Welser Ordnungswache

Beiträge zum Thema Welser Ordnungswache

Der Fall des damailgen Mitarbeiters der Welser Stadtwache sorgte für Aufsehen.

Foto mit Hakenkreuzfahne
Entlassung von Welser Stadtwächter nicht rechtens

Weil ein Mitarbeiter der Welser Stadtwache auf einem Foto mit Hakenkreuz-Fahne zu sehen war, wurde er von der Stadt Wels fristlos entlassen – zu Unrecht, wie jetzt der Oberste Gerichtshof urteilte. WELS, WIEN. Begonnen hat alles Ende 2017 mit einem Facebook-Foto: Wie berichtet zeigte das Bild einen Mitarbeiter der Welser Ordnungswache, welcher bei sich Zuhause mit einer Hakenkreuzfahne posierte. Das Bild wurde dem Magistrat anonym zugespielt – als Racheaktion in einem Rosenkrieg, heißt es. Man...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Die Ordnungswache wird mittlerweile auch zur Schulwegsicherung in der Welser Innenstadt eingesetzt.
2

Stadt Wels
Viel zu tun für die Ordnungswache

Der Welser Gemeinderat beschloss 2009, die Ordnungswache ins Leben zu rufen. Die grundsätzliche Idee dahinter war laut Senat, für mehr Ruhe und Ordnung in der Stadt zu sorgen. WELS. Weil nur mit wenigen Kompetenzen ausgestattet, war der Respekt vor den Mitarbeitern zu Beginn überschaubar: "Immer wieder haben damals Jugendliche versucht, uns zu provozieren, wenn wir auf unseren Rundgängen waren. Die haben einfach versucht, herauszufinden, welche Möglichkeiten wir eigentlich hatten", erzählt...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Die Welser ÖVP tritt dafür ein, Mitarbeiter der Ordnungswache künftig einer strengeren Prüfung zu unterziehen.

Wirbel um Welser Stadtwache

Ein Mitarbeiter der Welser Ordnungswache wegen Foto mit Hakenkreuzfahne fristlos entlassen. WELS. Kurz vor dem Jahreswechsel erregte ein Foto die Gemüter der Welser Politik. Das Bild zeigte einen Mitarbeiter der Welser Ordnungswache, welcher bei sich zuhause mit einer Hakenkreuzfahne posierte. Das Bild wurde dem Magistrat anonym zugespielt – als Racheaktion in einem Rosenkrieg, heißt es. Man reagierte beim Magistrat prompt und sprach eine fristlose Kündigung aus. Damit ist die Geschichte aber...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog
1867 Mal wurden die elf Mitarbeiter der Welser Ordnungswache 2015 tätig.

2015 fast 1900 Einsätze für Welser Ordnungswache

WELS. Ihr sechstes vollständiges Arbeitsjahr hat die Mitte 2009 ins Leben gerufene Ordnungswache der Stadt Wels 2015 absolviert. Im abgelaufenen Jahr sind die elf Mitarbeiter in 1867 Fällen tätig geworden. Geordnet nach vier Hauptkategorien betraf der weitaus größte Teil davon mit 929 die sogenannten servicierenden Tätigkeiten. Darunter fallen etwa Einschreiten wegen Allgemeingefährdung, Anstandsverletzung oder Ruhestörung sowie Erste Hilfe und Sauberkeit. In 395 Fällen ging es um...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.