Vertreibungen

Beiträge zum Thema Vertreibungen

2

Fortsetzung: Vertrieben (15)

Die wahre Geschichte eines kleinen Mädchens Autorin: U. Hillesheim © Es ist der 7. Mai 1945. In der Früh kommt Roswitha ins Zimmer zu uns. „Heute Nacht haben völlig erschöpfte deutsche Soldaten im Dorf um Quartier gebeten. Tante Rosi hat viele aufgenommen. Ihr könnt nicht in die Küche, sie schlafen dort. Unter ihnen ist einer, der wie Onkel Friedrich aussieht“. Vorsichtig spähen wir in die Küche. Da liegen die schlafenden Männer, die meisten auf dem Fußboden, denn es gibt in der Küche nur ein...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Alexander Moser
"Es hieß, eine Stunde habt ihr Zeit, das Wichtigste zusammenzupacken, dann müsst ihr hinaus", sagt Franz Schaden.
2

Als Kind über die Grenze getrieben

Das Schicksal von 10.000 St. Pöltnern: Franz Schaden erinnert sich an die Vertreibungen vor 70 Jahren. ST. PÖLTEN (jg). Als erfahrener Alpinist nahm er sogar an einer Erstbegehung in Südamerika teil – Franz Schaden ist ein gestandener Mann. Trotzdem verschlägt es dem heute 75-Jährigen die Stimme, wenn er sich zum Teil mit Tränen in den Augen an die Geschehnisse vor 70 Jahren zurückerinnert. "Die Tschechen wollten vollendete Tatsachen schaffen", sagt der St. Pöltner, "dass die Deutschen außer...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.