Stadt Wels

Beiträge zum Thema Stadt Wels

Lokales
Die Ordnungswache blickt nun vor allem auf Menschenansammlungen und die Einhaltung des Sicherheitsabstands.

Neue Aufgaben
Ordnungswache unterstützt Stadt und Polizei

Auch die Ordnungswache hat ihr Aufgabenfeld an die Coronavirus-Krise angepasst. WELS. Seit Beginn des Welser Maßnahmenpakets haben die zwölf Mitarbeiter etwa folgende Tätigkeiten ausgeführt: Von Montag, 16. bis Sonntag, 22. März gab es für die Ordnungswache neben der Betreuung der täglichen Einsatzziele (Hauptbahnhof, Innenstadt, Parks) und der vor der Corona-Krise neu eingeführten – und nun ausgesetzten – Schulwegsicherung im Bereich der Volksschule 3 einige Zusatzaufgaben: Die Mitarbeiter...

  • 08.04.20
Lokales

Gegen illegale Müllentsorgung
ASZ Wels-Nord öffnet seine Pforten

Die Stadt Wels hat für ihre Bewohner eine gute und eine schlechte Nachricht: Das Altstoffsammelzentrum Wels-Nord wird bald wieder öffnen, die Flurreinigungsaktion kann aber aufgrund der Corona-Maßnahmen leider nicht stattfinden. WELS. „Einige rücksichtslose Zeitgenossen glauben, die Coronavirus-Krise für Abfallentsorgungen im öffentlichen Raum nützen zu können. Dem wollen wir mit der kontrollierten Öffnung des ASZ Wels-Nord begegnen. Leider kann die Flurreinigungsaktion heuer nicht...

  • 08.04.20
Lokales

Corona
Wels spendet Schutzmasken für Lehrer

Das Coronavirus und seine rasche Ausbreitung stellen die Gesellschaft vor große Herausforderungen. Eine der ersten gesetzten Maßnahmen der Bundesregierung war die Schließung der Schulen. Seit nunmehr fast vier Wochen lernen und üben auch die meisten Welser Schüler von zu Hause aus. WELS. Einige Kinder, deren Eltern keine andere Betreuungsmöglichkeit haben, werden weiterhin in den Schulen betreut. Während der Osterwoche gehen zwölf von insgesamt 4.615 Kindern in eine der fünf offenen Schulen....

  • 07.04.20
Politik
Stefan Ganzert und Petra Wimmer sind mit Personalentscheidungen der Stadt unzufrieden.
2 Bilder

SPÖ Wels, Petra Wimmer
SPÖ kritisiert Personalentscheidungen der Stadt

Entgegen ansonsten üblicher Vorgangsweisen, wurden laut Aussendung der SPÖ Wels mehrere Mitarbeiter, speziell Kindergartenpädagogen nach Ablauf ihrer Probezeit nicht ins ordentliche Dienstverhältnis übernommen. WELS. „Da kommen uns wichtige Schlüsselkräfte abhanden, die nach der Krise fehlen werden“, warnt SPÖ-Fraktionsvorsitzender Stefan Ganzert. „Gerade als Magistratsbetrieb sollte man jetzt nicht Personal abbauen, wo wir die höchste Arbeitslosigkeit seit Jahrzehnten haben“, sagt...

  • 06.04.20
Lokales
Die Mitarbeiter der Jugendtreffs sind weiterhin im Einsatz.

In der Corona-Krise
Mit der Jugend in Kontakt bleiben

Wie in anderen urbanen Räumen herrscht auch in Wels bei zahlreichen Jugendlichen verständliche Unsicherheit aufgrund der Krisensituation und der damit verbundenen Veränderungen. WELS. „Echte“ Kontakte zum Freundeskreis sind momentan nicht möglich, es gibt zahlreiche Beschränkungen beim Rausgehen und beim Verhalten im Alltag etc. Auch die fünf städtischen Jugendtreffs – sonst ein beliebter Treffpunkt für junge Welser von acht bis 18 Jahren – sind momentan gesperrt. Die elf Mitarbeiter sind...

  • 03.04.20
Lokales
Welser Feuerwehr unterstützt Klinikum.

Coronavirus, Stadt Wels
Neuesten Corona-Informationen der Stadt Wels

WELS. Mit Stand 31. März, 8 Uhr, gibt es in der Stadt Wels 40 Corona-Erkrankte, in Wels-Land sind es 49 infizierte Personen. Im Klinikum Wels kam es zum ersten, durch Covid-19 verursachten, Todesfall. Um die Ausbreitung des Virus einzudämmen wurden in der Region bereits zahlreiche Maßnahmen gesetzt. Hier ein Überblick: • Sperre des Alten Schlachthofes: Ab sofort ist das gesamte Gelände des Alten Schlachthofes bis auf weiteres behördlich geschlossen. • Welser Feuerwehr unterstützt Klinikum...

  • 31.03.20
Lokales
Ideen der Schüler sind gefragt.

Umweltschutzpreis 2020
Ideen für eine klimafitte Stadt gesucht

„Wels klimafit: Was kann ich/meine Schule dazu beitragen?“: Unter diesem Motto steht der Umweltschutzpreis 2020 der Stadt Wels. Aufgrund der aktuellen Situation sind diesmal auch Einzeleinreichungen direkt von daheim aus möglich. WELS. War es 2019 noch um „Weniger Plastik in Wels“ gegangen, so sind diesmal Beiträge zum gesamten Spektrum des Klimaschutzes gefragt. Die Frage „Wie kann ein bewusster nachhaltiger Lebensstil aussehen?“ ist auch in Zeiten der COVID-19-Krise aktuell. Der Preis ist...

  • 31.03.20
Lokales
Für die Heimbewohner wurden Tablets für Videotelefonate bereitgestellt.

Videotelefonate
Heimbewohner mit Angehörigen virtuell verbunden

Die Coronavirus-Krise machte es auch in der Stadt Wels notwendig, die städtischen Häuser der Seniorenbetreuung bis auf weiteres für Besucher zu schließen. Durch diese Maßnahme sollen sowohl Senioren als auch Mitarbeiter vor einer möglichen Ansteckung mit dem Covid-19-Virus geschützt werden. WELS. Das Besuchsverbot ist für die Heimbewohner, deren Kinder, Enkelkinder und sonstigen Verwandten gleichermaßen eine Herausforderung. Aus diesem Grund hat sich die Stadt Wels auf Initiative von...

  • 27.03.20
  •  1
Wirtschaft

Corona-Maßnahmen
Welser Krisen-Soforthilfe auf 300.000 Euro aufgestockt

Die Stadt verdreifacht ihre Soforthilfe für Welser Unternehmen, die durch die Coronavirus-Krise finanzielle Schäden erlitten haben. Statt 100.000 Euro ist der Fonds nun mit 300.000 Euro dotiert. Am ersten Tag gab es bereits 300 Anträge. WELS. Wie bereits berichtet aktivierte die Stadt Wels vor Kurzem ihren Krisenfonds, um Unternehmen in der Krise zu entlasten. Aufgrund vieler Anträge wurde das Budget nun verdreifacht. Welser Corona-Soforthilfe gestartet Die Kriterien für die...

  • 25.03.20
Lokales
Kinderbetreuung in der Vogelweide.

Kinderbetreuung
Genügend Betreuungsplätze auch in der Krise

In der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst müssen die Schlüsselarbeitskräfte auch in der Coronavirus-Krise am Arbeitsplatz anwesend sein. Für die Kinder solcher Eltern stellt die Stadt Wels ausreichend Betreuungsplätze zur Verfügung. WELS. In der Dienststelle Kinderbetreuung sind dafür derzeit vier von 19 städtischen Standorten (Krabbelstuben, Kindergärten, Horte) nach Bedarf von 6.30 bis 18 Uhr geöffnet: Nämlich Wimpassing, Vogelweide, Neustadt und Pernau. Momentan sind dort...

  • 24.03.20
Wirtschaft

Krisenfonds
Welser Corona-Soforthilfe gestartet

Der 100.000 Euro-Soforthilfe-Fonds der Stadt für Welser Unternehmen, die durch die Corona-Krise finanzielle Schäden erlitten haben, ist aktiviert. WELS. „Gerade in der Welser Innenstadt sind die Auswirkungen der Coronavirus-Krise für zahlreiche Geschäfte und kleine Unternehmen schmerzlich zu spüren. Es ist mir ein großes Anliegen, dass die Stadt in diesen Härtefällen rasch und unbürokratisch hilft“, so Innenstadtreferentin Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger. Betroffene...

  • 24.03.20
Lokales

52 Corona-Fälle in der Region
Stadt Wels gibt Update zur Lage

Auch am Samstag, 21. März, tagte der Krisenstab der Stadt Wels im Rathaus. Unter der Leitung von Bürgermeister Andreas Rabl und Magistratsdirektor Peter Franzmayr wurde die aktuelle Lage in der Stadt Wels gemeinsam mit den stadtinternen Experten sowie mit den Vertretern der Einsatzorganisationen beurteilt und besprochen: WELS. Mit Stand Sonntag, 22. März (13 Uhr), gibt es in Wels-Stadt derzeit 22 bestätigte Corona-Fälle – in Wels-Land sind es 30. Im Krisenstab der Stadt Wels wurden unter...

  • 22.03.20
  •  1
Lokales
Die Stadtmitarbeiter sorgen dafür, dass Wels wieder aufblüht.
2 Bilder

Aufblühen
Wels startet in den Frühling

Am Freitag, 20. März, begann der Frühling. Aufgrund der milden Witterung wurde die Stadtgärtnerei bereits vor Ausbruch der Coronavirus-Krise mit dem Einpflanzen der Frühjahrsblumen fast fertig. Wenn der Normalbetrieb wieder aufrecht ist, stehen zahlreiche Arbeiten an. WELS. Während der kalten Jahreszeit haben die Welser Stadtgärtner rund 65.000 Frühlingsblumen in den Gewächshäusern im Zentralen Betriebsgebäude gezogen. Bis auf einige wenige Blumentröge in der Innenstadt ist alles bereits...

  • 20.03.20
Lokales
Das ehemalige Alters- und Pflegeheim in der Magazinstraße wird für den Notfall reaktiviert.

Wels sorgt vor
Senioren-Ausweichquartier für den Notfall wird geschaffen

Der Stadt Wels ist die Sicherstellung der Pflege ihrer Senioren – vor allem in Zeiten des Corona-Virus – ein besonderes Anliegen. WELS. Derzeit werden all jene Senioren, die selbst nicht in der Lage sind, sich zu versorgen, zu pflegen oder den Alltag zu bewältigen, entweder im Rahmen der Betreuung in den Seniorenheimen, durch die 24-Stunden-Hilfe oder im Rahmen der mobilen Hilfen betreut. Sollte diese Betreuung durch die Corona-Krise nicht mehr möglich sein, sorgt die Stadt Wels jetzt vor:...

  • 20.03.20
Lokales
 Ab Freitag, 20. März kann kostenlos in den Welser Kurzparkzonen geparkt werden.

Gebührenpflicht entfällt
Kurzparkzone in Wels aufgehoben

Weitere Corona-Maßnahmen: Weil die Parkfläche auf dem Messegelände wegfällt, ist auch in der Innenstadt kostenloses Parken ab Freitag möglich. WELS. Aufgrund der Sperre des Messegeländes, zur Sicherstellung von entsprechenden Bereitstellungsflächen für Einsatzorganisationen, ist es für Bürgermeister Andreas Rabl und Verkehrsstadtrat Klaus Hoflehner nun möglich, die gebührenpflichtige Kurzparkzone in der Welser Innenstadt aufzuheben. Diese Maßnahme gilt ab Freitag, 20. März und bis auf...

  • 19.03.20
  •  1
Lokales

Coronavirus
Aktuelle Lage in der Stadt Wels

Mit Stand Mittwoch, 18. März (14 Uhr) gibt es in der Stadt Wels 12 Erkrankte und 146 in Quarantäne befindliche Covid-19-Fälle. WELS. Um die Bevölkerung auf dem laufenden zu halten informiert die Stadt Wels über die neuesten Entwicklungen und Maßnahmen in der Corona-Krise. Hier die neuesten Punkte im Überblick: MessegeländeIn Absprache mit der Messe Wels ist das Messegelände ab Donnerstag, 19. März Mittag bis auf weiteres für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Grund für die Maßnahme ist, dass...

  • 18.03.20
  •  2
  •  1
Lokales
 Stadt-Mitarbeiter Karl Madlmayr nimmt die Bestellungen, die unter der Servicenummer eingehen, entgegen.

Servicenummern
Wels hilft beim Einkauf und der psychischen Gesundheit

Sehr gut angenommen wurde in den ersten Tagen das von Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger initiierte Einkaufs- und Bringservice für ältere und kranke Bürger. Diese zählen zur Hauptrisikogruppe für die Covid-19-Erkrankung und sollen daher soziale Kontakte noch mehr vermeiden als andere. WELS. Beginnend mit Montag, 16. März haben sich bis dato 40 Anrufer bei der Servicenummer Tel. +43 7242 235 4400 gemeldet. Zumeist wurden dabei Einkäufe und Apothekengänge...

  • 18.03.20
Lokales
Der Burggarten bleibt vorerst gesperrt.

Covid-19
Wels setzt ergänzende Corona-Maßnahmen

Mit Stand Dienstag, 17. März (07:30 Uhr) gibt es elf bestätigte Erkrankte in der Stadt Wels. WELS. Im täglich unter der Leitung von Bürgermeister Andreas Rabl und Magistratsdirektor Peter Franzmayr tagenden Krisenstab wurden die am Montag, 16. März beschlossenen Maßnahmen mit den anwesenden Experten des Magistrats und der Einsatzorganisationen besprochen und evaluiert. Darüber hinaus wurden folgende weitere Maßnahmen beschlossen: Trotz des Aufrufs, Menschenansammlungen zu meiden,...

  • 17.03.20
Lokales
Unser Leser Daniel trommelte beim Musik-Flashmob am Sonntag zu "I am from Austria" und hellte die Stimmung auf.
3 Bilder

Bezirk in Coronakrise
"Das ist keine Übung"

Mit zahlreichen Maßnahmen wird in Wels und Wels-Land dem Corona-Virus entgegengetreten. BEZIRK. Das Corona-Virus hat Österreich fest im Griff. Das öffentliche Leben wurde auf ein Minimum reduziert, Veranstaltungen und Schulbetrieb sind abgesagt. Alleine in Oberösterreich wurden mit Stand 17. März Vormittag, 12.30 Uhr, 228 Menschen positiv auf das Virus getestet, elf davon in Wels-Stadt und 14 in Wels-Land. In ganz Österreich gab es zum selben Zeitpunkt 1.132 bestätigte Fälle. Nachdem sich...

  • 17.03.20
Lokales
Während andere zuhause bleiben (müssen), sorgen die Stadtmitarbeiter für ein sauberes Wels.

Stadtmitarbeiter räumen auf
Wels bleibt sauber

Zahlreiche Mitarbeiter der Stadt Wels sind im Dienst, um auch in der Coronavirus-Krise das Funktionieren der Kommune sicherzustellen. Ein Beispiel dafür sind die Mitarbeiter der Kommunalen Dienste und der Straßenmeisterei. WELS. Fünf Kraftfahrer und 20 Arbeiter stellen mit fünf Kraftfahrzeugen die Entsorgung der Abfallarten Restabfall, Bioabfall und Metallabfall sicher. In Kooperation mit privaten Unternehmen werden die Gelben Säcke und Tonnen (Kunststoff), die Roten Tonnen (Papier) und der...

  • 17.03.20
Lokales
Ein menschenleerer Stadtplatz.
9 Bilder

Maßnahmen zeigen Wirkung
Die Bevölkerung bleibt daheim

Die meisten Welser gehen mit gutem Beispiel voran und bleiben zuhause. WELS. Die Politik-Maßnahmen zeigen Wirkung: Blickt man sich in Wels um, bietet sich fast überall dasselbe Bild – leere Straßen, leere Öffi-Haltestellen und leere Spielplätze. Auch beim Spazieren läuft man nur Wenigen über den Weg. Die Bevölkerung hält sich zuhause auf und geht hauptsächlich für Apotheken- und Supermarkt-Besuche außer Haus. Alle Fotos: Matthias Lauber/laumat.at

  • 17.03.20
Lokales
Das Rathaus bleibt für den Kundenverkehr geschlossen.

Coronavirus
Stadt Wels stellt auf Notbetrieb um

Die Messestadt setzt weitere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus – in allen Bereichen wird auf Notbetrieb umgestellt. Mit Stand 16. März, 9.30 Uhr, gibt es zehn bestätigte Erkrankte in der Stadt Wels. WELS. „Die Stadt Wels hat sich dazu entschlossen, die öffentliche Verwaltung auf ein Notprogramm umzustellen. Das bedeutet nicht nur, dass weitere Einrichtungen gesperrt worden sind, sondern auch, dass der Parteienverkehr stark eingeschränkt wird. Oberstes Ziel bleibt, die...

  • 16.03.20
Lokales

Krisenstab
Wels in Zeiten der Coronakrise

Um einen lückenlosen Informationsaustausch für alle Beteiligten und vor allem für die Welser Bürger zu gewährleisten, richtet die Stadt Wels ab sofort präventiv einen Krisenstab ein. WELS. Als behördlicher Einsatzleiter fungiert Bürgermeister Andreas Rabl, Leiter des Stabes ist Magistratsdirektor Peter Franzmayr. „Wels befindet sich in einer Ausnahmesituation. Wir tun alles, um die Verbreitung des Virus einzudämmen und haben deshalb auch den Krisenstab aktiviert. Alle Abteilungen arbeiten...

  • 13.03.20
Lokales
Die Grünen setzten sich für eine Verkehrswende ein.

Verkehrswende
Welser Grüne fordern mehr Budget für Radwege

"Eine Verkehrswende schaut anders aus", meinen die Welser Grünen. WELS. Wie hier berichtet wurde in der letzten Gemeinderatssitzung das Straßenbauprogramm 2020 mit großer Mehrheit beschlossen. Nur die Grünen verweigerten dem rund 4,4 Mio. Euro schweren Paket die Zustimmung. „Weil die Richtung nicht stimmt“, meint der Grüne Fraktionsvorsitzende Walter Teubl. „Das Straßenbauprogramm sieht sieht lediglich 134.000 Euro für den Radwegbau vor. Diese Summe ist vergleichsweise lächerlich ist im...

  • 12.03.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.