Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

Die Unwetterfront über Amstetten.
1 Video

Unwetter
Blitze wie aus dem Maschinengewehr über Amstetten (+Video)

Wieder gab es Unwetter-Alarm im Bezirk Amstetten. Zahlreiche Feuerwehren standen im Einsatz. BEZIRK AMSTETTEN. In der Nacht von Sonntag, 15. August, auf Montag, 16. August, mussten die Feuerwehren im Bezirk Amstetten wieder zu Sturmeinsätzen ausrücken. Eine Gewitterfront zog über die Region – siehe Video. Wenige Stunden später wurden die Feuerwehren abermals zu Einsätzen gerufen. Starkregen verursachte lokale Überflutungen im Bezirk. Alle Infos, wie es mit den Unwettern und den starken...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
2

Bilanz
Amstettner Feuerwehren im Juli doppelt so oft im Einsatz wie im Vorjahr

Die Steigerung ist vor allem den Unwettern zuzuschreiben. STADT AMSTETTEN. "195 Mal wurden die acht Amstettner Feuerwehren im Juli 2021 alarmiert, also mehr als sechs Mal täglich", berichtet Amstettens Abschnittsfeuerwehrkommandant Stefan Schaub. Das waren fast doppelt so viele Einsätze wie im Juli 2020, als es galt, 103 Einsätze abzuarbeiten. Die Steigerung ist vor allem den Unwettern zuzuschreiben. Die insgesamt 575 Amstettner Feuerwehrmitglieder seien aber heuer viel stärker gefordert, so...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Unwetter haben in weiten Teilen Niederösterreichs große Schäden angerichtet.
6

Hochwasser NÖ
Caritas hilft Niederösterreichern nach Hochwasser

Die Hochwasserhilfe der Caritas ist bereits voll angelaufen. Das Team der PfarrCaritas in der Diözese St. Pölten war in Ferschnitz im Mostviertel unterwegs und hat erste finanzielle Soforthilfen an die Betroffenen ausbezahlt. ST.PÖLTEN/NÖ (red.) Wie man sich fühlt, wenn das Wasser mehr als einen Meter in der Wohnung steht, „lässt sich mit Worten nicht beschreiben“, erzählt Mario Maier aus Ferschnitz. „Vor einer Woche haben wir die schrecklichen Bilder von Deutschland gesehen, jetzt hat es uns...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Orange Gewitterwarnung für das gesamte Mostviertel.

Wann es heute wo blitzt
Unwetterwarnung für das Mostviertel

Das Zentralamt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) warnt vor Unwettern. MOSTVIERTEL. Im ganzen Mostviertel kann es heute (Mitwoch, 28. Juli) zu schweren Unwettern kommen. Das ZAMG warnt von 15 bis 22 Uhr vor starken Gewittern (orange Gewitterwarnung) mit Starkregen, Hagel und Sturmboen. Mehr Infos zur Unwetterwarnung der ZAMG finden Sie hier. Nach den Überflutungen der Vorwoche, mussten die Feuerwehren des Bezirks auch in den letzten Tagen wieder ausrücken. In Vestenthal musste etwa eine...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Unwetterwarnung
Unwetter-Warnstufe "Rot" für Waidhofen/Ybbs

Kleine Muren, punktuelle Überschwemmungen und durch Sturmböen entwurzelte Bäume könnten mögliche Auswirkungen sein. YBBSTAL. "Achtung Unwettergefahr: Wir wurden gerade eben seitens der Behörde informiert, dass mit teils kräftigen Gewittern heute Nachmittag und Abend gerechnet werden muss. Besonders rund um Oberösterreich kann es Unwetter mit schweren Sturmböen und großen Hagel geben. Bitte seid wachsam", postete aktuell die Gemeinde Hollenstein auf ihrer Facebook-Seite.  Starkregen, Hagel und...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Unwetter im Bezirk Amstetten. Die FF Vestenthal ist hier im Einsatz.
2

Wieder Unwetter
Hochzeitsgesellschaft im Bezirk Amstetten evakuiert

Zu zahlreichen Einsätzen wurden Samstagnacht nach einem Gewitter sowie Starkregen Feuerwehren im Westen des Bezirks Amstetten alarmiert. BEZIRK AMSTETTEN. Besonders betroffen waren unter anderem die Gemeinden Behamberg, Ernsthofen, Haag und Haidershofen, berichtet das Bezirksfeuerwehrkommando. Schlamm bis auf FensterhöheIn Haidershofen musste eine Hochzeitsgesellschaft evakuiert werden. Die über einhundert Personen konnten sich laut der Ortsfeuerwehr Vestenthal selbst aus dem Gebäude befreien...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Gelbe Gewitterwarnung für das gesamte Mostviertel.

Achtung Gewitter!
Schon wieder Wetterwarnung für das gesamte Mostviertel

Nach den sintflutartigen Regenfällen am vergangenen Wochenende, gibt es für das aktuelle Wochenende bereits die nächste Wetterwarnung. MOSTVIERTEL. Laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) sind im gesamten Mostviertel starke Gewitter möglich. Die gelbe Gewitterwarnung gilt für Samstag, 24. Juli, und für Sonntag, 25. Juli. (Stand: Samstag, 15 Uhr) Erst letztes Wochenende führte der Starkregen in der Region zu hunderten Feuerwehreinsätzen. Auch Zivilschutzalarm wurde in mehreren...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Neuhofen an der Ybbs
3

Regen-Hotspot
Unfassbare 137 Liter/m2 Regen fielen in Amstetten am Wochenende

Diese Mengen an Regen fielen am Wochenende in Amstetten. BEZIRK AMSTETTEN. Der Raum Amstetten zählte laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) zu den Niederschlags-Hotspots am Wochenende. In 72 Stunden regnete es 137 Liter. Zum Vergleich: Im Jahr fallen im Schnitt 860 Liter pro Quadratmeter (Quelle: wetter.at). Über 400 Einsätze zählten allein die Feuerwehren des Bezirks. Nun wird das Ausmaß der Schäden sichtbar. Seitens der Politik wird Hilfe für die betroffenen Orte...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Das neugeborene Alpaka-Baby muss derzeit vom Tierarzt versorgt werden.
7

Sorge um Alpaka-Baby
Regenfälle überfluten Haustierstall im Waidhofner Tierpark

Die starken Regenfälle machen auch vor dem Tierpark Buchenberg in Waidhofen nicht halt. Haustierstall wurde zur Gänze überflutet. WAIDHOFEN/YBBS. "Dass das Wasser bei starken Regenfällen auch in den Tierpark kommt, lässt sich nicht ganz verhindern und trifft uns alle paar Jahr wieder", so Andreas Plachy, betreiber des Tierparks Buchenberg in Waidhofen. Diesmal trifft es die Vierbeiner des Tierparks besonders hart. "Der Haustierstall wurde zur Gänze überflutet und musste geräumt werden. Leider...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Sturmschäden im Bezirk.
3

Unwetter
40 Feuerwehren im Bezirk Amstetten im Sturm-Einsatz

Wegen des starken Sturms waren am Dienstag Abend über 40 Feuerwehren im Bezirk Amstetten im Einsatz. BEZIRK AMSTETTEN. Nach vorläufigem Stand zählen zu den Schäden unter anderem umgestürzte Bäume oder Zäune, berichtet das Bezirksfeuerwehrkommando. In der Bezirksalarmzentrale gingen etliche Anrufe ein. Gegen 22 Uhr beruhigte sich die Lage wieder. Bezirksfeuerwehrkommandant Rudolf Katzengruber dankt den Feuerwehren für ihren Einsatz. Er sei froh, dass die Feuerwehren so gut aufgestellt sind, um...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Durch Hagel zerstörter Mais, Kautzen
2

Starkniederschläge und Hagel
Unwetter verursachten in Niederösterreich Schäden in Millionenhöhe

Ein schweres Unwetter mit Starkniederschlägen und Hagel hat am Samstag Abend in den niederösterreichischen Bezirken Waidhofen an der Thaya und Gmünd Schäden in der Landwirtschaft verursacht. Niederösterreich: Die Fortsetzung folgte Sonntag am späten Nachmittag: In den Bezirken Melk, St. Pölten-Land und Horn entstanden durch teils sintflutartige Regenfälle mit Hagel erneut großflächige Schäden an landwirtschaftlichen Kulturen. 2 Millionen Euro SchadenIn Summe wurde seit Samstag am Abend eine...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Ted Knops
1 5

Unwettereinsatz in Ertl: Hang drohte abzuruschten

ERTL. Die Freiwillige Feuerwehr Ertl wurde zu einem Unwettereinsatz gerufen! "Auf der Baustelle der Firma Mayr-Bau ober der Schulstraße drohte ein Hang nach schweren Regenfällen abzurutschen", so Kommandant Dietmar Bierbaumer. "Wir haben das Oberflächenwasser abgeleitet, den Hang mit Plastikplanen und Sandsäcken abdeckt und mit der Firma Mayr-Bau einen Teil der Baustelle geräumt", fügt er hinzu. 16 Ertler Florianis waren mit der Unterstützung der FF Hochstrass vor Ort. "Durch die Abdeckung kann...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
1 7 3

Ein Sturm zieht auf – Unwetterwarnung für Niederösterreich

Bedingt durch ein massives Hochdruckgebiet westlich von Europa und einem Tiefdruckgebiet im Bereich Skandinavien-Baltikum bildet sich eine Strömung aus, die begleitet von heftigen Sturmböen, ab Samstag Nachmittag, den 28. Oktober von NordNordwest kommend über Österreich zieht. Folgende Informationen sind der Unwetterwarnung der LWZ entnommen. Gültigkeitsbereich: • Sturmwarnung Stufe 2-3 (orange/rot) für fast gesamtes Landesgebiet NÖ-Schwerpunkt Zentralraum, Ostalpen am Sonntag, den...

  • Niederösterreich
  • meinbezirk.at Niederösterreich
3

Sturm fordert die Einsatzkräfte im Bezirk

BEZIRK AMSTETTEN. Der Sturm am Wochenende forderte die Einsatzkräfte, die quer durch den Bezirk ausrücken mussten. So etwa auch die Feuerwehr Weistrach, die zum alten Friedhof gerufen wurde, wo ein Baum auf das Brückengeländer stürzte. "Auch unsere Katastrophenschutzhalle wurde vom Sturm nicht verschont. Ein großer Ast eines Baumes stürzte auf den Gehweg und das Dach", so die Feuerwehr Weistrach.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
12

Unwettereinsatz für Feuerwehr Edla-Boxhofen

AMSTETTEN. Die Feuerwehr Edla-Boxhofen rückte nach Preinsbach aus, um dort eine Verklausung zu entfernen. Danach wurden Keller ausgepumpt, berichten die Kameraden, die vier Stunden im Einsatz waren.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Hochwassereinsatz in der Preinsbacher Straße in Eisenreichdornach.

Unwetter: Feuerwehr Preinsbach an einem Abend zu 22 Einsatzorten gerufen

STADT AMSTETTEN. Die Feuerwehr Preinsbach wurde aufgrund des Starkregens an einem Abend zu 22 Einsatzorten gerufen. Es mussten Keller ausgepumpt, die Rückhaltebecken beobachtet werden sowie Verklausungen bei den Bächen entfernt werden. Außerdem wurde die Straße Richtung Berging geräumt, die von Vermurungen betroffen war. "Wir waren rasch vor Ort und halfen so schnell es ging", so Kommandant Karl Etlinger. Die Zusammenarbeit mit der Bevölkerung habe gut funktioniert, der Kommandant appelliert...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Land unter im Ybbstal: Mit Hochwasserschutz und SMS-Alarmierung bereiten sich die Ybbstaler vor

So wehren sich die Ybbstaler gegen das Wetter

Sommerzeit ist Unwetterzeit. Doch die Ybbstaler wehren sich gegen das Wasser. Mit allen Mitteln. WAIDHOFEN/YBBSTAL. Orkanartige Stürme, sintflutartige Regengüsse und furchteinflößende Gewitter. Teils extreme Wetterkapriolen fordern Einsatzkräfte. Aber was passiert tatsächlich mit unserem Wetter und wie bereiten sich Gemeinden und Einsatzkräfte vor? Die Unwetter nehmen zu "Gewitter, Stürme und Starkregen hat es schon immer gegeben. Sie sind in der Regel sehr kleinräumige Ereignisse und dauern...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Immer wieder sorgen Unwetter für Schlamm und Überflutungen in der Region wie hier vor kurzem in Aschbach.
2

Tornadoalarm in Amstetten

Sommerzeit ist Unwetterzeit! Mit welchen Wetterstärken wir uns in Zukunft arrangieren müssen. BEZIRK. Orkanartige Stürme, sintflutartige Regengüsse und furchteinflößende Gewitter. Immer öfter verbreiten teils extreme Wetterkapriolen Weltuntergangsstimmung im ganzen Land. Aber was passiert tatsächlich mit unserem Wetter und auf welche Unwetter von morgen muss sich der Mensch von heute einstellen? Die BEZIRKSBLÄTTER wagen einen Ausblick. Die Unwetter nehmen zu "Gewitter, Stürme und Starkregen hat...

  • Amstetten
  • Michael Hairer
5

Regen und Schlamm: Feuerwehren beseitigen 105 Tonnen Schlamm und Geröll

ASCHBACH. In den frühen Morgenstunden des Sonntags wurde die Feuerwehr Aschbach erneut zu mehreren Unwettereinsätzen im Gemeindegebiet alarmiert.   Wie schon vergangenen Samstag waren die Landesstraßen L6208 und L6225 am stärksten betroffen. Auf der L6208 wurde die Straße auf mehreren Stellen von Schlamm und Geröll vermurt. Hierfür wurde der Teleskoplader der FF Ulmerfeld-Hausmening zur Unterstützung angefordert. Nach den Beseitigen der Schadensstellen auf der L6208, auch im Bereich der Firma...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
6

Unwetter: Hunderte Florianis im Bezirk Amstetten im Einsatz

BEZIRK AMSTETTEN. Bei Behamberg verursachte ein Blitzschlag einen Großbrand auf einem Bauernhof. Rund 200 Einsatzkräfte waren allein hier im Einsatz. Bei Aschbach (Bilder) wurde Erdreich auf zahlreiche Straßen gespült, berichtet die Feuerwehr Aschbach. Unter anderem waren die Landesstraße nach Mauer im Bereich der Gärtnerei Starkl und die Straße zur Autobahnauffahrt Oed betroffen. Rund 100 Feuerwehrmänner der Wehren aus Aschbach, Aukental, Oed und Ulmerfeld waren hier im Einsatz.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Windwurf-Begutachtung am Buchenberg v.l. Gerald Käferbeck (Bereichsleiterstellvertreter Umwelt/Agrar/Forst), Forstadjunkt Georg Brenn, Forstfacharbeiter Patrick Stieger, Gemeinderat Peter Kimeswenger, Vizebürgermeister Mario Wührer und Forstfacharbeiter Johann Hirtenlehner.
1

Windwurfschäden am Buchenberg

Forstarbeiter haben alle Hände voll zu tun – temporär sind Teile des Buchenbergs gesperrt auf Grund schwieriger Aufräumarbeiten Der Wind sorgt am Buchenberg erneut für Probleme. Auch vom letzten regionalen Sturmtief waren wieder zahlreiche Bäume betroffen. Die Forstarbeiter hatten die Arbeiten des Sturmtiefs „Niklas“, das über ganz Österreich fegte, gerade abgeschlossen, als beim regionalen Unwetter wieder Bäume zu Sturz kamen. Insgesamt müssen die Forstarbeiter am Buchenberg rund 600...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
1 29

Unwetter: Ausnahmezustand in Waidhofen

Überflutete Keller und Parkdecks, umgestürzte Bäume und abgedeckte Dächer forderten die Feuerwehren im Ybbstal. Zahlreiche Notrufe "Bei einem Hochwasser kennt man die neuralgischen Stellen, bei Wind hat man diese Möglichkeit nicht", so Josef Rauchegger, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Zell. "Hauptproblem nach dem Orkan waren die umgestürzten Bäume, einer davon mit einem Stammdurchmesser von 80 Zentimeter", erklärt Jürgen Hörlendsberger von der FF St. Georgen/Klaus. "In einem solchen Fall...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Die Einfahrten der Siedlung am Zierbach waren mit Schlamm bedeckt.
3

Ein Platzregen wütete mit Schlammlawinen

Ein Unwetter mit sintflutartigen Regenfällen verwüstete Kulturen und Häuser rund um Amstetten. BEZIRK. Am Nachmittag des 7. Mai zog ein kurzes, aber heftiges Gewitter über den Bezirk Amstetten auf. Ein zehnminütiger Platzregen reichte, um Straßen, Vorgärten und Einfahrten in Amstetten, Aschbach und Viehdorf zu überfluten. Die Feuerwehren hatten alle Hände voll zu tun, um die Straßen von aus den Feldern geschwemmtem Erdreich zu befreien und die Hauszufahrten zu reinigen. "So arg war's noch nie....

  • Amstetten
  • Anna Eder
Bürgermeister Wolfgang Mair besichtigt die Schäden, die das Unwetter in Waidhofen angerrichtet hat.
2

Viele Unwetterschäden

In Waidhofen standen Keller unter Wasser, Straßen und Parkplätze wurden überschwemmt. WAIDHOFEN. Ein Gewitter mit einem anhaltenden, starken Regen verursachte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Schäden bei Straßen und Wohnhäusern. Besonders betroffen waren die Gebiete Rehau, der Schindergraben, die Siedlungen Raifberg und am Moos. Straße wurde zerstört Durch den starken Regen traten Bäche aus ihren Ufern und Einlaufgitter wurden durch Schotter und Äste verstopft, wodurch es zu...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.