01.11.2017, 19:34 Uhr

Da hat's den Herwart ganz schön herg'waht

Eine Naturgewalt. Da liegst du unbedarft bei deinen Eltern auf der Couch herum (Heimatbesuch) und denkst an nichts Böses, beobachtest gerade noch die immer schneller über die Wiese fegenden Blätter und plötzlich macht es einen Klescher und es wirft dir den gusseisernen Gartentisch gegen den Wintergarten. Ah ja, die Ruhe vor dem Sturm war das also. Hallo, Herwart. Mit Spitzen von bis zu 140 km/h in den Niederungen wütete das Sturmtief, nachdem es sich von Deutschland über Tschechien seinen Weg nach Österreich gebahnt hatte. 1.600 Einsatzkräfte räumten Flach-, Pinz-, Pon- und Tennengau auf: Der Tennengau war dabei ein Hotspot. Bäume wurden von der Straße gerollt, Drehleitern ausgefahren, Stromleitungen repariert, Dächer eingesammelt, Autos befreit. Kräfte der Natur lösten Kräfte der Menschen aus. Danke an alle, die halfen! Und lieber Sturmgott, für heuer reicht das dann auch wieder mit Orkanartigem, bitte danke.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.