wko

Beiträge zum Thema wko

Der Startschuss zum neuen Projekt der Firma MoreService GmbH. Zum gemeinsamen Spatenstich eingefunden haben sich unter anderem Michael Meidlinger von der Oberbank, das Unternehmerpaar Michael und Isabella Steiner, Architekt Manuel Breitfuß und WK-Wien-Bezirksobmann Josef Witke (v.l.).
1 3

Spatenstich im Industriegebiet
Familienbetrieb "MoreService" übersiedelt nach Simmering

Das Familienunternehmen MoreService für Gebäudereinigung und vieles mehr übersiedelt nach Simmering. SIMMERING. Ein neuer Handwerksbetrieb übersiedelt nach Simmering: die MoreService GmbH, ein Familienbetrieb geführt in zweiter Generation, zieht mit seinem gesamten Unternehmen und 180 Mitarbeitern vom 23. in den 11. Wiener Gemeindebezirk, genauer gesagt in die Sofie-Lazarsfeld-Straße 3. Am 3. März erfolgte im Industriegebiet von Simmering der Spatenstich. Die Temperaturen waren zwar recht...

  • Wien
  • Simmering
  • Nina Bartsch
Der Rezeptionist Johannes Burchard  (2.v.l.) mit Wiener Spartenobfrau Gewerbe und Handwerk. Maria Smodics-Neumann, Wiener Tourismus-Obmann Markus Grießler und Trainer Peter Wölfl der Landesberufsschule Waldegg.
1 2

Wettkampf in der Hotellobby
Leopoldstädter Rezeptionist tritt bei Berufs-EM an

Hartes Training für "EuroSkills": Junger Leopoldstädter Rezeptionist des „SO/Vienna Hotel“ tritt bei Berufs-EM an. LEOPOLDSTADT. Gäste ein- und auschecken, Tipps für Ausflüge geben und immer höflich und zuvorkommend sein: Rezeptionist Johannes Burchard trainiert derzeit bis zu sechs Stunden am Tag für die Teilnahme bei den „EuroSkills“ im kommenden Jahr. „Die Feinheiten müssen automatisch kommen“, so der Leopoldstädter. Der 23-Jährige arbeitet im „SO/Vienna Hotel“ in der Praterstraße 1. Erst...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Bezirksvizin Barbara Neuroth übergab Herwig Höllinger die Forderung mit 200 Unterschriften.

Wirtschaftskammer
Unterschriftenaktion für Öffnung der Parkanlage

Seit 2005 ist der Park der Wirtschaftskammer auf der Wieden für die Öffentlichkeit gesperrt. Anrainer und Bezirks-Grüne fordern die Öffnung und sammelten Unterschriften. WIEDEN. Entlang der Schönburgstraße neben dem Gebäude der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) befindet sich eine Parkanlage. Die vormals öffentliche Grünfläche ist seit mehr als zehn Jahren allerdings abgesperrt. Die Grünen Wieden, allen voran Bezirksvorsteherin-Stellvertreterin Barbara Neuroth, setzen sich dafür ein, den Park...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Am 15. Mai startet Familie Kolarik in  ihre 100. Saison im Schweizerhaus.
1 2

Corona in Wien
Leopoldstädter Lokale sperren unter Vorbehalt wieder auf

Von Maskenpflicht bis zu fixen Öffnungszeiten: Die Leopoldstädter Gastronomie sperrt am 15.Mai wieder auf. Doch gelten für "Schweizerhaus", "Zum Englischen Reiter" und Co. bestimmte Regeln. LEOPOLDSTADT. "Der 15. Mai steht. Dann darf unsere Gastronomie wieder aufsperren", freut sich Peter Dobcak, Gastro-Fachgruppenobmann der Wiener Wirtschaftskammer. "Aufsperren ja, aber" ist das Motto, denn es müssen Regeln eingehalten werden. Grundsätzlich dürfen alle Restaurants sowie Bars und Nachtlokale...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Auch die Lokale "Nussgart’l", "Coretto" und "Dal Maestro" öffnen ab 15. Mai wieder ihre Türen.
2

Corona in Wien
Brigittenauer Lokale sperren unter Vorbehalt wieder auf

Von Maskenpflicht biszu fixen Öffnungszeiten: Am 15. Mai öffnet die Brigittenauer Gastronomie ihre Türen. Doch gelten bestimmte Regeln. BRIGITTENAU. "Der 15. Mai steht. Dann darf unsere Gastronomie wieder aufsperren", freut sich Peter Dobcak, Gastro-Fachgruppenobmann der Wiener Wirtschaftskammer. "Aufsperren ja, aber" ist das Motto, denn es müssen gewisse Regeln eingehalten werden. "Der Schutz der Gesundheit von Mitarbeitern und Gästen ist oberstes Gebot", stellt Tourismusministerin Elisabeth...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Die Bezirksvorstehung Simmering hat einen Journaldienst eingerichtet.
1

Initiative der Wirtschaftskammer
Simmeringer unterstützen Simmeringer

Gemeinsam mit der Bezirksvorstehung Simmering startete die Wirtschaftskammer nun eine Initiative, um Betriebe während der Coronakrise zu unterstützen. SIMMERING. Die Maßnahmen während der Corona-Pandemie treffen auch die Simmeringer Wirtschaft hart. Aufgrund dessen rufen jetzt die Wirtschaftskammer und die Simmeringer Bezirksvorstehung zum Zusammenhalt auf. In einem Brief nimmt WK Wien Bezirksobmann Joe Witke zur aktuellen Situation Stellung. "Wir appellieren an die Vernunft aller Mitglieder,...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
Seit der Generalsanierung des Bürogebäudes ist der WKO-Park für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich.
1

Bauausschuss Wieden
Grüne stimmen gegen WKO-Betriebskindergarten

Die WKO plant einen Betriebskindergarten. Im Bauausschuss gingen die Wogen deswegen hoch. WIEDEN. Die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) hat ihren Sitz an der Ecke Wiedner Hauptstraße/Schönburgstraße. Entlang der Schönburgstraße befindet sich eine Parkanlage, die seit Jahren für die Öffentlichkeit gesperrt ist. Die Grünen Wieden, allen voran Bezirksvorsteherin-Stellvertreterin Barbara Neuroth, setzen sich dafür ein, den Park wieder frei zugänglich zu machen. Nun gibt es vonseiten der WKO Pläne,...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Nazlican Boynuuzun (l.) und Sabrina Marinkovic absolvieren eine Lehre als Speditionskauffrau beim Hafen Wien.
4

Wirtschaftskammer Wien
Startschuss für eine Karriere als Speditionskauffrau

Friseurin und Kosmetikerin waren gestern. Immer mehr Mädchen machen Karriere als Speditionskauffrau! FLORIDSDORF. Was fällt Ihnen spontan ein, wenn Sie an typische Berufe für Frauen denken? Friseurin? Kosmetikerin? Sekretärin? Damit stehen Sie vermutlich nicht alleine da, doch der Trend geht schon länger in eine ganz andere Richtung! Den besten Beweis dafür lieferte eine Informationsveranstaltung des Arbeitsmarktservice in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Wien, bei der Mädchen und...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Seit der Generalsanierung des Bürogebäudes ist der WKO-Park für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich.

Schönburgstraße
Grüne fordern Öffnung des Parks

Seit 2005 ist der WKO-Park für die Öffentlichkeit gesperrt. Das könnte sich durch einen Kindergarten ändern. WIEDEN. Entlang der Schönburgstraße neben dem Gebäude der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) befindet sich eine Parkanlage. Die vormals öffentliche Grünfläche ist seit mehr als zehn Jahren allerdings abgesperrt. Die Grünen Wieden, allen voran Bezirksvorsteherin-Stellvertreterin Barbara Neuroth, setzen sich dafür ein, den Park wieder für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Grünanlage...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bei der Verleihung: Handelsobmann Rainer Trefelik, Herzilein-Chefin Sonja Völker und WKW-Präsident Walter Ruck (v.l.)

Handelshermes
Auszeichnung für Währinger Geschäft "Herzilein"

Die Wirtschaftskammer hat ​die höchste Auszeichnung des Wiener Handels, den Handelshermes vergeben. WÄHRING. Eine Trophäe ging auch in den 18. Bezirk. Die stolze Preisträgerin ist "Herzilein"-Chefin Sonja Völker. Die Unternehmerin betreibt als "One-Woman-Show" drei Modegeschäfte für Kinder und zwei Papeterien mit 17 Mitarbeitern in der City. Ihre Stores sind mit dem auffälligen Herz-Design in der Stadt kaum zu übersehen. Handelsobmann Rainer Trefelik begründete die Entscheidung der Jury mit den...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
Im Einsatz für Ottakring: WK Wien-Bezirksmanagerin Alexandra Horvath (l.) und WK Wien-Bezirksobfrau Verena Wiesinger.

Wirtschaftskammer
"Ottakring soll Wirtschaftsstandort Nummer eins werden"

WK-Bezirksmanagerin Alexandra Horvath und -Bezirksobfrau Verena Wiesinger sind die neuen starken Frauen in Ottakring. Sie stehen Ottakrings Unternehmern zur Seite. Die bz hat mit ihnen über ihre Aufgaben gesprochen. Wie sind die Tätigkeitsfelder von Managerin und Obfrau definiert? VERENA WIESINGER: Ich sehe mich als Schnittstelle zwischen den Betrieben, der Kammer und der Bezirksvertretung. ALEXANDRA HORVATH: Individuelle Servicekontakte, die Betreuung der Unternehmensvereinigungen und der...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Margaretens Wirtschaftsbund-Obfrau Maria Böhm nutzte die Gelegenheit, um sich mit ihren Bezirkskollegen auszutauschen.
5

Wirtschaftsbund
Netzwerken bei Punsch und Maroni

Die Bezirksgruppen des Wirtschaftsbunds luden zum vorweihnachtlichen Netzwerktreffen. WIEN. Die Wirtschaftsbund-Bezirksgruppen „Innere Stadt“, „Landstraße“, „Wieden“ und „Margareten“ baten zum Wirtschaftspunsch. Im Innenhof des "Baumeister Katlein" in Margareten konnten sich die Unternehmer aus den Bezirken bei Punsch und Glühwein vernetzen. Auch für die kulinarische Verköstigung der Gäste war gesorgt. Neben den Wirtschaftsbund Obleuten der einladenden Bezirke, kamen auch die "WKO im...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Bezirksobmann Josef Witke, Frisör Mustafa Arslan und Bezirksmanager Ehsan Ajdari unterstützen die Unternehmer.
2

Enkplatz
Unternehmer kehren nach Brand zurück

Am 1. August ist es soweit: Die Unternehmer am Enkplatz können nach langem Warten wieder eröffnen. SIMMERING. Mitte Mai brannte das Dachgeschoß einer Wohnhausanlage am Enkplatz lichterloh. (die bz berichtete) Das Haus wird noch lange nicht bewohnbar sein. Die Betriebe dort sind aber schon bald wieder für ihre Kunden da. Der verheerende Brand hat den Gebäudekomplex beschädigt und Bewohner sowie insgesamt 14 Geschäftstreibende schwer getroffen. Versicherungsagent Christian Handlos hatte Wohnung...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
In dem Siegerprojekt am Neubaugürtel sind insgesamt 142 Wohnungen entstanden.
2

Stadterneuerungspreis
Goldmedaille für ein Rudolfsheimer Juwel

Der Stadterneuerungspreis zeichnet gelungene Sanierungen aus. Gold und Bronze gehen nach Rudolfsheim. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. "Doppelt hält besser", das hat man sich in Rudolfsheim-Fünfhaus wohl gedacht und beim Wiener Stadterneuerungspreis eine kleine Sensation erzielt: Denn der 15. Bezirk hat in diesem Jahr sowohl die Gold- als auch die Bronzemedaille gewonnen. Der 34. Wiener Stadterneuerungspreis wurde von Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál (SPÖ), Alexander Safferthal, Vizepräsident der...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
BG/BRG Rosasgasse, 1120 Wien
16

Schule Rosasgasse
Meidlinger Schüler gewannen Chemie-Preis

Alles Chemie hieß es bei einem Wettbewerb, bei dem die Schüler der Meidlinger Rosasgasse gewonnen haben. MEIDLING. Die Schüler des Gymnasiums Rosasgasse haben den Chemie-Projektwettbewerb des Fachverbands der Chemielehrer Österreichs gewonnen. Insgsamt nahmen 210 Schulen mit 16.800 Schülern und 625 Lehrern an dem Wettbewerb teil. Die Meidlinger Schüler überzeugten mit ihrem Projekt "Reiseführer für ChemikerInnen" und erhielten als Preisgeld 2.000 Euro sowie Fachpreise, wie Messgeräte,...

  • Wien
  • Wieden
  • Wolfgang Unger
Paul Appenzeller von Egger Bier, Nadine Djordjevic, Split in Hietzing, Dominik Hotter, von der Wiener Bierwoche, Nelson Atiso-Naah vom Beef and Glory und Peter Dobcak von der WKO.
1

Bierwoche
Beef and Glory lädt zum Bieranstich

Die Wiener Bierwoche geht in die zweite Runde. Von 1. bis 7. Juli können Bierliebhaber durch namhafte Restaurants in Wien pilgern und Menü mit Bierbegleitung bestellen. JOSEFSTADT. Restaurants der gehobenen Küche Wiens laden zur zweiten Wiener Bierwoche. Den Startschuss gab es im Josefstädter Steakrestaurant Beef and Glory in der Florianigasse 35. Das Ziel der Wiener Bierwoche ist es, neue Gästegruppen für ein prestigevolles Essen mit Bierbegleitung zu gewinnen. Biersommeliers kreieren die...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Hernalser Hauptstraße: viele leer stehende Geschäfte.
1 1 2

Wirtschaftskammer vor Ort: Interview mit Martina Pfluger
Guter Standort mit vielen Leerständen

Martina Pfluger ist "Wirtschaftskammer im Bezirk"-Obfrau und kennt die Anliegen der Betriebe. HERNALS. Was braucht es, um in Hernals erfolgreich zu sein? MARTINA PFLUGER: Hernals ist ein guter Standort. Es braucht eine gute Lage wie beispielsweise in der Hernalser Hauptstraße, Jörgerstraße oder Kalvarienberggasse, dazu gute Werbung, das richtige Netzwerken und natürlich das eigene Engagement. In der Hernalser Hauptstraße oder der Jörgerstraße sind Geschäftsleerstände ein großes Thema. Wie sehr...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Insgesamt wurden mit dem Titel "TOP-Lehrbetrieb" 94 Wiener Unternehmen ausgezeichnet.

Ausgezeichnet: Lindner-Geritzer ist TOP-Lehrbetrieb

WÄHRING. Mit dem Titel "TOP-Lehrbetrieb" wurden im Rathaus 94 Wiener Unternehmen ausgezeichnet. In Währing erhielt die Firma Lindner-Geritzer Gesellschaft m.b.H. den Preis. Das Qualitätszertifikat ist eine gemeinsame Initiative der Sozialpartner und der Stadt Wien und wird seit 2014 vergeben. Eine Fachjury aus Sozialpartnervertretern hat die TOP-Lehrbetriebe ausgewählt. Gute Zusammenarbeit Bürgermeister Michael Ludwig schätzt die "gute Zusammenarbeit der Wiener Sozialpartner bei der...

  • Wien
  • Währing
  • Lisa Kiesenhofer
37

Frühlingserwachen im Schanigarten 2018

Wirtschaftskammer Wien Präsident Walter Ruck und Wohnbaustadtrat Michael Ludwig begrüßen mit Kaffeehaus-Obmann Wolfgang Binder den Frühling im Schanigarten Der Schanigarten – DAS Aushängeschild eines jeden Gastronomiebetriebs Die Wiener Gast- und Schanigärten sind sowohl bei Wienerinnen und Wiener wie auch bei den internationalen Gästen extrem beliebt. Deshalb ist es für jeden Gastronomen auch so wichtig, einen Schanigarten anbieten zu können, auch wenn dieser noch so klein ist. „Der...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Manfred Sebek
So soll es aussehen: Der Verteilerkreis Favoriten mit dem neuen Fernbusterminal
8

WKO fordert einen Fernbus-Terminal am Verteilerkreis

Konkrete Vorschläge von der Wirtschaftskammer stoßen in Favoriten auf taube Ohren. FAVORITEN. Der Busterminal ist längst überfällig erklärt Davor Sertic, Obmann der Sparte Transport&Verkehr, bei einer Pressekonferenz am 1. Februar, schon mit einer möglichen Visualisierung im Gepäck. "Seit zwei Jahren befassen wir uns intensiv mit der Standortsuche und Planung eines neuen, in Wien längst überfälligen Fernbus-Terminals. Leider geht bei der Stadt Wien diesbezüglich nichts weiter. Deshalb haben...

  • Wien
  • Favoriten
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Mit dem Jobticket gewinnen Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Die Fahrt zum Job wird so für alle günstiger.
2

Geld sparen leicht gemacht

Top-Tipps: Wie Sie sich Geld vom Finanzamt zurückholen können. Österreich ist bereits ein "Hochsteuerland". Ein Gutteil unseres Verdienstes geht ans Finanzamt. Zeit, sich etwas zurückzuholen. Oft ist es leichter als man denkt. Arbeitnehmer: Bares retour Für jeden machbar ist etwa die Arbeitnehmervernlagung. Was so sperrig klingt ist ganz einfach: In einem Formular füllen Sie aus, wie viele Arbeitsstätten Sie hatten, Familienstand und ähnliches. Das schicken Sie ab – und in den meisten Fällen...

  • Wien
  • Simmering
  • Karl Pufler
Anzeige
28

Zuckerbäckerball-Tickets und Schmankerl gewinnen

Auch dieses Jahr veranstaltet die Wiener Landesinnung der Lebensmittelgewerbe im Rahmen des Franziskus-Kirtags ein attraktives Gewinnspiel für die Leserinnen und Leser der bz-Wiener Bezirkszeitung. Am 30. September fand der Franziskus-Kirtag im Wiener Franziskanerkloster statt. Sämtliche Einnahmen des Kirtags spendeten die Wiener Lebensmittelgewerbe an den Orden, um die tägliche Versorgung von Bedürftigen in der klostereigenen Armenküche zu unterstützen. Zu gewinnen gibt es: 2x2 Karten für den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner
Pater Gottfried Wegleitner und KR Erwin Fellner mit dem Geschenkkorb.

Franziskus Kirtag: Feiern für einen guten Zweck

Die Wiener Lebensmittelgewerbe und der Franziskanerorden laden am 9. Oktober zum Franziskus-Kirtag in den Innenhof des Franziskanerklosters. Gemütliches Beisammensein, Standlmarkt, Gulaschkanone und Live-Musik stehen hier auf dem Programm. Spende an die Suppenküche Sämtliche Einnahmen des Kirtags gehen als Spende der Wiener Lebensmittelgewerbe direkt an den Franziskanerorden. Mit dem Spendenerlös wird die im Kloster befindliche Suppenküche unterstützt, die täglich viele Obdachlose und...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • bz Marketing

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.