VVO

Beiträge zum Thema VVO

Lokales
In Tirol sterben jährlich 1.360 Wildtiere im Straßenverkehr – das bedeutet auch, dass sich im Schnitt alle sieben Stunden ein Unfall mit einem Wildtier ereignet. Warnschilder für Wildwechsel werden häufig ignoriert.

Verkehrsunfälle
Wildtiere - die unterschätzte Gefahr im Straßenverkehr

TIROL. In Tirol sterben jährlich 1.360 Wildtiere im Straßenverkehr – das bedeutet auch, dass sich im Schnitt alle sieben Stunden ein Unfall mit einem Wildtier ereignet. Warnschilder für Wildwechsel werden häufig ignoriert. Im Herbst steigt die Gefahr für Wildunfälle Gerade im Herbst, wenn die Sichtverhältnisse schlechter werden steigt auch das Risiko für Unfälle mit Wildtieren. Im vergangenen Jahr wurden in Tirol 22 Personen bei Unfällen mit Wildtieren verletzt. „Insgesamt ist die Zahl der...

  • 03.10.19
Motor & Mobilität
Insgesamt kam es 2018 zu 377 Wildunfällen in Österreich

Verkehrsunfall
Alle zwei Stunden gibt es einen Autounfall mit Wild in Kärnten

In Kärnten kommt es circa alle zwei Stunden zu einem Wildunfall auf den Straßen. KÄRNTEN. Laut dem Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) und dem österreichischen Versicherungverband VVO kommt es österreichweit etwa alle sieben Minuten zu einem Autounfall mit Wildtieren. In Kärnten geschieht so ein Unfall im Schnitt alle zwei Stunden. Zahl der Unfälle gestiegenZudem steigt die Zahl der Wildunfälle mit Personenschaden, erklärt der VVO. Während es 2017 noch 276 Unfälle waren, kam es 2018...

  • 03.10.19
Wirtschaft
Österreicher schließen immer öfter eine Schaden-Unfallversicherung ab

Versicherungswirtschaft
50 Millionen Versicherungen für neun Millionen Österreicher

Die österreichische Versicherungswirtschaft verzeichnete 2018 insgesamt ein leichtes Plus bei den Prämieneinnahmen, wie vorläufige Zahlen des österreichischen Versicherungsverbandes (VVO) zeigen. ÖSTERREICH. Die 126 in Österreich tätigen Versicherungsunternehmen verzeichneten rund 50 Millionen aufrechte Versicherungsverträge – in einem Land mit knapp neun Millionen Einwohnern. Die Prämieneinnahmen stiegen insgesamt um 1,2 Prozent auf 17,3 Milliarden Euro. Positiv entwickelt haben sich...

  • 01.03.19
Motor & Mobilität
Die Zahl der Auto-Schadensfälle ist stark zurückgegangen, bei gleichzeitiger Verdoppelung der Kraftfahrzeuge im Verkehr.

Bonus-Malus-System: Kfz-Schadensfälle um drei Viertel gesunken

Das Bonus-Malus-System bei Kfz-Haftpflichtversicherungen feiert 40-jähriges Jubiläum. Dessen Einführung ist eine Erfolgsgeschichte, denn die Zahl der Auto-Schadensfälle ist seitdem drastisch gesunken. ÖSTERREICH. Am 1. August 1977 wurde für die Autofahrer ein Bonus-Malus-System eingeführt. Knapp 40 Jahre später, hat sich die Zahl der Autos verdoppelt, aber die Zahl der Leistungsfälle ist um drei Viertel gesunken, so die Zahlen des Verbands der Versicherungsunternehmen Österreichs. So...

  • 02.08.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.