Verdacht der Körperverletzung, Sachbeschädigung und Nötigung in Zirl

ZIRL. Ein 56-jähriger Mann aus dem Bezirk Innsbruck Land lenkte am 11.02.2017, gegen 11:55 Uhr seinen PKW auf der Meilstraße – Tiroler Bundesstraße 171 – im Ortsgebiet von Zirl in Richtung Osten. Der Lenker fuhr mit einer Geschwindigkeit zwischen 40 und 50 km/h und bemerkte, dass dies dem hinter ihm fahrenden Lenker eines schwarzen BMW mit Wiener Kennzeichen offensichtlich zu langsam war, weil dieser immer wieder mit der Lichthupe aufblendete. Kurz vor dem Autobahnzubringer Zirl Ost überholte der Lenker und bremste das Fahrzeug unmittelbar vor dem PKW des 56-Jährigen bis zum Stillstand ab, sodass dieser ebenfalls stehen bleiben musste. Dann sprang der Lenker des BMW aus seinem Fahrzeug, lief zum PKW des 56-Jährigen und noch bevor dieser die Seitenscheibe nach unten lassen konnte, schlug er diese mit beiden Fäusten ein, wobei der 56-Jährige unbestimmten Grades verletzt wurde.
Im Anschluss daran setzte der Verdächtige die Fahrt Richtung Inntalautobahn fort und flüchtete.

Um Zeugenaufruf wird ersucht – zweckdienliche Hinweise an die PI Zirl oder jede andere Polizeidienststelle sind erbeten.
Tel.: 059133 / 7132

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen