Wasserrettung

Beiträge zum Thema Wasserrettung

Künftig sollen auch Höhlen-, Wasser- und Bergrettung von der Vignettenpflicht befreit werden. Bislang galt diese Regelung nur für Polizei, Feuerwehr und Rettung.

Gleichberechtigung bei Vignettenbefreiung

Künftig sollen auch Berg-, Wasser- und Höhlenrettung von der Vignettenpflicht befreit werden. SALZBURG. Besondere Rettungsorganisationen wollen von der Vignettenpflicht für Einsatzfahrzeuge befreit werden, so wie andere Einsatzorganisationen. Nun hat Verkehrsminister Norbert Hofer von der FPÖ eine entsprechende Änderung angekündigt. Das brachte das Landes-Medienzentrum Salzburg (LMZ) in Erfahrung.  Vorher nur Polizei, Rettung und Feuerwehr Bisher waren nur Polizei, Rettung und Feuerwehr von...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Johanna Grießer
Aus 70 Meter Tiefe wurde die Person mit dem Hubschrauber geborgen.
2

Gemeinsame Synergien retten Menschenleben

BISCHOFSHOFEN. Der guten Zusammenarbeit von Bergrettung und Wasserrettung hat ein Unfalllenker sein Leben zu verdanken. Dieser war nach einem Verkehrsunfall auf der Hochkönig-Bundesstraße abgängig. Erst am nächsten Morgen führten seine Hilferufe – er war schwerverletzt in die Mühlbachschlucht gestürzt – via "Rettungshubschrauber Martin 1" zur Rettung.

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Schwierig gestaltet sich die Suche, weil das „abzugrasende“ Gebiet nicht genau eingegrenzt werden kann.

Vermisstensuche eingestellt

Noch zwei Tage nach der offiziellen Sucheinstellung nach dem, am 30. Mai vermisst gemeldeten, deutschen Urlauber in Bad Hofgastein, ist die Bergrettung im Tal unterwegs – ohne Erfolg. Jetzt hofft man auf das Bekanntwerden neuer Anhaltspunkte. Bereits seit Montag, den 30. Mai, läuft in Bad Hofgastein eine fieberhafte Suchaktion nach einem 70-jährigen deutschen Urlauber. Polizei, Berg- wie Wasserrettung und auch das Bundesheer wurden in die Suchaktion miteinbezogen – bisher ohne Erfolg. Die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.