Alles zum Thema Keltenmuseum Hallein

Beiträge zum Thema Keltenmuseum Hallein

Lokales
Die Himmelscheibe liefert der Wissenschaft erstaunliche Erkenntnisse.
2 Bilder

Die Himmelscheibe von Nebra hat eine bewegende Geschichte

Harald Meller erweckte die Welt vor 3500 Jahren in einem Vortrag im Keltenmuseum zum Leben. HALLEIN (kra). Das Halleiner Keltenmuseum zeigt seit Anfang des Jahres eine Ausstellung zur sogenannten "Himmelsscheibe von Nebra". Sie ist ein Beleg für die erstaunlichen astronomischen Kenntnisse der Menschen in der Bronzezeit. "Vom Logos zum Mythos" So lautete der Titel des Vortragsabends in der Reihe "Archäologie global": Die Umgestaltung vom astronomischen Objekt zu einem mit mythologischen...

  • 29.06.18
Lokales
15 Mondtreppen bis zur Nilüberschwemmung. Das "Vollkommene Auge" ganz rechts stand für den Vollmond.
2 Bilder

Der Mond als "Uhr" im Alten Ägypten

Vortrag zu neuesten Erkenntnissen im Halleiner Keltenmuseum Der Mond als hellster nächtlicher Himmelskörper hat die Menschen zu allen Zeiten mit seiner Wandelgestalt fasziniert. Auch im alten Ägypten spielte er eine wichtige Rolle im Kultkalender und als religiöse Symbolfigur. Der Vortrag der Heidelberger Ägyptologin Victoria Altmann-Wendling im Keltenmuseum Hallein untersuchte, auf welche Weise der Lauf des Mondes in altägyptischen Tempelgebäuden dargestellt und gedeutet wurde. Bis zur...

  • 07.06.18
Leute
Martin Hochleitner - Museumsdirektor Salzburg, Heinrich Schellhorn Landesrat - Land Salzburg, Eveline Sampl Schiestl - Kulturstadträtin - Stadt Hallein, Bettina Pfaff Geschäftsführerin - Arche Nebra, Holger Wendling - Leiter Dürrnbergforschung und Archäologie - Keltenmuseum Hallein, Florian Knopp Leiter - Keltenmuseum Hallein. 
113 Bilder

Die Himmelsscheibe von Nebra

HALLEIN; DIE HIMMELSSCHEIBE VON NEBRA - AUS DER TIEFE GEBOREN Die Sonderausstellung zeichnet anhand der Himmelsscheibe von Nebra und von Originalfunden des urgeschichtlichen Kupferbergbaus des Mitterberger Gebiets den Weg des Kupfers nach – von der Lagerstätte bis in den Norden Europas, vom Rohstoff bis zum Endprodukt. Die Himmelsscheibe zeigt die weltweit älteste bisher bekannte konkrete Darstellung des Kosmos und ist ein einzigartiges Zeugnis der Menschheitsgeschichte. Dabei wird einmal...

  • 03.02.18
Leute
Florian Knopp_Leiter Keltenmuseum Hallein, Eveline Sampl-Schiestl_Kulturstadträtin Hallein und Holger Wendling_Leiter Dürrnbergforschung & Archäologie Keltenmuseum Hallein.
38 Bilder

Keltenmuseum Hallein – Jahrespressekonferenz 2018

Hallein; Keltenmuseum Hallein_Ein spannendes Jahr für das Keltenmuseum Hallein und das Stille Nacht Museum Hallein.2018 ist sowohl für das Keltenmuseum Hallein, als auch für das Stille Nacht Museum Hallein ein spannendes Jahr. Am 1. Februar 2018 eröffnet die neue Sonderaustellung ,,Die Himmelsscheibe von Nebra – Aus der Tiefe geboren“, die neben der Masterkopie der berühmten Himmelsscheibe vor allen Sammlungsobjekte aus dem Bestand des Salzburg Museum in Hallein zeigen wird. Die Ausstellung...

  • 30.01.18
Lokales
Eveline Sampl-Schiestl, Martina Mathur,Heimo Thiel als "Franz Xaver Gruber persönlich", Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf und Florian Knopp Leiter Keltenmuseum Hallein
71 Bilder

Sonderausstellung ,,Weihnachten mit Katharina und Franz Xaver"

WEIHNACHTEN MIT KATHARINA UND FRANZ XAVER AUS DEM STILLE NACHT-NACHLASS DER FAMILIE GRUBER 25. NOVEMBER 2017 BIS 7. JÄNNER 2018 IM KELTENMUSEUM HALLEIN HALLEIN; Am Namenstag von Katharina und zugleich am Geburtstag von Franz Xaver Gruber eröffnet die Sonderausstellung „Weihnachten mit Katharina und Franz Xaver“ im Keltenmuseum Hallein. Das Ehepaar Gruber wird in Form der Porträts von Sebastian Stief aus dem Jahr 1846 präsentiert. Autograph IV von „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ und die...

  • 26.11.17
Leute
Knopp übernahm die Moderation im Gespräch mit Bildhauer Zenzmaier, LR Schellhorn war interessierter Besucher.
6 Bilder

Auf einen Kaffee im "Kunstigel"

Bildhauer Josef Zenzmaier im Gespräch über das Glück in der Kunst KUCHL (sys). Unter dem Titel 'Kulturrauschen' lädt der "Kunstigel", der Kunstpavillon White Noise, am Bürgerausee in Kuchl ein, einen Sommer lang die künstlerische Vielfalt im Tennengau in rund 80 Veranstaltungen kennen zu lernen. Bei der Programmgestaltung war der Tennengauer Kunstkreis mit Kerstin Klimmer-Kettner und Helga Besl federführend. Interessante Gespräche In der Gesprächsreihe „Kaffeegeschichte(n)“, ein Beitrag des...

  • 20.08.17
Lokales
Durch die Augmented Reality App werden zudem keltische Kreiger zum Leben erweckt.

Keltenkrieger - Die Rückkehr des Streitwagens

Das Keltenmuseum Hallein bietet bis 29. Oktober täglich von 9.00 - 17.00 Uhr eine Sonderaustellung rund um die Kelten an. Die Sonderausstellung zeigt dabei archäologische Reste der keltischen Kriegsfahrzeuge vom Dürrnberg, die mit dem berühmten Modell im Maßstab 1:1 präsentiert werden. Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Figurengruppe mit eisenzeitlicher Kleidung und ausgestellten Originalobjekten. Die Augmented Reality App „Der sprechende Kelte“ (Link zum App: onelink.to/kelte) wird um...

  • 06.06.17
Lokales
Leiter Florian Knopp will ein Museum für alle.
2 Bilder

Das Keltenmuseum: ein Museum für alle

Im Keltenmuseum Hallein ist für jedermann etwas dabei HALLEIN (karo). Seit vielen Jahren bereits festigt das Keltenmuseum Hallein seinen hohen kulturellen Stellenwert in der Bezirkshauptstadt Hallein. Neben der Salzach gelegen, befindet sich das Gebäude im Herzen der Altstadt und lädt seit jeher Menschen aller Altersklassen zum Besuch der Ausstellung (prä-)historischer Kunst- und Kulturgüter ein. Über 50.000 Ausstellungsstücke mit einer Geschichte von bis zu 10.000 Jahren laden dazu ein, das...

  • 06.01.17
Lokales

BENEFIZKONZERT MIT DEM VOKALENSEMBLE AUFTAKT

BENEFIZKONZERT ZUGUNSTEN DES ÖSTERREICHISCHEN ZIVILINVALIDENVERBANDES (ÖZIV) TENNENGAU AUFTAKT das sind: Sopran: Susanne Riedl-Vorauer, Lilo Ewy-Zohmann Alt: Marianne Kamerhuber, Margit Kopplinger Tenor: Herwig Zott Bass: Stefan Veigl, Peter Weiser Videos: Eintritt: Spende Eine Veranstaltung des ÖZIV Tennengau in Kooperation mit dem Verein Tennengau Barrierefrei, der LAUBE und dem Kulturforum Hallein. Foto: Peter Edlinger

  • 03.01.17
Lokales
Mag. Florian Knopp hört an einer Soleleitung.
5 Bilder

Auf den Spuren der Salzhochburg

Das Keltenmuseum Hallein überzeugte bei der 'Langen Nacht der Museen' HALLEIN (karo). Am 1. Oktober nahm auch die Stadt Hallein an der "Langen Nacht der Museen" teil und glänzte mit insgesamt sechs Ausstellungen. "Seit dem 16. September steht das Keltenmuseum unter dem Motto 'SalzHOCHburg Hallein'. Diese Ausstellung zeigt die Höhepunkte und das Elend der Bevölkerung Halleins der letzten 800 Jahre", so Mag. Florian Knopp, Leiter des Keltenmuseums Hallein. Attraktionen für Groß und Klein An...

  • 09.10.16
Lokales
So könnten Salzträger und -arbeiter in Hallein früher ausgesehen haben: lebende Modelle im Keltenmuseum.
2 Bilder

Ein Henker und das weiße Gold

Neue Ausstellung "SalzHochburg Hallein" im Keltenmuseum Hallein HALLEIN (tres). Nein, zimperlich ging es in Hallein nicht immer zu. 1796 hatte der Maurergeselle Bartholomäus Brochenberger aus Bad Dürrnberg einen Mord begangen, was ihn zum letzten Hinrichtungsopfer des Halleiner Henkers, Joseph Wohlmuth, gemacht hat: Dieser hat ihn geköpft, die rechte Hand abgeschlagen und die abgetrennten Körperteile zur Abschreckung auf einem Stock in der Stadt aufgehängt. Ein Sessel mit der Szene der...

  • 21.09.16
Lokales
Im Tennengau beteiligen sich das Museum Burg Golling (im Bild) und das Keltenmuseum in Hallein an der Aktion.

Gratis zur Sonderschau ins Museum

"20.16"-Aktions-Sonntag u. a. im Museum Burg Golling und im Keltenmuseum Hallein SALZBURG/TENNENGAU (tres). Zum Jubiläum 200 Jahre Salzburg bei Österreich haben sich Regionalmuseen im gesamten Bundesland mit dem Thema auseinandergesetzt und qualitativ hochwertige Jubiläums-Sonderschauen gestaltet. Auf Initiative von "Salzburg 20.16" bieten nun 19 Regionalmuseen in allen Bezirken am Sonntag, 25. September, um jeweils 14.30 Uhr eine Sonderführung durch ihre Ausstellungen bei freiem Eintritt...

  • 17.09.16
Leute

SalzHOCHburg Hallein - Ein Rohstoff der Land und Menschen prägte.

Das „Weiße Gold“ steht im Zentrum der Sonderausstellung im Jubiläumsjahr „Salzburg 20.16“. Der Salzabbau auf dem Dürrnberg und der Salinenstandort Hallein bergen eine facettenreiche Geschichte, die nun wieder ans Tageslicht geholt wird. Die Ausstellung spannt den Bogen von den Anfängen des Bergbaus im Mittelalter bis zur Schließung der Saline 1989. Wohlstand und Elend, Aufschwung und Niedergang: Die Ausstellung illustriert komplexe Zusammenhänge zwischen Macht, Gesellschaft, Technik und...

  • 02.09.16
Leute

Eröffnung Sonderausstellung "SalzHOCHburg Hallein"

Das „Weiße Gold“ steht im Zentrum der Sonderausstellung im Jubiläumsjahr „Salzburg 20.16“. Der Salzabbau auf dem Dürrnberg und der Salinenstandort Hallein bergen eine facettenreiche Geschichte, die nun wieder ans Tageslicht geholt wird. Die Ausstellung spannt den Bogen von den Anfängen des Bergbaus im Mittelalter bis zur Schließung der Saline 1989. Wohlstand und Elend, Aufschwung und Niedergang: Die Ausstellung illustriert komplexe Zusammenhänge zwischen Macht, Gesellschaft, Technik und...

  • 02.09.16
Lokales
So eine Freude kann man haben, wenn hinter einem einer mit einem Speer steht. Samuel Campos und Nicu Antonio freuen sich, dass der keltische Streitwagen im Museum wieder zurück ist.
23 Bilder

Der Streitwagen ist zurück!

Nach über zwei Jahren kehrt der schmerzlich vermisste Streitwagen wieder in das Keltenmuseum Hallein zurück. HALLEIN (tina). Die Führung des Keltenmuseums Hallein lud zu einer Pressekonferenz, die die Rückkehr des Streitwagens verkündete. Ab sofort ist er wieder durchgehend im Eingangsbereich des Museums zu sehen. Eine Sonderausstellung zeigt zeitgleich archäologische Reste der keltischen Kriegsfahrzeuge vom Dürnberg, das berühmte Modell im Maßstab 1:1 sowie eine 2500 Jahre alte...

  • 10.04.16
Leute
72 Bilder

Keltenkrieger ,,Die Rückkehr des Streitwagens"

HALLEIN; Ab Samstag, dem 9. April zeigt die Sonderausstellung archäologische Reste der keltischen Kriegsfahrzeuge vom Dürrnberg, das berühmte Modell im Maß-stab 1:1 sowie eine 2500 Jahre alte Keltenfamilie. Im Jahr 2014 musste der allseits bekannte Streitwagen der Urgeschichte - Ausstellung „Zeitsprünge – Ursprünge“ weichen. Viele Einträge im Gästebuch – vor allem von Schulklassen und Kindern – beklagten dies als herben Verlust: Deshalb kehrt nun der Streitwagen mit eigens entwickelter App und...

  • 09.04.16
Lokales
Bei Kaffee und Kuchen kann man im Keltenmuseum mehr über die Geschichte der Krankenhäuser in Hallein erfahren.

Kaffeegeschichte(n): Krankenhäuser in Hallein

HALLEIN. Das Keltenmuseum lädt am Dienstag, 5. April (14:00 Uhr) wieder zu Kaffeegeschichte(n). Thema ist die Geschichte der Krankenhäuser in Hallein vom Bürgerspital bis hin zur Salzburger Landesklinik. Nach dem Vorbild der Krankenversorgung in den Klöstern wurden in den mittelalterlichen Städten Bürgerspitäler gegründet. Die Organisation war zunächst ähnlich wie die klösterliche Krankenpflege. Die Bürgerspitäler finanzierten sich durch bürgerliche Stiftungen. Deshalb fanden nur die Bürger...

  • 24.03.16
Lokales
Er ist und bleibt ein beliebtes Fotomotiv. Speziell Kinder vermissen den Streitwagen, der immer beim Eingang stand.
2 Bilder

Nicht ohne den Streitwagen!

Die Besucher des Keltenmuseums haben den Streitwagen lange genug vermisst, nun kommt er zurück. Hallein (tres). Der große Streitwagen beim Eingang des Keltenmuseums ist seit November 2014 weg, weil die Museumsleitung nach einem großen Umbau mehr Wert auf Authentizität gelegt hat. Der Schmerz war groß "Der Schmerz über das Fehlen des keltischen Streitwagens überwiegt mein Lob über die schöne Ausstellung" oder "Wo ist der Streitwagen!!!" Solche und ähnliche Kommentare möchte Museumsleiter...

  • 02.02.16
Lokales
Hervorragend präsentiert in dem historischen Gebäude.
8 Bilder

Das Keltenmuseum in Hallein

Das Keltenmuseum in Hallein ist eines der größte Museen für keltische Geschichte in Europa. Es finden sich interessante Artefakte wie z.B. die 2500 Jahre alte Schnabelkanne vom Dürrnberg. Die Kombination aus Gräberfeldern, Siedlungsflächen und dem Salzbergbau am Dürrnberg ist außergewöhnlich für die Eisenzeit.

  • 13.09.15
  • 22
Lokales
So wie hier bei der Urgeschichte-Rallye im Keltenmuseum Hallein gibt es zahlreiche spannende Museums-Angebote für Kinder und Jugendliche.
7 Bilder

Darf's etwas Kultur sein?

So machen Kultur und Museum auch dem Nachwuchs Spaß, und das nicht nur an Regentagen. Es sind Ferien, der Urlaub der Eltern ist vorbei und das Wetter schreit nicht gerade nach einem Badetag? Kein Problem, Salzburgs Museen bieten für Kinder und Jugendliche abwechslungsreiche und interessante Veranstaltungen. So wird der Museumsbesuch schnell zur Forschungsexpedition oder zur Reise in die Vergangenheit. Die Bezirksblätter haben die besten Tipps gegen Langeweile zusammengestellt. EIN DIPLOM...

  • 23.06.15
Lokales
Archäologe Wendling, SR Sampl-Schiestl und Museumsleiter Knopp mit Tachymeter.

Grabräuber sind unterwegs!

Am Halleiner Dürrnberg schleichen nachts Gestalten mit Schaufeln umher, auf der Suche nach Keltengräbern. HALLEIN (tres). Mit dem Halleiner Dürrnberg verfügt Salzburg wohl über das größte und wahrscheinlich bedeutendste keltische Gräberfeld in Europa. Es werden noch etliche Keltengräber im Boden vermutet. "Und da sind die Grabbeigaben auch am besten aufgehoben", meint Archäologe Holger Wendling, Leiter der Dürrnbergforschung, "wenn nicht ein Grabräuber sie unter unfachlichen Bedingungen...

  • 16.06.15
Lokales

Highlights aus der Archäologie

HALLEIN (tres). Im Keltenmuseum Hallein gibt es am 26. November, um 19.30 Uhr was „Für Augen und Ohren“. Peter Höglinger vom Bundesdenkmalamt Salzburg erzählt in einem Vortrag von Highlights der Archäologie des letzten Jahrzehnts. Musikalisch begleitet wird der Abend mit spanischen Klängen von Christina Schorn und Martina Mathur. Vor der Veranstaltung, ab 18.00 Uhr, und im Anschluss daran haben die Besucher die Möglichkeit, bei einem Rundgang durch die neue Ausstellung „Zeitsprünge - Ursprünge"...

  • 21.11.14
Lokales
Alles neu: Keltenmuseums-Leiter Florian Knopp mit Christoph March und Marek Gut beim letzten Feinschliff.
2 Bilder

Wurm im LED-Licht statt Streitwagen

Der große Streitwagen beim Eingang des Keltenmuseums ist weg, mehr Wert wird auf Authentizität gelegt. HALLEIN (tres). Die Sonderausstellungsräume des Halleiner Keltenmuseums wurden vom Industrial Design-Duo "March Gut" - Christoph March und Marek Gut - stylisch aufgepeppt. Mehr Raum, mehr Pepp Was zu allererst auffällt: Der pompöse Streitwagen ist weg. Er wurde auf den Dachboden gebracht. Museumsleiter Florian Knopp erklärt, warum: "Der Streitwagen ist ja kein Original, sondern nur...

  • 04.11.14