Wasserrettung

Beiträge zum Thema Wasserrettung

Die Wasserrettung kann im Lungau auf die ersten acht einsatzfähigen Kräfte zählen
1 5

Wasserrettung
Acht ausgebildete WasserretterInnen im Lungau

Eine Bilanz über ihr erstes Jahr zieht die Wasserrettung Lungau. LUNGAU. Seit einem Jahr befindet sich die Wasserrettung im Lungau, unter Ortsstellenleiterin (OSL) Katharina Löcker, im Wiederaufbau. Im Jänner 2019 haben die ersten Mitglieder mit der Rettunsgschwimmausbildung begonnen. Vorraussetzung für EinsatzfähigkeitDie Prüfung zum „Helfer“ und „Retter“ (www.schwimmabzeichen.at) bildet unter anderem die Basis für eine Einsatzkraft der Wasserrettung. Des weiteren ist ein 16-Stunden Erste...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
43

Österreichische Wasserrettung
Ausbildung zum Fließwasserretter der Wasserrettung

Drei Tage waren 18 Kursteilnehmer aus dem ganzen Bundesland im Einsatz, um sich der Ausbildung zum Fließwasserretter der Wasserrettung zu stellen, welchen alle Teilnehmer mit dem theoretischen Test und der praktischen Prüfung am Sonntag erfolgreich abgeschlossen haben. BISCHOFSHOFEN. Kommt es zu einer Personenrettung aus einem Gebirgsfluss, einem Hochwasser, zu einem Verkehrsunfall in einem Flussbereich oder einer Suchaktion so sind sie die Retter für dieses Einsatzgebiet, die Fließwasserretter...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Maria Astner-Meißnitzer
Unter anderen Einsatzeinnheiten war auch die Wasserrettung aus dem Lungau an der Suche beteiligt (Symbolfoto)

Polizeimeldung
Suchaktion in Stadl an der Mur

Seit Mittwochnachmittag, 19. Juni 2019, ist ein 91-Jähriger aus einem Seniorenheim in Stadl an der Mur abgängig. Am Mittwoch verlief eine Suchaktion nach dem Mann negativ. Am Donnerstag wurde die Suche fortgesetzt. STADL AN DER MUR. Wie die Polizeidirektion Steiermark in einer Aussendung mitteilt, ist der 91-Jährige seit Mittwoch, dem 19.6.19, 14.00 Uhr abgängig. Gegen 14.15 Uhr sei er noch von Passanten auf der Murbrücke gesehen worden. Als er nicht zum Abendessen erschien sei und eine...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
Katahrina Löcker ist Ortsstellenleiterin der Wasserrettung Tamsweg/ Lungau und will bis Ende 2019 eine schlagkräftige Einsatzmannschaft aufbauen.
5

Wasserrettung
Neugründung der Wasserrettung im Lungau

Die Wasserrettung im Lungau startet mit Orststellenleiterin Katharina Löcker neu durch. TAMSWEG. Bereits im Jahr 1987 wurde die Wasserrettung im Lungau von Leopold Mairhuber aus St. Margarethen als Einsatzleiter gegründet. Verschiedenste Umstände haben 2004 zum Zerfall der aktiven Einsatzgruppe geführt. Seit 1996 ist Katharina Löcker aus Wölting aktives Mitglied der Wasserrettung Tamsweg/Lungau. Mehrere Einsätze im abgelaufenen Jahr (2018) und in den vohergehenden Jahren haben nicht nur ihr...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
"Fischer tot aufgefunden", das vermeldete die Landespolizeidirektion Steiermark heute am Nachmittag. (Symbolfoto)

Vermisster Fischer aus Tamsweg tot aufgefunden

Beamte der Polizeiinspektion Murau bargen heute die Leiche des seit dem 26. August vermissten 73-jährigen Lungauers, den Mitarbeiter des Kraftwerkes Bodendorf den Angaben der Polizei zufolge um 9 Uhr entdeckt haben sollen. TAMSWEG, SANKT GEORGEN OB MURAU. Dass gegen 9 Uhr Mitarbeiter des Kraftwerkes Bodendorf (Bezirk Murau) eine männliche Leiche in der Mur entdeckt hätten, vermeldete die Landespolizeidirektion Steiermark heute am Nachmittag in einer Online-Pressemitteilung. Polizisten der...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
(Archivfoto) Die Bezirksblätter erkundigten sich bei Einsatzkoordinator Philipp Santner (Katastrophenschutzreferent der BH Tamsweg) nach dem aktuellen Stand der Vermisstensuche.
1

Suche nach Vermisstem wurde nach einer Woche offiziell eingestellt

Die Feuerwehren Ramingstein und Tamsweg wollen aber von sich aus weiter suchen. Zudem plant die Wasserrettung eine Rafting-Übung am Samstag zur Suche zu nutzen. TAMSWEG, RAMINGSTEIN. Nach einer Woche vergeblicher Suche stellte die Behörde den Sucheinsatz nach dem seit dem 26. August vermissten Angler aus Tamsweg am siebten Tag, am vergangenen Samstag, offiziell ein. Wie Einsatzkoordinator Philipp Santner (Katastrophenschutzreferent der BH Tamsweg) gegenüber den Bezirksblättern sagte, würden die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Wasserretung, Polizei, Feuerwehr und Rotes Kreuz waren im Einsatz
2

Vermisstensuche auf der Mur

TAMSWEG. Die Feuerwehren Tamsweg und Ramingstein sowie die Wasserrettung aus dem Pongau, Polizei und Rotes Kreuz suchten am Abend des 26. August in der Mur von Tamsweg flußabwärts nach einem vermissten Fischer, der in die Mur gestürzt sein soll. Hubschrauber mit Wärmebildkamera Bei der Suchaktion waren auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera, Suchhunde und der Katastrophen-Referent der BH Tamsweg beteiligt. Die Suchaktion wurde gegen Mitternacht erfolglos abgebrochen. Am Montag, dem 27....

  • Salzburg
  • Lungau
  • Bezirksblätter Lungau
Künftig sollen auch Höhlen-, Wasser- und Bergrettung von der Vignettenpflicht befreit werden. Bislang galt diese Regelung nur für Polizei, Feuerwehr und Rettung.

Gleichberechtigung bei Vignettenbefreiung

Künftig sollen auch Berg-, Wasser- und Höhlenrettung von der Vignettenpflicht befreit werden. SALZBURG. Besondere Rettungsorganisationen wollen von der Vignettenpflicht für Einsatzfahrzeuge befreit werden, so wie andere Einsatzorganisationen. Nun hat Verkehrsminister Norbert Hofer von der FPÖ eine entsprechende Änderung angekündigt. Das brachte das Landes-Medienzentrum Salzburg (LMZ) in Erfahrung.  Vorher nur Polizei, Rettung und Feuerwehr Bisher waren nur Polizei, Rettung und Feuerwehr von...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Johanna Grießer

Rettungsschwimmkurs

Rettungsschwimmkurs - HELFER / RETTER Schein Lerne DICH und ANDERE vor dem NASSEN TOD zu schützen! Die Wasserrettung Lungau bietet am 14. Mai 2017 wieder einen Rettungsschwimmkurs im Hallenbad Tamsweg an. Unter der Leitung von Rettungsschwimmlehrerin Katharina Löcker werden Grundkenntnisse zur Schwimmtechnik, dem Tauchen, Kentnisse der Selbst- und Fremdrettung, sowie Bergetechniken uvm... vermittelt. Ein möglicher Abschluss ist die Prüfung zum HELFER oder RETTER Schein! Informationen und...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Katharina Löcker
Die Steckerlfische haben besonders gemundet  - der Herbert ist Meister seines Faches
12

Fest der Wasserrettung Radstadt

Es war ein Fest der Freude und Gemütlichkeit. Radstadt (ga). Das Fest der Wasserrettung Radstadt fand letzten Samstag beim Teichturm am Stadtteich in Radstadt statt. Großen Anklang und geselliges Zusammensein gab es bei diesem mehr als gemütlichen Fest der Wasserrettung Radstadt. Neben dem guten Umtrunk wurden die vielen BesucherInnen mit Steckerlfische, Bosnas und herrlichen Räucherforellen verwöhnt. Für musikalischen Ohrenschmaus sorgte der „KA-Sturm“. Es zeigte sich auch wie gut die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Gert Adler

Zederhaus: Mit Radlader 13 Meter in Bach gestürzt

ZEDERHAUS (pjw). Ein 49-Jähriger rutschte am Samstag auf einer Baustelle zur Autobahn-Einhausung in Zederhaus mit seinen Radlader etwa 13 Meter über eine steile Böschung in den Bach und kippte zur Seite. Der Mann konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Seine leichten Verletzungen wurden im Krankenhaus Tamsweg ambulant behandelt. Am Radlader entstand erheblicher Sachschaden. Ein Alkotest beim Arbeiter ergab 0,63 mg/l in der Atemluft, wie die Polizei berichtet. Auch die Wasserrettung...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Die Wasserrettung führt in diesem und nächsten Monat Uferreinigungen im Pongau durch.

Uferreinigung der Wasserrettung

Von der Wasserrettung wird auch heuer wieder die Aktion "Sauberes Salzburg" unterstützt. Sehr viele Ortsstellen beteiligen sich mit Uferreinigungsaktionen in den Seen und Flüssen. Am 26. April in Schwarzach am 3. Mai in Radstadt sowie am 24. und 25. April in Gastein.

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Alois Schein übergibt 1.149,47 Euro an Ortsstellenleiter Herbert Gewolf von der Wasserrettung.

Das Christkind kam spät aber doch

"Oh du mein Christkind" – heißt es jedes Jahr am 24. Dezember vor Lozis Schatzeria in Bischofshofen. Eine Veranstaltung bei der Punsch und Glühwein gegen eine freiwillige Spende ausgeschenkt wird. Der Erlös wird vom Chef Alois Schein jedes Jahr einem guten Zweck gespendet. In diesem Jahr durfte sich die Wasserrettung Ortsstelle Bischofshofen freuen. Ortsstellenleiter Herbert Gewolf bedankt sich bei, Lozi: „Als freiwillige Rettungsorganisation sind wir über jede Spende sehr dankbar. Des weiteren...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Die Wasserrettung Bischofshofen stand mit sieben Mann und die Bergrettung Bischofshofen mit fünf Mann im Einsatz.

Schwangere Lenkerin aus Mühlbach gerettet

PONGAU. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittwoch um die Mittagszeit auf der Hochkönig-Bundesstrasse. Eine schwangere Lenkerin prallte mit ihrem Auto gegen eine Mauer. Vermutlich aufgrund des Schockzustandes stürzte diese anschließend in den etwa 25 Meter darunterliegenden Mühlbach. Männer der Wasserrettung Bischofshofen stiegen zur schwer Verletzten Frau ab. Ein Notarzt und ein Sanitäter wurden ebenso abgeseilt. Nach der Versorgung am Ufer des Mühlbachs wurde die Patientin in Zusammenarbeit...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Fassungslosigkeit bei den Salzburger Einsatzkräften – die Wassermassen waren nicht aufzuhalten.

"Hochwasser kam gar nicht so überraschend"

Hydrologe Hans Wiesenegger beklagt, dass nur wenige die Hochwasserwarunungen ernst genommen haben. SALZBURG (ap). Das ganze Land steht nach dem Hochwasser und den Murenabgängen unter Schock. Doch so überraschend kam das Ereignis für Johannes Wiesenegger vom Hydrographischen Dienst des Landes nicht. "Schon am Freitag gaben wir eine Hochwasserfrühwarnung hinaus, die allerdings nicht von jedem ernst genommen wurde", bedauert der Hydrologe. Wichtiger Hochwasserschutz Demnach wurde vor Hochwasser an...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Angelika Pehab
Aus 70 Meter Tiefe wurde die Person mit dem Hubschrauber geborgen.
2

Gemeinsame Synergien retten Menschenleben

BISCHOFSHOFEN. Der guten Zusammenarbeit von Bergrettung und Wasserrettung hat ein Unfalllenker sein Leben zu verdanken. Dieser war nach einem Verkehrsunfall auf der Hochkönig-Bundesstraße abgängig. Erst am nächsten Morgen führten seine Hilferufe – er war schwerverletzt in die Mühlbachschlucht gestürzt – via "Rettungshubschrauber Martin 1" zur Rettung.

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
30

Traurige Gewissheit!

Bei der maschinellen Reinigung des Rechens beim Kraftwerk Gamp in Hallein, wurde am Wochenende eine männliche Wasserleiche entdeckt. Seine Eltern identifizierten sie als den neunjährige Bub aus Wals, der vor zwei Wochen bei Werfen in die Salzach gestürzt war. Phasenweise waren bis zu 250 Retter auf seiner Suche im Einsatz. Die Taucher mussten mit erschwerten Bedingungen kämpfen. Im dunklen und schmutzigen Wasser tastete man sich Meter um Meter vorwärts – doch tagelang ohne Erfolg.

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger

Jede Minute kann entscheiden

Gefrorene Gewässer dürfen nicht unterschätzt werden. Bricht man ein, dann zählen Minuten. Die dem Lungau nächstgelegene Einsatzeinheit der Wasserrettung ist im Bezirk St. Johann im Pongau stationiert. LUNGAU/PONGAU (pjw/jb). Weder Bernhard Schilcher (GF Rotes Kreuz Lungau) noch Hans-Peter Seitlinger (OFK der Freiwilligen Feuerwehr Tamsweg) sind im Bezirk Fälle von Eiseinbrüchen in jüngster Vergangenheit bekannt. Dennoch: Sollte ein Unglück passieren, dann würden ihre Einsatzorganisationen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Foto: Konrad Rauscher

Intensivtraining für Retter

GASTEIN (rau). Gerade rechtzeitig vor Beginn des Badesommers haben sich die haupt- und ehrenamtlichen Mitglieder der Rot Kreuz Bezirksstelle Gasteinertal einem Intensivtraining für Badeunfälle unterzogen. Die Dorfgasteiner Wasserretter demonstrierten bei diesem Intensivtraining am Gasteiner Badesee die verschiedenen Rettungsmöglichkeiten aus dem Wasser und die Rot Kreuzler führten die Reanimation an Kindern und Erwachsenen mit dem Defibrillator durch. Bezirksinstruktor Simon Röck: "Gerade jetzt...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Konrad Rauscher
Schwierig gestaltet sich die Suche, weil das „abzugrasende“ Gebiet nicht genau eingegrenzt werden kann.

Vermisstensuche eingestellt

Noch zwei Tage nach der offiziellen Sucheinstellung nach dem, am 30. Mai vermisst gemeldeten, deutschen Urlauber in Bad Hofgastein, ist die Bergrettung im Tal unterwegs – ohne Erfolg. Jetzt hofft man auf das Bekanntwerden neuer Anhaltspunkte. Bereits seit Montag, den 30. Mai, läuft in Bad Hofgastein eine fieberhafte Suchaktion nach einem 70-jährigen deutschen Urlauber. Polizei, Berg- wie Wasserrettung und auch das Bundesheer wurden in die Suchaktion miteinbezogen – bisher ohne Erfolg. Die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Symbolbild: Franz Neumayr

Mann aus Salzach gerettet

Die Lebensrettung eines 23-jährigen Mannes am Montag, 02.05.2011 um etwa 18:50 Uhr, ist dem raschen Eingreifen der Wasserrettung zu verdanken. Der Mann aus Serbien rief mit seinem Mobiltelefon beim Roten Kreuz an und teilte mit, dass er zwischen Radstadt und Bischofshofen in die Salzach gefallen sei und sich nicht mehr selbstständig aus dem Fluss befreien könne. Das Rote Kreuz verständigte daraufhin die Wasserrettung. Bei der Wasserrettung wurde sofort kombiniert, dass es sich bei dem...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Patricia Enengl
Die Wasserrettung übt z.B. auch am Werfenwenger Badesee für den Ernstfall.

Gefrorene Gewässer – eine kalte Gefahr!

Die Wasserrettung und das Krankenhaus Schwarzach verraten goldene Verhaltensregeln bei Eiseinbrüchen und Eisrettung Wenn's unter den Füßen knirscht und knarrt besteht Lebensgefahr, zumindest, wenn man sich auf gefrorenen Gewässern bewegt. Was tun, wenn das Schlimmste eintritt und das Eis bricht? Die Wasserrettung und das Krankenhaus Schwarzach geben Auskunft. PONGAU (jb). Eislaufen und Eishockey sind doch am See immer noch am schönsten. Man sieht den freien Himmel und die Berge, rundherum die...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.