIS spendet 40.000 Euro

Die MPREIS-Tragtaschen-Initiative zur Unterstützung der Aktion "EndPolioNow"war ein voller Erfolg und bilanzierte ein gewaltiges Ergebnis! 40.000  Euro werden zur Bekämpfung der Kinderlähmung gespendet! Neben den Verkaufserlösen der Taschen spendete das Tiroler Familienunternehmen MPREIS in diesem Jahr auch für jeden neuen Istagram- und Facebook-Fan im Aktionszeitraum je einen Euro an die EndPolioNow-Kampagne. Damit nicht genug:  Die vom Rotary Club gesammelten Spendengelder werden "Bill...

  • 01.05.19
Lokales
Weltweit wurden zahlreiche Projekte unterstützt und begleitet, auch in Zusammenarbeit mit der HTL und der HAK Imst.

Von der Dritten Welt zur Einen Welt
„Dritte Welt-Gruppe Imst“ nach 35 Jahren aufgelöst

IMST. Ein Vortrag eines Entwicklungshelfers im Pfarrsaal Imst gab 1982 die Initialzündung für den Start der „Dritte Welt-Gruppe Imst“. Angesprochen durch die Aussage „Weniger nehmen ist besser als mehr geben“ gründeten Kooperator Heinrich Berger und Annemarie Regensburger diese Gruppe mit dem Zweck, benachteiligten Menschen in verschiedenen Kontinenten durch den Verkauf von FAIR-TRADE-Produkten Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Weitergeführt wurde diese Initiative von 7 engagierten Personen in...

  • 14.03.19
Lokales
Die vergessenen blinden Kinder von Mugu in Nepal: Frizzey Greif überreicht die "Weihnachtspakete" und die Frizzey Light Schultaschen.
24 Bilder

"Frizzey Light Helptour 2018"
Nepal: Weihnachten bei den Ärmsten der Armen

PRUTZ/NEPAL (otko). Frizzey Greif und Christine Jarosch halfen rund um die Weihnachtszeit wieder den Vergessenen in Nepal. Gelungene Hilfsaktion Multimediakünstler und Friedensaktivist Frizzey Greif und Lebenspartnerin Christine Jarosch sind seit kurzem mit bleibenden Eindrücken von ihrer "Frizzey Light Helptour 2018" zurück. Bereits zum fünften Mal halfen sie mit mit dem "Frizzey Light Verein – non profit organization" ehrenamtlich den Ärmsten der Armen in den Gegenden von Nepal, in die...

  • 22.02.19
  •  1
  •  1
Lokales
430 Menschen nutzten die Möglichkeit, sich am MCI als Stammzellenspender registrieren zu lassen.

MCI
Stammzellen-Typisierungsaktion am MCI

TIROL. Schon seit mehreren Jahren finden am MCI regelmäßig Blutspendeaktionen statt, jetzt fand zum ersten Mal auch eine Registrierung zur Stammzellenspende statt. Anstoß für diese Aktion war die Erkrankung einer Absolventin der Unternehmerischen Hochschule an Leukämie.  430 Personen haben sich registrieren lassenSich als potenzieller Spender registrieren zu lassen, bedeutet potenzieller Lebensretter zu sein. Viele der MCI Studierenden und MCI-Mitarbeiter entschlossen sich spontan dazu, sich...

  • 30.01.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.