Sonderthema
Sonderthema

Interessante Geschenkideen, Veranstaltungen und stimmungsvolle Berichte.
In unserem Sonderthema kommen alle Weihnachtsliebhaber auf ihre Kosten.


Weihnachten daheim...

Beiträge zum Thema Weihnachten daheim...

In den Feiertagen wird oft zu viel gegessen.

Bezirk Kirchdorf - Essen in den Feiertagen
Das Problem mit den leckeren Weihnachtsfeiertagen

Zu Weihnachten gehört in vielen Familien in Kirchdorf dazu, gemeinsam festlich zu speisen und Gäste mit einem köstlichen Menü zu verwöhnen. Leider passiert es hier aber auch oft, dass man mehr isst als einem gut tut. BEZIRK KIRCHDORF. Man fühlt sich nicht wohl, die Hose zwickt, der Bauch spannt. Von den schönen Weihnachtsfeiertagen bleibt schließlich nur noch ein unangenehmes Völlegefühl. Um den Zauber der Weihnacht aber in den Vordergrund zu stellen sind folgende Tipps hilfreich: Bleiben Sie...

  • Kirchdorf
  • Marion Aigner
Die Vorspeise: Sellerie-Apfel-Suppe
2 30

Geheimtipps
Regionale Rezeptideen für festliche Weihnachtsmenüs

Leckeres Essen und festliche Menüs gehören zu Weihnachten einfach dazu. Für alle die gerne mal was Neues ausprobieren, haben wir die verschiedensten Weihnachtsrezepte aus ganz Oberösterreich für euch gesammelt. Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und - backen. BraunauSeminarbäuerin und Foodbloggerin Veronika Brudl aus Lochen am See hat für die BezirksRundSchau Braunau ein köstliches Weihnachtsmenü gezaubert: Vorspeise: Sellerie-Apfel-SuppeHauptgang: Kalbsbraten im GemüsebettNachspeise:...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Koch Walter Raffl vom Landhotel Gressenbauer in Hinterstoder wünscht allen Lesern einen guten Appetit und gutes Gelingen!

Weihnachtsmenü für die Festtage

Wie jedes Jahr rückt Weihnachten wieder näher und für viele Kirchdorfer stellt sich die Frage: Was koche ich zu den Festtagen? Um Ihnen diese Entscheidung zu erleichtern, haben wir beim Landhotel Gressenbauer nachgefragt und ein schmackhaftes Weihnachtsmenü erhalten. HINTERSTODER. Ein drei Gänge Menü, bestehend aus Suppe, Hauptspeise und Dessert ist immer eine gute Idee. So wird es nicht zu viel, aber alle Gäste sind satt. Unsere Vorspeise ist dieses Jahr ein Rieslingschaumsüppchen mit...

  • Kirchdorf
  • Marion Aigner
Krippen-Gemälde von Romana Hörzing auf dem Mollner Gemeindevorplatz.

Mehr als 100 Aussteller
Kripperlroas seit 24. Dezember in Molln

Die beliebte Mollner Kripperlroas begann heuer wieder am 24. Dezember 2021. MOLLN. "Im Freien spazierengehen und dabei die Kripperl entdecken, ist unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen möglich", sagt Vizebürgermeisterin Ulrike Brunner . Sie bedankt sich bei mehr als 100 Krippen-Ausstellern, den Ortsteilverantwortlichen sowie allen ehrenamtlichen Helfern für die Unterstützung dieser langjährigen Tradition in den verschiedenen Mollner Ortsteilen. In Frauenstein und in der Sonnseite wurden weitere...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Die vier Holz-Adventkerzen auf dem Gemeindevorplatz in Molln bringt Leonie Anna zum Leuchten.

Advent in Molln
Leonie Anna zündet die Adventkerzen an

Der Mollner Gemeindevorplatz wurde vom ehrenamtlichen Adventmarkt-Team wieder dekoriert. MOLLN. "Die Kinder sind herzlich eingeladen, die Christbäume mit selbst gebasteltem Christbaumschmuck bzw. Friedensbotschaften zu schmücken", sagt Vizebürgermeisterin Ulrike Brunner und freut sich auf die kreativen Ideen. Kripperlroas ab 24. Dezember in Molln

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Kirchdorfer Volksschulkinder backen Kekse für das Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf.
3

Volksschule 1 und 2 Kirchdorf
Kinder backen Kekse für das Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum

Weihnachten ist die Zeit des Schenkens und aneinander Denkens. Gemäß diesem Motto wurden die Mitarbeiter der COVID-19-Stationen des Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf von den Kindern der Volksschule 1 und 2 überrascht. KIRCHDORF/KREMS. Rund 40 kleine Weihnachtswichtel aus den Volksschulen 1 und 2 haben sich am 17.1 Dezember 2021 schwer bepackt auf den Weg zum Pyhrn-Eisenwurzen Kirchdorf (PEK) gemacht. Im Gepäck hatten sie selbstgebackene Kekse und selbstgebastelte "Wunscherfüller". „Die...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Mariä Heimsuchung, entstanden um 1460. 
Stift Kremsmünster Kunstsammlungen

Adventimpuls
"Bilder berühren" – Gedanken zum vierten Adventsonntag

Adventimpuls von Abt Ambros Ebhart, Stift Kremsmünster KREMSMÜNSTER. Die Bibel spricht sehr viel in Bildern. Ein besonders schönes Bild sehen wir am 4. Adventsonntag. Maria und Elisabeth begegnen einander. In der Kunstsammlung unseres Stiftes ist die Begegnung der beiden Frauen dargestellt, eingefügt in eine wunderbare Landschaft. Beide sind guter Hoffnung. Elisabeth, die Ältere, umfasst die Hände Mariens. Sie weiß und erkennt, wen sie vor sich hat und fragt: „Wer bin ich, dass die Mutter...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Manfred Angerer (links), Chef von Abenteuer Management in Spital am Pyhrn, übergab den Spendenscheck an Redaktionsleiter Franz Staudinger.

Aktion Christkind
Abenteuer Management spendet 500 Euro für Sarah

Abenteuer Management aus Spital/Pyhrn ist Spezialist für gezieltes Teambuilding und individuelle Team-Events. Auch heuer stellen sich Firmeninhaber Manfred Angerer und sein gesamtes Team in den Dienst der guten Sache. SPITAL AM PYHRN. Anstatt der Weihnachtspost spenden sie wieder 500 Euro für die Aktion Christkind der BezirksRundSchau. Zugute kommt das Geld der fünfjährigen Sarah aus Rosenau. „Wenn wir jemandem helfen können, dem es gerade nicht so gut geht, machen wir das gerne und aus...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Es glitzert, funkelt und leuchtet im Garten des "Weihnachtshauses" von Klaus Dirnböck in Steinbach an der Steyr.
Video 4

Fakten zum Weihnachtsfest im Bezirk Kirchdorf
Spenden, Schnitzel und tonnenweise Streusalz

BEZIRK KIRCHDORF. Die Tage rund um Weihnachten sind eine Zeit der Extreme, wie die folgenden Zahlen aus dem Bezirk Kirchdorf zeigen: Wärmstes und kältestes Fest: Aus den Aufzeichnungen von Othmar Gattringer von Awekas Wetterkartensystem in Micheldorf geht hervor, wie sich die Temperatur zu Weihnachten im Laufe der Jahre verändert hat. "Seit 2001 ist es in Micheldorf am 24. Dezember im Durchschnitt um mehr als 13 Grad wärmer geworden", weiß er. Am kältesten war es im Jahr 2001 mit -11,2 Grad, am...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Wer einen schönen Christbaum will, der muss nicht tief in die Tasche greifen. Gute Qualität gibt es für wenig Geld.

Vergleichen lohnt sich
AK OÖ hat die Preise von Nordmanntannen erhoben

Der Konsumentenschutz der Arbeiterkammer OÖ hat in Linz, Linz-Land, Wels und Steyr bei insgesamt 67 Verkaufsständen die Preise für Nordmanntannen in Premium-Qualität - zugespitzt und im Netz - mit 1 Meter und 1,70 Meter erhoben: Von 9 bis 24 Euro kann eine Nordmanntanne mit einem Meter kosten. Bei einem Baum mit 1,70 Meter liegt der Preis zwischen 25,95 und 40,10 Euro. Die Preisunterschiede betragen damit bis zu 167 Prozent. Da lohnt sich ein Preisvergleich! OÖ. Im Durchschnitt kostet eine...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Die dritte Kerze brennt
3

Zeit schenken
Die dritte Kerze anzünden

Gemeinsam mit Erika Kerbl zünden wir die dritte Kerze an. Sie verrät uns diesmal ihr Dinkel-Lebkuchenrezept und ermutigt uns, heuer zu Weihnachten Zeit  zu schenken.  MOLLN. Es sind gerade einmal eine Handvoll Zutaten, die man für einen Lebkuchenteig benötigt. "Die wichtigste Zutat findet man aber in keinem Rezeptbuch. Es ist Zeit: für gemeinsames Backen, Verzieren und Zusammen sein", sagt Erika Kerbl.  Dinkel-LebkuchenFür einen einfachen Dinkel-Lebkuchenteig nimmt sie etwa 250 g Dinkelmehl und...

  • Kirchdorf
  • Christa Wolfinger
Start der Windischgarstner Rundroas am Marktplatz
7

“Es klopft bei Wanja in der Nacht“
Windischgarstner Rundroas mit Weihnachtsgeschichte

Dieses Jahr gibt es in Windischgarsten wieder eine Weihnachtsgeschichte für Groß und Klein von Tilde Michels mit Illustrationen von Reinhard Michl – eine Geschichte in 19 Bildern, ausgestellt in den Schaufenstern der örtlichen Geschäfte. WINDISCHGARSTEN. Start ist am Marktplatz bei Tracht & Mode Hofbaur. Mit einem eigenen Flyer begibt man sich auf die Reise. Diesen kann man sich zu den Journalzeiten (Montag, Mittwoch und Freitag, von 9 bis 12 Uhr) in der Tourismusinformation Windischgarsten...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Unternehmer Martin Weymayer (rechts) mit Franz Staudinger, Redaktionsleiter der BezirksRundSchau Kirchdorf.

BezirksRundSchau Christkind
Webagentur Weymayer spendet für Sarah aus Rosenau

1.000 Euro spendet Martin Weymayer, Spezialist für Typo3-Internetseiten und Onlineshops aus Oberschlierbach, für das BezirksRundSchau Christkind. OBERSCHLIERBACH. "Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben", sagte Literaturnobelpreisträger André Gide. Das unterschreibt auch Martin Weymayer, Geschäftsführer der gleichnamigen Internetagentur in Oberschlierbach. Er ist überzeugt: "Wenn es einem selbst gut geht, dann sollen auch andere davon profitieren." Im Rahmen der...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Beim Räuchern handelt es sich um die älteste Reinigungs- und Heilmethode der Erde.

Räuchern
Reinigung und Wohlgefühl durch Räuchern

Die kurzen Tage und langen Nächte um die Wintersonnenwende, in der wir uns in die Häuser und Wohnungen zurückziehen eignen sich um die Energie des Räucherns zu erleben und zu genießen. Beim Räuchern handelt es sich um die älteste Reinigungs- und Heilmethode der Erde. Jeder Gedanke, jedes Wort und jede Tat bleiben in geschlossenen Räumen hängen. Für die Reinigung dieser Energien ist Räuchern das richtige „Putzmittel“. Raunächte in der Advent- und Weihnachtszeit Die sogenannten Raunächte sind...

  • Kirchdorf
  • Felix Hackenberger
Erika Kerbl zündet die zweite Kerze an

Sternanis, Zimt und Nelken
Die zweite Kerze anzünden

Gemeinsam mit Erika Kerbl zünden wir die zweite Kerze an. Diesmal verrät die Kräuterpädagogin, welche Gewürze gut in die Vorweihnachtszeit passen. MOLLN. Das Kerzenlicht bringt Glanz in den Advent. "Dieser Glanz kann auch unsere Herzen erreichen", ist Erika Kerbl überzeigt: "Wenn wir es schaffen, in den Wochen vor Weihnachten zur Ruhe zu kommen. Das geht besonders gut mit einer Tasse Gewürztee. Den Tee kann man sich auch in einer Thermoskanne mit auf einen Waldspaziergang nehmen. Oder in die...

  • Kirchdorf
  • Christa Wolfinger
Pater Daniel Sihorsch, Benediktiner aus Kremsmünster

Adventimpuls
Gott liebt Brüche – Gedanken zum 2. Adventsonntag

Impuls zum zweiten Adventssonntag, verfasst von P. Daniel Sihorsch, Pfarrer von Pettenbach und Magdalenaberg. KREMSMÜNSTER. Susanne war kein kleines Mädchen mehr – und doch öffnete sie mit Erwartung das fünfte Päckchen des Adventkalenders. Sie war heuer gefirmt worden und ihre Firmpatin hatte für sie einen besonderen Kalender zusammengestellt. Natürlich wusste ihre Patin, dass Mathematik zu den Lieblingsfächern von Susanne gehörte. So hatte diese für den zweiten Adventsonntag eine knifflige...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Gerade heuer ist es wichtig, beim Kauf von Weihnachtsgeschenken regionale Händler und Produzenten zu unterstützen.
2 18

Geheimtipps
Regionale Geschenktipps zu Weihnachten aus Oberösterreich

Aus Liebe zur Region statt zu Amazon & Co. unterstützen wir den heimischen Handel auch zur Weihnachtszeit. Oberösterreich bietet zahlreiche regionale Geschenkideen. Wie wäre es mit einem kreativen oder besonderen Geschenk aus deiner Region? Die BezirksRundSchau hat sich umgehört und sich in den Regionen auf die Suche gemacht. Braunau Geschenktipp: Der Duft des Innviertels Kaufen unter landluvt.com Darum ist dieses Geschenk ein Geheimtipp: "Landluvt", das ist maßgeschneidertes Geruchserlebnis...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Rosa Teutsch ist Spielleiterin beim Figurentheater Kirchdorf
3

Märchenerzählerin
Legende von Barbarazweigerl, Christrose und Mistel

Pflanzen, die mitten im Winter blühen und gedeihen, haben ihren ganz eigenen Zauber. Vielleicht ranken sich deshalb so viele Legenden um sie. Die Märchenerzählerin Rosa Teutsch aus Kirchdorf erzählt sie uns, die uralten Legenden rund um Barbarazweigerl, Christrose und Mistel.  KIRCHDORF. Wenn es draußen trüb und frostig wird machen wir es uns gerne drinnen gemütlich. Jetzt ist die Zeit der Märchenerzähler. Mit einem warmen Getränk in der Hand und Lebkuchenduft in der Nase lässt es sich gut...

  • Kirchdorf
  • Christa Wolfinger
Adventimpuls von P. Josef Stelzer, Benediktinerstift Kremsmünster

Erster Advent
Vier Finger als „Adventkranz to go“

Adventimpuls von P. Josef Stelzer, Benediktinerstift Kremsmünster KREMSMÜNSTER. Wir beginnen den Advent, eine Zeit mit beliebten Zeichen und Symbolen. Zu ihnen gehört sicher der Adventskranz. Einen „Adventskranz to go“ hat jede und jeder von uns immer dabei, nämlich die Finger einer Hand. 1. Advent: der kleine Finger An Weihnachten feiern wir, dass Gott ganz klein geworden ist, um zu uns zu kommen. Er ging den Weg, den jedes Menschenkind geht. Wenn wir uns ehrlich vor Gott stellen, dann spüren...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Mit zwei "finsteren" Gesellen ist der Nikolaus in Molln unterwegs – mittlerweile seit weit mehr als 50 Jahren.
4

Tradition aufrechterhalten
Der Mollner Nikolaus trotzt dem Lockdown

Seit 55 Jahren ist Fritz Kammerhuber aus Molln als Nikolaus unterwegs. MOLLN. Am 6. Dezember feiert die katholische Kirche den heiligen Nikolaus. Er war Bischof von Myra in der heutigen Türkei. Seit dem 6. Jahrhundert wird er verehrt. Der heilige Nikolaus ist unter anderem der Patron der Kinder und Schüler. Er wird mit einem Buch – der Bibel – sowie mit drei goldenen Kugeln oder Säckchen dargestellt. Der Legende nach soll der Bischof mit Geldspenden in drei Säckchen eine Familie aus der Armut...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Der Christbaum-Verkauf kann trotz Lockdowns reibungslos über die Bühne gehen. Beim Christbaum-Saisonauftakt (v.l.) Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger, Ignaz Hofer, Obmann der OÖ Christbaumbauern und LK-Vizepräsident Karl Grabmayr.
9

Christbaumbauern im Bezirk Kirchdorf
"Ein Baum aus der Heimat"

Einen Monat vor dem Heiligen Abend haben die Vorbereitungen für den Christbaumverkauf bei den Bauern längst begonnen. Bei den Oberösterreichischen Christbaumbauern waren die letzten Wochen geprägt von der Tannenreisig-Produktion zuerst für Allerheiligen, danach für die Adventkränze. MICHELDORF. Die Christbäume für den Verkauf sind bereits ausgesucht. Die meisten der 140 oberösterreichischen Christbaumbauern mit ihren 550 Hektar Christbaum-Flächen beginnen in der letzten Novemberwoche mit dem...

  • Kirchdorf
  • Marion Aigner
Die beiden Pastoralassistentinnen Bernadette Hackl und Susanne Lammer bauten die Adventwege der Pfarre Kirchdorf auf.
9

Pfarre Kirchdorf
Adventwege zum Thema „Sehnsucht“ wurden aufgebaut

Drei Wege - 13 Stationen zum Thema Sehnsucht: Die beiden Pastoralassistentinnen Bernadette Hackl und Susanne Lammer bauten diese auf. KIRCHDORF AN DER KREMS. Auf Holzstelen sind Botschaften wie „Ich höre dich“, „Ich bin bei dir“ eingebrannt. Darunter ist eine Box angebracht mit anregenden Fragen, guten Gedanken und Texten, Musik zum Hören mittels QR-Codes, Einladungen zum Spüren und zum Tun. „Wir laden Sie ein, spazieren zu gehen. Drei verschiedene Sehnsuchts-Wege möchten Sie inspirieren....

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger lädt anlässlich des kommenden Bratwürstelsonntags dazu ein, bewusst auf heimische Qualität zu achten.

Appell der Landesrätin
Am Bratwürstelsonntag auf heimische Ware setzen

Der erste Adventsonntag ist Bratwürstelsonntag. Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger appelliert an Konsumenten, bewusst auf heimische Qualität zu achten. OÖ. In ganz Oberösterreich kommen am ersten Adventsonntag traditionell Bratwürstel auf den Mittagstisch. Für den echten Genuss sollte beim Einkauf auf heimische Herkunft geachtet werden. „Oberösterreich weist eine Vielzahl an handwerklich ausgezeichneten Fleischereien und mittlerweile auch viele bäuerliche Direktvermarkter auf, die...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Erika Kerbl zündet die erste Kerze an

Der Adventkranz
Die erste Kerze anzünden

Erika Kerbl ist Seminarbäuerin und Kräuterpädagogin. Sie wird uns bis Weihnachten Woche für Woche durch den Advent begleiten - mit Ideen für bewusste Auszeiten und Wissenswertes rund um Advent-Brauchtum.  MOLLN. Mit Streichhölzern eine Kerze anzünden. Nur für sich selber. Zusehen, wie sie sanft den Raum erhellt und spüren, wie man innerlich ruhig wird. "Das tut man viel zu selten," meint Erika Kerbl. Der Advent bietet uns nun die Möglichkeit, genau das zu tun: Die stillste Zeit des Jahres zu...

  • Kirchdorf
  • Christa Wolfinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.