Alles zum Thema Tipps für Regionauten

Beiträge zum Thema Tipps für Regionauten

Freizeit
meinbezirk.at in neuem Gewand.

Ein Überblick
Neuer Online-Auftritt von meinbezirk.at

Da hat sich was getan! meinbezirk.at hat sich im Herbst 2018 schön rausgeputzt und wir geben unseren Lesern einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen unserer Webseite.  ÖSTERREICH. Egal ob auf dem Smartphone, Tablet oder Desktop: Leser wollen Nachrichten möglichst schnell und unkompliziert konsumieren können. Im letzten Jahr haben wir unseren Fokus deshalb auf unsere Webseite gelegt und sie massiv verbessert. Seit Ende September zeigt sich unser Online-Auftritt in neuem Gewand:...

  • 01.01.19
  •  7
  •  9
Freizeit
Die Gruppe widawö! mit Gastmusiker Rudi Pfann(r) spielten am Vormittag schon zum Frühschoppen auf.
21 Bilder

Unterkagerer sunnseitn: 1.300 Leute entschleunigten auf der Obstwiese

Buntes, multi-kulturelles Treiben bei herrlichem Wetter herrschte vergangenen Sonntag bei der 22. Unterkagerer sunnseitn rund um den Denkmalhof in Auberg. AUBERG (hed). Alt und Jung hatten ihre Decken auf der Obstwiese ausgebreitet und lauschten den fröhlichen Klängen: Experimentelles war genauso dabei wie Traditionelles. Einige tanzten, andere träumten vor sich hin. Familien jonglierten in der Obstwiese, bunte Riesenseifenblasen gaukelten durch die Luft. Ein Highlight in der Stube: Klaus...

  • 11.09.18
  •  1
  •  2
Politik
Ayman Ali ist seit Mai 2016 sehr erfolgreich als Kochlehrling im Gasthaus Vonwiller tätig. Im Oktober 2019 schließt er seine Lehre ab.
4 Bilder

Keine Lehre mehr für Asylwerber: Wirte sind verärgert

Die geplante Schließung der "Lehrlingsroute" und Abschiebungen von „Asylwerber-Lehrlingen“ erbost Wirte. BEZIRK (hed). Gastwirt Günther Wolfmayr hat im Mai 2016 mit Ayman Ali erfolgreich einen syrischen Flüchtling im Restaurant VonWiller eingestellt. Ali fand im Rahmen der Aktion "Lehre für jugendliche Asylwerber bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres“ als Kochlehrling eine neue Zukunftsperspektive in Haslach. Die BezirksRundschau berichtete...

  • 11.09.18
  •  2
  •  2
Lokales
Mit ihren Oldtimer-Traktoren Marke Ferguson MF135 (Baujahr 1960) fuhren Hanns Venzl (l) und Alois Rosenauer (vulgo: „Stoa-Lois“) 1295 Kilometer an acht Tagen.
73 Bilder

Zwei Oldtimer unterwegs nach Südtirol

Alois Rosenauer und Hanns Venzl waren mit ihren Oldtimer-Traktoren auf Entdeckungsreise. ST. STEFAN, HASLACH (hed). Frühschoppenrunde in der Schotterhütte. Alltagsgeschichten werden aufgetischt, abrupt unterbrochen durch das Eintuckern zweier Oldtimer-Traktoren. Im „Cockpit“: Alois Rosenauer vulgo: „Stoa-Lois“ und Hanns Venzl (beide 64). „Die kommen von ihrer Südtirolfahrt heim“, heißt es. Und schon ist man mittendrin. Vieles haben sie in den letzten acht Tagen erlebt, Land und Leute aus...

  • 22.08.18
  •  3
Lokales
Markus Altendorfer, Ursula Salomon und Hannes Sonnleitner vom BAV weisen auf die Auswirkungen von Wegwerfmüll auf die Umwelt und Natur hin hin.
3 Bilder

Wohin mit dem Tschick? – Stummel verunreinigen Umwelt

Der BAV Rohrbach bietet Taschenbecher an und informiert über die Gefahren des Wegwerfmülls. BEZIRK (hed). Nach dem Erlöschen der Glut wird die Zigarette zum Müllproblem: Schätzungsweise drei Viertel aller Zigarettenstummel werden weltweit achtlos in die Landschaft, auf den Gehsteig oder aus dem Fenster geschnippt. Diese Stummel machen bis zu 50 Prozent der achtlos weggeworfenen Gegenstände aus, recherchierte Markus Wanzcek vom Südwind Magazin. „Bis zu sieben Jahre brauchen Zigaretten zum...

  • 22.08.18
  •  3
Lokales
Albert Starlinger (l) führte im Rahmen einer Lehrerexkursion der PH Oberösterreich zum Thema "Neue Vielfalt am Acker" durch seien Biohof in Auberg.
14 Bilder

Exkursion: "Neue Vielfalt am Acker"

AUBERG, BEZIRK (hed). Unter dem Motto „Neue Vielfalt am Acker“ besuchten Biologie-Lehrer im Rahmen einer Fortbildung der Pädagogischen Hochschule OÖ (PH OÖ) Bio-Biobetriebe. Eine Einführung zum Thema gab es am Unterkagererhof in Auberg. Peter Kurz von der PH OÖ informierte über Ackerkulturen und ihre Begleitvegetation, Helmut Eder über frühere Kreislaufwirtschaft und Daniel Breitenfellner, ehemals Bio-Region Mühlviertel, über die Bio-Region. Danach wurde der Biohof Starlinger (Brandstätter) in...

  • 09.08.18
  •  2
Freizeit
Das Team des Vereins MY4tl Freizeit, Innovation und Genuss möchte mit ihrem  MY4tl-Guide für die Region begeistern.
5 Bilder

So viel Innovatives vor der Haustür: MY4tl Guide ist erschienen

Die Finanzierung des Projekts erfolgte über Crowd-Funding. BEZIRK (hed). “Unser Projekt MY4tl Guide ist so gut wie abgeschlossen. Die Guides sind gedruckt und werden schon an unsere Crowdfunding-Unterstützer verschickt“, freut sich Matthias Gahleitner vom Verein MY4tl Freizeit, Innovation und Genuss im Mühlviertel. Für das Mühlviertel werben Gahleitner aus Neudorf, Gemeinde Herzogsdorf, betreibt in St. Veit ein Werbe- und Grafikstudio. Gemeinsam mit zwölf jungen und kreativen Mühlviertlern...

  • 06.08.18
  •  1
Lokales
Nicht nur beim Bio-Hopfenbau ist Albert Starlinger ein Vordenker: Auch die alten Kulturpflanzen Hanf, Lein, Dinkel, sowie verschiedene Kräuter wachsen wieder auf seinen Feldern.
7 Bilder

Ein Querdenker aus Auberg: Bio-Hopfenanbau-Pionier Albert Starlinger für Regionalitätspreis nominiert

AUBERG (hed). „Bio-Hopfenanbau, das geht nicht“ – Das bekam Albert Starlinger zu hören, als er sich 2003 entschloss, Mühlviertler Bio-Hopfen wieder anzubauen. Zur Erklärung: Diese Sorte wurde schon im 13. Jahrhundert ín der Region kultiviert, doch später gerodet. „Ich ließ mich davon nicht beirren, da auch die Nachfrage vorhanden war." Er knüpfte Kontakte mit Betrieben – auch in Tschechien und der Schweiz, die jahrelang gute Erfahrungen damit gemacht hatten. Heute baut er auf fünf Hektar...

  • 31.07.18
Lokales
Doris 't Hoen und ihre Familie feierten  gemeinsam ihren ersten Schulltag ersten Schulltag in Ihrer neuen Heimat in Rotterdam.Sie haben sich vor Ort schon gut eingelebt.
2 Bilder

Der Liebe wegen nach Rotterdam

Die Haslacherin Doris 't Hoen (ehemals: Preining) ist vor sechs Jahren mit drei von ihren vier Kindern nach Holland ausgewandert. HASLACH, ROTTERDAM (hed). In einem sehr persönlichen Interview erzählt sie über ihre Erfahrungen. Sie möchte im Interview Menschen Mut machen, ihren Weg zu finden und zu gehen: „Auch wenn alle sagen, das geht nicht oder das kann man nicht machen“. Was ist der Grund für Ihr Auswandern? Wo die Liebe hinfällt – Es gab die Phase, wo mein Leben nur mehr aus "Mama"...

  • 04.07.18
Freizeit
Hermann Eckerstorfer lädt die Schüler und Jugendlichen bei der Kunst- und Kreativwerkstätte ein, sich mit "Speckstein" kreativ auseinaderzusetzen und erklärt dessen Besonderheiten bei der Bearbeitung.
15 Bilder

Jugend darf kreativ sein

Im Schuljahr 2018/19 geht die Kunst- und Kreativwerkstatt in die zweite Runde. HASLACH (hed). Im Schuljahr 2017/18 wurde zum ersten Mal die Kunst- und Kreativwerkstatt durchgeführt – eine Kooperation der Landesmusikschule mit dem Textilen Zentrum Haslach. Elf Kinder nutzten die Möglichkeit, jeweils 14-tägig einen Nachmittag lang in den Werkstätten des Textilen Zentrums zu experimentieren, Neues kennen zu lernen und nach Lust und Laune zu werken. Sechs Künstler Sechs Künstler aus der...

  • 04.07.18
  •  1
Lokales
Waldpflanzen erkennen und zuordnen müssen die Schüler bei der Station von Sieglinde Fidler.
39 Bilder

40 Jahre Natur-Erlebnisspiele im Bezirk

Die Initiatoren Franz Haugeneder und Felix Grubich holten sich die Idee von den Bayersichen Waldspielen. HASLACH, BEZIRK (hed). "'Natur erleben – bewusst offline. Die Natur vor Ort begreifbar machen', ist ein Leitmotto der alljährlichen Natur-Erlebnisspiele“, erklärt der Leiter der Natur-Erlebnis-Spiele und Arbeitsgemeinschaftsleiter für Biologie/Umweltkunde Helmut Eder. 600 Schüler wurden auch heuer wieder mit dem Titel Waldmeister ausgezeichnet. Alle zweiten Klassen der Neuen Mittelschulen...

  • 25.06.18
  •  3
Lokales
Die "wandernde Sunnbeng" ist Teil des interkulturellen Treffens.
5 Bilder

Interkulturelle Begegnung am Unterkagererhof

Musiker des "Tete Adehyemma Dance Theatre“ aus Ghana laden am Dienstag, 12. Juni, 17 Uhr, auf die "wandernde Sunnbeng" auf der Streuobstwiese ein. AUBERG (hed). Im Rahmen von Sunnwend-Sunnseitn, einem Sunnseitn-Projekt der Serie "Vitaler globaler Süden", touren zehn Tänzer und vier Betreuer des "Adehyemma Dance Theatres" aus Ghana quer durch das Mühlviertel. Sie geben Workshops und Konzerte in Gallneukirchen, Gramastetten und in der NMS Rohrbach. "Tete Adehyemma" heißt wörtlich übersetzt...

  • 05.06.18
Lokales

Junge Hasen Wildtiere

Liebe Naturliebhaber, liebe Freizeitbegeisterte, der Schnee ist noch nicht lange geschmolzen und schon häufen sich die Nachrichten von "angeblich armen, verlassen, aufgefundenen" Junghasen. Bitte berührt diese jungen Hasen nicht. Es handelt sich dabei um Wildtiere und keine Haustiere. Diese jungen Hasen wurden NICHT von Ihrer Hasenmutter verlassen. Junghasen sitzen vom ersten Tag an alleine auf Wiesen, Feldrainen oder etwa im Wald. Die Hasenmutter (Häsin) sucht ihre Hasenkinder...

  • 28.02.17
Freizeit
Sobald es Neuerungen auf meinbezirk.at gibt, teilen wir diese in der "Infogruppe für Regionauten" mit.
4 Bilder

Das ist neu beim Versenden von Nachrichten auf meinbezirk.at

Sicherheitsupdate: Captcha-Abfrage beim Versenden von Nachrichten. COMMUNITY. Wer heute schon eine Nachricht auf meinbezirk.at verschickt hat, wird die Neuerung bemerkt haben: Um die Nachricht zu versenden, ist es seit 27. Juli notwendig, eine Captcha-Abfrage zu beantworten. Unter dem Eingabefeld für die Nachricht seht ihr die Captcha-Abfrage. Um die Nachricht zu versenden, müsst ihr beim Feld "Ich bin kein Roboter" unter dem Eingabefeld für die Nachricht mit einem Klick einfach ein...

  • 27.07.16
  •  24
  •  29
Sport
Das Tauschfieber ist wieder ausgebrochen!

Online-Tauschbörse: Fußball-Sticker 2016

Das Fußballfieber greift um sich! Die begehrten Pickerl sind wieder auf dem Markt und das Tauschen kann beginnen. Das eine oder andere Pickerl fehlt noch in der Sammlung? Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen Regionauten auszutauschen. Wie funktioniert's? Einfach im Kommentarfeld angeben, welche Sticker noch gesucht werden oder welche Nummern getauscht werden möchten. Über die Profilfunktion "Nachricht senden" können dann gerne weitere Details im persönlichen Kontakt...

  • 04.05.16
  •  8
  •  2
Freizeit
Neu auf meinbezirk.at – woche.at: Mit unserer neuen Statistik könnt ihr eure eigenen Beiträge genau auswerten.
4 Bilder

Regionauten-Tipp: So bekommen eure Beiträge mehr Leser

Wer schreibt, will gelesen werden – damit ihr wisst, wie viele Leser ihr erreicht und wie ihr noch mehr erreichen könnt, haben wir eine neue Statistik für euch gemacht. Ab dem 28. Januar haben wir – nur für euch persönliche einsehbar – eine genaue Statistik zu euren Schnappschüssen und Beiträgen für euch. Alles zur Beitragsstatistik Unter den Leserzahlen bei euren Beiträgen findet ihr künftig den Button "Detail-Statistiken zum Beitrag". Wenn ihr darauf klickt, erfahrt ihr: * Woher eure...

  • 27.01.16
  •  42
  •  40
Freizeit
Wir feiern Weihnachten in der Regionauten-Community: Machen Sie mit beim Regionauten-Wichteln!
2 Bilder

Weihnachtswichteln: Regionauten tauschen Geschenke aus!

Zu Weihnachten beschenken wir unsere Liebsten. Echte Freundschaften sind auch schon in unserer Regionauten-Community entstanden. Für die Weihnachtszeit haben wir uns deswegen eine besondere Aktion ausgedacht. Klicken Sie einfach auf den "Mitmachen"-Button am Ende des Beitrags, um einen Wichtelpartner zu bekommen und selbst als Wichtelkandidat mitzumachen. Ab 9. Dezember schicken wir Ihnen per Mail dann die Adresse Ihres Wichtel-Regionauten zu. Ihre Adresse wird ausschließlich an Ihren...

  • 04.12.15
  •  2
  •  21
Lokales

meinbezirk.at greift Regionauten-Feedback auf und optimiert AGB

Auf Feedback unserer Regionauten hin, haben wir nun unsere AGB und Datenschutzerklärung überarbeitet und verständlicher gestaltet (mit weniger Anwalts-Deutsch). Hier findet ihr die neuen AGB und Datenschutzerklärung von meinbezirk.at: - Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) - Datenschutz Die neuen AGB und Datenschutzerklärung werden wir als Vorschaltseite bei der Nutzung von meinbezirk.at am 04. Juni 2012 einspielen. Ab diesem Zeitpunkt werdet ihr dann bei eurer nächsten Anmeldung auf...

  • 04.06.12
  •  1
  •  2