Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Naturschutzfachkräfte in Aktion. Beobachtung von Amphibien an einem Teich. Die Ausbildung zur Naturschutzfachkraft startet im Februar 2021 an der FH Kärnten. Foto: Jungmeier
3

Im Auftrag der Natur
Ausbildung zur Naturschutzfachkraft

An der Schnittstelle zwischen Naturschutz und Technik entwickeln sich zahlreiche neue Aufgaben- und Berufsfelder. Diese verlangen nach spezifischen Kompetenzen. Seit 2017 bietet die Fachhochschule Kärnten in Zusammenarbeit mit E.C.O. Institut für Ökologie eine Ausbildung zur „Naturschutzfachkraft“ an, die in Österreich einzigartig ist. Im Kurs erlernen die Teilnehmer*innen die Umsetzung praktischer Naturschutzmaßnahmen. Die Lehrinhalte reichen von der Erstellung von Amphibienleitanlagen und...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Birgit Marktl
Anzeige
Bei EcoNini finden Sie nachhaltige und faire Geschenke für Sie, Ihn, Kinder und Tiere.
3

EcoNini
Weihnachtsgeschenke mit gutem Gewissen

EcoNini bietet ein unkompliziertes und umweltfreundliches Einkaufserlebnis – und ist doch so viel mehr als nur ein nachhaltiger Onlineshop.
Getreu dem Motto: Kind, Conscious, Fair.
 KLAGENFURT. Bei EcoNini ist der faire und respektvolle Umgang mit Menschen, Tieren und dem Planeten von großer Bedeutung. Als Zeichen dieses Respekts werden 10 Prozent des Gewinns von EcoNini an wohltätige Zwecke gespendet. 
Wir sorgen für absolute Transparenz und kennen die Geschichte jedes unserer Produkte....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten Online Werbung

Weltvegantag
Vegane Lebensweise gegen Tierleid & Co.

Am 1. November ist Weltvegantag,. WOCHE-Mitarbeiterin Melissa Huck hat sich für diese Lebensweise entschieden. KLAGENFURT. Am Weltvegantag wird die vegane Lebensweise gefeiert. Immer mehr Menschen entscheiden sich, auf tierische Produkte zu verzichten. So auch WOCHE-Back Office Mitarbeiterin Melissa Huck. Seit knapp vier Jahren verzichtet die 29-Jährige gänzlich auf tierische Produkte. Zuvor war sie Vegetarierin. Und das, seit sie 13 Jahre alt ist. "Fleisch gab es bei uns zuhause ohnehin wenig,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabrina Strutzmann
Michael Jungmeier, der UNESCO-Lehrstuhlinhaber des Lehrgangs.

FH Kärnten
Erster UNESCO-Lehrstuhl an der FH Kärnten

Der FH Kärnten ist es gelungen, einen in Europa allein gestellten Masterlehrgang zu entwickeln.  KÄRNTEN. Umwelt und Nachhaltigkeit als fixe Bestandteile in Forschung und Lehre noch stärker zu etablieren, zählt zu den strategischen Zielen der FH Kärnten. Nun ist es in Kooperation mit dem E.C.O. Institut für Ökologie gelungen, einen allein gestellten Masterlehrgang für Interessierte aus aller Welt zu entwickeln. Dieser erfährt mit einem UNESCO-Lehrstuhl internationale Anerkennung. Mit dem neuen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Julia Dellafior
Die Feuerwehr Spittal bindete 100 Liter Hydrauliköl.
1

Spittal
Feuerwehr verhinderte Umweltkatastrophe

Die FF Spittal band auf einer Baustelle in Spittal ca. 100 Liter ausgeflossenes Hydrauliköl und verhinderte damit einen Schaden für die Umwelt. SPITTAL. Auf einer Baustelle in Spittal verlor ein LKW auf Grund eines geplatzten Hydraulikschlauches am Donnerstag Nachmittag ca. 100 Liter Hydrauliköl. Als der 40-jährige LKW-Lenker das Ausfließen des Öls auf den asphaltierten Parkplatz  bemerkte, alarmierte er sofort die Feuerwehr. Die FF Spittal war mit elf Einsatzkräften und drei Fahrzeugen im...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Für Sportpark-Geschäftsführer Gert Unterköfler läuft "For Forest" sehr erfreulich: "Wir haben damit auch sehr gut verdient."
2

Interview
Gert Unterköfler: "For Frozen Field schon sehr konkret"

Sportpark-Geschäftsführer Gert Unterköfler im WOCHE-Gespräch über seine persönliche "For Forest"-Bilanz, das Projekt "For Frozen Field" und über die Konzerte im Wörthersee-Stadion 2020. KÄRNTEN. Ein Erfolg ist die Kunstintervention "For Forest", die noch bis 27. Oktober zu bestaunen ist, aus Sicht des Sportpark-Teams. Mit 180.000 bis 200.000 Besuchern – in diese Richtung wird es wahrscheinlich gehen – war das Wörthersee-Stadion durch "For Forest" quasi sechsmal voll. "Doch die Zahl der Besucher...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Das Obere Mölltal – Auswirkungen der Klimakrise
6

Greenpeace-Report
Folgen der Klimakrise in Kärnten dokumentiert

Greenpeace-Report zu den Folgen des Klimawandels: In Kärnten sind es beispielsweise zu warme Seen, schmelzende Gletscher und eine Zunahme an Waldbränden. KÄRNTEN. Die Auswirkungen der Klimakrise auf Österreich – und speziell auf Kärnten: Die Umweltschutz-Organisation Greenpeace veröffentlichte nun einen detaillierten Report. In Kärnten würden demnach Wälder und Seen, aber auch alpine Regionen am stärksten leiden. So geht es den SeenDie Seen – als Beispiele werden Wörthersee und Klopeiner See...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
2

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
GR Marion Peternell, Bgm. Michael Meier, Rudolf Leeb (Bergrettung); LHStv.in Beate Prettner (Mitte), GR Jürgen Hernler (ASK- Obmann); Alt Bgm. Martin Hipp, Dalibor Müller (Land Kärnten) und GR Reinhold Gruber mit Alpenvereinsmitgliedern der Sektion Radenthein und Auszeichnung.

Gesundheitsland Kärnten
Alpenverein Radenthein ist offiziell "gesunder Verein"

Verein hat sich der Motivation und Förderung gesunder Bewegung verschrieben und über drei Jahre Qualitätskriterien und Überprüfung erfüllt.  DÖBRIACH. Der Alpenverein Radenthein wurde nun als "Gesunder Verein" ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde von Gesundheitsreferentin Beate Prettner am Döbriacher Markt an Obmann Dietmar Oberlerchner übergeben. Anerkennung für Engagement „Ich gratuliere Dietmar Oberlerchner, seinem Team und allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern des Österreichischen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Seit 2006 haben über 1.000 Kindergartenkinder den Nationalpark Hohe Tauern besucht - und zwar mit der ÖBB
1

Aktionswochen
Erfolgreiche Kindergartenaktion zwischen Nationalpark Hohe Tauern und den ÖBB

NATIONALPARK HOHE TAUERN. Bereits seit 2006 finden Aktionswochen im Besucherzentrum Mallnitz statt. Über 1.000 Kindergartenkinder aus ganz Kärnten und dem Gasteinertal sind für dieses Bildungsangebot 2019 mit den ÖBB angereist. Erfahrungen mit Natur Frühe Naturerfahrung und die Förderung eines Umweltbewusstseins bei Kindern im Kindergartenalter sind wichtige Bildungsziele. Erfahrungen, die Kinder mit „Natur“ machen, haben im Erwachsenenalter direkten Einfluss auf ihre Sensibilität der Umwelt...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Die Schüler sammelten Müll in ihrer Umgebung in Gmünd auf
4

Schüler der NMMS Gmünd als Vorbilder

GMÜND. Die Schüler der NMMS Gmünd zeigen viel Einsatz für eine gesunde und lebenswerte Umwelt. Sie führten eine Flurreinigungsaktion durch und züchteten Tomatenpflanzen. Saubere Umwelt In Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Gmünd veranstalten die Neue Musikmittelschule Gmünd schon traditionell im Mai eine Flurreinigungsaktion in und rund um Gmünd.
 Die Schüler der 1a und 1m waren gut ausgestattet mit Handschuhen, Zangen und Müllsäcken und begleitet von ihren Lehrern und zwei Vertretern der...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Statt dem zweiten Auto fährt das Paar nun öfter mit dem Elektroauto im Carsharing-Programm der KEM Lieser-Maltatal
3

Privates Projekt
"Es geht darum, den Müll gleich zu vermeiden"

LENDORF (ven). "Ein Leben in Reduktion" - das ist das Motto von Christian und Christine Plazotta aus Lendorf. Das Paar versucht, umweltbewusst und ressourcenschonend den Alltag zu bewältigen. Und stößt dabei auch an die eigenen Grenzen. Biogemüse in Plastik Christine ist Unternehmenscoach, Christian ist Sexualpädagoge und beim Integrationszentrum Seebach angestellt. 2018 knöpften sich die beiden Vegetarier den Kühlschrank zuhause vor, kaufen nur mehr ein, was tatsächlich schnell verbraucht...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Die Schüler der Neue Musikmittelschule Gmünd nehmen jedes Jahr an der Flurreinigungsaktion teil
2

Flurreinigunsaktion
Schüler der Neuen Mittelschule Gmünd säubern ihre Umwelt

Schüler der Neuen Mittelschule Gmünd engagieren sich für ihre Umwelt und säubern diese bei alljährlicher Flurreinigungsaktion.  GMÜND. Auch dieses Jahr veranstaltete die Neue Mittelschule Gmünd die alljährlichen Flurreinigungsaktion. In Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Gmünd und mit der Unterstützung der Bergwacht wurde fleißig Unrat an den Wanderwegen rund um Gmünd gesammelt. Die Schüler sollen so zu diesem Thema sensibiliert werden. Eigene TomatenpflanzenEin weiteres Projekt der Schüler...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Lara Piery
Ina Rauter übernahm vor einem Jahr von Gerhard Klocker den Sitz im Spittaler Stadtrat

Ina Rauter
"Möchte positiven Beitrag für Spittal leisten"

SPITTAL (ven). Ina Rauter ist vor genau einem Jahr zur Stadträtin in Spittal befördert worden. Die WOCHE sprach mit ihr über ihre bisherige Zeit in ihrem Amt und künftige Projekte. WOCHE: Sie sind seit einem Jahr Stadträtin für Bildung, Umwelt, Land- und Forstwirtschaft sowie Energie. Wie gehen Sie mit dieser Verantwortung um? RAUTER: Ich bin unserem Langzeitbürgermeister Gerhard Köfer dankbar, dass er mir für diese verantwortungsvolle Position sein Vertrauen geschenkt hat. Mir ist es wichtig,...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
"Re-Use"-Team: Silvia Wirnsberger, Renate Schlatter, Herbert Gaggl und Alexander Kastiunig
3

Re-Use
Erstes "Re-Use"-Kaufhaus Österreichs kommt nach Villach

Den Dingen wieder einen Wert geben: In Villach entsteht das erste „Re-Use“-Kaufhaus in Österreich. VILLACH (ak). In Schweden ist es als "ReTuna" bekannt. In der Schweiz gibt es schon seit mehr als 100 Jahren Jahren die „Brockenhäuser“. In Belgien werden 141 Betriebe mit dem Namen "De Kringwinkel" betrieben. Jetzt entsteht in Villach das erste „Re-Use“-Kaufhaus. Die Eröffnung ist für den Herbst 2019 geplant. Repair & CareVerantwortlich dafür ist Renate Schlatter, Obfrau des Vereins...

  • Kärnten
  • Villach
  • Astrid Kompan
Obfrau-Stellvertreterin Barbara Messner-Schmutzer, Obfrau Elisabeth und Wilhelm Pacher im "Tauernfenster" mit den nachhaltigen Produkten
3

Umweltbewusstes Einkaufen
Tauernfenster in Obervellach Vorreiter in Sachen Müllvermeidung

OBERVELLACH (ven). In Obervellach findet von 8. bis 13. April die Woche der Sauberkeit statt. Um umweltbewusst einzukaufen, lohnt sich ein Blick in das "Tauernfenster" am Hauptplatz. Dort gibt es waschbare Obstsackerln aus Bio-Baumwolle, Zahnbürsten und Wattestäbchen aus Holz sowie bäuerliche (Milch-)Produkte im Pfand-Glas und -Flaschen. Produkte im Pfand-Glas Obfrau Elisabeth Pacher war schon immer umweltbewusst, ihr Mann, der ehemalige Bürgermeister Wilhelm Pacher, bezeichnet sich selbst als...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Klaus Hanke (2.v.li.) ist auf der Messe Spittal und auch in Schulen unterwegs, um auf das Interreg-Projekt "NoWaste" aufmerksam zu machen

Interreg-Projekt
Ein nachhaltiger Weg von Österreich nach Italien

SPITTAL (ven). Klaus Hanke hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben. Mit dem Projekt "NoWaste" versucht er, über ein Interreg-Projekt Menschen zum Nachdenken über Biodiversität, Umwelt und Kultur sowie Nachhaltigkeit anzuregen. Auf Messe dabei Dazu ist er auch in Schulen wie der HLW Spittal oder auch der HTL Ferlach mit Workshops unterwegs. "Wir, also das Unternehmen Wood k Plus, wird auch bei der Spittaler Messe von 15. bis 17. März mit einem Stand vertreten sein, um das Projekt der...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Der FH Kärnten Lehrgang "Naturschutzfachkraft" richtet sich an naturwissenschaftlich-technisch interessierte Teilnehmer, die im Bereich des angewandten Naturschutzes tätig sind oder sein möchten.
4

Naturschutz am Bau - Kick Off in Klagenfurt

Die Fachhochschule Kärnten bietet gemeinsam mit dem E.C.O Institut für Ökologie eine spezielle Ausbildung zur Naturschutzfachkraft an. Interessierte können sich am Montag, den 25. Februar in der Wirtschaftskammer Kärnten in Klagenfurt alle relevanten Informationen abholen. Die einjährige Ausbildung fokussiert auf Fragen des praktischen Naturschutzes, die auf Baustellen, an Infrastrukturen und im kommunalen Bereich auftreten. Eine Naturschutzfachkraft unterstützt Unternehmen, aber auch Kommunen...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Birgit Marktl
Anzeige
Mabura Geschäftsführer Horst Burgstaller
1 1

Mabura - Es geht auch anders

"Die Umwelt lebt von Vielfalt und nicht von "Designer" Obst und Gemüse Davon ist der Mabura Geschäftsführer Horst Burgstaller überzeugt. Direkt im Herzen von Kärnten wurde mit Mabura nicht nur einzigartige BIO Getränke, sondern ein ganzheitliches Projekt entwickelt, welches den Menschen und die Natur in den Vordergrund stellt und näher zusammenrücken lässt. An erster Stelle steht für das Mabura-Team die Überzeugung, dass die Natur perfekt ist, wie sie ist. Sie wollen Nachhaltigkeit ganzheitlich...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Die „Green Box“ von Anton Kluge (rechts) siegte beim Regiopreis 2016 in der Kategorie „Energie, Umweltschutz & Mobilität“
2

Regionalitätspreis 2018: Kärnten ist sauberes Vorbild

Die Regionen sind bei der Nutzung nachhaltiger Energie weit vorne. Für die Umwelt kann man nie genug tun. Um Kärnten nachhaltig in eine saubere Zukunft zu führen, braucht es deshalb wegweisende Projekte von Unternehmen, Vereinen und Institutionen, aber auch das Engagement jedes Einzelnen. „Nachhaltigkeit, Klimaschutz und saubere Mobilität werden die Zukunft des Landes maßgeblich bestimmen“, informiert Kelag-Vorstand Manfred Freitag. Er übernimmt beim Regionalitätspreis die Patenschaft für die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten

Umwelt-Bewertungsschlüssel

Die Bewertung unserer Auto-Tests orientiert sich am tatsächlichen Testverbrauch, nicht an den Werksangaben. Die Bewertung ist absolut, ohne Berücksichtigung von Gewicht oder Größe des Fahrzeugs. Die/der Redakteur/in hat jedoch die Möglichkeit, das Fahrzeug um einen Stern auf- oder abzuwerten und dies im Text entsprechend zu argumentieren, falls ein sehr schweres/großes/leistungsstarkes Modell in Relation wenig Sprit verbraucht bzw. ein leichtes/kleines/leistungsschwaches Fahrzeug einen...

  • Motor & Mobilität
Landesregierung will Pestizide im privaten Bereich verbieten

Kärnten sagt Pestiziden den Kampf an

Im privaten Bereich sollen biologisch nicht abbaubare Pestizide nicht mehr zum Einsatz kommen. KÄRNTEN. Die Landesregierung hat es sich zum Ziel gesetzt, dass Kärnten die erste weitgehend Glyphosphat-freie Region Europas wird. Ein entsprechender Gesetzesentwurf wurde gemeinsam mit EU-Experten erarbeitet. Laut LH Peter Kaiser und SPÖ-Klubobmann Herwig Seiser soll dieser kommenden Donnerstag dem Ausschuss für Naturschutz, Energie und Umwelt vorgelegt werden. Im nächsten Schritt soll der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Landesrätin Sara Schaar
1

Landesrätin Schaar will Brücken bauen

KÄRNTEN (chl). Landesrätin Sara Schaar begann ihre politische Karriere als SPÖ-Bezirksgeschäftsführerin in ihrer Heimatgemeinde Spittal an der Drau (2011 bis 2018). Vor drei Jahren schloss sie ihr Studium der Betriebswirtschaft ab, seit April gehört sie dem Regierungsteam an. Landeshauptmann Peter Kaiser übertrug ihr die Referate Umwelt, Energie und Naturschutz, Nationalparks, Frauen, Generationen sowie Gesellschaft und Integration. "Wenn dir jemand Steine in den Weg legt, kannst du selbst...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Bewaffnet mit Handschuhen und Müllsäcken: Bereits sieben Teilnehmer begleiteten Klaus Ertl (Zweiter von rechts) auf die Koralpe
1 2 2

Jeder hebt ein Stück Müll auf

"One piece each": Klaus Ertl initiiert gemeinschaftliche Müllsammelaktionen im Bezirk Wolfsberg. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. Seit dem Vorjahr verbreitet sich der amerikanische Gedanke "Jeder ein Stück" für mehr Umweltbewusstsein über soziale Medien in die ganze Welt. Der US-Amerikaner Joseph Cover gründete im Jahr 2017 aus Frust über den Müll an den Stränden Floridas in New Smyrna Beach die Non-Profit-Organisation "1 Piece Each". Seit damals treffen sich seine Mitstreiter rund um den...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.