Weihnachten in Hallein
Halleiner Krippenpfad: in 14 Stationen durch die Altstadt

8Bilder

Seit Ende November bis einschließlich 6. Jänner 2021 lädt der Halleiner Krippenpfad zum besinnlichen Spaziergang durch die Altstadt ein. An insgesamt 14 Stationen wurden vorwiegend traditionelle Krippen aufgestellt, die verschiedene Krippen-Szenen zeigen. Eines ist allen gemein: Sie sind Zeugnisse echter heimischer Handwerkskunst.

HALLEIN. Wie überall müssen die Halleiner Adventmärkte in diesem Jahr aufgrund der Vorschriften im Zuge der Corona-Pandemie ausfallen. Um dennoch eine vorweihnachtliche Stimmung in Halleins Altstadt zu holen, werden in der Adventszeit handwerkliche Schmuckstücke der Krippenkunst präsentiert.

„Der Halleiner Krippenpfad lädt dazu ein, durch die Altstadt zu spazieren und dann und wann einen Halt einzulegen“, erklärt TVB-Chef Rainer Candido. „Die vorwiegend traditionellen Krippen wurden in Handarbeit von regionalen Handwerkerinnen und Handwerkern gefertigt und zeigen unterschiedliche Krippen-Szenen.“

Unter Einhaltung der Abstandsregeln ist es Möglich sich in aller Ruhe entlang des Krippenpfades auf die Adventzeit einzustimmen. Die 14 Stadtionen des Halleiner Krippenpfades reichen von der Alten Saline bis zur Stadtpfarrkirche. Der Ausgangspunkt und gleichzeitig Krippe Nummer eins befindet sich in der Alten Saline.

Die Krippenbauer

Die erste Krippe wurde von Paul Blüm aus Bad Dürrnberg zur Verfügung gestellt. Für die nächste Station geht es über die Salzach zum Keltenmuseum, wo die „Gruber-Krippe“ von Christian Haipl ausgestellt ist. Weiter geht der Krippenpfad durch die Halleiner Altstadt – Station sieben zeigt beispielsweise die Krippe von Bildhauerin und Plan B-Mitglied Grete Winkler – bis man bei Krippe Nummer 14 ankommt. Den schönen Schlusspunkt des Halleiner Krippenpfades stellt die Stadtpfarrkirche Hallein dar.

Der Krippenpfad im Überblick

Ausgangspunkt: Alte Saline

  1. Keltenmuseum
  2. Augenoptik Schauer
  3. Ganzer Moden
  4. Herzerl Fashion
  5. Kirchtag Lederwaren
  6. Plan B
  7. Braun (Postgasse)
  8. Salzburger Sparkasse Bank AG
  9. Spielwaren Oedl
  10. Zilli
  11. Alfaré
  12. Stadtkrippe
  13. Stadtpfarrkirche

Die Krippen wurden uns zur Verfügung gestellt von:
Blüm Paul, Haipl Christian, Sommerauer Martin und Winkler Grete.

Weitere Infos

Zum Tourismusverband Hallein geht es HIER

Weitere Beiträge aus dem Tennengau HIER

Weitere Beiträge von Martin Schöndorfer HIER

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen