Verschmelzung

Beiträge zum Thema Verschmelzung

Seit 18. Oktober werden die Altenfeldner Werkstätten gGmbH als Einrichtung des Arcus Sozialnetzwerkes geführt.

Zusammenlegung
Altenfeldner Werkstätten verschmelzen mit dem Arcus Sozialnetzwerk

SARLEINSBACH. In Zukunft werden die Altenfeldner Werkstätten gGmbH als Einrichtung des Arcus Sozialnetzwerkes geführt. Dies ergab sich mit der Verschmelzung vom 18. Oktober. Gründe der Zusammenlegung Gründe für diese Zusammenlegung waren, dass die Werkstätten bereits seit 2002 eine Tochtergesellschaft der Arcus waren und damit Zusagen an die Mitarbeiter transparent umgesetzt werden können. Weiters dient die Verschmelzung einer Vereinfachung der Verwaltungstätigkeiten. Auch führt das Arcus...

  • Rohrbach
  • Julian Engelsberger
Verschmelzungsvertrag unterzeichnet: Thomas Lüftner (SAL), Werner Luschnig (SAL), Ingolf Schädler (BMVIT), Christina Hirschl (CTR), LH-Stv. Gaby Schaunig, Klaus Bernhardt (FEEI), Werner Scherf (CTR) und Villachs Bgm. Günther Albel

Technologie
Verschmelzungsvertrag für SAL und CTR unterzeichnet

Aus Silicon Austria Labs (SAL) und Carinthian Tech Research (CTR) wird nach und nach ein Forschungszentrum.  KÄRNTEN. Seit Ende Februar laufen die Vorbereitungen zur personellen und organisatorischen Zusammenführung der Forschungszentren Silicon Austria Labs (SAL) und Carinthian Tech Research (CTR). Nun wurde ein Verschmelzungsvertrag durch die SAL-Geschäftsführung und den CTR-Vorstand unterzeichnet. Nachdem der Eintrag im Firmenbuch erfolgt ist, werden alle Forschungsagenden nur noch über...

  • Kärnten
  • Villach
  • Vanessa Pichler
Dir. Franz Friedl, Geschäftsleiter, links, Peter Link, Geschäftsleiter, Raiba Pabneukirchen
  54

Raiba Pabneukirchen
Mit über 2.000 Kunden zur Raiba Mühlviertler Alm

PABNEUKIRCHEN. Einstimmig und ohne Diskussion wurde von den Mitgliedern der Raiffeisenbank Pabneukirchen (Raiba) die „Verschmelzung der Raiba Pabneukirchen als übertragende Genossenschaft mit der Raiba Mühlviertler Alm“ beschlossen. Dieser Beschluss muss noch von der Raiba Mühlviertler Alm und der Finanzaufsicht genehmigt werden. Was als Formsache gilt. Somit wird rückwirkend mit 1. 1. 2019 die Raiba Pabneukirchen in die Raiba Mühlviertler Alm eingegliedert. Wie Geschäftsleiter Direktor...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Unterzeichnung der Fusionsverträge der Verschmelzung der Maiskogel Betriebs AG (MBAG) in die Gletscherbahnen Kaprun AG (GBK) im August 2017: Vorstand Albert Rattensperger (MBAG), Bgm. Manfred Gaßner, Ing. Norbert Karlsböck (Vorstand GBK), Dr. Arno Gasteiger (Aufsichtsratsvorsitzender GBK), Mag. Rudolf Brauer (MBAG) und Prok. Josef Rumpf (GBK).
 1   4

Fusion Kitzsteinhorn und Maiskogel: Das 81,5 Millionen Euro-Projekt startet durch

Nach dem positiven Abschluss der Behördenverfahren wurde in den Hauptversammlungen der beiden Bergbahnunternehmen Gletscherbahnen Kaprun AG und Maiskogel Betriebs AG heute, am 28. September, deren Verschmelzung einstimmig beschlossen. KAPRUN.  Ebenfalls in der Hauptversammlung wurde der Baubeschluss des über Generationen diskutierten Projektes einer seilbahntechnischen Verbindung der Skigebiete Maiskogel und Kitzsteinhorn gefasst. Damit wurde der Beginn einer neuen Dimension des alpinen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Dorf Kaprun – Maiskogel – Kitzsteinhorn.
 1   5

Kaprun: Erfolgreichste GBK-Bilanz & Verschmelzung mit der Maiskogel Betriebs AG

KAPRUN. Die Gletscherbahnen Kaprun AG präsentierte bei ihrer Hauptversammlung das wirtschaftlich erfolgreichste Geschäftsjahr und Betriebsergebnis der Unternehmensgeschichte. Zuwachs von 7,4 Prozent Salzburgs einziges, ganzjährig geöffnetes Bergbahnunternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2015/16 Gesamterträge von 38,08 Millionen Euro, das ist ein Zuwachs von 7,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Von 1. Oktober 2015 bis 30. September 2016 besuchten 998.663 Gäste das Kitzsteinhorn....

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
  64

Raiffeisenbank Zirbenland ist nun Wirklichkeit geworden

Fotos: Heinz Waldhuber - Die Geburtsstunde der neuen Raiffeisenbank Zirbenland schlug am Freitag. Nach zwei gleichlautenden Beschlüssen der Institute von Judenburg und Obdach-Weißkirchen war die Verschmelzung vollzogen. Ein Jahr Vorarbeit war geleistet worden, um diese Fusion auf den Weg zu bringen, die dem Murtal nun eine weitere große Regionalbank mit einer Bilanzsumme von 436 Millionen Euro beschert. - Mehr dazu können Sie in der kommenden Ausgabe der Murtaler Zeitung lesen.

  • Stmk
  • Murtal
  • Heinz Waldhuber

Zwei RaiffeisenBanken im Bezirk fusionieren

RRB Fieberbrunn-St. Johann und RaiBa Kitzbühel künftig gemeinsam ST. JOHANN/KITZBÜHEL (niko). Die zwei regionalen Raiffeisenbanken Fieberbrunn-St. Johann und Kitzbühel haben sich entschlossen, die gemeinsame Raiffeisenbank Kitzbühel-St. Johann zu schaffen. "Mit Eigenmitteln von rund 150 Millionen Euro ist die neue Bank eine der stärksten Raiffeisenbanken in Österreich und die klare Nrummer 1 im Bezirk; damit sind wir als Bank-Nahversorger für alle Herausforderungen der Zukunft gerüstet; die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.