Trauer

Beiträge zum Thema Trauer

Unsere heimischen Hospizteams stehen Menschen in emotional herausfordernden Zeiten zur Seite.

Ehrenamt
Unsere Hospizteams suchen Verstärkung

Ein Einführungsseminar für potenzielle neue Mitglieder findet im September statt. REGION. Die Aufgabe von Hospizteams besteht darin, Menschen, die sich in in ihrer letzten Lebensphase befinden, zu unterstützen und auch Angehörige in dieser emotional schwierigen Zeit zu begleiten. Die Teams in Feldbach rund um Leiterin Sophie Jokesch und Bad Radkersburg unter der Leitung von Rosa Haas suchen neue ehrenamtliche Mitglieder. Ein Einführungseminar geht am 7. September (17 bis 20:30 Uhr) und am...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Schüler bei der Übergabe des Totentuchs im Landespflegezentrum in Bad Radkersburg.

Halbenrains Fachschüler hatten das Thema Tod am Stundenplan

Schüler beschäftigten sich mit dem Thema Tod und kreierten auch ein Totentuch. HALBENRAIN. Die Schüler des ersten Jahrgangs der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Schloss Halbenrain-St. Martin haben im Zuge des Religionsunterrichtes das Projekt „Jugendliche begegnen dem Tod“ durchgeführt. Sie erhielten dabei in sechs Unterrichtseinheiten Orientierungshilfe rund um die Themen Sterbebegleitung, Tod und Trauer. Unter der Leitung von Diplompädagogin Veronika Pfeifer entwarf und malte man...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Resilienz: Aus negativen Erlebnissen Positives gewinnen.

Raus aus der Krise, hinein in's Leben

Das Schicksal schlägt oft unerwartet und heftig zu. Das kann einen ordentlich aus der Bahn werfen. Für eine gewisse Zeit ist das auch in Ordnung, denn es braucht eine Phase zum Verarbeiten, bevor man wieder zur Tagesordnung übergeht. Wie man mit Rückschlägen umgeht oder sie gar als Chance betrachtet – man spricht hier von Resilienz – ist individuell verschieden. Schauen Sie auf jeden Fall in Krisenzeiten auf sich, Bewegung und Ernährung! Betätigen Sie sich kreativ, treffen Sie Freunde und...

  • Margit Koudelka
Eine Trennung trifft uns wie ein Schlag. Dennoch ist es wichtig, den Kopf nicht in den Sand zu stecken und nach vorne zu blicken.

SOS-Maßnahmen bei einer Trennung

Bei einer Trennung bricht für viele Menschen eine Welt zusammen. Gewohntes wird auf den Kopf gestellt, bewährte Zukunftsperspektiven erscheinen düster und verworren. Was hilft und wie gelingt es, wieder klarer zu sehen? Aktiv bleiben Ziehen Sie sich nicht zurück. Überfordern Sie sich nicht, indem Sie zu viel von sich verlangen. Aber bleiben Sie aktiv, auch wenn Ihnen nicht danach zumute ist. Achten Sie insbesondere auch auf Ihre Grundbedürfnisse wie Essen, Trinken und Schlafen. Ein guter Tipp:...

  • Sylvia Neubauer

Abschied nehmen und heilsam trauern

Ein Workshop für Frauen und Männer zum Thema "Abschied nehmen" findet am Montag, 28. November 2016 von 9 bis 17 Uhr im Haus der Frauen in St. Johann bei Herberstein statt. Trennung, Scheidung, Krankheit, Tod: Verlustereignisse sind die schmerzvollsten Gefühlserfahrungen im Leben. Wir haben jedoch die „Trauer als Geschenk der Evolution“ in uns, um mit dem stetigen „Werden und Vergehen“ umgehen zu können (J. Canacakis). Wer Trauer verdrängt, verleugnet oder schnell loswerden möchte, läuft...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Gotthard

Hospiz-Café

jeden 1. Donnerstag Wann: 03.07.2014 16:00:00 bis 03.07.2014, 19:00:00 Wo: ehem. Mickl-Kaserne, Plaschenaustr. 1, 8490 Bad Radkersburg auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Geschäftstelle Feldbach
Verzweiflung, Einsamkeit und Eskalationen sind vielen Menschen nicht fremd. Die richtige Nummer ist Gold wert.

Wenn das Leben zum Problemfall wird

Nach Weihnachten kommt oft das böse Erwachen. Guter Rat ist aber nicht teuer. Weihnachten ist passé, das neue Jahr eingeläutet. Hochsaison war an den Tagen rund um den Heiligen Abend und Silvester nicht nur im Handel und in den Urlaubsgebieten, auch die Anlaufstellen für Menschen mit Kummer oder in Notlagen wurden häufig frequentiert. „Die Tage vor Weihnachten und um die Weihnachtsfeiertage sind seelsorgerisch sehr intensiv. 140 Personen nahmen im Pfarrverband das Angebot der Beichte und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Markus Kopcsandi

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.