Streit

Beiträge zum Thema Streit

Ein Video zeigt den Streit.
2

Video geht viral
Clown schlägt in Wien auf Frau ein, niemand hilft

Wilde Szenen zeigt aktuell ein auf Twitter verbreitetes Video: Ein Clown prügelt darin mitten in Wien auf eine Passantin ein. Die Polizei ermittelt. WIEN/NEUBAU. "Neubaugassen-Fight. Clown vs. Lady. Ich hab echt keinen Plan, was der Auslöser war", kommentiert ein Twitter-User sein am Sonntagnachmittag hochgeladenes Video, das eine Auseinandersetzung während des Neubaugassenflohmarkts zeigen soll. Frau geht zu BodenZu sehen ist ein geschminkter Clown, der sich im Streit mit einer Frau befindet....

  • Wien
  • Neubau
  • Lukas Urban
Beim Einsatz in Hernals wurde ein Beamter verletzt.

Nasenbeinbruch
Polizist bei Festnahme in Hernals verletzt

Wegen eines lautstarken Streits in einem Innenhof eines Mehrparteienhauses in Hernals musste die Polizei intervenieren. Während der Amtshandlung wurden die Polizisten attackiert und verletzt. HERNALS. Es war ein fordernder Einsatz in den Abendstunden des vergangenen Sonntags. Der Sachverhalt des lautstarken Streits war aufgrund der sehr aufgeheizten Stimmung kaum zu ermitteln.  Die "Streithähne", eine 51-Jährige und ein 18-Jähriger, waren offensichtlich stark alkoholisiert. Nach einer Attacke...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
"Bitte halten Sie durch", lautet der Appell von Abteilunsinspektorin Martina Huszar.
2

Polizei Simmering
Martins Huszar über Einsätze während Corona

Die Coronakrise hat auch den Alltag von Polizeiinspektorin Martina Huszar verändert. SIMMERING. Viele Personen verbringen derzeit ihren beruflichen Alltag zu Hause im Homeoffice. Bei systemrelevanten Berufen geht das jedoch nicht. Das gilt zum Beispiel auch für Simmerings Abteilungsinspektorin Martina Huszar. Als Sicherheitskoordinatorin ist sie für "Gemeinsam.Sicher" zuständig. Neben ihr gibt es im Bezirk drei Grätzelpolizisten. Im Gespräch mit der bz spricht sie über die aktuellen...

  • Wien
  • Simmering
  • Sophie Brandl
In der Paradisgasse: Klemens Resch (FPÖ) vor dem Grundstück, auf dem bald teure Luxuswohnungen entstehen sollen.
2 1

Paradisgasse
Blau-roter Politstreit um neue Wohnungen

In der Paradisgasse plant die Raiffeisen Wohnbau seit geraumer Zeit Luxuswohnungen. DÖBLING. Der Heurige "Haus Wagner" wurde abgerissen und vier Betonklötze mit rund 50 Wohneinheiten sollen entstehen. Die SPÖ demonstrierte vor einem Jahr medienwirksam gegen dieses Vorhaben. SP-Bezirksvize Thomas Mader und Döbling-Vorsitzende Barbara Novak (SPÖ) versprachen, dass die Roten eventuellen "Erweiterungen der Bestimmungen" sicher nicht zustimmen werden. Zudem schreie das Projekt nach "Spekulation". In...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Rasengleise, wie sie im Nordbahnviertel kommen könnten, gibt es bereits in Lainz sowie im Sonnwendviertel.
2 2

Aufregung in der Lepoldstadt
150.000 Euro für neue Rasengleise im Nordbahnviertel

150.000 Euro für Rasengleis im Nordbahnviertel: Die Planung der Straßenbahnlinie O sorgt für rot-grünen Streit. LEOPOLDSTADT. Auf Hochtouren laufen zurzeit die Arbeiten im Nordbahnviertel. Denn es gibt bis zur Eröffnung des neuen Bildungscampus noch einiges zu tun. Um bis Herbst 2020 die nötige Öffi-Anbindung zu garantieren, wird bereits heuer mit Vorarbeiten begonnen. "Die Straßenbahnlinie O wird vom Praterstern um vier Stationen bis ins Nordbahnhofviertel verlängert", heißt es seitens der...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Das ist die Härte: Rap aus Rudolfsheim gegen Schlager aus der Steiermark
2

Klage abgewiesen
Therapiert Kid Pex jetzt Andreas Gabalier?

Das Match Kid Pex gegen Andreas Gabalier geht in die nächste Runde: Klage abgewiesen, ein neuer Song ist online. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Vergangenen Februar war der selbsternannte Volks-Rock‘n'Roller Andreas Gabalier wohl ein bisschen sauer. Der Grund: Der Rudolfsheimer Rapper Kid Pex und sein Kollege Kroko Jack dissten Gabalier in einem Rap-Video. Im Song „So viel Polizei“ hieß es nämlich in einer Textzeile in Bezug auf den Schlagersänger: „Samma sich ehrlich, eigentlich gehört er dasch...“. Im...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
"Null Toleranz bei Gewalt an Schulen" heißt es von der ÖVP.
1

Spuckattacke HTL Ottakring
ÖVP fordert Präventivmaßnahmen gegen Gewalt an Schulen

Seit Freitag erschüttert der Vorfall in der HTL Ottakring Schüler, Lehrer und Eltern. Nun wurde bekannt, dass der Lehrer weiter unterrichten darf. Doch die eigentliche Frage ist, wieso es so weit gekommen ist. WIEN. In einer Klasse der HTL Ottakring kam es vergangene Woche zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einem Schüler und einem Lehrer, wobei der Pädagoge den Schüler bespuckt hat. Daraufhin stieß der Schüler seinen Lehrer gegen die Tafel. Das alles wurde von anderen Schülern...

  • Wien
  • Sophie Brandl
Roswita Arevalo hat Angst, dass die Situation im Gemeindebau eskaliert.
1 5

Drohungen und Anzeigen
Endloser Mieterstreit im Gemeindebau Miesbachgasse

Aussage gegen Aussage: Der Mieterstreit im Gemeindebau findet kein Ende. Nun soll das Gericht entscheiden. LEOPOLDSTADT.  Anzeigen, Unterschriftensammlung und eine Kündigung von Wiener Wohnen: Bereits seit Längerem herrscht ein Mieterstreit in der Miesbachgasse. Die bz berichtete bereits vergangenes Jahr (hier nachzulesen). Roswita Arevalo, alleinerziehende Mutter zweier Söhne, fühlt sich weiterhin von ihren Nachbarn ungerecht behandelt. Diese sprechen hingegen von Lärmbelästigung....

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Lea Bacher
Am Urban-Loritz-Platz wurde ein Mann durch Messerstiche schwer verletzt.
1

Lebensgefährliche Verletzungen
Messerstiche am Urban-Loritz-Platz

Am Urban-Loritz-Platz ist ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert. Ein Mann wurde dabei durch Messerstiche in den Hals schwer verletzt. NEUBAU. Ein 48-jähriger Mann schwebte am Dienstag nach mehreren Messerstichen in Lebensgefahr. Um 12.30 Uhr dürfte es laut Polizei zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern am Urban-Loritz-Platz gekommen sein. Der Täter ist bisher noch flüchtig. Messerstiche in Hals und Oberkörper Laut ersten Erkenntnissen könnten die Männer miteinander gestritten...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Alena
Mit solchen Absicherungen sollen Erdrutsche am Schafberg verhindert werden. Sie sind ein Grund für die Sperre des Mauserlweges.
1 2

Hernals
500 Unterschriften für Öffnung des Mauserlwegs

Kein Durchgang: Der Mauserlweg bleibt weiterhin geschlossen. Doch vielleicht wird 2019 alles anders. HERNALS. Der Mauserlweg, ältere Semester nennen ihn den "Hernalser Ho-Chi-Minh-Pfad", könnte die unteren Teile von Hernals mit den oberen Bereichen des Schafbergs verbinden – wenn er denn offen wäre. Doch immer noch macht eine massive Stahltür das Hindurchspazieren unmöglich. Diese Stahltür soll etwaige Spaziergänger vor sich selbst schützen. Das Gelände ist abschüssig, das Erdreich ständig in...

  • Wien
  • Hernals
  • Christian Bunke
Nach Streit mit Adi Tiller: Bleibt für Grünen-Klubobmann Heinz Hieber die Tür zum Döblinger Bezirksparlament für immer zu?
1

Hieber gegen Tiller: Heftiger Politstreit in Döbling

Grünen-Klubobmann Heinz Hieber widersetzt sich den Anweisungen von Bezirkschef Adi Tiller (ÖVP). DÖBLING. In der vergangenen Sitzung des Döblinger Bezirksparlaments kam es zu einem handfesten Streit. Grünen-Klubobmann Heinz Hieber wollte in einem Antrag an Bezirkschef Adi Tiller (ÖVP) wissen, wer die insgesamt 800 Ortsverhandlungen pro Jahr durchführt. Daraufhin platzte Tiller der Kragen und es kam zu einem lauten Wortduell mit Hieber. "Genau von ihm kam diese Anfrage, obwohl er selber gar nie...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Uneinigkeit herrschte in der Budget-Sitzung bezüglich der Höhe der Finanzierung für Jugendarbeit.
2

Der Krimi um das Budget

Streitereien um die Finanzierung von Jugendbetreuung, Pensionisten und Kulturvereinen. SIMMERING. Sanierung der Schulen, neue Straßen, Gehsteige und Auffrischung des Hyblerparks. Geld dafür wurde in der jüngsten Budgetsitzung beschlossen. Doch der Weg zur Einigung war lang. Während der Bezirksvertretungssitzung wurden von den Grünen Abänderungs-Anträge zum Budget gestellt. Der Inhalt unter anderem: Die Jugendbetreuung sollte mehr statt weniger Geld erhalten. Auch Schulausflüge, etwa in...

  • Wien
  • Simmering
  • Karl Pufler
Seit dem Brand 2012 ist das Partyschiff ungenutzt. Ein neuer Eigentümer will das nun ändern.
1 1 4

Partyschiff: Streit um Verschrottung geht weiter

Die Auseinandersetzung am Donaukanal geht in die nächste Runde. Nun hat der Besitzer gewechselt. INNERE STADT. Schon viel zu lange liegt das Partyschiff ungenutzt am Donaukanal und rostet vor sich hin. Die Eingänge sind verrammelt. Der Dampfer aus dem Jahr 1853 ist durch Schmierereien und die Witterung unansehnlich geworden. Seit Jahren liefert sich die Stadt Wien einen Rechtsstreit mit dem Eigentümer Norbert Weber, der die Stadt auch schon bei der Copa Cagrana mehrere Jahre lang hingehalten...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Paul Martzak-Görike
Konflikte sollten lieber angesprochen statt totgeschwiegen werden.

Partnerschaft: Auch Streiten will gelernt sein

Auch in den harmonischsten Beziehungen kommt es hin und wieder zu Konflikten. „Kein Paar kann immer einer Meinung sein, kein Mensch kann immer alle Botschaften des jeweils anderen richtig verstehen und nie etwas persönlich nehmen“, verrät Beziehungscoach Dominik Borde. Das Problem oder die Kränkung anzusprechen, ist in jedem Fall besser als die Wut einfach runterzuschlucken. Aber: für einen guten partnerschaftlichen Streit gibt es einige Regeln. Immer respektvoll bleiben Die wohl wichtigste...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Das Loch klafft bereits seit Oktober im Boden, ein Geschäftsbetrieb ist seither unmöglich.
1 1 5

Modus Vivendi: Streit mit Vermieter eskaliert

Schon seit vergangem Oktober klafft ein riesiges Loch im Boden des Modegeschäfts in der Schadekgasse. Nun hat der Vermieter, der im Haus ansäßige Schönheitschirurg Dr. Markus Handle, in einer nächtlichen Aktion einen weiteren Teil des Boden entfernen lassen, die Designerinnen können das Geschäft nun gar nicht mehr betreten und sind geschockt. MARIAHILF. Das erste Loch im Boden klafft dort bereits seit 1. Oktober des Vorjahres, nun geht der Krimi um das Modegschäft "Modus Vivendi" in Mariahilf...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Theresa Aigner
Wenn Lipizzaner ihre elitäre Ausbildung abgeschlossen haben, erhalten sie den Titel „Professor“ – und werden dann zusätzlich auch so angesprochen.
2 7

Wien-Wissen für Angeber: Wenn Lipizzaner Professoren-Titel bekommen...

Neues Buch "Unnützes WienWissen 3": Die skurrilsten Fakten rund um unsere Stadt auf einen Blick. Wir verlosen drei Exemplare! WIEN. Wussten Sie, dass Lipizzaner nach ihrer Ausbildung einen Titel verliehen bekommen? Oder dass die älteste Glocke Wiens nicht mehr läutet? Wir haben die kuriosesten Fakten aus dem Buch „Unnützes WienWissen 3“ gesammelt. 1. Kuchen en masse: Im Café Central im 1. Bezirk werden jährlich Unmengen an Speisen und Getränken konsumiert: 320.000 Tassen Kaffee, 300.000...

  • Wien
  • Ottakring
  • Andrea Peetz
Das Stück »Der Streit« bringt Aufschluss über die Liebe

Theater Spielraum zeigt Marivaux' Komödie »Der Streit«

Nach den erfolgreichen Dramatisierungen von Stefan Zweigs »Angst« und Thomas Manns »Der Zauberberg« beweist das Theater Spielraum von 22. Februar bis 22. März 2014 mit »Der Streit« Sinn für einleuchtenden Humor. In dieser klassischen Komödie aus dem 18. Jahrhundert geht der französische Dichter Pierre Carlet de Marivaux (1688-1763) der Frage nach: Wer hat zuerst die Unbeständigkeit der Liebe in die Welt gebracht, Männer oder Frauen? Dabei untersucht, bestätigt und durchkreuzt das Stück auf...

  • Wien
  • Neubau
  • Andreas Huber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.