08.12.2017, 09:30 Uhr

FIS Langlauf-Rennen erfolgreiche Generalprobe für Nordic Weekend in Seefeld

Bürgermeister und OK-Chef Werner Frießer (li.) und der Geschäftsführer der Olympiaregion Seefeld Elias Walser (re) freuen sich mit der wieder fitten Laura Dahlmeier. (Foto: Skiclub Seefeld)

Mit einem FIS-Rennen am Samstag, 2.12., und dem Austria Cup bzw. den Österreichischen Meisterschaften mit FIS-Wertung in der freien Technik am Sonntag, 3.12., absolvierte die Olympiaregion Seefeld und das Organisationsteam des Doppel-Weltcups eine erfolgreiche Probe für das Nordic Weekend von 26. bis 28. Jänner 2018.

SEEFELD. Hochkarätig besetzt wurde das neue WM-Langlaufstadion Möserertal im Herzen von Seefeld am vergangenen Wochenende sportlich eingeweiht. Niemand Geringere als die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin Laura Dahlmeier nutzte dabei ihre Wettkampfpause in Östersund und sicherte sich beim FIS-Langlauf-Sprint am Samstag den Titel. Bei den Herren gewann der Vorarlberger Dominik Baldauf. Bei den Distanzrennen am Sonntag, die im Rahmen des Austria Cups als Österreichische Meisterschaften mit FIS-Wertung ausgetragen wurden, sicherte sich die Slowenin Manca SLABANJA vor der Österreicherin Anna Seebacher die Fis-Wertung über 10 Kilometer. Bei den Herren über 15 Kilometer siegte Max Hauke (AUT) vor Dominik Baldauf. „Für unser Team war das vergangene Wochenende eine großartige Generalprobe“, erklärt Bürgermeister und Seefeld Triple OK-Chef Werner Frießer: „Wir konnten unsere neue Streckenführung testen, seitens der Teilnehmer gab es viele lobende Worte. Läufer aus 18 Nationen waren am Start und haben einen guten Vorgeschmack darauf geboten, was uns im Jänner im Rahmen des Nordic Weekends erwarten wird", so Frießer.
Schon in zwei Wochen steht für den OK-Chef und sein Team in der Casino Arena der nächste Test am Programm. Dann macht der Alpencup mit den Entscheidungen in der Nordischen Kombination und im Skispringen Station in Seefeld. Am 20. Jänner und damit kurz vor dem Weltcup kehren die österreichischen Langläufer nochmals mit den Österreichischen Meisterschaften im Skiathlon in die Olympiaregion zurück.

Nordic Weekend in Seefeld 2018


Vom 26. bis 28. Jänner dürfen sich nordische Sportfans neben der 5. Auflage des Kombinations-Klassikers auch erstmals seit 1999 auf zwei Langlauf-Weltcupentscheidungen im neu angelegten Stadion für die FIS Nordische Ski WM 2019 freuen. Ein Weltcup-Sprint am Samstag und eine Massenstart-Entscheidung am Sonntag sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern versprechen vor allem eins: Zusätzliche Action und Spannung, die das Wochenende in ein Nordisches Fest der Superlative verwandeln.
Daneben wartet die fünfte Auflage des Nordic Combined Triples. Drei Bewerbe an drei aufeinanderfolgenden Tagen fördern am Ende einen Gesamtsieger bei den Kombinierern zu Tage, auf den die doppelte Anzahl an Weltcuppunkten, das doppelte Preisgeld und eine zusätzliche Sonderprämie wartet. Gestartet wird das Triple am Freitag mit einem Wettkampfsprung und einer Fünf-Kilometer-Langlaufkonkurrenz. Lediglich die besten 50 Kombinierer des Vortages dürfen am Samstag den Wettkampfsprung und das Zehn-Kilometer-Rennen in Angriff nehmen. Am finalen Sonntag geht es für die stärksten 30 Athleten – mit den kumulierten Zeitrückständen aus Bewerb eins und zwei – um alles oder nichts. Nach zwei Wettkampfsprüngen auf der Toni-Seelos-Olympiaschanze und dem abschließenden Langlaufrennen über 15 Kilometer jubelt jener Kombinierer über den Titel, der als Erster die Ziellinie überquert.

Programm Nordic Weekend Seefeld 2018:

Donnerstag, 25.01.2018
10:00 - 12:00 Uhr: Offizielles Sprungtraining HS 109
12:30 Uhr: Prov. Wettkampfsprung HS 109
15:30 - 17:00 Uhr: Offizielles Training NK

Freitag, 26.01.2018
10:00 – 12:00 Uhr: Offizielles Langlauftraining Sprint Ladies / Men
12:30 Uhr: Probedurchgang HS 109
14:00 Uhr: FIS Weltcup ein Wettkampfsprung HS 109
14:30 - 16:00 Uhr: Offizielles Training NK
16:10 Uhr: FIS Weltcup Ind. Gundersen Langlauf 5 km anschl.Siegerehrung
20:00 Uhr: Weltcup Opening Abend im Casino Seefeld

Samstag, 27.01.2018

09:30 Uhr: Probedurchgang HS 109
10:45 Uhr: FIS Weltcup Wettkampfsprung HS 109
11:15 Uhr: Qualifikation Ladies / Men
13:45 Uhr: FIS Weltcup Sprint Ladies / Men Finale, anschl. Siegerehrung
15:45 Uhr: FIS Weltcup Ind. Gundersen Langlauf 10 km, anschl. Siegerehrung
16:30 - 17:30 Uhr: Offizielles Training Langlauf Massenstart

Sonntag 28.01.2018
11:20 Uhr: FIS Weltcup 15 km Langlauf Men Massenstart
11:45 Uhr: Probedurchgang HS 109
12:30 Uhr: FIS Weltcup Wettkampfsprung HS 109
14:30 Uhr: FIS Weltcup 10 km Ladies Massenstart, anschl. Siegerehrung Langlauf
15:30 Uhr: FIS Weltcup Ind. Gundersen Langlauf 15 km, anschl. Siegerehrung
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.