Taborknoten

Beiträge zum Thema Taborknoten

Lokales
2 Bilder

"Westspange wird Verbesserung bringen"

STEYR. Im Stadtgebiet verläuft die stark befahrene B 115 Eisenstraße und B 122 Voralpen Straße. Die aktuellen Verkehrszählungen ergaben im städtischen Bereich der B122 eine Verkehrsbelastung von rund 17.000 bis 21.000 Fahrzeuge pro 24 Stunden und bei der B115 von rund 18.000 Kfz/24h. In Stoßzeiten weichen die Autofahrer auf die umliegenden Gemeindestraßen aus. Dies zeigen die hohen Verkehrsbelastungen auf der Staffelmayrstraße von 4700 Kfz/24h, der Feldstraße von 1500 Kfz/24h und der...

  • 07.04.15
  •  1
  •  1
Lokales
LH-Stellvertreter Franz Hiesl (mit erhobener Hand) eröffnete den Taborknoten in Steyr.
36 Bilder

Freie Fahrt am Taborknoten

Am 9. Mai 2014 wurde der Verkehrsknoten Steyr-Tabor/Posthof offiziell eröffnet – eine moderne innerstädtische Verkehrslösung für 36.000 Fahrzeuge. STEYR. Nach 14-monatiger Bauzeit wurde am 9. Mai der „Taborknoten“ offiziell eröffnet – zur Freude aller Betroffenen. „Den neuen Taborknoten wünschte sich Steyr seit mehr als zwanzig Jahren“, sagte Bürgermeister Gerald Hackl. „Der Tabor war eine schwere Nummer“, meinte der oö. Straßenbaureferent LH-Stv. Franz Hiesl. „Der neue T-Knoten erfüllt...

  • 11.05.14
Lokales
Die Bauarbeiten am Tabor in Steyr sind fast fertiggestellt.
5 Bilder

Taborknoten ab Ende April wieder geöffnet

Die Arbeiten auf der Baustelle Taborknoten gehen in die Schlussphase. STEYR. Am Mittwoch, 30. April, wird der gesamte Taborknoten wieder für den Verkehr freigegeben. Bis 9. Mai muss man allerdings mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Laut Magistrat sehen noch Fräsarbeiten in den Bereichen Posthofberg und Kreuzung Taschelried/Leiner-Kurve auf dem Programm. Die Arbeiten werden weitgehend in den verkehrsärmeren Abendstunden durchgeführt. Von 22. bis 29. April stehen Arbeiten im Bereich...

  • 22.04.14
Lokales
Gesichert: Die Pfeiler der Rederbrücke in Steyr stehen wieder stramm.

Der Pfeiler steht wieder im Lot

STEYR. Die Arbeiten an der Rederbrücke sind vorerst beendet, die Fahrbahn ist in beiden Richtungen für Pkw wieder uneingeschränkt befahrbar. Ein Pfeiler der Brücke hatte sich im Vorjahr unerwartet geneigt, unverzüglich war mit der Sanierung begonnen worden. „Der Pfeiler steht nun wieder im Lot“, erklärt Bau-Stadtrat Markus Spöck (VP-Bürgerforum). Um die Standfestigkeit des Pfeilers zu erhöhen, wurde Beton in das Flussbett gepumpt, die Hohlräume wurden aufgefüllt. Vor kurzem wurde der...

  • 24.02.14
Lokales
Umleitungsplan Posthof-Taborknoten für den motorisierten Individualverkehr.
3 Bilder

Taborknoten: Anfang März startet die letzte Bauphase

Der Umbau dauert vermutlich bis Ende Mai 2014. STEYR. Der Umbau des Posthof-/Taborknotens geht in die Zielgerade. Die letzte Bauphase des 5,4 Millionen-Projekts wird Anfang März in Angriff genommen, die Arbeiten sollen Ende Mai abgeschlossen sein. Die Ennser Straße wird zwischen der Karl-Holub-Straße und Kudlichgasse gesperrt werden. Der Taborknoten ist bis zum Baustellen-Bereich befahrbar. Die neue Achse vom Blümelhuberberg bis zur Leiner-Kurve kann ohne Einschränkung benützt werden....

  • 18.02.14
Lokales

"Es wird nicht einfach"

Taborknoten, Schwimmschulbrücke & Co: Baustellen bestimmen heuer wieder das Steyrer Stadtbild. STEYR. "Es wird heuer nicht einfach werden, aber es wird dabei weiterhin massiv in eine künftige Weiterentwicklung von Steyr investiert", fasst Baustadtrat Markus Spöck die bevorstehenden Baustellen im Stadtgebiet zusammen. „Es bedarf gerade heuer wieder der sorgfältigen Planung der verschiedenen Baustellen, speziell im Hinblick auf die Abstimmungen mit den Großbaustellen und der damit verbundenen...

  • 05.02.14
Lokales

"Wichtig, dass Verkehr fließt"

Taborknoten 3. Teil, neuer Radweg und Musikerviertel sind Hauptthemen STEYR. "Grundsätzlich ist es mir wichtig, dass der Verkehr in Steyr fließt und funktioniert", sagt Verkehrsstadtrat Helmut Zöttl. Für das kommende Jahr stehen neben vielen kleineren Verkehrsthemen einige große Brocken an: Taborknoten, ein neuer Radweg und eine Lösung des Problems Einfahrt Musikerviertel in Münichholz. Gute Zusammenarbeit Im Frühjahr wird mit dem dritten Bauabschnitt des Taborknotens – Höhe Holubstraße bis...

  • 30.01.14
Lokales
3 Bilder

Taborknoten wird am 11. Dezember für Verkehr freigegeben

STEYR. Der Taborknoten wird am Mittwoch, 11. Dezember, wieder für den Verkehr geöffnet, die Bauarbeiten werden für heuer eingestellt. Die gesamte Ennser Straße und das neue Ost-West-Verbindungsstück des Taborknotens werden während der Wintermonate ohne wesentliche Behinderungen durchgehend befahrbar sein. Zusätzliche Verkehrs-Maßnahmen: Die Ampelanlage am Posthofknoten wird entfernt, die bisherige Zufahrt in die Posthofstraße gesperrt. Die Posthofstraße wird zur Sackgasse. Die neue...

  • 09.12.13
Lokales

Verkehrsfreigabe ist wetterabhängig

STEYR. "Spielt das Wetter mit, soll die Baustelle Taborknoten am Mittwoch, 11. Dezember, für den Verkehr freigegeben werden", erklärt Baustadtrat Markus Spöck. Noch offen sind die Asphaltierungsarbeiten bei der Straße durch das ehemalige Kasernengelände. Die Freigabe soll etappenweise erfolgen. "Um 5.30 Uhr beginnen wir mit der Verkehrsfreigabe. Nach und nach werden die Straßen und die Ampelanlagen freigegeben", so Verkehrsstadtrat Helmut Zöttl. Bis Mittag soll die gesamte Verkehrsfreigabe...

  • 04.12.13
Lokales
Stadtrat Markus Spöck.

3. Bauabschnitt beginnt bereits am 11. Oktober

STEYR. „Steyr hat heuer mit dem Umbau des Taborknotens eine der größten Straßenbaustellen der letzten Jahrzehnte“, sagt Baustadtrat Markus Spöck. Aufgrund der Pleite der bis Juni bauausführenden Alpine stand die Baustelle im Sommer einige Wochen komplett still, bevor die Firma Habau sowohl den Bauauftrag als auch die Mitarbeiter vor Ort vollständig übernahm. Das Großprojekt schreitet nun wieder rasch voran. „Im Juli rechneten wir noch mit einem Baubeginn des 3. Bauabschnitts erst im Jahr...

  • 02.10.13
Lokales
Richtung Krankenhaus geht es bereits bei der XXXLutz-Kreuzung über die Steiner Straße.

Neue Umleitungen zu wenig genutzt

Neue Straße am Taborknoten ist überlastet. Stadt appelliert an Lenker die Umleitungen zu befahren. STEYR. Seit vergangenen Freitag ist das neue Umleitungssys-tem am Tabor in Kraft. Aber: Die gut beschilderten Umleitungen werden nur von wenigen Autofahrern genutzt. "Wir von der Stadt appellieren an die Auto- und LKW-Fahrer, die Umleitungen auch wirklich zu nutzen, um so gröbere Behinderungen zu vermeiden", sagt Baustadtrat Markus Spöck. Von Dietach kommend sollen PKW, die in Richtung...

  • 25.07.13
Lokales
Die Baustelle am Tabor wird am 19. Juli fertiggestellt und die neue Straße für den Verkehr freigegeben.
5 Bilder

Bauarbeiten am Taborknoten gehen weiter

Der erste der drei Bauabschnitte am Tabor in Steyr wird am 19. Juli für den Verkehr freigegeben. STEYR. Nach dem Alpine-Konkurs hat die Perger Firma Habau am 8. Juli die Bauarbeiten am Taborknoten übernommen. Bauphase eins wird derzeit abgeschlossen.„Erfreulich ist, dass der Umbau durch das bestehende Personal fortgeführt wird“, zeigt sich der oö. Straßenbaureferent Landesrat Franz Hiesl zufrieden. Weitere Auflagen des Landes OÖ an die Baufirma: Es dürfen keine Mehrkosten entstehen und der...

  • 09.07.13
Lokales

Zweite Bauphase am Taborknoten wird verschoben

Aufgrund des Konkurses der Firma Alpine wurden die Straßenbauarbeiten am Taborknoten vorübergehend eingestellt. Die bestehenden Umleitungen bleiben weiterhin aktuell. STEYR. Ursprünglich war geplant, dass am Freitag, 21. Juni, der erste Bauabschnitt freigegeben wird und die Baustelle in die 2. Bauphase mit einem neuen Umleitungskonzept geht. „Diese geplante Umstellung wird am Freitag nicht erfolgen. Wir stehen in enger Verbindung mit dem Land Oberösterreich und haben bereits Kontakt mit dem...

  • 20.06.13
  •  1
Politik
Großbaustelle Taborknoten in Steyr, April 2013.
9 Bilder

Von Verkehrschaos keine Spur

Die Großbaustelle am Tabor in Steyr hat bisher nicht zum befürchteten Verkehrskollaps geführt. STEYR. Die Bilanz nach einem Monat Bauzeit fällt erfreulich aus: Der erwartete Verkehrsinfarkt ist nicht eingetreten. „Ich war selber erstaunt“, räumt Baustadtrat Markus Spöck (Wahlbündnis VP-Bürgerforum) ein, „alles lief vom ersten Tag an reibungsloser als gedacht.“ Noch vor einem Monat passierten 36.000 Fahrzeuge pro Tag den Taborknoten, Staus gehörten zum Alltag. „Wie am Schnürchen“ Zum einen...

  • 02.05.13
  •  1
Lokales

Taborknoten: Umleitung ab 3. April

Polizei und Magistrat kontrollieren neuralgische Punkte verstärkt. STEYR. Mittwoch früh nach Ostern tritt die Sperre des ersten Teilabschnittes in Kraft. Die Umleitungen werden gut ausgeschildert. „In den ersten Tagen wird es trotz allem zu Behinderungen kommen. Wir hoffen, dass sich die Situation nach ein paar Tagen normalisiert“, sagt Baustadtrat Markus Spöck. Verstärkte Kontrollen von Polizei und Magistrat sollen den Ablauf der Umleitungen so reibungslos wie möglich gestalten....

  • 27.03.13
Lokales
Vizebürgermeister Wilhelm Hauser, Straßenmeister Reinhard Resch, Vizebürgermeister Gunter Mayrhofer, Stadtrat Markus Spöck, NR Gerhard Deimek, NR Kurt Gartlehner, Brgm. Gerald Hackl, LH-Stv. Franz
Hiesl, LAbg. Franz Schillhuber, Vizebürgermeister Walter Oppl, Stadtrat Helmut Zöttl, Peter Schweighofer (Alpine Bau GmbH), NR Johann Singer (v. l.).

"Umbau Posthofknoten ist erster großer Puzzlestein"

Nach einer langen Planungsgeschichte für den Umbau des Taborknotens in Steyr wurde heute, mit dem Spatenstich für das Bauvorhaben "Knoten Tabor/Posthof" der erste Schritt zu mehr Verkehrssicherheit, Leistungsfähigkeit und Lebensqualität gesetzt. STEYR. Ein wenig Volksfestcharakter hatte die Veranstaltung zum Spatenstich für die große Baustelle. Viele Steyrer ließen sich den Start der Bauarbeiten und die anschließende Verköstigung mit Würstln und Getränken nicht entgehen. "Die Bürger werden...

  • 08.03.13
Lokales
3 Bilder

Baustelle Taborknoten: Umleitungen sind jetzt fix

STEYR. In drei Bauphasen soll der Umbau des Taborknotens über die Bühne gehen. Mit dem ersten Teil der Arbeiten wird im März dieses Jahres gestartet. Für die Zeit der Sperren der einzelnen Teilstücke wurde nun das Umleitungskonzept präsentiert. „Im Wesentlichen geht es darum, dass die Resthofstraße während der Umbauphase über eine Rampe vom Blümelhuberberg ausgehend geöffnet wird. Weiters wird in den Umbauphasen abwechselnd die Kaserngasse bzw. die Steinerstraße als Umleitung dienen“,...

  • 20.02.13
Lokales
In drei Bauabschnitten wird der Tabor/Posthofknoten dieses Jahr umgebaut.

Steyr wird 2013 zur Großbaustelle

STEYR. „Es wird heuer nicht einfach werden, aber es wird dabei massiv in eine künftige Weiterentwicklung in Steyr investiert“. So fasst Baustadtrat Markus Spöck (VP) die bevorstehenden Baustellen im Stadtgebiet von Steyr zusammen. Tabor- und Porscheknoten Die größte Baustelle in Steyr wird 2013 der Umbau des Tabor- und Porscheknotens. Baubeginn ist für März geplant. Die Verkehrsfreigabe soll kurz vor Weihnachten erfolgen. Der Umbau wird in drei Bauabschnitten abgewickelt. „Der ers-te...

  • 06.02.13
Lokales

"Wollen Schwerverkehr aus der Baustelle bringen"

Das Umleitungskonzept für die Bauabschnitte am Taborknoten soll die Bauzeit so reibungslos wie möglich gestalten. STEYR. Bereits am Heuberg wird der Verkehr in Richtung Sierning über Wolfern umgeleitet. "Wir achten darauf, dass besonders der Schwerverkehr aus dem Baustellenbereich rausgehalten wird", sagt Baustadtrat Markus Spöck. Die erste Bauphase erstreckt sich von Mitte März bis Mitte Juni. "Vor dem nächsten Bauabschnitt werden wir rechtzeitig über die neuen Umleitungen informieren". Für...

  • 06.02.13
Politik
Der dringende Umbau des Verkehrsknotens am Tabor wird 2013 in Angriff genommen.

Keine Neuverschuldung im Jahr 2013

Das Haushaltsdefizit der Stadt Steyr für 2013 macht satte 7,4 Millionen Euro aus. STEYR. 7,4 Millionen Euro macht das Defizit der Stadtgemeinde für das Jahr 2013 aus. Konkret werden die Einnahmen mit 113 Millionen Euro veranschlagt, die Ausgaben betragen hingegen 121 Millionen Euro. „Gegenüber 2012 hat sich der Abgang um zwei Millionen Euro reduziert“, sagt Bürgermeister und Finanzreferent Gerald Hackl. „Zufriedenstellen kann uns dieses Ergebnis aber nicht“, erklärt Hackl mit Blick auf die...

  • 28.12.12
Lokales
2 Bilder

Bürgerinitiative „Kreisverkehr Taborknoten“ im Höhenflug

STEYR: Gut Ding braucht Weile! Dieses Sprichwort trifft nicht nur auf den täglichen Stau im Bereich des Taborknotens, sondern auch auf die Bürgerinitiative „Kreisverkehr Taborknoten“ zu. Lange Zeit galt das von Stadt und Land als einzige Möglichkeit propagierte Konzept einer T-Kreuzungslösung als stillschweigend von der Bevölkerung akzeptiert, doch nun wird der Widerstand dagegen immer lauter. Viele Steyrer waren enttäuscht als am 29. Mai 2012 im Zuge einer Bürgerinformation das neue...

  • 03.12.12
Lokales

Laienentwurf eines Kreisverkehrs am Taborknoten sorgt für Aufregung

Die von Stadt und Land vorgestellte T-Kreuzungslösung für den Umbau des Taborknotens sorgt weiterhin für Wirbel. Bisher wurde das vorgestellte Konzept einer T-Kreuzung als einzig mögliche, „billigste“ Lösungsmöglichkeit propagiert und ein von vielen Steyrern geforderte Kreisverkehr als nicht machbar verworfen. Doch nun sorgt der Entwurf eines Laien für Aufregung. Michael Huebmer, Mitglied der mittlerweile über 320 Mitglieder zählenden Facebook Gruppe „Bürgerinitiative Kreisverkehr...

  • 21.11.12
Lokales

Stadt Steyr saniert Leitungen

STEYR. Alte Wasserleitungen werden vor dem Ausbau des Taborknotens erneuert und neue Gasleitungen verlegt. Baubeginn ist am 30. Juli. Die Arbeiten dauern bis Mitte September. Der Leitungsbau beginnt beim Fußgängerübergang Blümelhuberstraße und führt bis zum Fußgängerübergang Taborschule. Von der Ennser Straße wird er bis zur Holubstraße fortgeführt und dann in der Rooseveltstraße abgeschlossen. Alle Verkehrsteilnehmer müssen während der Bauzeit in den genannten Bereichen mit...

  • 16.07.12
Lokales
Derzeit stauen sich 36.000 Fahrzeuge pro Tag über den Tabor. Künftig werden zwei Fahrspuren in jede Richtung führen.
3 Bilder

Taborknoten wird gelöst

Baubeginn für den Taborknoten ist für Februar/März 2013 geplant. Die Umleitungspläne sind derzeit in Arbeit. STEYR (kai). Das Land Oberösterreich plant gemeinsam mit der Stadt Steyr den Umbau des Tabor- und des Posthofknotens in Steyr. "Der Taborknoten ist für mich eine ´Never Ending Story´", sagt Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl. Bereits vor zehn Jahren gab es Gespräche und Pläne. Nun liegen die endgültigen Entwürfe vor. „Durch den Umbau des Taborknotens in einen zentralen T-Knoten...

  • 29.05.12
  •  5
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.