Ubahn

Beiträge zum Thema Ubahn

Als erste vollautomatisierte U-Bahn in Österreich soll die neue U5 ab 2025 vom Karlsplatz bis zum Frankhplatz unterwegs sein. Über den Gürtel hinaus soll es zwei Jahre später gehen. Endstation: Elterleinplatz.
1 1

Wien-Wahl 2020
Wie zufrieden sind Sie mit dem öffentlichen Verkehr in Hernals?

HERNALS. Hernals ist der perfekte Bezirk für Natur- und Stadtliebhaber. Die Nähe zum Wienerwald und die kurze Wegstrecke ins Zentrum von Wien locken viele Studenten, Erholungssuchende und auch Familien in den 17. Bezirk. Doch wie gut ist die öffentliche Anbindung? Wie zufrieden sind Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Hernals? Welche Verbindungen sollen ausgebaut werden? Wo sollen die neuen U5-Stationen hinkommen? Schreiben Sie uns an hernals.red@bezirkszeitung.at! Sie entscheiden!Bei...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Die Bürgerinitiative Wiesenstadt hat noch vor dem Lockdown ein deutliches Zeichen für den Bau einer Lärmschutzwand gesetzt.
1 1 3

Lautstark gegen den Lärm in Liesing
U6-Anrainer fordern ihre verdiente Ruhe

Die Anrainer der U6 in Alterlaa sind genervt. Sie wollen ihre Ruhe – und dafür erheben sie ihre Stimmen. LIESING. (egb). Seit wenigen Wochen fährt jede Garnitur der U6 bis nach Siebenhirten. Eine gute Nachricht für alle Liesinger. Wirklich für alle? Nicht ganz. Für rund 2.000 Anrainer der Trasse bedeutet dies im Grunde genommen eine Verdoppelung ihres Problems. So viele Menschen haben nämlich die Petition der "Parteiunabhängigen Bürgerinitiative Wiesenstadt" unterschrieben, welche die...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer und Bezirksvorsteher Gerald Bischof beim Spatenstich für den Umbau.

Baustart zu Pfingsten
Zweiter Zugang für U6-Station Erlaaer Straße

´Die U6-Station Erlaaer Straße wird künftig von zwei Seiten zugänglich sein. Ab Schulbeginn 2021 wird die Station neben dem derzeitigen Zugang über die Erlaaer Straße einen zweiten Aufgang im Bereich „In der Wiesen“ haben. LIESING. Im Stadtentwicklungsgebiet „In der Wiesen“ entstehen derzeit 6.000 neue Wohnungen. Der neue U-Bahn-Zugang sorgt dafür, dass die Fahrgäste noch schneller zur U6 gelangen und keinen Umweg zum bereits bestehenden Eingang in der Erlaaer Straße in Kauf nehmen müssen. Die...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger

Ab Sommer 2020
Jede U6 fährt bis Siebenhirten

Nun ist es soweit! Nach der Coronakrise - sobald wieder Normalbetrieb ist - wird jede U6 Garnitur nach Siebenhirten fahren. LIESING. Im Zuge des umfassenden Pakets für die U6 wurden von den Wiener Linien im Vorjahr eine Vielzahl von Maßnahmen gesetzt. Neben einer Klimatisierungsoffensive, einer Intensivierung der Reinigung und der Modernisierung aller historischen U6-Stationsgebäude, wurde auch beschlossen, ab Sommer 2020 jeden Zug nach Siebenhirten fahren zu lassen. Dazu Bezirksvorsteher...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Zahlreiche Reisende werden derzeit über Buslinien umgeleitet.

U6 Sperre
Erneuter Feuerwehr-Einsatz in der U-Bahn

Auf Grund eines Feuerwehr-Einsatzes zwischen Westbahnhof und Längenfeldgasse ist die U6 derzeit gesperrt. Die U-Bahn Linie 6 kommt derzeit nicht aus den Schlagzeilen. Erst kürzlich kam es zu einem Brand im U-Bahn Tunnel auf Höhe der Station Tschertegasse, heute, Mittwoch, 26. Februar, ist die Linie von der Station Westbahnhof bis Längenfeldgasse seit 17.30 gesperrt.  Erneuter Feuerwehr-Einsatz auf der U6 Linie Grund ist wiederum ein Feuerwehr-Einsatz. Diesmal zwischen den Stationen Westbahnhof...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Bevor die neue U5 bis zum Elterleinplatz bzw. der Vorortelinie S45 fährt, werden noch einige Diskussionen zu führen sein.
1

Eine Frage der Finanzierung
Neue U5 soll bis zur S45-Station Hernals verlängert werden

Die U-Bahn-Linie U5 soll mit der Vorortelinie S45 verbunden werden. Der Bund soll das mitfinanzieren. HERNALS. Als erste vollautomatisierte U-Bahn in Österreich soll die neue U5 ab 2025 vom Karlsplatz bis zum Frankhplatz unterwegs sein. Über den Gürtel hinaus soll es zwei Jahre später gehen. Endstation: Elterleinplatz. Ebendiese Planung wurde im Wiener Gemeinderat diskutiert. ÖVP-Mandatar Manfred Juraczka plädierte in der Fragestunde für eine Verlängerung, um die U5 an die S45-Station Hernals...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Zwischen Meidling und Siebenhirten ist die Linie U6 gesperrt. Ein Ende ist noch keines in Sicht.
1

U6 Sperre
Eine defekte Gasleitung sorgt für Verzögerung

Auf Grund einer defekten Gasleitung entlang der U6 sind derzeit einige Stationen gesperrt. Die Feuerwehr ist vor Ort. WIEN. Derzeit befindet sich die Linie U6 im Sparmodus. Zwischen den Stationen Meidling und Siebenhirten wurde der Strom abgedreht. Grund: eine defekte Gasleitung. Die Feuerwehr ist vor Ort und befindet sich im Moment auf Höhe Alterlaa. Störungsende noch nicht absehbarGenau kann die Feuerwehr noch keine Angaben machen. Der genauer Standort der defekten Gasleitung wurde noch nicht...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Ab 31. Jänner ist die Station Pilgramgasse wieder geöffnet. Gebaut wird allerdings weiterhin.

Sperre aufgehoben
U4 hält ab 31. Jänner wieder in der Pilgramgasse

Nach knapp einem Jahr, wird die U4-Station Pilgramgasse planmäßig am Freitag 31. Jänner (Betriebsbeginn) für die Öffi-Nutzer wiedereröffnet. Die U4 hält damit wieder in beiden Richtungen bei der Station am Wienfluss. Die Barrierefreiheit bleibt weiter eingeschränkt. WIEN. Trotz Wiederaufnahme des Fahrgastbetriebes bleibt die Station Pilgramgasse eine komplexe U-Bahn-Großbaustelle, bis voraussichtlich 2027 entsteht hier eine neue U2-Station. Bis dahin ist die Station nur teilweise barrierefrei....

  • Wien
  • Michael J. Payer
Mikrobiologin Alexandra Graf will wissen, welche DNA in Öffis gefunden werden kann.
2

U-Bahn-Forschung
Das Mikrobiom der Stadt

Alexandra Graf untersucht die Mikroorganismen der Wiener U-Bahn. FAVORITEN. Wenn Alexandra Graf von ihrem Projekt erzählt, hört sie oft die gleiche Reaktion: „Das will ich gar nicht wissen.“ An einem Tag im Jahr beprobt Graf, Mikrobiologin an der FH Campus Wien, die U-Bahnstationen und Züge der Stadt. Weltweit machen das rund 100 Städte gleichzeitig im Rahmen einer internationalen Kooperation mit dem Ziel herauszufinden, welche DNA in öffentlichen Verkehrsmitteln gefunden werden kann. In Wien...

  • Wien
  • Favoriten
  • Katharina Kropshofer
Die U6 ist derzeit gesperrt.

U6 Sperre
Polizeieinsatz verursacht Verzögerung

Auf Grund eines Polizeieinsatzes in der U-Bahn Station Längenfeldgasse kommt es bei der U6 derzeit zu langen Wartezeiten. Wien. Wegen eines Polizeieinsatzes im Haltestellenbereich Längenfeldgasse fährt die Linie U6 derzeit nur zwischen Siebenhirten und Niederhofstraße beziehungsweise Westbahnhof. Das Störungsende ist laut Wiener Linien derzeit nicht absehbar.

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Wird der Ausbau der U-Bahn Linien in Wien nun teurer als gedacht? Hier eine Ansicht der Station Rathausplatz.
2 1

Wien
Wird der U-Bahn Bau teurer als gedacht?

4,2 Milliarden Euro sollen für den Ausbau des Wiener U-Bahn-Netzes nötig werden. Diese Summe wäre jedoch beinahe doppelt so hoch wie anfänglich geschätzt. WIEN. Der Ausbau des U-Bahn-Netzes in Wien ist seit 2014 fixiert. Geplant ist der Ausbau der Linie U2 und die komplette Neuerrichtung einer sogenannten Linie U5.  Im Entscheidungsjahr wurde auch eine grobe Schätzung der Kosten für dieses Projekt aufgesetzt. Zwei Milliarden Euro, so hieß es damals von Renate Brauner (SPÖ), damals...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery und Helmut Meixner, Wiener Netze, begutachten die Pläne zu den Bauarbeiten.
1

Siebenbrunnenplatz
Bei der Neugestaltung sind die Ideen der Margaretner gefragt

Die Vorarbeiten zum U-Bahnbau werden für die Neugestaltung des Siebenbrunnenplatzes genutzt. MARGARETEN. Margareten hat wienweit eine Vorreiterrolle, wenn es um Bürgerbeteiligung geht. Bereits 2017 wurde von Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) das Partizipative Budget ins Leben gerufen. Das bedeutet, dass Margaretner mitentscheiden können, wofür das Bezirksbudget ausgegeben wird. Auch im Rahmen der Werkstätten zur Umgestaltung der Reinprechtsdorfer Straße und des Einsiedlerparks...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Die U6-Station Erlaaer Straße wird in Zukunft noch leichter zugänglich sein
3

Neuer Aufgang „In der Wiesen“
U6-Station Erlaaer Straße bekommt 2. Zugang für Fahrgäste

Die U6-Station Erlaaer Straße wird künftig von zwei Seiten zugänglich sein. LIESING. Ab Schulbeginn 2021 wird die Station neben dem derzeitigen Zugang über die Erlaaer Straße einen zweiten Aufgang im Bereich „In der Wiesen“ bekommen. Tausende LiesingerInnen erhalten dadurch einen schnelleren Zugang zur U6. Die Station Erlaaer Straße wird ab Mitte 2020 umgebaut. Während der Bauarbeiten bleibt jeweils ein Bahnsteig für die Fahrgäste zugänglich, die Arbeiten finden während des laufenden Betriebs...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger

Josefstadt
Leberkas-Willi sperrt zu

„Wir bedanken uns herzlich für die Treue und sagen Servus“, so gibt Leberkas-Willi, durch ein an der Tür angebrachtes Schild seine Schließung bekannt. JOSEFSTADT. Vor Kurzem erst, stellte der beliebte Leberkas-Willi seinen Betrieb ein. Das wurde durch ein Schild bekanntgegeben, das an der Tür angebracht war. „Wir bedanken uns herzlich für die Treue und sagen Servus“, steht darauf. Als Grund nannte der Firmensitz in Feldkirch nur "wirtschaftliche Gründe".  Leberkas-Willi war nicht nur aufgrund...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Morgana Othman
"Die Brigittenau ist ein schlummerndes Juwel, das attraktiver gestaltet werden soll", meint Petra Schittler.
1 1 2

Kornhäuslbefragung
Ein Viertel wird geschient

Dank einer Umfrage im Kornhäuslviertel wird deutlich, was sich die Brigittenauer wünschen. BRIGITTENAU. Zwei Busse für mehr als 15.000 Bewohner, lange Wartezeiten und zu kurze Streckenführung am Abend. Die öffentlichen Verkehrsanbindungen im Kornhäuslviertel lassen zu Wünschen übrig. Das findet auch Neos-Brigittenau-Bezirksrätin Petra Schittler. Wo genau es Handlungsbedarf gibt, wurde mittels Verkehrsumfrage herausgefunden. Insgesamt 152 Personen nahmen von Anfang Februar bis Mitte April an der...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sophie Brandl
In den nächsten 12 Monaten durchfährt die U4 die Station Pilgramgasse ohne Halt.
1 3

U-Bahn-Baustelle Pilgramgasse
Wo bleibt der Ersatzbus?

Während der einjährigen Sperre der U4-Station soll es keinen Schienenersatzverkehr geben. MARGARETEN/MARIAHILF. Wer in die U4 in der Pilgramgasse einsteigen möchte, steht buchstäblich vor verrammelten Türen. "Station gesperrt" ist auf großen Plakaten zu lesen. Die Pilgramgasse ist eine Baustelle und wird dies bis Ende Jänner 2020 auch bleiben. Die Züge der U4 durchfahren die Station in beiden Richtungen ohne Halt. Die nächstgelegenen Stationen sind die Kettenbrückengasse und der...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
1

Pilgramgasse
Die U4-Station ist ab Sonntag gesperrt

Ab Sonntag wird der Betrieb in der U4-Station Pilgramgasse für ein ganzes Jahr eingestellt. Neben der U4-Renovierung soll die Pilgramgasse durch die Verlängerung der U2 zum Hauptbahnhof zu einem Öffi-Knotenpunkt werden. Seit Oktober wird dort schon gearbeitet, nun ist das aber nicht mehr ohne Betriebseinstellung möglich. Mit Ausnahme des denkmalgeschützten Otto-Wagner-Aufgangs müssen die komplette Station sowie beide Bahnsteige abgetragen und neu errichtet werden. Die Wiener Linien empfehlen,...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Eine 3D-Visualisierung der zukünftigen U2-Station Reinprechtsdorfer Straße.

Ausblick
Das kommt 2019 in Margareten

Welche Projekte stehen im neuen Jahr an? Die bz hat mit Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery gesprochen. MARGARETEN. Wenn man an die kommende Zeit in Margareten denkt, kommt einem eines sofort in den Sinn: der U-Bahn-Bau. Und dieser ist es, der die Bezirksvorstehung auch ordentlich auf Trapp hält. "Es nimmt uns zeitlich sehr in Anspruch", erzählt Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ). "Momentan sieht man vielleicht wenig davon, doch grundsätzlich ist es sehr positiv." In der...

  • Wien
  • Margareten
  • Yvonne Brandstetter
Fahrtrichtung Heiligenstadt: Bis Juni 2019 bleibt die U-Bahn in der Station nicht stehen.
1

Fahrtrichtung Heiligenstadt
Teilsperre der Station Roßauer Lände

Die Sanierung der U4-Station Roßauer Lände dauern an. Die Bauarbeiten am Bahngleis in Richtung Hütteldorf sind abgeschlossen und wechseln jetzt auf die Seite Richtung Heiligenstadt. ALSERGRUND. Die Sanierung der U4 geht in die nächste Runde. Jetzt ist die Station Roßauer Lände in Fahrtrichtung Heiligenstadt dran. Seit Montag, 26. November, hält die U4 deshalb bei der Station Roßauer Lände nicht am Gleis in Fahrtrichtung Heiligenstadt. Die Sanierungen der Station sollen im...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Der 13A kann an den Einkaufssamstagen nicht über die Mariahilfer Straße fahren und wird geteilt.

Wiener Linien
Öffis fahren an Einkaufssamstagen öfter

Ideal für die Shopping-Tour ohne Auto und Parkplatzsuche: Ab Samstag, 24. November 2018, fahren viele Linien der Öffis in kürzeren Intervallen.  WIEN. Weihnachten steht vor der Türe und für viele Menschen heißt das: Stress und ausgedehnte Shopping-Touren quer durch die Stadt. Um sich Hektik bereits  bei der Fahrt zu den Einkaufstraßen und -zentren in Wien zu ersparen, verzichten viele Menschen auf das Auto und die damit einhergehende Parkplatzsuche und steigen auf die Öffis um.  Die Wiener...

  • Wien
  • Sophie Alena
U-Bahn-Ausbau verzögert sich. Hier eine Ansicht der Station Rathaus.

U2/U5
U-Bahn-Bau verzögert sich um bis zu ein Jahr

Auch die Sperre der U2 wird verschoben: Die Wiener Linien schreiben zwei Bauauftragspakete neu aus. Die bisher eingebrachten Angebote seien zu teuer gewesen. WIEN. In sechs Jahren, also 2024, hätte die U5 planmäßig zum ersten Mal zwischen Karlsplatz und Frankhplatz unterwegs sein sollen. Nun sieht es so aus, als würde sich dieser Plan um bis zu ein Jahr verzögern. Denn die Aufträge für die neue U5 und der gleichzeitig stattfindende Ausbau der U2, die bis zum Matzleinsdorfer Platz verlängert...

  • Wien
  • Sophie Alena
Es gibt neue Halteschlaufen im Regenbogenfarben-Design in der U6.
1

U6
Halteschlaufen im Regenbogen-Design

Nach dem Essverbot folgt nun die Umfärbung der U6 - graue Halteschlaufen raus, Regenbogenfarben rein. WIEN. Weg mit dem schlechten Image: Unter diesem Motto modernisieren die Wiener Linien gemeinsam mit Öffi-Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) in den letzten Monaten die U6. Nun kommt die nächste Maßnahme: Seit Montag, 29. Oktober, ist ein Waggon der 17,4 Kilometer langen U-Bahnlinie mit bunten Halteschlaufen ausgestattet. „Wir bringen mit dieser Aktion ein wenig mehr Farbe in den Öffi-Alltag“, sagt...

  • Wien
  • Sophie Alena
Beim Stadion geht's los: Am Samstag, 6. Oktober, gibt es zum ersten Mal ein Konzert im U-Bahn-Waggon.
2

Wiener Linien
Erstes Live-Konzert im U-Bahn-Waggon

Live-Musik in den U-Bahn-Stationen gibt es in Wien schon länger. Nun aber findet das erste Konzert im U-Bahn-Waggon statt. WIEN. Am Samstag, 6. Oktober, präsentieren die Wiener Linien „U-Bahn Unplugged - ein Konzert im Silberpfeil“. Bei der Aktion finden zwei Konzerte in einer ungewöhnlichen Location statt, nämlich in zwei U-Bahn-Waggons. Mit dabei sind die Band "Kaiser Franz Josef" und der österreichisch-isländische Sänger Thorsteinn Einarsson.  Start bei U2-Station Stadion Das Publikum trifft...

  • Wien
  • Sophie Alena
Kleines Licht, große Wirkung: Ab sofort warten die Busse, wenn das Licht leuchtet. Denn dann fährt gerade eine U-Bahn ein.
1

Signallichtanlage auf Kennedybrücke: Busse warten abends auf Fahrgäste

Ein neues Signallicht zeigt Busfahrern auf der Kennedybrücke, wann sie noch auf Fahrgäste warten sollen. HIETZING. Besonders spätabends, wenn die Intervalle der Busse länger werden, kann es passieren, dass man ein paar Sekunden zu spät kommt und nur noch die Rückseite des Busses, den man erreichen wollte, sieht. Aus der U-Bahn raus, die Stiegen oder die Rolltreppe hinauf und hinein in den Bus: Das ist jetzt bei der Station Hietzing/Kennedybrücke leichter. Denn ab sofort ist hier eine...

  • Wien
  • Hietzing
  • Elisabeth Schwenter
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.