Die Vielfalt sichtbar machen

3Bilder

STAW. Über die Frage, wie ein friedvolles Zusammenleben zwischen Menschen verschiedener Herkunft am besten erreicht werden kann, und die Möglichkeiten, diese Diversität in den verschiedenen Lebensbereichen positiv zu nutzen, diskutierten Bürgermeister Alfred Stachelberger, Gerhard Niederhofer (Diversity Referat, Wirtschaftskammer Wien), Barbara Schneider-Resl (Obfrau Verein Grenzenlos St. Andrä-Wördern) und Damien Agbogbe (AHS-Lehrer, Wiener Integrationskonferenz).
Menschen aus 70 Nationen leben in Bürgermeister Stachelbergers Gemeinde und so liegt es ihm am Herzen, die Chance auf ein vielfältiges Zusammenleben zu fördern. Damien Agbogbe betonte die Wichtigkeit guter Bildung: "Aufgabe der Schulen ist es, mit Kreativität und Mut Chancengleichheit zu erlangen." Barbara Schneider-Resl vom Verein Grenzenlos setzt mit Aktionen wie gemeinsamem Kochen Initiativen. „Irgendwie funktioniert das, man findet zusammen“, weiß die Obfrau. Je besser die Bildung, desto vielfältiger die Chance für alle. Die Situation für Asylwerber ist ohne Unterstützung und ohne Recht auf Arbeit derzeit aussichtslos, viele Möglichkeiten gehen verloren. Die Gesprächsrunden suchen nach Lösungen – es gibt noch viel zu tun.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Schlapfen? Egal! Wir wollen Ihre Idee hören!

120 Sekunden
Welches Projekt in der Kategorie "Kunst" soll ins Finale?

NÖ. Die Castings von "120 Sekunden" sind vorüber. Nun zählt deine Stimme. Wenn dich eines der Projekte, die zum Thema Kunst & Online eingereicht wurden, dann stimme hier ab!  Die 3 Projekte im ÜberblickPICASSIFY 50 nationale und internationale Künstler sind Teil des Netzwerks von PICASSIFY und zeichnen handgefertigte Karikaturen vom Foto. Ob zum Geburtstag, Valentinstag, zur Pensionierung, etc: eine Karikatur ist das perfekte Geschenk für jeden Anlass! Wir bieten KundInnen eine einfache...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen