Alle Infos zur Nationalratswahl 2013 - bleiben Sie mit den Bezirksblättern stets am neuesten Stand!

Wahl2013 Niederösterreich

Beiträge zum Thema Wahl2013 Niederösterreich

13

Liveticker Niederösterreich: Grüne, NEOS und FPÖ gewinnen ein Mandat in NÖ, Großparteien halten Mandatsstand

Vorläufiges Endergebnis (Sonntag 21:00 Uhr) SP 27,78 % (-2,59%) 10 Mandate VP 30,41% (-1,83 %) 11 Mandate FP 19,42%, (+1,34%) 7 Mandate (+1) BZÖ 2,70% (-3,65%) 0 Mandate Grüne: 9,06% (+0,99%) 3 Mandate (+1) FRANK: 4,76%, (+4,76%) 1 Mandat (+1) NEOS: 4,39% (+4,39%) 1 Mandat (+1) KPÖ: 0,75% PIRAT: 0,72% Wahlbeteiligung: 2013: 72,90% 2008: 84,45% (-11,55%) Wahlberechtigte: 2013: 1.278.673 2008: 1.258.033 Abgeg. Stimmen: 2013: 932.143 2008: 1.062.403 Gültige Stimmen: 2013: 911.670 2008: 1.037.057...

  • Amstetten
  • Bezirksblätter Archiv (Werner Pelz)
1 14

"Kindergärten für Senioren"

Ministerin Gabriele Heinisch-Hosek im Sommergespräch über ihre Pläne für die Altenbetreuung, Väterrechte, und warum es gerecht ist, dass Frauen früher in Pension gehen dürfen. Das gesamte Gespräch sehen Sie auch am Ende dieses Beitrages als Video. Braucht es noch ein Frauenministerium? Warum gibt es kein Männerministerium? Wir haben für gleiche Arbeit noch nicht gleichen Lohn, Männer arbeiten daheim noch immer nicht die Hälfte. Daher braucht es ein Frauenministerium. Der Sozialminister hat eine...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Oswald Hicker
17

„Faymann wird immer mehr zum Lügenkanzler"

Schwere Wahlkampf-Geschütze fuhr Johanna Mikl-Leitner als Gast beim fünften Bezirksblätter-Sommergespräch mit P3TV im Antiquitätenzentrum Renz in Wilhelmsburg auf. Warum Mikl-Leitner Werner Faymann als "Lügenkanzler" bezeichnete und warum der Zwölf-Stunden-Arbeitstag doch nicht vom Tisch ist, sehen Sie auch im Video am Ende des Beitrages. Bei der Räumung des Servitenklosters und der Festnahme von drei Asylwerbern als mutmaßliche Schlepper wurde Ihnen vorgeworfen dass sie übertrieben hätten......

  • Amstetten
  • Oswald Hicker
8

Die SPÖ unterstützt Stronach

Walter Rosenkranz, Spitzenkandidat der FPNÖ im Sommergespräch. In der Vergangenheit hat es in der FPÖ Turbulenzen gegeben. Das Nationalratswahlergebnis ist mit dem Landtagswahlergebnis verglichen worden. Da haben wir nicht sehr gut abgeschnitten. Daraufhin hat es organisatorische Änderungen gegeben. Ich selbst bin auf den Nationalratswahlkampf seit März eingestellt. Da hab ich jetzt noch ein kleines Päckchen dazu bekommen. Sie wurden am Landesparteitag nicht überzeugend gewählt. Es war mit 65...

  • Amstetten
  • Oswald Hicker
20

Mehr Rechte für Kinder

Tanja Windbüchler-Souschill von den Grünen im Sommergespräch. Die Grünen haben in Niederösterreich bei den Landtagswahlen nicht so gut abgeschnitten wie in anderen Ländern. Was macht den Unterschied? Ich sehe nicht, dass wir schlecht abgeschnitten hätten. Wir hatten vier Landtagswahlkämpfe und vier Siege. In Niederösterreich hatten die Grünen noch nie so ein gutes Ergebnis wie bei der letzten Wahl. Der Unterschied ist groß. In Salzburg 20%, in Niederösterreich waren es acht... Im Match zwischen...

  • Amstetten
  • Oswald Hicker
36

Multikulti ist gescheitert

Ewald Stadler, Spitzenkandidat des BZÖ über Gott und Stronach. Sie sind Europaabgeordneter und NÖ-Spitzenkandidat des BZÖ. Warum wollen Sie wieder in den Nationalrat? Das BZÖ hat eine begrenzte Personalkapazität. Darum muss man dieResourcen die man hat einsetzen. Wenn ich mir die Funktionärsschicht in Niederösterreich anschaue, dann habe ich durch die Bekanntheit einen gewissen Startvorteil. Im Übrigen habe ich Wahlkämpfe gerne. Sie kommen ja von der FPÖ, haben dort mit Jörg Haider...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Oswald Hicker
5

Ich habe keine Ideologie

Robert Lugar, Spitzenkandidat vom Team Stronach, im Interview - MIT VIDEO: Sie sind Spitzenkandidat des Team Stronach in NÖ. im Vorfeld hat es Personalturbulenzen gegeben. Hat man Sie zum Aufräumen geholt? Es gibt nix aufzuräumen. Wir haben eine Landesrätin und einen stabilen Landtagsklub. Letztlich sind wir geeint und können stark in die Wahl gehen. Es gab doch Personalrochaden, einen Kurzzeit-Klubobmann. So geeint sieht das nicht aus. Ich war froh über die Entwicklung. In einer jungen...

  • Amstetten
  • Oswald Hicker
Das Team: Moderatoren, Kamera, Ton, Licht und Maske sind für eine Aufzeichnung nötig.
1 11

Sommergespräche: Hinter den Kulissen

Ab kommender Woche gehen die Bezirksblätter Sommergespräche auf P3TV auf Sendung. Dahinter steckt ein Großaufwand an Planung. Scheinwerfer trotz Sommerhitze, Foto-Blitzlichter und etwas Theaterpuder. Die erste Aufzeichnung der Sommergespräche mit den Spitzenkandidaten der Landeslisten zur Nationalratswahl ist im Kasten. Am Mittwoch stellte sich Robert Lugar vom Team stronach den Fragen von P3TV Chefredakteur Rudi Vajda und Bezirksblätter-Chefredakteur Ossi Hicker. Das Gespräch aus dem...

  • Amstetten
  • Oswald Hicker

"Gehe nicht in die Bundespolitik"

Erwin Pröll (ÖVP) will weitere fünf Jahre Landeshauptmann bleiben. Auch VP-Regierungsumbildung steht keine ins Haus.

  • Amstetten
  • Oswald Hicker

Josef Leitner schwer gezeichnet

Letztes Interview mit SPÖ-Spitzenkandidat Dr. Josef Leitner nach den niederösterreichischen Landtagswahlen.

  • Amstetten
  • Oswald Hicker

"Stronach wird im Herbst angasen"

Hubert Wachter (News) und Matthias Hofer (Kurier) ziehen in Live-Sendung über die NÖ-Wahl vom Leder: "Spindelegger und Faymann sind schwache Typen. Stronach hat nun Lust auf Politik bekommen."

  • Amstetten
  • Oswald Hicker

"Stronach hat keine Ahnung vom Land"

Interview mit Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav (ÖVP) nach den niederösterreichischen Landtagswahlen 2013 während der P3TV-Livesendung

  • Amstetten
  • Oswald Hicker

Verwirrung um Franks Landesrätin

Elisabeth Kaufmann-Bruckberger (Team Stronach)prophezeite am Wahlabend, dass Niederösterreich wieder "einen Gabmann in der Regierung" haben werde. Sie selbst wolle nicht Landesrätin werden. Doch dann kam Frank und alles war anders...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Oswald Hicker
1

"Pröll ist der Messi der Politik"

Analyse des Wahl-Matches: Fußballexperte Frenkie Schinkels rechnet bei Liveübertragung aus dem Landhaus mit Ex-"Teamkollegen" Frank Stronach ab: „Solange Milliardär auf seiner Visitenkarte steht, wird er viele Freunde haben."

  • Amstetten
  • Oswald Hicker
1

Erwin Pröll wird kein Wien-Pendler

Selten hat sich eine Partei über ein Minus von dreiein- halb Prozent so gefreut wie die ÖVP. Enthusiastisch feierte die Landeshauptmann-Partei das „Wunder von 2013“. Gegen alle globalen Polit-Trends konnte Erwin Pröll die absolute Mehrheit halten. Selbst ernannte Insider werden seither nicht müde zu orakeln, dass sich der Landeschef demnächst in die Bundespolitik absetzen könnte. Das würde die politischen Mitbewerber im Land zwar freuen, wird aber nicht passieren. Denn Erwin Pröll hat klar...

  • Amstetten
  • Oswald Hicker

Interviews zur NÖ Landtagswahl 2013

Niederösterreich hat gewählt: Erwin Pröll und die ÖVP konnten die Absolute verteidigen. Direkt nach den ersten Hochrechnungen stellten sich Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, sowie Dr. Sepp Leitner und Madeleine Petrovic, Spitzenkandidaten der SPÖ und der Grünen, den Fragen der Bezirksblätter und P3TV.

  • Amstetten
  • meinbezirk.at Niederösterreich
2

Die Wahl, das Nichts und der Schmerz

Leider bin ich kein Mensch, dem das Wahlverhalten genetisch vererbt wurde. Jedes Mal muss ich mich zur Urne quälen und von neuem eine Entscheidung trefen. So wie mir geht es immer mehr Bürgern. Aus Frust gehen sie oft gar nicht zur Wahl. Als junger Mann hatte ich auch derartige Tendenzen. „Alles Wappler!“, war mein Motto. Ein Kollege rüttelte mich auf: „Es wird niemals die Ossi Hicker Partei geben, die DIR alles recht macht. Du musst das geringste Übel wählen.“ Er hatte recht. Man darf nicht zu...

  • Amstetten
  • Oswald Hicker
Oben (v. l.): Erwin Pröll, Silvio Berlusconi. Unten: Pier Luigi Bersani, Wolfgang Sobotka
5

Italienische Verhältnisse in Niederösterreich?

Haarspaltereieien zu den Wahlen an Tiber und Traisen. Die klare Mehrheit war eines der bestimmenden Wahlkampfthemen in Niederösterreich. Manch einer warnt bereits vor italienischen Verhältnissen. Der Stiefel gilt nach der Wahl am Sonntag ohne klare Mehrheiten nämlich als unregierbar. Sind Ähnlichkeiten zu Niederösterreich an den Haaren herbeigezogen? Ein Vergleich der Politfrisuren zeigt verblüffende Paralellen: An Traisen und Tiber apern die Denkerstirnen stetig durch die Haarpracht. Ein...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Oswald Hicker
1 6

Tür und Tor für Blockade offen

Landeshauptmann Erwin Pröll im Gespräch mit den Bezirksblättern. Die ÖVP fährt derzeit die Strategie „Alle gegen einen“. Wirkt das motivierend auf die Partei? „Das ist keine Strategie, das ist die Situation. Natürlich entstehen jetzt Emotionen, man will sich nicht beschimpfen lassen. Das Land „Diktatur“ und „Sauhaufen“ zu nennen, muss man sich nicht gefallen lassen.“ Stronach hat Leitner als erklärten Landesfeind Nummer 1 abgelöst. Braucht man im Wahlkampf ein Feindbild? „Mein Selbstverständnis...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Oswald Hicker
8

Aufsichtsrat für 329 Euro

Klaus Schneeberger, Klubobmann des Landesklubs der ÖVP Niederösterreich, im Gespräch mit P3TV-Chef Rudolf Vajda und Bezirksblätter-Chefredakteur Oswald Hicker. Ihre Immunität wurde wegen Untreueverdacht in der Causa Hypo aufgehoben. Wie kann man da Ehrlichkeit vermitteln? „Diese Anzeige war rein politisch motiviert. Insgesamt wurden von Stefan Petzner 12 Aufsichtsräte angezeigt. Da sind auch etwa Ex-Innenminister Schlögl und Bürgermeister Sonnweber von der SPÖ dabei. Auch die Betriebsräte. Es...

  • Amstetten
  • Oswald Hicker
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.