Weltfrauentag

Beiträge zum Thema Weltfrauentag

Frauen sind aktuell besonders gefordert. Für den Weltfrauentag haben sich regionale Institutionen verschiedene Aktionen ausgedacht.

Weltfrauentag
Plakataktion und Serviceoffensive für die Frauenwelt

Regionale Institutionen haben sich für 8. März viel überlegt. REGION. Die Frauen- und Mädchenservicestelle Innova sagt am Weltfrauentag am 8. März mit einer Plakataktion Danke an Heldinnen des Alltags. In der Servicestelle zeige sich, dass es nun besonders Mütter sind, die u.a. mit Homeschooling, Herausforderungen in systemrelevanten Berufen und Existenzängsten belastet sind. Dass es aktuell besonders Frauen am Jobmarkt schwer haben, betont das AMS. Im Rahmen der Corona-Joboffensive bietet man...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Wollen Opfern Mut machen: Edith Kohlmeier, Silvia Dimitriadis und Klara Heiling (v.l.)
Aktion Video

Aufstehen gegen Gewalt
Video zeigt Gewaltopfern viele Auswege (plus Video)

Zonta Club und Streetwork zeigen Anlaufstellen für Gewaltopfer auf. REGION. Der Zonta-Club Feldbach rund um Präsidentin Silvia Dimitriadis lebt – die WOCHE hat berichtet – das Motto "Empower yourself". Man möchte konkret erreichen, dass Opfer von (sexueller) Gewalt Hilfe in Anspruch nehmen und Menschen durch die nötige Bewusstseinsbildung gar nie Teil einer Gewaltspirale werden. Um schon junge Menschen mit dieser Message erreichen zu können, baut man auf die Zusammenarbeit mit dem Streetwork...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
"Gemeinsam-sicher-Landeskoordinator" Leo Josefus mit Vertreternnen von Innova und Zonta.

Gemeinsam sicher
Sicherheitstipps von Experten für Frauen

In Feldbach hat die Exekutive am Weltfrauentag informiert. FELDBACH. Anlässlich des Weltfrauentages haben Vertreter der Polizeiinspektion Feldbach und der Initiative "Gemeinsam sicher" der Landespolizeidirektion Steiermark am Hauptplatz in Feldbach zu einer Informationsveranstaltung geladen. Ziel war es, Frauen darüber zu informieren, wie man potenzielle Gefahrensituationen im Alltag vermeidet und durch einfache Maßnahmen die eigene Sicherheit erhöhen kann. Vor Ort waren auch Vertreter der...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
2

Zum heutigen Weltfrauentag stelle ich nochmals die selbe Frage wie schon 2018 in den Raum

Warum beschließen unsere Politiker (mit ihren Interessenvertretungen wie z. B. Gewerkschaften, AK etc.) kein Gesetz für gleichen Lohn von Männern und Frauen!!! Wenn Politiker/innen ALLER Parteien und div. Organisationen seit Jahrzehnten jammern und beteuern, dass Frauen weniger verdienen wie Männer, dann frage ich mich immer öfter ob die uns alle VERARSCHEN wollen, weil sie bis heute kein entsprechendes Gesetz beschlossen haben. Diese Scheinheiligkeit ist für denkende Menschen kaum noch...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Erwin Paier sen.
Hitzewallungen zählen zu den bekanntesten Beschwerden in den Wechseljahren.
1

Wechseljahre: Eine neue Lebensphase

Am 8. März wird jedes Jahr der Weltfrauentag begangen, der die Rechte der weiblichen Bevölkerung in den Mittelpunkt stellt. Aus diesem Anlass darf auch daran erinnert werden, dass der Körper der Frau etwas ganz Besonderes ist. Die Eigenheiten des weiblichen Hormonhaushaltes können den Damen mitunter aber leider auch das Leben schwer machen. In den Wechseljahren - in der Fachsprache Klimakterium genannt - durchläuft der Körper gravierende Veränderungen. Die Produktion von Östrogen in den...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Fallen die Regelschmerzen besonders stark aus, sollte über eine Behandlung nachgedacht werden.

Menstruation: Wenn Schmerz zur Regel wird

Für Frauen im gebärfähigen Alter gehört die monatliche Blutung zum Programm. Jedoch hat etwa jede fünfte Frau so starke Regelschmerzen, dass diese behandelt werden müssen. Man unterscheidet zwischen primärem Regelschmerz, der vor allem junge Frauen betrifft, und sekundärem Regelschmerz, der meist erst ab dem 30. Lebensjahr auftritt. Die primäre Form kommt durch die hormonellen Schwankungen zustande und kann mit Schmerzmitteln behandelt werden. Ergänzend greifen Betroffene auch gerne zu...

  • Marie-Thérèse Fleischer

Fragestunde mit besonderen Gästen

FEHRING. Die Schülerinnen der vierten Klassen der NMS erhielten im Rahmen des Weltfrauentags und des Girls Day Besuch von Eveline Steinberger-Kern, der Frau von Bundeskanzler Christian Kern. Organisiert wurde die Fragestunde von LAbg. Cornelia Schweiner, in der die Mädchen ausgearbeitete Fragen zu den Themen Frauen, Gleichberechtigung und berufliche Zukunft an die Unternehmerin stellen durften.

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Vanessa Janisch
Südoststeirische Frauen setzen auf Gesundheit: Bgm. Josef Ober, GF Edith Felber, Petra Rauch, LAbg. Franz Fartek (v.l.).

VP-Frauen: Gesundheit ist das Thema des Jahres

Den Weltfrauentag am 8. März nimmt Petra Rauch als Bezirksleiterin der Frauenbewegung zum Anlass um 2017 als Jahr der Frauengesundheit auszurufen. Dabei wagte die Funktionärin der südoststeirischen Volkspartei eine provokante These: "Gesundheit hat ein Geschlecht." Der Prototyp des Patienten sei nach wie vor männlich, ist Rauch überzeugt. "Frauen und Männer sind allerdings anders krank. Frauen haben andere Möglichkeiten und Risiken als Männer. Das hat biologische und soziale Gründe." Dabei...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Roman Schmidt
8. März - Weltfrauentag
4 13 3

8. März - Weltfrauentag

Der Umgang mit Frauen ist das Element guter Sitten. - Johann Wolfgang von Goethe Der Weltfrauentag entstand in der Zeit um den Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung und das Wahlrecht für Frauen und setzt seinen Fokus auf die Rolle der Frau in der Gesellschaft. Gleichberechtigung und Wahlrecht. Das haben wir ja schon. Steht sogar in der Verfassung. Wozu dann eigentlich noch dieser Tag? Die unten stehende Grafik sollte eigentlich schon Antwort genug auf diese Frage sein. Der...

  • Steiermark
  • Kerstin Wutti
Redaktionsleiter Heimo Potzinger

Lippenbekenntnis als Déjà-vu-Erlebnis

Nicht genug, dass wir im Landesvergleich am wenigsten verdienen, zu allem Überdruss finden Frauen mit dem Gehalt kaum das Auslangen. Die Einkommensschere klafft hier nach wie vor weit auseinander. Im Vorjahr fiel der "Equal Pay Day" im Bezirk auf den 11. Oktober. Laut Statistik arbeiten die Frauen in der Südoststeiermark ab diesem Tag bis Jahresende quasi gratis. Der niedrige Verdienst drängt sie in die Selbstständigkeit. Fast die Hälfte aller neuen Unternehmen wird mittlerweile von Frauen...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Abgeordnete Cornelia Schweiner macht sich für Frauen im Bezirk Südoststeiermark stark.

"19 Prozent sind zu wenig!"

Frauen im Bezirk mangelt es nicht nur an nötiger weiblicher Vertretung in der Kommunalpolitik. Nach neun Monaten in ihrer Position als Abgeordnete zum steirischen Landtag zieht Cornelia Schweiner anlässlich des Internationalen Frauentages über die Situation der Frau im Bezirk Südoststeiermark Bilanz. Die Fakten wirken ernüchternd. Im steiermarkweiten Vergleich finden sich Frauen des Bezirks Südoststeiermark mit einem Bruttojahreseinkommen von durchschnittlich 19.345 Euro noch immer an letzter...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Veronika Teubl-Lafer
"Frau in der Wirtschaft" mit Silvia Reindl (4.v.l.) an der Spitze hat ein gutes Netzwerk.
4

Fast die Häfte der Neuen ist weiblich

Schon 45 Prozent aller Neugründungen im Bezirk machen unsere Frauen. Kurz vor dem Weltfrauentag am 8. März zieht die Wirtschaftskammer-Gruppe "Frau in der Wirtschaft", sie ist Interessenvertreterin von 24.3000 steirischen Unternehmerinnen, Bilanz. Im Bezirk Südoststeiermark hat Silvia Reindl den Vorsitz. Auch sie nützt den bevorstehenden 105. Internationalen Frauentag, um auf die Situation der Frauen hinzuweisen: „Man kann nicht oft genug betonen, was die steirischen Frauen leisten und damit...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Mit dieser Rose möchte ich meine Verehrung für „Frauen“ symbolisieren!
7 9

Heute ist Weltfrauentag!

Und das „Pendel“ schlägt zurück! Immer schon trat ich, auch politisch, für die Gleichberechtigung von Männern und Frauen ein – was im Grunde ja selbstverständlich sein sollte! In den letzten Jahren konnte ich jedoch beobachten, dass nun immer mehr Frauen die Rolle der vormals (und teilweise auch heute noch) überheblichen und dummen Männer, welche glaubten (und glauben) über den Frauen zu stehen, übernehmen und nun glauben über die Männer zu stehen! Das ist keine Emanzipation, liebe Frauen, ihr...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Erwin Paier sen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.