12.03.2017, 11:21 Uhr

23. Zwergerlrennen in Telfs-Mösern: Ein Fest für den Schinachwuchs – mit Video!

Die besten Zwergelen und Kinder beim 23. BEZIRKSBLÄTTER Zwergerlrennen 2017 in Telfs-Mösern.

Perfekte Piste, Traumhaftes Frühlingswetter und glückliche Gesichter: Der Schiklub Telfs machte aus dem 23. BEZIRKSBLÄTTER-Zwergerlrennen 2017 auf der Gschwandtkopf-Piste bei Telfs-Mösern wieder ein großes Fest für den Schinachwuchs aus dem In- und Ausland – und auch für Eltern und BetreuerInnen!


TELFS/MÖSERN. "Unglaublich, wie super die Piste beinand ist", schwärmten manche Eltern über die Verhältnisse am Samstag in Telfs-Mösern. Auch Plus-Grade und Regen der Vortage konnten der Piste nichts anhaben, der Schiklub Telfs unter Gesamtleiter Toni Trenkwadler hat wieder Großartiges geleistet! So bewältigten über 330 Kinder und Bambinis den bestens präparierten Riesentorlaufkurs.

Tolle Preise für alle

Am Ende strahlten dann alle mit der Sonne um die Wette: Jeder Teilnehmer, auch die disqualifizierten, wurden bei der Siegerehrung mit Erinnerungsmedaillen und Geschenkbeutel belohnt, außergewöhnliche Trophäen, Pokale und tolle Preise gab's für die vielen Stockerlplätze, und auch die Eltern der Klassensieger wurden mit Geschenken gewürdigt. Die Preise wurden u.a. vom Telfer Sportreferent Simon Lung (WFT) und SK Telfs-Vize-Obmann Frank Witsch und Ehrenmmitglied Heinz Gamsjäger überreicht.
Der Teilnehmerstärkste Verein SV Arzl durfte sich auch noch über einen Gutschein von der Area47 freuen und für die Tagessieger gab's zum Schluss von den Vorbildern, den Ski-Assen Fritz Dopfer und Marcel Hirscher, signierte Startnummern! "Wo gibt es das sonst?" - meinte OK-Chef Toni Trenkwalder vom SK Telfs stolz. Und so wird es ganz sicher ein Wiedersehen mit vielen hunderten jungen Schirennläufern/innen und ihren BetreuernInnen beim 24. Zwergerlrennen 2018 geben!

Die Klassensieger:

(auch auf den Fotos benannt, siehe dort)
Sonderklasse: Anton Atzinger (SK Telfs)
Kinder U8: Emma Gosch (SC Raika Volders) und Maximilian Köck (SC Lermoos)
Kinder U9: Viktoria Soier (SK Telfs und Niklas Gstrein (SC Sölden)
Kinder U10: Paulina Weigelt (SC Partenkirchen) und Elias Tschiderer (SC Pfunds)
Kinder U11: Pia Krismer (SV Zams) und Asaja Sturm (SC St. Leonhard)
Kinder U12: Hanna Hanser (WSV Hippach) und Daniel Erler (WSV Wiesing)
Bambini GB5: Sophia Neuner (SK Telfs)
Bambini GB4: Mona Erhart (SV Arzl)
Bambini GB3: Lea Recheis (SC Aldrans) und Theo Juen (SC Tobadill)
Bambini B1: Illari Praxmarer (SC Haiming) und Luis Wechselberger (SC Mayrhofen)
Bambini B2: Anna Erhart (SV Arzl) und Maximilian Spielmann (SK Telfs)

Alle Ergebnisse im Detail auf der Homepage des SK Telfs:
http://www.sk-telfs.at

Die Schnellsten des Tages:

Den Tagessieg bei den Bambinis feierten Anna Erhart (SV Arzl) und Lokalmatador Maximilian Spielmann vom SK Telfs.
Bei den Kindern waren Hanna Hanser vom WSV Hippach und Asaja Sturm vom SC St. Leonhard die Schnellsten.

Die jüngsten Zwergelen

Nicht einmal drei Jahre - und schon beim Schirennen dabei: Für Larissa Juen vom SV Arzl, geboren im Juni 2014, und ihrer Mutter war es ein besonderer Tag. Bei den Buben war Lokalmatador Alois Trois (geboren im Dezember 2013) der jüngste Teilnehmer.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
6.043
Karl Pfurtscheller aus Stubai-Wipptal | 13.03.2017 | 16:53   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.