Was macht eigentlich ein Sommelier
Ein Beruf mit Stil und Geschmack

"Ein guter Wein muss vor allem eines: Gut schmecken", sagt der Masater Sommelier Alexander Koblinger.
3Bilder

Der Sommelier ist ein Beruf mit Zukunft. Trotz der derzeitigen Einschränkungen sind die Karrierechancen gut. In der Gastronomie- und Hotelerie herrscht ein Mangel an gut ausgebildeten Fachkräften.

GOLLING. In einem Sprichwort heißt es

'Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken'.

Für den privaten Konsum reicht es, wenn der getrunkene Wein einem persönlich schmeckt. Wer aber in der Gastronomie oder im Weinhandel seine berufliche Zukunft sieht, der sollte die Zusatzausbildung zum Weinexperten (Sommelier) absolvieren.

Was macht ein Sommelier

Im Grunde genommen ist ein Sommelier ein Weinkellner. Die Berufsbezeichnung stammt aus der gehobenen Gastronomie, die diverse Fachbegriffe in Französisch betitelt. Der Sommelier (die Sommeliere) ist im Regelfall in guten Restaurants und im gehobenen Fachhandel anzutreffen. Der Titel des Sommeliers ist eine geschützte Berufsbezeichnung.

"Eine fundierte Ausbildung ist die Basis für Erfolg", meint der Master Sommelier Alexander Koblinger.

Zu den Aufgaben eines Sommeliers gehören der Einkauf, die Beurteilung eines Weines und dessen richtige Lagerung sowie die Beratung seiner Kunden bzw. Gäste. In Restaurants arbeitet ein Sommelier eng mit dem Küchenchef zusammen. Exkursionen zu Weingütern, regelmäßige Degustationen mit dem Küchenteam gehören genauso dazu, wie die fundierten Kenntnisse des Sortiments. Sensible Geschmacksknospen, eine gute Nase und eine eloquente Wortgewandtheit ergänzen das Anforderungsprofil. Da der Sommelier auch für den Einkauf der Weine verantwortlich zeichnet, ist ein kaufmännisches und betriebswirtschaftliches Talent von großer Bedeutung für die Unternehmen.

Die Stufen der Ausbildung

Im Regelfall hat ein Sommelier bereits eine vorangegangene Ausbildung im Gastgewerbe, Handel oder Tourismus. In Österreich werden vier Stufen der Ausbildung angeboten: Jungsommelier, Weinexperte, Sommelier und Diplom-Sommelier. Diese Ausbildungsstufen werden u. a. vom Wirtschaftsförderungsinstitut (Wifi) durchgeführt. Darüber hinaus gibt es noch den Master Sommelier, der in London im 'Court of Master Sommelier' abgenommen wird und als höchste Auszeichnung in Sachen Wein gilt. Derzeit werden weltweit 270 Master Sommeliers gezählt. Einer davon ist der erst jüngst zum besten Sommelier im deutschsprachigen Raum gekürte Alexander Koblinger (Döllerers Enoteca/Genusswelten) in der Marktgemeinde Golling.

"Ein feiner Gaumen, eine sensible Nase, Sprachgewandtheit, Organisationstalent und ein kaufmännisches Können gehören zum Beruf", informiert der Master Sommelier Alexander Koblinger.
  • "Ein feiner Gaumen, eine sensible Nase, Sprachgewandtheit, Organisationstalent und ein kaufmännisches Können gehören zum Beruf", informiert der Master Sommelier Alexander Koblinger.
  • Foto: Alexander Koblinger
  • hochgeladen von Martin Schöndorfer STADTNAH, Geschäftsstelle Tennengau

Berichte aus dem Tennengau

Zum Beitrag Alexander Koblinger aus Golling wurde ausgezeichnet  HIER

Weitere Beiträge aus dem Tennengau HIER

Weitere Beiträge von Martin Schöndorfer  HIER

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen